Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Samjo, Kadl, Lollypop und Mitleser*innen. so wie im vorigen Beitrag beschrieben ist's den Umständen entsprechend wohl am Besten; alles...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Samjo, Kadl, Lollypop und Mitleser*innen.

    so wie im vorigen Beitrag beschrieben ist's den Umständen entsprechend wohl am Besten;
    alles unter einen Hut gebracht:
    Seglerkasten bohrungsfrei unter Giebelbalken mit Draht/verzinktem Lochblechband befestigt.
    Einflugöffung Richtung Westen - zur benachbarten Seglerkolonie
    Segleranflung nicht durch Sonnenschirm im Hochsommer gestört
    Kasten weitgehend im Schattenbereich
    Kasten an dieser Stelle nicht auffällig; kaum sichtbar. :D
    Kasten nicht auf der problematischen Westseiten-Fensterbank und dem unterirdischen Untermieter darunter. :zwinker:

    Samjo - und denk an "Du schaffst das schon" - mit Hilfe deines techn. Assistenten.

    Wir wollen die Mauersegler in deine Hobbyhalle puschen
    - und dich auf's "Treppchen der begeisterten Mauersegler-Koloninebesitzer" :)

    Das gilt natürlich auch für alle Erstansiedler. ;)

    VG
    Swift_w :0-
     
    Reuam Relges, Kadl und SamantaJosefine gefällt das.
  2. #2762 SamantaJosefine, 23.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Das gefällt mir! :zustimm:
    Echt super, das ist schön leise, sie kacken auf meinen weißen Sonnenschirm :D und alle sind zufrieden.
    :dance:Wieso sollen sie denn nun nicht von der Ostseite reinfliegen?
     
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Samjo,

    Aus einem Seglerkasten mit Flugloch in der senkrechten Fluglochwand und 2 bis 3 cm über Kastenboden fallen fast keine Krümel der Nestlinge in den letzten 3 Wochen raus.
    Im Gegensatz zu Mehlschwalben; Mauersegler sind die saubersten Gebäudebrüter.
    Die Altsegler lassen vor ihrer Nisthöhle ebenfalls so gut wie gar nichts fallen - wollen ihren Nistplatz nicht verraten.
    An unserer Hausfassade / Südseite mit 3 Seglernestern in integrierten Kammern hinter dem Ortbrett/unter Dachrinne
    sieht man überhaupt keinen Klecks.

    Segleranflug an der Westseite u. Besiedlungs-Chancen sind dort am günstigsten - Seglerkolonie ist ja am Haus gegenüber vorhanden.
    Ich denke beim Anflug von Osten stört dein an heißen Tagen nah stehender Sonnenschirm.

    VG
    Swift_w
     
    Reuam Relges, SamantaJosefine und Kadl gefällt das.
  4. #2764 SamantaJosefine, 24.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Ja, da ist was dran, aber ich sehe sie dann ja nicht weil sie mir den "Rücken zu drehen",
    will sagen, dass ich den Einflug nicht vor Augen habe, naja, es ist nicht alles machbar.

    VG
    SamJo
     
    Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  5. #2765 swift_w, 24.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Verschiedene Möglichkeiten zur Montage von Seglerkästen am Giebelbalken

    Hallo Samjo und Mitleser*innen,

    wichtig ist dass zunächst mal bei dir eine Mauersegler-Ansiedlung an der für sie günstigsten Stelle im 1. Kasten gelingt !
    - Kasten nach Westen - zur benachbarten Mauersegler-Kolonie am Haus gegenüber - und gut frei anfliegbar.
    Nachrüsten kannst du immer noch.

    [​IMG]

    Es wären an diesem langen Giebelbalken sogar mind. 3 Seglerkästen möglich (oder gar noch mehr):
    - wenn zeitweise aufgespannter Sonnenschirm etwas nach rechts gerückt werden könnte und dadurch nicht allzusehr An- u. Abflüge stören würden:

    Wie gesagt: 1 unterm Balken nach Westen, ca. 20 cm knapp neben Hauswand - am besten im Querformat
    - siehe im anschließenden Link Kasten ganz rechts: klick
    Sein "leider" etwas schräges Dach kann mit Hilfe eines Dachlattenstückes zur waagrechten Montage untem Balken "angeglichen" werden.

    1 ziemlich vorne unterm Balken nach Süden - im Längsformat - noch im Schattenbereich bei Mittagssonne; sichtbare Flugkünstler !
    - Kastenostseite könnte notfalls noch gegen Morgensonne mit zusätzl. Platte abgeschirmt werden.

    1 auf dem Balken nach Osten; ziemlich vorne; noch im weitgehend im Schattenbereich - im Querformat nicht weit überstehend.

    Alles falls hoffentlich noch gut und sicher mit Stehleiter erreichbar.
    Befestigungen mit verzinktem Draht oder Montage-Lochband (Google; Baumarkt)


    [​IMG]

    4 Seglerkästen im Längsformat bei meinem Vereinskameraden; unter dem weit überstehenden Giebeldach Richtung Süden
    2 Stück mit erfolgreichen Seglerbruten in 2020; die meiste Zeit im Schattenbereich; keine Hitzeprobleme.
    Sind natürlich mit kleinen Eisenwinkeln und Spax-Schräubchen angeschraubt - man kann sie mit der Lupe suchen. :D

    VG und viel Erfolg
    Swift_w :0-
     

    Anhänge:

    Reuam Relges, SamantaJosefine und Kadl gefällt das.
  6. #2766 SamantaJosefine, 24.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Mutig, mutig, zwei hatte ich ja auch schon auf dem Schirm, wollte erst mal schauen ob sie meine bescheidene Unterkunft überhaupt anfliegen.:zwinker:
    Früher konnte man da stöbern, aber.....:roll::roll::roll:
    no way, der muss da sehen bleiben wo er steht mit seinen fast 3m.:+keinplan
    Ich kann den eh kaum wuppen was denkst du wie schwer allein der Fuß ist, gute 45kg, zum Glück kann man den ziehen, ich denke mal ich ziehe um. :+pfeif: :D

    Viele Grüße, :0-
    SamJo
     
  7. #2767 swift_w, 24.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Samjo,

    Da bekommst du volle Unterstützung von den hier anwesenden Segler-Koloniebesitzern. ;)
    Wir werden dich dann nach Kastenmontage in die "Anlock-Kunst" einweihen. :mukke:
    Denn wir wollen nicht auf den Sanktnimmerleinstag warten.
    Wir wollen dass du bald ein "Segler-Paradies" am Haus hast.

    Sonnenschirm mit 45kg-Fuß eventuell etwas günstiger bewegen für freien Segleranflug auch an dieser Stelle / Balkon u. Giebel-Südseite
    - dein techn. Assistent könnte hier mal zeigen was er drauf hat. :jaaa:

    Segler- und Nabu-Gruß
    Swift_w :0-
     
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Lebensraum "Kirchturm Langd" aufgewertet

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Zeitungs-Bericht;
    Kirchturm mit Nistgeräten für Mauersegler, Fledermäuse, Schleiereule: klick

    VG
    Swift_w
     
  9. #2769 SamantaJosefine, 24.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Also lieber "Mauersegler Fan swift". Glaube mir da geht nix, aber wirklich nix!!!!!
    Der Schirm beschattet meine Scheibe, so war es gedacht und so sollte es bleiben.
    Er ist angepasst, dieses mal an meine Bedürfnisse. Ich weiß, wovon ich rede, das Fenster misst 3m,
    der Schirm ca 2,94m, so, präziser geht nun wirklich nicht. :zwinker:
    [​IMG]
     
  10. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    421
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Reuam Relges, Kolibrix und swift_w gefällt das.
  11. Kolibrix

    Kolibrix Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    139
    Sperlinge beginnen mit Nestbau und schleppen schon Nistmaterial ein, In 4Kästen dürfen sie das , die anderen sind geschlossen und bleiben zu bis ende April.:+klugsche
     
    Reuam Relges, swift_w und Kadl gefällt das.
  12. Kolibrix

    Kolibrix Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    139
    Reuam Relges und Kadl gefällt das.
  13. Kolibrix

    Kolibrix Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    139
    Reuam Relges, swift_w, SamantaJosefine und einer weiteren Person gefällt das.
  14. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Sperlinge fungieren oft als Nest-Anzeigevögel für Mauersegler

    Hallo Samantajosefine und alle Erstansiedler,

    wenn wir die Mauersegler beim Anlocken nicht alsbald in einen neu aufgehängten Seglerkasten bekommen,
    "dürfen" Sperlinge ruhig mal unfreiwillig als "Nest-Anzeigevögel" für suchende Mauersegler fungieren.
    Oft werden Mauersegler erst durch Spatzenbruten auf Nistmöglichkeiten aufmerksam / richtig heiß.
    Sie erobern dann nach ausgeflogener Sperlings-Erstbrut energisch eine solche Nisthöhle/Kasten - wenn sie denn da gut anfliegen können.
    Wenn das bis ca. Mitte Juni passiert machen schaffen die Mauersegler zumeist dann noch eine Spätbrut die bis ca. Ende August oder gar Anfang Sept. dauern kann.
    Alles schon mehrmals erlebt - so wie bei später Seglerkastenbesetzung ohne vorige "Fremdbesiedlung."

    @ kdb:
    Empfehlung:
    Von deinen zahlreichen Segler-Nistkammern (bisher leider noch ohne Mauersegler-Ansiedlung) nur je 1 links und rechts geöffnet lassen
    bei den zahlreichen Sperlingen um dein Haus.
    Den Rest würde ich vorläufig verschließen. Sonst machen sich die Haussperlinge dort überall breit
    und Mauersegler kommen da gar nicht zur Nisthöhlenbesetzung.

    VG
    Swift_w
     
    Reuam Relges, Kadl, Kolibrix und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #2775 Ròndine, 27.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2021
    Ròndine

    Ròndine Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    im Illertal
    Hallo Willi
    und Mitleser,
    ich war zu spät mit meinem Vorschlag, auch Kasten für MS zu bauen, alles Material war schon fertig zugeschnitten und teilweise verbaut
    die Zeitungsnotiz über die Aktion, hier eigestellt, gedacht ev. als Anregung zum Nachmachen für andere Gruppen
    Gruß Ròndine :0-
     

    Anhänge:

  16. #2776 SamantaJosefine, 27.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Wir haben die Rechnung ohne die Hauptmieter gemacht, ein Vogelexperte aus meinem Bekanntenkreis hat mich aus meinem Traum geweckt, zum Glück noch rechtzeitig.
    Seit jahren wohnt das Eichorn Ehepaar Jumper und Fehlein unter unserem Dach, zieht dort vor Elsten und Hähern geschütz Junge groß und zwar dort, wo mein Balken sitzt, unter derr Dachrinne oder darüber ich weiß es nicht genau.
    Die Jungen saßen d.ö. sogar schon auf dem Balken, und nun wurde mir verklickert, dass dort nieieieie im Leben ein Segler brüten würde. Nie meinen Kasten auch nur ansatzweise anfliegen würde. wenn auf der anderen Seite im Haus gegenüberr geschützte Dachpfannen ausreichend Raum bieten.
    Ich muss sagen, dass diese Tatsache ein starkes Argument ist.
    Man sieht ja ganz deutlich, welchen Weg die kleine Eichhörnchen-dame nimmt und wie gesagt, ihre Jungen kommen auch zum trinken und futtern auf meinen Balkon.
    Die ersten drei Fotos habe ich heute Vormittag gemacht, das letzte ist noch vom Januar.
     

    Anhänge:

  17. #2777 swift_w, 27.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Samantajosefine,

    [​IMG]

    Damit hätte ich kein Problem.
    Der Mann hat zwar gewisse Kenntnisse - aber wie erfahrene Mauersegler-Koloniebesitzer auch an schwierigen Stellen zügige Ansiedlungen zustande bringen,
    die obendrein vor allen möglichen Fressfeinden geschützt sind
    - davon scheint er nichts zu verstehen.

    So haben wir z.B. bei 2 Forumsmitgliedern Turmfalken und Bilchen - die Bruten zerstört hatten - einen Strich durch die Rechnung gemacht
    - mit glattwandigen, doppelwandigen Kästen - und Ruhe ist.
    Wie z.B. mit solchen Kästen, verkleidet mit zusätzl. glatten mit hartem Kunstharz beschichteten Platten.
    Da rutscht jeder Beutegrabscher dran ab:
    Prinzip siehe auch in folgenden Einzelbeiträgen:
    Mauersegler-Nistkästen
    Mauersegler-Nistkästen
    Solche hart beschichteten Spanplatten oder Siebdruckplatten ( 8 mm Dicke genügt) lassen sich natürlich an allen gefährdeten senkrechten Nistkastenseiten anbringen.

    Möglich wäre bei dir ein solchermaßen geschützter Kasten im Längsformat
    nur unter dem Giebelbalken u. Flugloch nach Süden, aber vorne, ca. 25 cm vom schrägen Balkenende noch im Schattenbereich;
    auch mit Befestigung mit stabilem rostgeschützten Draht; 2 Umwicklungen, natürlich weit von der Flugloch-Vorderwand Richtung Süden entfernt.

    Geeigneter Seglerkasten im Längsformat: klick
    natürlich + glatte 8 mm dicke Verkleidungen des Daches und aller senkrechten Seiten.

    Anlocken der Segler:
    Mit bewährten Segler-Ruf-CD's oder kostenlosen mp3's machen Segler-Ansiedler die Flugkünstler auf neue Nistmöglichkeiten/Seglerkästen aufmerksam.
    Bringen sie dazu nah anzufliegen, an Kästen anzuhängen und einzuschlüpfen. Den Rest erledigt die Natur.
    So haben wir Segler-Koloniebesitzer zügig Neuansiedlungen und Koloniewachstum zustande gebracht
    - damit die Mauersegler nicht eines Tages ganz aus unseren Städten u. Gemeinden verschwinden.
    Erfolge siehe in unserer Tabelle; 2. Link in meiner Signatur.
    Wir arbeiten dabei halt nicht nach dem Sanktnimmerleinstags-Prinzip, sondern helfen nach - tun Einiges damit die Bestände nicht total zurück gehen.
    Es müssen halt suchende ledige Mauersegler in der Nähe sein.
    Und das ist bei dir der Fall. Das sind solche die mit Gruppenflügen und "klassischem Gesang" Seglernisthöhlen ausfindig machen; ihre rasanten Runden um die Koloniegebäude drehen; besonders ab Juni.
    Und diese gilt es halt an neue freie Nistmöglichkeiten heranzulotsen.

    VG
    Swift_w
     
    Reuam Relges und Kadl gefällt das.
  18. #2778 SamantaJosefine, 27.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Das mag ja alles eine Rolle spielen, wenn man mir jedoch abrät, weil die Wahrscheinichkeit, dass die Segler meinen Kasten bevorzugen bei 15%, liegen, so werde ich sicher nicht so ignorant sein und abwarten ob meine Eichhörcnhen den Anflug gar nicht erst zulassen.
    Besagter Vogelexperte hatte bis vor 5Jahren Mehlis, regelmäßig und ist dann umgezogen Landkreis Hannover. Es verirrt sich keine einzige Mehlschwalbe mehr dort hin, Mauerseglier gibt es in dieser Region gar nicht.
    Ist eigentlich auch nicht das Theam, Fakt ist, dass die Eichörnchen Störenfriede sind.
     
  19. #2779 swift_w, 28.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    bei Gießen
    Dunkelblaue Augen von Mauersegler-Nestlingen

    Hallo Samantajosefine,

    dann müßtest du auch Bedenken haben dass die Eichhörnchen deinen Meisenkasten plündern,
    der an der Balkonbrüstung steht oder hängt und sich obendrein total in der Südsonne befindet.

    Woher will dein Bekannter so genau wissen dass die Besiedlungs-Chancen eines Seglerkastens bei dir nur 15 % betragen ?
    Wir erfahrenen Mauersegler-Ansiedler dürften dabei wohl bei fast vollen Prozenten mit unseren Anlockmethoden liegen, wenn Mauersegler oft in der Nähe sind.
    Und das wäre bei dir der Fall.

    Den Eichhörnchen würde ich an dieser Stelle "helfen" mit besonderen glatten Schutzmaßnahmen am Nistkasten und drumrum.

    Übrigens gehen auch gern andere Höhlenbrüter in Seglerkästen, wie vor allem Meisen, Sperlinge und oft Hausrotschwänzchen in nächster Nähe zum Menschen - auch gut. :)

    [​IMG]

    Da du von schönen Kanarien-Augen schwärmst - schau mal in die von Mauersegler-Nestlingen.
    Sind die nicht schön "niedersächsisch dunkelblau" ?
    Fotos aus unseren einsehbaren Segler-Nistkammern; anklicken zum Vergrößern:

    Den Anhang P1000119.JPG betrachten

    [​IMG]

    Anderes Thema:
    Hat dein Bekannter - der die Mehlis an seinem Haus vermißt - schon mal mit Mehlschwalben-Klangattrappen gearbeitet ?
    Lohnt sich aber nur wenn Mehlis in der Nähe sind.
    Siehe auch Mehlschwalben-Ansiedlung 2

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Kadl und SamantaJosefine gefällt das.
  20. #2780 SamantaJosefine, 28.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Langenhagen
    Es sind keine in dieser Ortschaft zu sehen.
    Sein jetziges Haus hat auch einen ganz anderen Charakter.
    Es ist wohl Fakt, dass du in dieser Hinsicht besonders begabt und erfindungsreich bist, leider lebe ich allein und muss um jeden helfenden Handschlag betteln, bitten und auch bezahlen.
    Es geht darum dass die Segler eben aufgrund dessen, dass Eichhörnchen hier unterm Dach leben den Kasten gar nicht erst anfliegen. Das Risiko gehe ich also nicht ein. Es wäre ein Aufwand für mich und das schüttele ich leider nicht mal so aus dem Ärmel. Ich hätte auch gern die Segler bei mir, aber die Enttäuschung will ich mir ersparen.
    Sie sind wunderschön. ;)
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. www.vielfaltsmacher.de/mauersegler_

    ,
  2. mauerseglerforum

    ,
  3. mauersegler forum

Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  2. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  3. EILIG!!! Abriss von Sperlings- und Mauerseglernestern

    EILIG!!! Abriss von Sperlings- und Mauerseglernestern: Dringend!!!! Gebäudebrüter im Landkreis Prignitz in Gefahr!!! Hallo zusammen, über ein paar Ecken habe ich einen Hilferuf aus dem Landkreis...
  4. Mauerseglernotfälle

    Mauerseglernotfälle: [ATTACH] (funktioniert nicht) vermutlich ist das gemeint: klick
  5. Mauerseglernotfälle - was tun?

    Mauerseglernotfälle - was tun?: Hallo ihr Lieben. Wir sind eine Gruppe von Fachpflegestellen für Mauersegler und arbeiten eng mit der Mauerseglerklinik in Frankfurt zusammen....