Mauersegler-Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; @Mauersegler: Hab ich auch gemerkt, daß die Stare nicht dumm sind! Leider sind die Mauersegler dumm! Hab jetzt 18 Nistmöglickeiten, ca. 3 sind...

  1. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @Mauersegler: Hab ich auch gemerkt, daß die Stare nicht dumm sind!
    Leider sind die Mauersegler dumm! Hab jetzt 18 Nistmöglickeiten, ca. 3 sind von den Staren belegt und die Mauersegler kriegen es nicht gebacken, ein Loch daneben einzufliegen. Finde es auch dumm, daß Vögel, die von Insekten leben nicht mal gerade die Zecken von den Jungen wegpicken, werde demnächst mal IQ-Tests machen.
    Lochgröße: Da mein Forsnerbohrer 30mm ist, sind alle Einfluglöcher kleiner als allgemein empfohlen. Die Stare gehen auch bei 30mm noch rein. Überlege ob ich Blenden von 28mm vorsetzten soll. G. M.
     
  2. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Abmessungen für Seglerbohrungen

    Hallo Mswift,

    ja, die Mauersegler mit ihrem konservativen Suchmuster tun sich meistens verdammt schwer neue Nistmöglichkeiten zu entdecken.

    Erstaunlich, dass bei Dir die Stare in Segler-Langlöcher mit Schlitzbreite 30 mm noch reinpassen.

    Bei uns schafften sie es nach mehreren Versuchen nicht in die Löcher 32 x 65 mm einzudringen, weil das Ortbrett unter der Dachrinne mit den Seglerbohrungen ca. 30 ° kopfüber nach vorn angebracht ist !

    Stellst halt mit Blende / dünner Hartholzplatte die Schlitzbreite z.T. auf 29 mm, z.T. auf 28 mm ein.
    Durch 28 mm passen die Mauersegler m.W. gerade noch durch.
    Es ist aber wichtig, dass sie "wieselflink" in den Einfluglöchern verschwinden können.
    Damit sie nicht in diesem Moment von zustoßenden Turmfalken u. Sperbern erwischt werden. Kommt in seltenen Fällen leider vor.

    VG
    Swift_w
     
  3. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Mit den Blenden ist natürlich auch sehr aufwendig bei 18 Einfluglöchern. Die Vorderseite kippen ist ene gute Idee, ich warte mal ab, was sich noch tut. Heute hatte ich morgens sehr viele Anflüge, aber keinen Einflug. Weiß nicht, ob ein Star drinsitzt. Nun ist schlechtes Wetter und die MS sind wahrscheinlich in Paris oder sonstwo. Wenn das Wetter besser wird und sie wieder da sind, schaun wir mal. Meine aber in den letzten Jahren wären auch immer zuerst Stare dringewesen.
    Die Anflüge heute wurden von 3 größeren Tieren durchgeführt. Warum nicht 4???
    Dann helfen Lock-CDs doch auch nicht, wenn nur 3 anfliegen, die ohnehin kommen, wird man keine weiteren anlocken. Definitiv sind dieses Jahr nur 3 vorbeigeflogen! G. M.
     
  4. #704 MAUERSEGLER, 10. Mai 2009
    MAUERSEGLER

    MAUERSEGLER Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleine Stadt in Süd-Hessen
    Mauersegernest

    Hallo,
    habe gestern, als die Segler aus dem Kasten raus waren, in den Kasten geguckt und wollte noch Grashalme reinmachen, damit sie schneller das Nest fertigstellen können.
    Zum Bild
    Sieht irgendwie so aus als hätten sie Erde verwendet??? :?
    oder haben das was sie gesammelt haben so zermatscht dass man nichts mehr erkennen kann?
    Das einzige was ich erkennen konnte waren Grashälmchen.
     

    Anhänge:

  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Steffi,

    eben, die Mauersegler finden oft nur etwas "Gerümpel" im Flug.
    Bauen manchmal wochen- und jahrelang am Nest.
    Im dörflichen Bereich haben sie es einfacher; dort gibts mehr Heuhalme und Federchen.

    Deshalb 2 handvoll weiches Gras -ca. 5 - 6 cm lang geschnitten - in die Nistkästen reingeben.
    Sie verkleben die Hälmchen alsbald mit ihrem Speichl zum typischen Segler-Nistnapf - ca. 8 cm Durchmesser.
    Mulde zur Isolierung und Bündelung der Eier.

    Wurde bei uns jetzt in Nistkammer Nr. sofort so von den Seglern angenommen;
    inzwischen liegen 2 Eier in einem solchen kleinen Napf auf dem Fußbodenbelag.

    VG
    Swift_w
     
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkästen mit Starensperre

    Hallo Mswift,

    ja nun, es gibt halt auch Segler-Gruppenflüge mit ungeraden Stückzahlen.
    3er-Seglergruppe - entweder 3 Brutvögel aus dem Revier oder 1 Paar und 1 Single; alles ist möglich.
    Wenn der Ledige eine neue Nisthöhle/Kasten entdeckt und diesen besetzt zu ersten Übernachtungen, dauert es nur einige Tage und er hat eine Partnerin angeheuert. :D

    Ist natürlich aufwändig die 18 Segler-Langlöcher bei Dir auch noch in großer Höhe mit Blenden (flache Hartholzbrettchen mit 2 Holzschrauben)
    schmäler zu stellen gegen Stareneinflüge.

    Optimaler Mauerseglerkasten mit Holznistmulde und 45 ° schräg gestellter Frontplatte mit Einflugloch.
    Das schaffen Stare und Sperlinge nicht kopfüber einzufliegen; Mauersegler locker !
    Spezial-Mauerseglerkasten

    http://mauerseglerschutz.de/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=19&Itemid=42
    Verschiedene Mauerseglerkästen; auch mit Holz-Nistmulde.
    Bilder anklicken, maximieren.

    Er gibt auch Seglerkästen mit sogenanten Starensperren - flacher Tunnel gegen den langbeinigen Star hinterm Einflugloch.

    Seglerkasten mit Starensperre

    VG
    Swift_w
     
  7. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Heute abend ganz viel Anflüge, dann Einflug in Kasten, der vom Star besetzt war, wildes Geschrei im Kasten und dann kam zum Glück der Star zuerst raus, gefolgt vom MS, der dann später wieder einflog. Bis dahin hatte ich anfliegende Stare mit einer langen Stange mit Lappen dran verscheucht. Es scheint also zu klappen. G. M.

    PS.: wie geht das hier eine jpg-Datei anzuhängen, der fragt nach einer url, hab ich nicht!?
     
  8. stolli

    stolli Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Süd
    Hallo Experten,

    das freut mich, dass die Segler in meine Öffnungen doch reinpassen. Denn sonst hätte ich in 9m Höhe doch noch die Raspel schwingen müssen.

    Am Freitag Abend habe ich übrigens zum ersten Mal in diesem Jahr Segler gesehen, und dann gleich sehr viele. Letztes Jahr hat ein Paar 50m nördlich gebrütet, eine Kleinkolonie 100m südlich und eine große Kolonie 500m westlich. Da sollte doch wirklich wenigstens ein Paar auch mal zu mir kommen.

    Gestern Abend stand ich auf der Straße mit in den Nacken gelegtem Kopf und habe den Kasten beobachtet während die CD lief. Ein Paar ist beständig über dem Haus geblieben, hat sich aber leider nicht für den Kasten interessiert. Lediglich eine Hornisse ist von Loch zu Loch gezogen. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.
     
  9. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo,

    kleiner Zwischenbericht von mir: Hier tut sich nix. Seglermäßig zumindest nicht - hier kreisen beständig drei Segler - ein eindeutiges Paar, welches im Haus gegenüber wohnt, und ein Einzelvogel, der sie ziemlich aufdringlich belästigt. Trotz CD kommt der aber bei uns nicht gucken.

    In einen Seglerkasten ist inzwischen ein Hausrotschwanz-Pärchen (!!!) eingezogen - äh, Halbhöhlenbrüter ...??? Naja, bei uns brüten auch Kohlmeisen im Feldsperlingskasten. Die müssen beim Einfliegen eine Rolle vorwärts machen ..... klappt gut. Ich hoffe, die Jungen schaffen das Ausfliegen ..............

    Aber das Seglerinteresse bei uns gleich Null .........

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  10. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Um das Einfliegen anderer Vögel zu vermeiden sollte man die Frontseite der Niskästen ca 45° kippen, hab ich den Eindruck. Hoffe, daß bei uns die Stare nicht die Jungbrut vernichten, wenn die alten MS mal nicht im Nest sind. Werde evt. im Winter alle 18 Kästen modifizieren. Übrigens hab ich heute einen MS in den großen 13er Kasten einfliegen sehen, er blieb auch drin, so daß wir dann 2 Pärchen aktiv hätten. Sind also noch 16 Kästen frei....G. M.
    PS.: Wie hängt man ein Bild an den Text an, der fragt nach url oder sowas, will aber nur ein jpg anhängen...
     
  11. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkasten mit schräger Frontseite

    Hallo Mswift,

    Die Seglerkästen vom "Mauerseglerschutz Tuttlingen" mit den Einflugöffnungen in der schrägen Stirnwand (und Holznistmulden) sind natürlich ideal !
    Seglerkasten/schräge Frontseite

    An senkrechten Stirnwänden Deiner Seglerkästen kannst Du die Einflugöffnungen mit flachen Holzblenden auf 29 mm Schlitzhöhe begrenzen.
    Wenn das gegen Stare nicht ausreicht halt ultimativ auf 28 mm.
    Da passen Mauersegler gerade noch durch.

    An schrägen Stirnwänden die 30 ° oder gar 45 ° kopfüber stehen kannst Du das übliche Seglerlangloch 32 x 65 mm anbringen.

    In unsere 3 integrierten Seglernistkammern kamen die Stare nach mehreren vergeblichen Versuchen nicht rein,
    obwohl das Ortbrett mit Bohrungen unter der Dachrinne nur geschätzte 25 Winkelgrad kopfüber nach vorn geneigt ist - bei uns Segler-Langlöcher 32 x 65 mm.

    Die Mauersegler sausen hier aus dem Flug mit halsbrecherischer Geschwindigkeit treffgenau hinein, ohne sich anzuhängen !

    Die beiden Mauerseglerbrutpaare in Deinen Mehrfachkästen werden sich schon gegen die benachbarten Stare verteidigen.
    Die Seglernestlinge werden in den ersten 7-10 Tagen gehudert, gewärmt, ständig von einem Altsegler bewacht.

    Bild reinstellen; da schaust Du mal hier im Forum an den betreffenden Info-Stellen. Bin "Computer-Muffel" :D
    Unter Hilfe: http://www.vogelforen.de/faq.php

    VG
    Swift_w
     
  12. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Brutpaar-Erfassung Ende Mai

    Hallo Stefanie,

    die Mauersegler tun sich meistens schwer im Entdecken von neuen Nistmöglichkeiten.

    Beispiele:
    Jedoch sind jetzt (auch manchmal bei leichtem Regen)
    nur einige nistplatzbesitzende Segler in der Luft
    und nur ganz wenige wohnungssuchende ältere Junggesellen
    (Anteil vielleicht nur 10 % von allen sichtbaren Seglern).
    Ich seh das wenn abends 1 einzelner Segler zig mal an einem benachbarten Nistplatz/Naturnest "verbissen anrennt", und die bruthöhlenbesitzenden Segler machen von inner her Abwehrrufe !
    Anstatt bei uns zu suchen - eine Nistkammer leider frei geblieben.

    Spätestens ab 10. Juni ist wieder "Hochbetrieb", wenn die zahlreichen einjährigen Nichtbrüter hier ankommen aus Afrika.

    So ab 20. Mai ist sowieso immer ein Brutvogel jedes Mauerseglerpaares in der Nisthöhle auf den Eiern.
    Faustformel:
    Also ergeben Ende Mai die Anzahl der Mauersegler am Abendhimmel über einem Revier ca. die dortige Brutpaar-Stückzahl !
    Das sind über unserer Altstadt im Umkreis von ca. 200 m mal gerade 8 bis 10 Brutpaare; immerhin besser als gar nichts.

    Hausrotschwänzchen im Seglerkasten; auch gut. :beifall:
    Das gleiche auch bei einem Bekannten mit Seglerkasten von mir;
    seit einigen Jahren Hausrotschwanzbruten darin.

    Kohlmeisen im Feldsperlingskasten;
    die Jungen werden schon den Ausflug schaffen;
    Meisen sind schließlich Zweigturner und Kletterer.

    VG
    Swift_w
     
  13. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo, Willi,

    ja darauf hoffe ich auch noch. War auch letztes Jahr so, erst im Juni wieder mehr Segler und dann auch die ersten Anflüge an die Kästen. Vielleicht gucken sie dieses Jahr auch mal rein.


    Ah ja - davon hatte ich noch nie gehört. Meinetwegen sollen sie ruhig. Ist für unsere schon die zweite Brut dieses Jahr. Die erste war auf einem Dachbalken bei den Nachbarn.

    Ja, das hatte ich auch überlegt, als ich mich fragte, ob die Jungen da wohl rauskommen.

    So, jetzt warte ich noch auf den Sumpfrohrsänger in der Wiese und unsere Neuntöter in der Hecke .......... Hat jemand schon diesjährige Beobachtungen im Rheinland machen können?

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  14. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Single in Mauersegler-Nistkammer Nr.3

    Hallo Stefanie, hallo zusammen,

    bei uns bahnt sich eine Wiederbesiedlung an: :)

    Siehe Beiträge vom 18. u. 19. 5.09:
    einsehbare Mauersegler-Nistkammern

    VG
    Swift_w
     
  15. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Heute endlich mal 6 Segler, die unsere Kästen umflogen. Da hoffe ich, es wird zu mehr Ansiedlungen kommen. Derzeit scheinen 2 Mauersegler- und 2 Starenpärchen sowie ein Gartenrotschwänzchenpärchen zu nisten. Es geht voran! G. M.
     
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Mswift,

    Du hast sogar ein Gartenrotschwanz-Pärchen in einem Deiner Mauerseglerkästen; Gratulation. :beifall:
    In ca. 10 m Haushöhe ?

    Doch hoffentlich geht das gut und die Segler wollen nicht ausgerechte diesen Nistplatz erobern.

    VG
    Swift_w
     
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
  18. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Fütterung von Mauersegler-Küken

    Hallo zusammen,

    in unseren einsehbaren Mauerseglernestern konnte ich ein Foto kurz vor der
    Fütterung der winzigen Segler-Küken machen.
    Siehe u.a. Beitrag vom 3.6. in diesem Link.

    [​IMG]

    VG
    Swift_w
     
  20. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Alles bestens! 3 bis 4 unserer 18 Nistkästen sind belegt, was bedeutet, daß morgens und abends 6 oder 8 MS unser Haus umkreisen, sehr beeinduckend!!!!! Das Starenproblem hat sich irgendwie von selbst gelöst, wobei mir lieber wäre, wenn die Stare zu Beginn der Brutsaison nicht in die Kästen gehen würden!" es läuft also alles ganz gut! G. M.
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel mit holz verkleiden

    ,
  2. mauersegler rufe download

    ,
  3. mauersegler mp3

    ,
  4. mauersegler lockruf download,
  5. haus holzverkleidung,
  6. haus holzverkleidung giebel,
  7. holzverkleidung hauswand,
  8. mauersegler mp3 download,
  9. holzgiebel lärche,
  10. haus mit holzverkleidung,
  11. mauersegler anflug unten,
  12. giebel holzverkleidung,
  13. hausgiebel verkleiden,
  14. holzverkleidung giebel,
  15. haus mit lärchenholz verkleiden,
  16. haus mit holz verkleidet,
  17. mauersegler dachbalken,
  18. giebel verkleiden mit holz,
  19. mauersegler forum,
  20. mauersegler spaetbruten,
  21. mauersegler pfiffe,
  22. mauersegler und sperlinge junge unterscheiden,
  23. Mauersegler Großkolonie,
  24. anything,
  25. Mauersegler größte Kolonie Deutschland
Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler gefunden Hilfe !

    Mauersegler gefunden Hilfe !: hallooo zusammen. Wir haben heute Vormittag einen kleinen Mauersegler gefunden. Wir haben ihn etwas zutrinken gegeben und einen Karton für ihn...
  2. Junger Mauersegler gestrandet

    Junger Mauersegler gestrandet: Guten Morgen zusammen, bei uns im Büro ist heute ein junger Mauersegler gestrandet. Die Segler nisten wie jedes Jahr in der Vorhangfassade und...
  3. Schwalbe(?) gefunden – und nun?

    Schwalbe(?) gefunden – und nun?: Hallo Ihr Lieben, ich habe heute Mittag auf dem Rasen vor unserem Haus einen Vogel gefunden; könnte eine Schwalbe gefunden. Das Gefieder ist...
  4. Fliegende Ameisen

    Fliegende Ameisen: Standort Karlsruhe Durlach. Heute Nachmittag. Unzählige Mauersegler relativ dicht beieinander, stundenlang. Meine Vermutung, dass diese hinter...
  5. Nachbarin bringt mir kleine Schwalbe (Mauersegler?)

    Nachbarin bringt mir kleine Schwalbe (Mauersegler?): Der kleine Vogel war ganz aphatisch, hat sich ohne Probleme auf meine Hand setzen lassen. Sie hat ihn auf der 11ten Etage unseres Hochhauses...