Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, nun ist die Zeit der Nistplatzsucher bei uns wohl tatsächlich zu Ende gegangen. Während die Schwalben durch die ausgeflogene...

  1. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo zusammen,

    nun ist die Zeit der Nistplatzsucher bei uns wohl tatsächlich zu Ende gegangen. Während die Schwalben durch die ausgeflogene Erstbrut nun immer zahlreicher werden, gibt es kaum noch Segler am Himmel. Meist unauffällig mit den Schwalben jagende Brutvögel. Heute und gestern Morgen auch mal, rufend um die Häuser fliegende Kleingruppen von 3 – 4 Tieren. Allerdings zeigen diese keinerlei Reaktion auf die Lockrufe. Für diese Saison kann ich somit wohl ein Fazit ziehen:

    - im Naturnest in meinem ehemaligen Wohnhaus um die Ecke, wurde auch dieses Jahr wieder gebrütet

    - letzten November hatte ich dem LBV einen Nistplatz gemeldet, der durch eine Fassadensanierung bedroht war. In den neu aufgebrachten Putz wurden Öffnungen zu den Nistplätzen unterm Dach eingearbeitet, durch welche in diesem Jahr die Brutpaare wieder einflogen

    - ich konnte zwei weitere, mir bisher unbekannte Naturnester entdecken (1x Münchner Innenstadt u. 1x in einer benachbarten Kleinstadt)

    - last but not least natürlich die äußerst starken Anflüge an meinen Kasten, inkl. Zahlreicher Anhänger an das Flugloch. Dass dennoch kein Mauersegler in den Kasten eingeflogen ist, trübt diesen Fortschritt allerdings schon ein wenig. Als Lektion werde ich mitnehmen, dass es bei der Mauersegleransiedlung wirklich um jedes kleine Detail gehen kann und mir über den Winter überlegen, wie man die Nistplatzsucher noch gezielter an das Flugloch führen kann. Anregungen und Ideen habe ich hier ja schon viele erhalten. Natürlich bleibt die Hoffnung, dass sich einer der Interessenten, welche bereits in den Kasten gespäht hatten, diesen gemerkt hat und im nächsten Jahr dann Nägel mit Köpfen macht und ihn besetzt.

    Bleibt noch allen hier, die weiterhin mit ihren Brutpaaren fiebern viel Glück für diese zu wünschen. Ich habe noch ein paar Bilder mit Eindrücken aus dieser Saison angehängt.

    Gruß

    Kadl
     

    Anhänge:

    Panyptila, Kolibrix, Frau Koch und 4 anderen gefällt das.
  2. Hannes2

    Hannes2 Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo zusammen,
    dieses Jahr erfreulicher Zuwachs auf nun 10Paare,aber leider 2 Paare mit tauben Eiern,somit gleiches Ergebnis wie letztes Jahr mit 22 Jungen.Bis auf die zwei wenige Tage alten alle kurz vor dem Ausfliegen.
    In der Realschule Kontrolle am vergangenen Freitag mit 95 Jungen ,dazu ein Paar mit 2 Eiern! und drei Paaren ruhend ,die fangen hoffentlich nichts mehr an.
    In einem Kasten ist nach der letzten Kontrolle wohl ein Sperling eingeflogen, war als Nestunterlage eingearbeitet.
    Erfreulich: gleich beim ersten kontrollierten Kasten im neuen Gebäude mit jetzt 20 Kästen einen ruhenden Segler angetroffen,dann noch einen, hat also ohne Anlocken funktioniert.

    VG
    Hannes
     

    Anhänge:

    Panyptila, Kolibrix, Pandora und 5 anderen gefällt das.
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Mind. die Hälfte der Mauersegler noch anwesend

    13.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo zusammen,

    Kontrolle unserer 4 einsehbaren Mauersegler-Nistkammern am Mo 26.Juli; 7 Uhr:

    Kammer 1: Das Einzelkind und 2 Altsegler anwesend; verspätete Brut
    Kammer 2: leer; seit 2012 unbesiedelt; keine Brut mehr !!
    Kammer 3: Nur noch 2 Nestlinge anwesend; der 1. der 3er-Brut ist ausgeflogen
    Kammer 4: Kein Altsegler übernachtet mehr dort; 2 Jungsegler vor einigen Tagen ausgeflogen.

    Somit ist hier die Hälfte der Mauersegler-Nestlinge aus den einsehbaren Nistkammern ausgeflogen
    - nämlich 3 von 6.

    Heute Morgen bei brauchbarem Wetter, 3/4 sonnig und mild:
    Immerhin zeitweise noch einigermaßen Mauersegler-Betrieb - das "Event" ist also hier zum Glück noch nicht vorbei. :)
    Einige 10er-Nichtbrüter-Screaming-Parties.
    Immerhin noch ca. die Hälfte der starken Mauersegler-Schwärme etwa gegenüber dem vergangenen hochsommerlichen Freitag
    vor dem Tiefdruckwetter mit nur zeitweise leichtem Regen hier.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Kolibrix, Pandora und 3 anderen gefällt das.
  4. #3804 Reuam Relges, 26.07.2021
    Reuam Relges

    Reuam Relges nicht nur ein Mauerseglerfreund

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1.475
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Panyptila, Pandora, Schwalben und Segler und einer weiteren Person gefällt das.
  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Panyptila, Kolibrix, Kadl und 3 anderen gefällt das.
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    16 junge Mauersegler - "Rathaus-Nachwuchs" in Wallenhorst wird flügge

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Artikel
    - Mauersegler-Schutz am Wallenhorster Rathaus bei Osnabrück: klick

    VG
    Swift_w
     
    Panyptila, Pandora und Schwalben und Segler gefällt das.
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Einflug auch im rechten Fensterbank-Kasten

    Hallo zusammen,

    Vorgeschichte: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

    Endlich - bei laufender Segler-Klangattrappe unten vom Fußboden aus
    konnte ich als bald einen Mauersegler gezielt in den rechten weißen hitzegeschützen Seglerkasten auf einer West-Fensterbank beobachten.
    Dicht dahinter ein 2. Segler der aber ca. 10 cm vor dem Kasten abdrehte und dann nicht nochmal anflog.

    [​IMG] [​IMG]

    Es zeigt sich immer wieder - Arbeit mit klassischen SR-Klangattrappen bis zum Ende der spannenden Mauersegler-Saison lohnt sich oft. :)
    Absolute Seglerfans lassen nicht locker. ;)
    Zumindest sind die Besiedlungs-Chancen für's nächste Jahr einschl. Brut wesentlich besser.
    Das Erhöht auch die neunmonatige Vorfreude auf die nächste Saison ab Mai 2022. :D

    VG
    Swift_w :0-
     

    Anhänge:

    Panyptila, kdb, Pandora und 3 anderen gefällt das.
  8. #3808 Schwalben und Segler, 26.07.2021
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Hallo.
    Danke für die zahlreichen Presseberichte, …. immer interessant zu lesen.
    In einigen Berichten konnte man lesen, dass einige Jungvögel in ihrer Geburts-Kolonie selbst wieder ansässig wurden und ihre Jungen aufziehen. Das hatte ich bisher noch nicht gelesen und finde es sehr interessant.
    VG :)
     
    Panyptila, Kolibrix, Pandora und 3 anderen gefällt das.
  9. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Einjährige Mauersegler kehren zumeist in Umgegend ihres Geburtsortes zurück

    Hallo S.u.S.

    ja, aber das kommt laut Mauersegler-Forschung von Erich K. mit seiner 45er-Großkolonie selten vor
    - Rückkehr in den Geburtsort und noch seltener Brut in der Geburts-Kolonie.
    (Beringungen u. schonende Fangnetz-Vorrichtung)
    Die Einjährigen Mauersegler kehren ungefähr auf die Höhe des Breitengrades des Geburtsort zurück;
    ca. 30 km im Umkreis. Dadurch gibt es keine Inzucht.

    Hängt aber auch von jedem Standort ab.
    So stellte der schweizer Mauersegler-Forscher Weidnauer in seinem abgelegenen Dorf im schweizer Juraa
    wesentlich mehr rückgekehrte einjährige Nichtbrüter fest. Beringungen in seiner Großkolonie.

    VG
    Swift_w
     
    Panyptila, Kolibrix, Pandora und 3 anderen gefällt das.
  10. ebbe

    ebbe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Landkreis Diepholz
    Hallo an alle,

    vor sechs Tagen sind bei mir 2 Junge Mauersegler ausgeflogen,

    als ich gestern wieder nachsehen wollte ob die Altvögel noch

    anwesend sind habe ich festgestellt das im Nest 2 neue Eier liegen

    und seid heute werden diese bebrütet.

    Frage:

    Kann es sein das das eine Zweitbrut ist?

    oder hat sich ein neues Pärchen nachdem das Alte Pärchen vielleicht schon in den Süden gezogen

    das Nest eingenommen?

    Ist es für eine Brut nicht schon zu Spät?

    Anbei ein Foto vom Gelege.



    Gruß Ebbe
     

    Anhänge:

    Panyptila, Pandora und Kadl gefällt das.
  11. Hepa

    Hepa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Lotte bei Osnabrück
    Moin in die Runde,
    seit dem 21.07.2021 hält sich ein Paar in unserem Kasten auf. Einmal blieben sie 14 Stunden im Kasten, ansonsten kehren sie ab 10:30 Uhr für ein paar Stunden ein und säuseln sich etwas zu.

    Auch heute gab es wilde Pulks mit bis zu 40 Individuen.

    Das soziale Sammeln im Luftraum (stündlich) ist hier immer besonders intensiv in der zweiten Julihälfte zu beobachten. Einer pfeift zur Versammlung und dann geht das Geheize für 5 Minuten los.

    In den letzten Tagen gab es regelmäßige Besuche vom Sperberterzel, dem Baumfalkenterzel und dem Wanderfalken. Beim Baumfalken sind sie besonders auf der Hut. Sie übersteigen ihn im Luftraum und nicht selten kommt es vor, dass sich das ,,Spielchen" über eine halbe Stunde hinzieht, wobei sie gemeinsam einen Kilometer hoch steigen (nur noch über den Zoom der Kamera zu sehen).

    Das Gros der Segler wird gegen Ende Juli abziehen. Für die Saison 2022 setzen wir auf das aktuelle Seglerpaar. Ansonsten wird wieder kontrolliert mit der Segleranlockkomposition (von w_Swift) nachgeholfen.

    Anbei noch eine Seglerimpression vom heutigen Tag.

    Den Anhang seg7.jpg betrachten Den Anhang seg3.jpg betrachten
    Grüße aus der Nähe von Osnabrück!

    Peter
     
    Panyptila, kdb, Pandora und 5 anderen gefällt das.
  12. #3812 Panyptila, 26.07.2021
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    430
    Moin moin,

    @ebbe : ohne Kennzeichnung kann man natürlich nur zu 99% sagen: ein neues Paar müsste sich erstmal ansiedeln, bräuchte dann ca. 10-14 Tage bis zur ersten Eiablage. Das wäre bei Nichtbrütern am Ende der Saison nicht denkbar und zeitlich auch unmöglich. Dieses Jahr ist ein besonderes, seit fast einem Jahrzehnt mit ausreichend Niederschlag in den langjährigen Dürregebieten besonders in NRW und Niedersachsen. Dazu keine lange Extremhitze welche die Insektenpopulationen dezimiert. Das führt zu einer sehr guten Nahrungssituation und viele erfolgreiche Brutpaare kriegen zum Saisonende den 2. Frühling. Das ist eigentlich normal für wenige Tage zum Saisonende, wird dann aber durch den Zugtrieb sowie meist Hitze, Trockenheit und abnehmende Insektenbestände schnell beendet. Genetisch scheinen sie aber für eine Zweitbrut ausgerüstet zu sein, zeitlich wird das natürlich in unseren Breiten ein Problem was meist früher oder später zur Brutaufgabe und zum Abzug führt.
    2004, in einem sehr feuchten und milden Sommer traten Zweitbruten gehäuft auf, was z. B. in der Kolonie von Erich Kaiser dokumentiert wurde. Ich meine 7 Paare haben damals eine Zweitbrut angefangen von denen eins sogar bis Ende September die Jungen zum Ausfliegen brachte, einige Junge wurden lange versorgt und wurden zum Ende per Hand weiter aufgezogen und konnten gesund starten, andere Bruten wurden in früherem Stadium aufgegeben. Wie es bei Dir läuft wird wohl maßgeblich von den Wetterbedingungen in den nächsten Wochen und natürlich vom Durchhaltevermögen des Brutpaars abhängen. Durchaus möglich, dass noch Junge schlüpfen.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Feder, Pandora, Kadl und 3 anderen gefällt das.
  13. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Sensationelle Mauersegler-Zweitbrut bei "ebbe"

    Hallo Ebbe,

    alles schon gut von Panyptila erklärt.
    D.h.:
    25.Juli 2er-Zweitbrutgelege fertig
    Ca. 25. Sept. theoret. Ausflug der Jungsegler.

    Das würde geradeso gehen - hoffentlich halten die Zweitbrüter durch
    u. Wetter und Nahrungsangebot reichen aus.
    Immerhin ist doch das NSG / Feuchtgebiet Dümmer-See in der Nähe :) - klick

    Ähnl. Spätbruten (aber Erstbruten) kamen schon u.a. bei unserem Segler-Großkoloniebesitzer "Heusi" in Schleswig-Holstein vor.
    Manchmal haben es Alt- u. Jungsegler geschafft.
    Manchmal mußten die Küken entnommen und von Hand aufgezogen werden.

    VG
    Swift_w
     
    Feder, Panyptila, Pandora und 2 anderen gefällt das.
  14. #3814 Reuam Relges, 27.07.2021
    Reuam Relges

    Reuam Relges nicht nur ein Mauerseglerfreund

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1.475
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Hallo Pandora,

    Mauersegler sind keine Freibrüter.
    Ich denke, die durchsichtigen Rückwände in den Holzkästen könnten Mauersegler davon abhalten sich in deinen Luxus-Ferienwohnungen umzusehen oder sie zu besetzen.
    Klappbare Sichtblenden könnte diesen Umstand ändern ;). Den Anhang IMG_20210605_085910-3.jpg betrachten

    VG
    R.R.
     
    Panyptila, Pandora, swift_w und einer weiteren Person gefällt das.
  15. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Friedberg (b. Augsburg) - Stadt der Mauersegler

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Artikel: klick

    VG
    Swift_w
     
    Panyptila, Pandora und Schwalben und Segler gefällt das.
  16. Pandora

    Pandora Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Grüß`Dich R.R.
    ja da hab ich doch glatt vergessen dazu zuschreiben, dass die Rückwände abgedunkelt sind. Und nur wenn ich spionieren will, den Vorhang lüften. Und auch der Vorhang ist fest zu sonst, flattert also nicht rum und würde die MS irritieren. Das war 2017 ein Anflugversuch, siehe Foto.
    Den Anhang 704C5D9A-59F9-48F7-8724-91BABFD06BB3.jpeg betrachten
     
    Panyptila, Reuam Relges, Schwalben und Segler und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Pandora

    Pandora Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Panyptila, Reuam Relges, Schwalben und Segler und 2 anderen gefällt das.
  18. Pandora

    Pandora Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Panyptila, Reuam Relges, Schwalben und Segler und 2 anderen gefällt das.
  19. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo zusammen,

    scheint, als hätte ich unsere Nistplatzsucher zu früh abgeschrieben. Hatte heute weiter Lockrufe laufen, aber aufgrund seit ein paar Tagen ausbleibender Anflüge kaum noch beobachtet. Heute sah ich dann plötzlich einen Mauersegler auf dem Balkon und unter dem Geländer durchstarten. Dies war zuvor nur bei missglückten Anflügen an den Kasten passiert. Leider konnte ich dann keine Anflüge mehr beobachten, aber es gab noch einige nahe Vorbeiflüge einer Vierergruppe. Man sollte die Jungesellen echt nicht unterschätzen, die versuchen es bis zur letzten Sekunde :)

    Gruß

    Kadl
     
    Panyptila, Kolibrix, Reuam Relges und 3 anderen gefällt das.
  20. #3820 Schwalben und Segler, 27.07.2021
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Hallo.
    Im Hotel im Allgäu direkt neben unserem Hotelzimmer 2 Mauersegler-Naturnester !
    Es sieht sehr eng aus und sie quetschen sich förmlich rein und raus… siehe Fotos
    Nach den Lauten zu beurteilen sind in einem Nest noch ganz kleine Segler, in dem anderen Nest schaut ein fast ausgewachsener Segler vorsichtig raus. :zustimm:
    Den Anhang B4B4FBA6-FA9C-4013-8C99-8187211D6544.png betrachten Den Anhang 83CB4246-45A1-4CD8-8353-ADCCC6C949EF.png betrachten Den Anhang BC484017-6435-4D02-A369-F4469594DE91.png betrachten Den Anhang A4FA1AB6-8B66-4D4F-B6F2-E159B8E189B4.png betrachten Den Anhang AE4049C4-7B6A-4EEF-80D9-956EEB1585DF.jpeg betrachten
     
    Panyptila, Reuam Relges, Pandora und 2 anderen gefällt das.
Thema: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mauersegler forum

    ,
  2. Mauersegler-Ansiedlung

    ,
  3. www.vielfaltsmacher.de/mauersegler_

    ,
  4. mauerseglerforum
Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  2. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  3. Mauersegler-Bruterfolgstabelle 2021

    Mauersegler-Bruterfolgstabelle 2021: Jeder Mensch hat einen :vogel:,...... Mauerseglerfreunde haben Tausende :gimmefive. ....................[ATTACH] 1. Noch nicht gemeldete Daten -...
  4. Sterbender Mauersegler

    Sterbender Mauersegler: Hallo liebe Community, nachdem ich weder vom NABU noch vom Wildvogelschutzverband Hilfe bekommen konnte, frage ich nun hier mit meinem akuten...
  5. Uferschwalbe oder Mauersegler?

    Uferschwalbe oder Mauersegler?: Hallo zusammen, hier brauche ich bitte wieder mal Hilfe. In einem großflächigen Sumpfgebiet sah ich heute Rauch- und Mehlschwalben und...