Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Mauersegler-Einflug in hitzegeschützten Seglerkasten an Südwand 12.Mauerseglerwoche (von 13) Hallo zusammen, endlich konnte ich mal einen...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Einflug in hitzegeschützten Seglerkasten an Südwand

    12.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo zusammen,

    endlich konnte ich mal einen Segler-Einflug in diesen gut erreichbaren Seglerkasten fotografieren. :)
    Hängt in ca. 6 m Höhe unter der Fensterbank einer altertüml. Scheune;
    mit zusätzl. Hitzeschutz an der Südseite. Liegt ab 17 Uhr im Schatten durch benachbartes höheres Gebäude.

    Den Anhang P1120350.JPG betrachten

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Mauersegler-Nichtbrüter-Gruppen fliegen häufig nur die oberen beiden Seglerkästen mit Bruten (Fütterungs-Einflüge) an.

    Kurzzeitig gezieltes Anlocken unter dem unteren Kasten - um die Nichtbrüter dahin zu lotsen:
    Und wieder mal haben dabei klassische SR-Klangattrappen den notwendigen Biss gebracht
    - "aus tiefster Not schrei ich zu dir." :D

    Vom obendrüber hängenden Seglerkasten läßt sich ein kurzzeitig anhängender Mauersegler in die Tiefe stürzen.

    VG
    Swift_w :0-
     

    Anhänge:

    Panyptila, Kolibrix, Reuam Relges und 3 anderen gefällt das.
  2. #3762 swift_w, 22.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Die 2 weißen Seglerkästen auf Fensterbank sind "Selbstläufer" geworden

    Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

    Hallo zusammen,

    gestern am schönen Sommerabend 21.Juli
    zogen einige Mauersegler-Trupps (mit und ohne Getöse) im mehreren Runden
    auch durch's Gässchen knapp an den beiden weißen Fensterbank-Seglerkästen vorbei. :+party:
    Sie beziehen diese Nebenstrecke jetzt zusätzlich zum Hauptrevier um unser Koloniegebäude in 50 m Entfernung
    ab und zu in ihre rasanten Runden mit ein.
    Dürfen die Route ruhig zur Achterbahn machen. :zwinker:
    Wieder um ca. 21:45 Uhr Einflug des Verlobten-Pärchens in den linken Kasten.
    Und die restliche Meute drehte weitere Runden - auch Anflüge dicht Richtung rechten freien Seglerkasten.

    Den Anhang P1110879.JPG betrachten

    [​IMG]

    Endlich sind diese neuen Segler-Nistmöglichkeiten mit Rallye-Rundkurs der "Rocker der Lüfte" zum "Selbstläufer" geworden. :)
    Jetzt kann ich Strom und damit CO² sparen mit meiner vorsintflutlichen Beschallungs-Mucke, die wieder mal alles gegeben hat. :D

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Maui-Fan, Reuam Relges und 4 anderen gefällt das.
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    2. Mauersegler-Nestling aus Nistkammer 4 ausgeflogen

    Hallo zu sammen,

    heute Morgen war das Nesthäkchen noch i.d. Kammer - mit Übernachtung der beiden Altsegler.
    Im Laufe der Morgens - wohl zwischen 10 u. 12 Uhr - muß er 3 Tage nach Ausflug des 1. Nestlings (2er-Brut)
    mutig geworden sein und ist abgehoben in sein eigentliches "Element." :zustimm:
    Bin mal gespannt wie lange die Altsegler noch i.d. Kammer übernachten - event. bis Hauptabzug um den 27.Juli ?

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Maui-Fan, Reuam Relges und 3 anderen gefällt das.
  4. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    816
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo Mauerseglerfreunde,

    heute Vormittag war etwas weniger Verkehr. Dafür war ein sehr hartnäckiger und erfolgversprechender Interessent vor Ort. Er oder sie hat mehrere Anflüge versucht.

    Zunächst zweimal an einen schwarzen Rest der Hilfskonstruktion, mit der ich den Kasten aufgehängt habe. Hatte sie wohl für einen Einflug von unten gehalten. Dann hat er/sie sich an die Grashalme am Flugloch gehängt. Daraufhin erfolgte ein Anflug ans Flugloch, mit anhängen. Dabei hat er den Kopf auch ins Innere des Kastens gestreckt. Da hatte ich große Hoffnung, dass er einen weiteren Anflug startet und als nächster Schritt einfliegt. Leider ist er aber nicht nocheinmal gekommen :traurig:

    So ist das Saisonfinale hier also genauso spannend wie ein Elfmeterschießen im WM- Finale. Aber nicht gut für meine Nerven :k

    Unter folgendem Link findet Ihr ein Video der Anflüge. Ich habe unten aber auch vier Einzelfotos eingestellt.

    https://youtube.com/shorts/1lh6FMtJ61s?feature=share

    Gruß

    Kadl
     

    Anhänge:

    Panyptila, Maui-Fan, Reuam Relges und 3 anderen gefällt das.
  5. #3765 Reuam Relges, 22.07.2021
    Reuam Relges

    Reuam Relges nicht nur ein Mauerseglerfreund

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1.360
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Hallo Claudia @alle,
    Hier mal Bilder aus einem meiner Videos, wie ich es vom Balkon aus sehe:

    Den Anhang 1.JPG betrachten Den Anhang 2.JPG betrachten Den Anhang 3.JPG betrachten


    Insbesondere neue Bewohner aber auch Altvögel werde ich nicht durch meine Neugier stören. Erst wenn sie die Nistbox verlassen haben, riskiere ich einen Blick auf Eier oder Brut :zwinker:.

    Den Anhang Picture 1.jpg betrachten Den Anhang IMG_20210717_074039.jpg betrachten .

    Im Dachraum können wir uns aber weiter wie bisher bewegen.
    Sprache, Musik, Lachen oder Laufgeräusche wirken nicht bedrohlich auf unsere Segler :dance:.

    VG
    R.R.
     
    Panyptila, Maui-Fan, Kolibrix und 4 anderen gefällt das.
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Z.Zt. täglich oft heftige Mauersegler-Anflüge

    Hallo zusammen,

    heute wieder mal heftiger Ansturm von zahlreichen Nichtbrütern an unseren 8 Mauersegler-Nistplätzen.

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    Selten dass Sie daneben freie unbesiedelte Nistmöglichkeiten anfliegen.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Panyptila, Schwalben und Segler, Kadl und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #3767 Reuam Relges, 23.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2021
    Reuam Relges

    Reuam Relges nicht nur ein Mauerseglerfreund

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1.360
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Hallo zusammen,

    gestern Abend war hier der Himmel fast schwarz :D.
    Zig Mauersegler kreisten wirbelnd durch die Luft, schlossen sich dann zu Pulks zusammen und stürzten laut screamend in die Tiefe um dann in Formation entlang der Nistkästen zu patrouillieren.
    Abschied liegt in der Luft.
    Bisher sind aus mindestens 10 Kästen Jungvögel ausgeflogen. Obwohl die Seglersaison mit wirklich miesem Wetter begann und viele Segler verspätet eintrafen, kann ich schon jetzt im Nachgang mit einem erfreulichen Update aufwarten.
    Den Anhang Update.JPG betrachten
    Wenn alles weiterhin so gut läuft, wird das Mehlgesicht aus NK-09 wohl der Letzte sein, der aus unserer Kolonie seine große Reise antritt.

    An meinen 2 Außenstellen ertönt aber immer noch der Sommersong aus der Klangattrappe und fordert mit einem herzlich [​IMG] zum Verweilen auf.

    VG
    R.R.
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 5 anderen gefällt das.
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Endlich ein Mauersegler in der jahrelang unbesiedelten Kammer Nr. 2

    12.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo zusammen,

    Kontrolle unserer 4 einsehbaren Mauersegler-Nistkammern am Fr 23.Juli, 6:30 Uhr:

    Kammer 4:
    Total leer, nachdem gestern der 2./letzte ausgewachsene Jungsegler ausgeflogen ist.
    Bin mir allerdings nicht sicher ob die beiden Altsegler noch dort bis ganz früh übernachtet haben.
    Denn auch die 4 Altsegler/Brutvögel aus den benachbarten Kammern waren ebenfalls früh ausgeflogen am sommerlichen Morgen.

    Kammer 3:
    3 ca. 5 Wochen alte Nestlinge

    Kammer 1:
    1 ca. 3 Wochen alter Nestling

    Kammer 2:
    unbesiedelt, leer
    Jedoch ist dort zu meiner Überraschung seit einigen Wochen wieder mal ein Mauersegler drin; auf der Nistmulde.
    Könnte natürlich sein dass das wieder ein "Platzhirsch" aus der Nachbarkammer Nr.1 ist,
    der dort zeitweise Wache hält, damit ja kein Neuer dort in seiner direkten Nachbarschaft einzieht.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 2 anderen gefällt das.
  9. #3769 Schwalben und Segler, 23.07.2021
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Hallo Swift-W und Mitleser,

    tolle Eindrücke an euren Häusern. Schön zu sehen, wie die MS sich an eure Kästen hängen.

    Was ich bei mir nicht verstehe ist folgendes: im Mai bis Anfang Juni hatte ich auch hin und wieder MS, die sich an die Kästen anhängen.
    Seitdem machen sie das allerdings gar nicht mehr. Tägliche dichte Vorbeiflüge und vor dem Kasten abdrehen aber kein Anhängen.
    Ich suche eine Erklärung dafür, da sich die MS bei allen anderen hier im Forum quasi regelmäßig an die Kästen anhängen. Mögliche Ursachen:
    1.) Sperlinge: Ein Sperling schaut von innen aus dem Einflugloch und ein Sperling hängt sich außen an den Kasten sobald MS anfliegen. Kann man davon ausgehen, dass die MS die Sperlinge irgendwann überwältigen?
    2.) Starensperre: Ist die Starensperre vielleicht auch für MS hinderlich? Hat jmd Kästen mit Starensperren?
    3.) Turmfalken: Bei uns jagen jeden Tag 2 Turmfalken um die Häuser. Könnte das die MS auch vom Anhängen abhalten ?

    Ansonsten fällt mir keine Erklärung ein, warum im Mai das Anhängen stattgefunden hat und jetzt dann 2 Monate nicht mehr.

    Was meint ihr ?

    VG :huh:
     
    Panyptila, Maui-Fan und Kadl gefällt das.
  10. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    816
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo Schwalben und Segler,

    grundsätzlich kann ich aus meiner Erfahrung schonmal sagen, dass das Verhalten der Segler nicht immer logisch zu erklären ist. Bis Ende Juni hatte ich z.B. viele Anflüge und Anhänger, dann ab Anfang Juli keine mehr und erst in den letzten Tagen wieder richtig viele. Anwesend waren Nistplatzsucher fast immer, aber oft wurde dann nur das Haus umflogen. Woran genau das nun lag, kann ich wirklich nicht sagen.

    Die Sperlinge, die die Kästen so vehement verteidigen, könnten aber tatsächlich ein Faktor sein. Ich würde daher auch empfehlen, die Kästen über den Winter zu verschließen und erst zur Ankunft der Nistplatzsucher im nächsten Jahr wieder zu öffnen.

    Gruß

    Kadl
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 2 anderen gefällt das.
  11. #3771 Schwalben und Segler, 23.07.2021
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Danke für deine Antwort Kadl.
    Ich hatte die Einfluglöcher auch dieses Jahr bis Anfang Mai verschlossen. Leider haben die Sperlinge schon auf der Lauer gesessen und haben einen Kasten sofort nach dem öffnen vereinnahmt, die anderen Kästen dann nach und nach.
    Ich habe auch die Befürchtung, dass die Sperlinge die Kästen sofort zurück erobern, sobald die Mauersegler auf Futtersuche rausfliegen.

    Ist es richtig, dass Mauersegler auch durch längere Gänge hindurch zu einer Nisthöhle krabbeln?
    Machen Sperlinge das auch oder könnte man sie so von den Mauerseglernestern fernhalten?
    (Dann hätte ich ja eine Alternative in dem ich eine entsprechende Konstruktion baue)

    Könnt ihr mir dazu was sagen?

    VG
     
  12. anderl

    anderl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    33790 Halle
    Hallo, das tun sie ohne Probleme. Wir haben ja bei uns im letzten Herbst den Giebel renoviert und dabei sechs Nistkästen fest installiert. Die Segler müssen durch einen etwa 20 cm langen Tunnel, um in das Kasteninnere zu gelangen. Der Tunnel ist ein Kunststoff-Flachkanal für Dunstabzugshauben, Maße 11 x 5 cm. Klappt wunderbar, allerdings hat auch ein Spatz dieses Jahr ein paar Tage Nistmaterial eingetragen. Aber nur bis in den Tunnel, er ist nicht weiter bis in den Kasten gelaufen.

    Bilder und Doku Nistkästen
     
    Panyptila, Kolibrix und Maui-Fan gefällt das.
  13. #3773 Schwalben und Segler, 23.07.2021
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Hallo Anderl.
    Ok. Dann löst ein Tunnel mein Problem also wohl eher nicht, weil die penetranten Sperlinge den Tunnel genauso zustopfen würden. Schade, ich dachte zunächst das wäre vielleicht ein Lösungsansatz.

    Ich nehme an, dass man die Einfluglöcher nicht so verkleinern kann, dass kein Spatz mehr hindurch passt. Dann passen die Segler wohl auch nicht mehr hindurch …?
     
  14. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    816
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Soviel ich weiß sind Sperlinge ein wenig kleiner als Mauersegler. Das funktioniert also tatsächlich nicht.

    Wenn ich mich richtig erinnere, haben Sperlinge gewisse Probleme an Einflügen, an schräg nach unten gerichteten Flächen, wir z.B. @swift_w sie an seinen integrierten Nistkammern hat.

    In den umliegenden Gebäuden gibt es hier bei uns auch viele Sperlinge. Die suchen auf unserem Balkon auch regelmäßig Insekten, teils sogar auf dem Nistkasten. Allerdings haben sie noch nie Interesse an dem gezeigt oder sich um die anfliegenden Segler gekümmert. Ich gehe daher davon aus, dass sie alle mit Wohnungen versorgt sind. Vielleicht würde es bei Dir Abhilfe schaffen, wenn Du an für die Segler ungeeignete Stelle Sperlingskästen aufhängst. Am besten außer Sichtweite der Seglerkästen und schon im Herbst. Vielleicht gibt es dann keinen Grund für Eifersucht.

    Gruß

    Kadl
     
  15. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo S.u.S.

    der Tatendrang der wohnungssuchenden Mauersegler-Nichtbrüter ändert sich im Laufe der Saison; wie Kadl schon beschrieb.
    Jetzt gegen Ende der "normalen" Segler-Saison sausen die Nichtbrüter-Trupps mehr mit größeren Abständen an den besiedelten Segler-Nestern/Kästen vorbei.
    Es scheint so als würden sie mit ihren rasanten Flügen und Sound die flüggen Jungsegler "mitreißen" ins Reich der Lüfte.

    Sperlinge verteidigen natürlich "ihre" besetzten Seglerkästen heftig.
    Freilich können die Mauersegler irgendwann diese Kästen erobern und die Sperlinge vertreiben.
    Aber diese können sich rächen und z.B. die Segler-Eier bei kurzer Abwesenheit der Segler kaputt hacken.

    Klaro. Damit die Spatzenhorden dann jedoch Anfang Mai 2022 nicht wieder umgehend alle 4 Seglerkästen besetzen ist Folgendes wichtig:
    Bei Segler-Ankunft nicht alle 4 Einflugöffungen frei geben, sondern vorläufig nur Eine ! Nämlich einen äußeren Kasten
    Dann haben es die Mauersegler an dieser Stelle viel leichter erstmal einen Kasten zu besetzen oder zu erobern.
    Später - wenn dort häufige Segler-Anflüge sind - zunächst nur eine weitere Öffnung frei geben; nämlich die übernächste oder äußere.

    Bin kein Fan in inneren Starensperren-Tunneln. Ich selbst habe keine, brauche keine.
    Sperre die Staren direkt durch bewährte reduzierte Langlöcher aus. Sperlinge passen da natürlich auch durch 30 x 60 mm.
    Die Mauersegler können und müssen dadurch schnell und tief in den Seglerkästen verschwinden können;
    zur Sicherheit vor nachfolgenden Freßfeinden wie Turmfalke, Sperber, Rabenvögel.

    Freilich können die bei dir jagenden 2 Turmfalken Segler vor dem Anhängen an zunächst unbekannten Kästen abschrecken.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Maui-Fan, Reuam Relges und 2 anderen gefällt das.
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Einflüge in modifizierten Starenkasten

    Hallo zusammen,

    auch an diesem seglertauglichen vergrößerten Starenkasten konnte ich in den letzten Tagen ab und zu Mauersegler-Einflug feststellen; :freude:

    Den Anhang P1120293.JPG betrachten

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Der Kasten befindet sich an der Ostseite an einer alten Scheune - neben 2 Fledermauskästen.
    Links an der Südseite finden erstmals Mauersegler-Bruten in den beiden Kästen unterm Dachvorsprung statt. :)

    Eingefleischte Seglerfans geben alles bezüglich Mauersegler-Ansiedlungen bis zum Abzug der Mauersegler-Nichtbrüter. ;)
    Der kommt leider schon wieder in den nächsten Tagen.

    VG
    Swift_w :0-
     

    Anhänge:

    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 3 anderen gefällt das.
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    3.139
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo R.R.

    Gratulation zu wieder mal ausgezeichneten Ergebnissen aus deiner Mauersegler-Großkolonie. :beifall:

    Keine Frage - du bist drauf und dran den Himmel über Lingen total zu verdunkeln. :zustimm:
    So wollen das absolute Seglerfans haben, wenn sie nach oben blicken. :D

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 2 anderen gefällt das.
  18. Ròndine

    Ròndine Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    306
    Ort:
    im Illertal
    Nestflüchter, vier Wochen alt,
    immer nur Verdauen, Schlafen, Streiten, Federchen pflegen, ist ja so faaad!
    Also, schaun wir uns mal die Wohnung an, die kennen wir ja noch nicht so genau aus der Nähe,
    nach 20 Min. Besichtigung sind sie reuevoll ins Nest zurück gekrabbelt. Mama sagt nur im Nest wird gegessen! aha!

    Den Anhang Nest leer.jpg betrachten
    Ròndine :0-
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 6 anderen gefällt das.
  19. #3779 Schwalben und Segler, 24.07.2021
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Danke, dass ihr euch meinem Thema „Sperlinge“ nochmals angenommen habt.

    @Kadl: Da die Sperlinge sämtliche Häuser ringsherum besetzt haben, muss ich sie eher versuchen, fern zu halten. Sie attackieren die Segler im Kollektiv. Ich beobachte, dass sie sogar von anderen Häusern zum Dach unseres Hauses fliegen, um die Segler-Anflüge gemeinsam zu verteidigen. Es sind wirklich clevere Vögel, die tatsächlich auch diese gemeinsame Verteidigungs-Strategie verfolgen. Gestern habe ich einen Nestflüchtling eingefangen. Der kleine Fratz hat in meiner Hand geschrien wie ein Schreiadler. Hab ihn dann in die Buchenhecke freigelassen…
    Mein Fehler dieses Jahr war, dass ich sie in einem Kasten habe brüten lassen. Sie sollten als Zeigevögel fungieren. Das ging leider schief…

    Nächste Saison werde ich den Vorschlag von Swift-w versuchen und erstmal nur Kasten 1 öffnen. Und dann schauen was passiert.

    Meine Futterstellen und Wasserstellen im Garten hatten sie übrigens auch alle vereinnahmt. Ein mühsam erbautes Stieglitznest in einer Pinie in meinem Garten haben Sie kurzerhand zerhackt. Bin leider gar nicht mehr gut gestimmt auf diese Gesellen 8(

    Sorry wenn das zu viel Text war… (Ich schreibe jetzt erstmal nichts mehr zu dem Thema).

    Heute waren nochmal den ganzen Tag regelmäßig 2 bis 4 Segler rund um unser Haus unterwegs.

    VG :)
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 3 anderen gefällt das.
  20. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    816
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo Schwalben und Segler,

    sehr interessante Schilderung, danke. Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich sich die Populationen bei Dir und hier bei mir verhalten. Aber an meinem Haus brüten auch keine Sperlinge, daher vielleicht der Unterschied. Andererseits konnte ich in den letzten Tagen beobachten, wie Mauersegler auf Nistplatzsuche Sperlingen gezielt hinterherflogen, bis zu deren Nistplätzen. Leider liegen die mit bekannten Sperlingsnester in Sichtweite so, dass sie für die Segler nicht geeignet sind (die Sperlinge erreichen sie über die Dachrinne).

    Find es auf jeden Fall gut, dass Du nicht aufgibst ob dieser Übermacht. Ich bin mir sicher, dass sich die Segler mit Deiner Hilfe langfristig durchsetzen werden.

    Gruß

    Kadl
     
    Panyptila, Kolibrix, Maui-Fan und 4 anderen gefällt das.
Thema: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mauersegler forum

    ,
  2. Mauersegler-Ansiedlung

    ,
  3. www.vielfaltsmacher.de/mauersegler_

    ,
  4. mauerseglerforum
Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  2. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  3. Mauersegler-Bruterfolgstabelle 2021

    Mauersegler-Bruterfolgstabelle 2021: Jeder Mensch hat einen :vogel:,...... Mauerseglerfreunde haben Tausende :gimmefive. ....................[ATTACH] 1. Noch nicht gemeldete Daten -...
  4. Sterbender Mauersegler

    Sterbender Mauersegler: Hallo liebe Community, nachdem ich weder vom NABU noch vom Wildvogelschutzverband Hilfe bekommen konnte, frage ich nun hier mit meinem akuten...
  5. Uferschwalbe oder Mauersegler?

    Uferschwalbe oder Mauersegler?: Hallo zusammen, hier brauche ich bitte wieder mal Hilfe. In einem großflächigen Sumpfgebiet sah ich heute Rauch- und Mehlschwalben und...