Mauersegler-Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Naja, ich werde nächste Woche auch noch 2 Nistkästen anbringen. Die werde ich mal nach Vorlage konzipieren.

  1. sigg

    sigg Guest

    Naja, ich werde nächste Woche auch noch 2 Nistkästen anbringen.
    Die werde ich mal nach Vorlage konzipieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    jetzt Mauersegler-Nistkästen anbringen

    Hallo Buteo und Siggi, hallo zusammen,

    prima, Eure Absicht noch alsbald Seglerkästen anzubringen. :zustimm:

    Haupsächlich auf Seite 3 dieses Threads "Mauersegler-Ansiedlung" sind ja zahlreiche Modelle und Bestellmöglichkeiten.
    Die Zeit eilt; bei einem bekannten Holzbeton-Kästen-Hersteller hat es z.B. ca. 3 Wochen gedauert bis ein Halbhöhlenkasten mit 2 Ovalöffnungen bei mir ankam.

    http://berlin.nabu.de/m04/m04_04/02277.html

    http://www.schwegler-natur.de/Vogelschutz/V_MS-Nr17.htm
    Besonders gut geeignet ist der Nistkastentyp 17 B
    mit erweiterter Brutraumfläche von 20 x 30 cm !

    http://www.vogelstimmentrainer.de/Mauersegler.html


    Viel Erfolg u. viele Grüße
    Willi
     
  4. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Erste Mauersegler; Anlockung ab Ende April

    Hallo zusammen,

    am Sa 14. April 07 wurde ein Mauersegler über den Rieselfeldern (Klärteiche) bei Münster NRW beobachtet. :D

    Einzelne sehr frühe "Ersteinwanderer" wurden in den vergangenen Jahren auch schon ab ca. 10. April in Deutschland gesehen.

    Die Hauptmasse kommt je nach Gegend so zwischen 25. April und 5. Mai an; Brutpaare (Nistplatzbesitzer) und ältere Junggesellen, die es nun unbedingt "wissen wollen."

    Besonders letztere gilt es von Anfang an mit Lockruf-CD an neue und unbesetzte Segler-Nistkästen oder integrierte Kammern anzulocken.
    Damit man nicht bis zum "Sanknimmerleinstag" warten muß mit einer Besiedlung; denn sie tun sich bekanntlich sehr schwer neue, ungewohnte Nistmöglichkeiten im Flug ausfindig zu machen.
    Können sich ja nicht wie Stare und Sperlinge z.B. auf ne Dachrinne setzen und spekulieren.
    Sie suchen meistens morgens und abends.

    Viele Grüße
    Willi
     
  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Segler-Ankömmlinge / Zeit für letzte Nisthilfen

    Hallo zusammen,

    beim Nabu sind auch erste Mauersegler gemeldet worden:

    http://www.nabu.de/m05/m05_03/06526.html

    Nochmals empfiehlt der Nabu Segler-Nistmöglichkeiten anzubringen.
    Zitat:
    Wer also noch Nistgelegenheiten schaffen möchte, sollte sich beeilen.

    An den Baggerteichen bei Marburg-Süd wurden am 20.April
    ca. 120 durchziehende Mauersegler registriert.
    Die "Invasion" ist voll im Gang. :D

    Viele Grüße
    Willi
     
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    10 Mauersegler über Kleinstadt in Mittelhessen

    Hallo Seglerfans,

    meine Frau hat heute Mi 25.4.07 um 15 Uhr erste Mauersegler uber unserer Kleinstadt 1. gehört !! und 2. gesehen. :freude:
    Und Zwar über unserem Schloßberg (ca. 300 m Meereshöhe).
    Wir haben um 19 Uhr ca. 10 Stück gezählt; kreisten in der Thermik und sind hoffentlich hier geblieben.
    Endlich sind sie auch bei mir "Hinterwäldler" angekommen. :D

    Ankunftzeit ganz normal, unabhängig ob strenger Winter oder extrem warmes Frühjahr.
    Sie arbeiten ziemlich genau nach Zeitplan; rücken wohl nach Höhe des Sonnenstandes in ihre Brutheimat vor.
    Hauptankunftzeit der Brutpaare und älteren Ledigen ca. Ende April bis ca. 7. Mai; je nach Gegend.
    Besonders die Junggesellen gilt es jetzt mit Lockruf-CD auf Nistmöglichkeiten, Nistkästen u. -kammern aufmerksam zu machen.
    Als 2. Ankunftswelle kommen die Einjährigen Mauersegler (Nichtbrüter, noch nicht geschlechtsreif) erst ab ca. Anfang Juni !
    Das sind dann die "Jungvögelrocker" die mit rasanten Schauflügen und "schriller Musik" besetzte Segler-Bruthöhlen und hoffentlich auch neue Nistmöglichkeiten ausfindig machen.

    Besondere Überraschung:
    Habe um 20 Uhr unsere 3 einsehbaren Nistkammern kontrolliert:
    In Kammer Nr. 2 sitzt ein Mauersegler und glotzt aus "seinem Wohnzimmerfenster (Flugloch). :dance:
    Es müßte ein Nistplatzbesitzer des Spätbrüterpaares von 2006 in dieser Kammer sein.

    Viele Grüße
    Willi
     
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Morgens spät ausgeflogenen Mauersegler

    Hallo zusammen,

    "Tarzan" - unser erster Mauersegler-Ankömmling in Nistkammer Nr. 2 hat hier schon 3 mal übernachtet und ist ein Langschläfer. :D
    Bei diesem sommerlichen Wetter sind morgens um 6 oder 7 Uhr schon zahlreiche Vögel draußen aktiv; Rauchschwalben schon in der Luft.
    Unser Mauersegler-Nistplatzbesitzer rückte doch tatsächlich am Samstag Morgen erst um 9:55 Uhr aus !!
    Um 9: 30 bei einer Kontrolle noch in der einsehbaren Nistkammer gesehen.
    Ich sah ihn von meinem Sitzplatz beim Frühstücken durchs Küchenfenster, als er im Parabel-Sturzflug aus der Nistkammer von oben runter außen vorbei sauste ! Einflüge sehe ich auch von hier. :)
    "Das ist genau der richtige Sitzplatz für einen Seglerfan" meint mein Vereinsvorsitzender immer wenn er uns mal besucht. :zwinker:

    Sonst ist bisher noch kein weiterer von den noch fehlenden 3 Altvögeln hier angekommen. Schaun mer mal.

    Viele Grüße
    Willi
     
  9. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Ankunft und Anlockung mit CD

    Hallo zusammen,

    nach meiner Erfahrung kommt die Hauptmasse der Mauersegler-Brutvögel/Nistplatzbesitzer in der ersten Mai-Woche (je nach Gegend) an.
    Sie besetzen naürlich ihre bekannten Nistplätze sofort, oder suchen (wenn diese nicht mehr vorhanden sind) in der Nähe nach Ersatz (Nistkästen, Ausgleichsmaßnahmen).
    Ebenfalls kommen gleichzeitig die älteren Junggesellen an; sie wollen es jetzt besonders "wissen" und suchen haupstächlich morgens und abends intensiv nach Nistmöglichkeiten; ca. 5. bis 15. Mai !
    Jetzt gilt es besonders sie mit Lockruf-CD auf Nistplätze aufmerksam zu machen.
    Sie tun sich leider schwer mit dem Erkennen von neuen Möglichkeiten wie Nistkästen, besonders wenn diese nicht ihrem traditionellen Suchmuster (unter Dachvorsprüngen und in Steinmauerlöchern) entsprechen.
    Stare und Sperlinge sind hier wesentlich findiger und entdecken neue Kästen oft schon am 1. Tag.
    Man braucht Geduld, Lockruf-CD häufig abspielen,
    am besten direkt mit Zusatz-Lautsprecher für CD-Player direkt am Nistkasten oder halt mit Player vom nächsten Fenster aus.
    Manche Leute haben Glück, u. die Segler besiedeln Kästen schon im ersten Jahr (dort wo starker Andrang ist).
    Bei manchen kann es 1 bis 3 Jahre dauern.
    Wenn sie erst mal eine Nisthöhle entdeckt haben und eingeflogen sind, besetzen sie diese meistens hartnäckig.

    Unsere 1. künstlich angelegte Nistkammer wurde in 1988 sofort besiedelt; ohne Lockruf-Musik; gabs damals noch nicht und diese Methode war mir sowieso unbekannt.
    Die Mauersegler suchten an diesem Ortbrett (fast senkrecht stehende Holzverkleidung unter der Dachrinne) seit einigen Jahren oft in Schwärmen nach Gebäudelöchern.
    Und genau hier richtete ich eine integrierte Nistkammer ein (mit Seglerlangloch 32 x 65 mm) ohne etwas von anderen Mauersegler-Experten, Koloniebesitzern gewußt zu haben.
    Schon an 10. Mai war ein Pärchen drin ! Der Platz ist seitdem jedes Jahr besetzt (auch nach einer Renovierung) :freude:
    Ich legte daneben noch eine 2. und 3. Kammer an.
    Mußte 3 Jahre lang warten (trotz Lockruf-CD) bis zur Besiedlung von einem Spätbrüterpaar in 2006 !!
    Endlich hatten welche kapiert, dass direkt neben Kammer Nr. 1 im Abstand von nur 30 und nochmal 50 cm noch weitere Nisthöhlen sind! :D
    Einzeltiere waren in den Jahren davor leider nur mal kurzzeitig drin.

    Wohnungssuchende Mauersegler fliegen oft nur stur die ihnen bekannten Brutplätze an, weil die "Besitzer" von innen rausschreien im Duett:
    sinngemäß "wir sind besetzt".

    Deshalb ist es sehr wichtig die Lockruf-Schallquelle möglichst direkt an den Kasten zu bringen, weil sie eben direkt diese Schallquelle orten.

    Wünsche allen "Koloniebesitzern auf Lauerstellung" viel Erfolg;
    die Vögel haben dann sowieso etwas davon. :)

    Schaun mer mal.

    Viele Grüße
    Willi
     
  10. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Pärchen komplett

    Hallo Seglerfans,

    seit 1. Mai ca. 20 Uhr ist unser Seglerpärchen komplett in der einsehbaren Nistkammer Nr. 2. :bier:

    Sie zogen in 2006 eine sogenannte Spätbrut (kein Nachgelege/Ersatzbrut durch taube Eier) mit 2 Jungseglern groß bis ca. 25. August !
    Sie hatten diese Nisthöhle erst spät nach der Schlechtwetterperiode in 2006 Anfang Juni entdeckt ! :beifall:

    "Tarzan und Jane"; na bitte. :zwinker:

    Die haben vielleicht ein Timing; pünktlich wie die Maurer; und das am "Tag der Arbeit". :D

    Um 20: 15 sind sie nochmal an den Himmel abgehoben zu rasanten Balzflügen. (Es waren nur 3 Segler dort zu sehen)
    Ein Vogel vorne weg (das Weibchen), Flügel stark V-förmig nach oben als "Aufforderung" ; hohe Geschwindigkeit durch schnellen Fall, und der "Alte" hetzte hinterher. :+party:
    Um ca. 20: 30 beide wieder in der Nistkammer;
    Ich kann Euch sagen: jetzt wurde aber eifrig geschnäbelt und Köpfe gekrault. :freude:

    Viele Grüße
    Willi
     
  11. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Segler-Ansiedlung oft schwierig (aber nich immer)

    Hallo zusammen,

    ja, man muß tatsächlich oft viel Geduld haben bei Segler-Ansiedlungen.

    Wer soll sich denn sonst damit befassen, wenn nicht wir Vogelfreunde.

    Hier mal ein Zitat von der erfolgreichen Hilde M. (Wohnort unter Frankfurt/M.), Seglerkolonie mit ca. 10 Brutpaaren in Nistkästen am Haus; sie hat die Mauersegler im Griff: :D
    Liebe Seglerfreunde,
    ein wenig verspätet möchte ich auch die Ankunft der Sprendlinger Mauersegler Euch allen mitteilen.
    Am 23. 4. sind wir mittags aus dem Urlaub zurückgekommen und abends habe ich natürlich gleich den Himmel hypnotisiert. Zu meiner größten Freude konnte ich über unserem Gebiet, in dem ich knapp 40 Seglernester kenne, 3 in großen Bogen kreisende Segler entdecken.
    Am 25. 4 huschte dann spät abends der erste schnelle Schatten an unser Haus, am nächsten morgen konnte ich ihn dann mehrmals beim Ein- und Ausfliegen beobachten. Am 28. 4. kam unser zweiter Segler ans Haus, aus der Box, die letztes Jahr erst besetzt wurde. Der hatte es also eilig.
    Inzwischen kreisen etwa 10 Mauersegler abends am Himmel, davon gehören 4 in die Kirche, die letztes Jahr ( nach deutlicher Aufklärung erst ab Herbst !) gründlich ihr Dach renovierte, mit der Bitte, möglichst viele der 16 Nisthöhlen zu erhalten.
    Viele Gespräche und Auseinandersetzungen hatte ich hinter mir, mit dem Kirchenvorstand, dem Architekten, dem Pfarrer, den Handwerkern, dem Bauleiter usw. Zum Glück hatte ich in der Unteren Naturschutzbehörde eine Dame gefunden, die mich tatkräftig unterstützte. Nun halte ich bei jedem Segler, der die Kirche anfliegt, die Luft an, das Herz schlägt bis zum Hals, bisher mit dem schönen Erfolg, dass 3 Nester ohne Probleme zugänglich sind. Das wird aber leider nicht an allen Stellen dieses Daches so bleiben, aber ich hoffe natürlich auf möglichst viele.
    Mit lieben Grüßen und einem lauten Sri-Sri, das die schönste Sommermusik ist.
    Eure Hilde


    Bei uns sieht es bis heute Do 4.5.07 so aus in unseren Nistkammern:

    Nr. 2: besetzt mit Seglerpärchen seit 1.5.07
    Hier mußte ich von 2003 bis 2006 anlocken mit Lockruf-CD bis die Besiedlung endlich geklappt hat; Spätbrüterpaar fand die Stelle nach Schlechwetterperiode erst Anfang Juni !
    Nr. 1: Pärchen fehlt noch, ich hoffe sie kommen noch bis ca. 7. oder gar 10. Mai.
    Der Platz war spätestens bis 7. Mai immer besetzt seit 1988 !
    Nr. 3: Anfang 2004 erst angelegt; leider immer noch leer; einzelne Segler waren mal kurzzeitig drin in 2005.
    Verlassenenes Naturnest an der anderen Hausseite:
    Leider immer noch leer.

    Leider bisher insgesamt wenige Altsegler am Himmel; ich hoffe auf einige Spätankömmlinge bis ca. 10. Mai.

    Situation heute Morgen, 6:40 Uhr:
    Nur 3 Mauersegler am Himmel zu sehen; sie machten Formationsflüge um unseren Häuserblock u. i.d. Nähe; typisch Wohnungssuchende nach Luftübernachtung am frühen Morgen !
    Unser Pärchen im Nest; wahrscheinlich wie immer bis 9 Uhr; auch zur Platzsicherung.
    Man kann davon ausgehen, dass das die wenigen anderen Brutpaare die überhaupt hier sind genauso machen.
    Das heißt es ist noch sehr dünn hier; eher noch weniger wie in den vergangenen Jahren Anfang Mai. Wir hoffen dass noch einige Nachzügler/Brutvögel u. ältere Ledige hier eintreffen bis ca. 10. Mai.
    Ich lasse oft die Lockruf-CD laufen; morgens, (auch nachmittags ab 16 Uhr) und abends ab ca. 19 Uhr.
    Außerhalb dieser Zeiten sind die Mauersegler sowieso weit draußen oder hoch am Himmel bei diesem schönen Wetter.

    Die Mauersegler-Ansiedlung ist nicht immer so schwierig.
    Hier mal ein Beispiel aus der Schweiz mit starkem Segler-Andrang:

    http://www.gnvu.ch/jb2003.htm#vogel
    7. Mauersegler u. Mehlschwalben

    Wie sieht es denn bei Euch aus mit Segler-Häufigkeit und Anflügen ?

    Ich "kämpfe" auch weiter bis Saison-Ende.

    Viele Grüße
    Willi
     
  12. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Nestkameras an Schule in Regensburg

    Hallo zusammen,

    hier mal ein Link zur Hans-Herrman-Schule (Mauerseglerschule) in Regensburg mit zahlreichen Seglerkästen am modernen Schulgebäude und Nestkameras in einem besetzten Doppelkasten:

    http://www.schulen.regensburg.de/hhgs/

    So gefällt Naturschutz und Vogelschutz; nicht nur den Schülern. :D

    Das stimmt hoffnungsvoll, für alle die sich mit Segler-Ansiedlungen befassen; mit Nistkästen oder integrierten Kammern.
    Irgendwann wird es ja mal klappen; "am liebsten gestern". :zwinker:

    Viele Grüße
    Willi
     
  13. #72 swift_w, 12. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2007
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Pärchen komplett

    Hallo Seglerfans,

    das erste Mauersegler-Ei lag am Do 10.Mai in Nistkammer Nr. 2 von "Tarzan u. Jane". Ei der Daus. ;-)
    Bei Abwesenheit der Vögel nachmittags um 16 Uhr zu sehen.
    Sie flogen erst ca. 20 Uhr ein.
    Im Abstand von 2 Tagen wird das nächste Ei gelegt; vielleicht noch ein drittes. Erst dann wird dauernd abwechselnd gebrütet, damit die Jungen ziemlich dicht hinter einander schlüpfen.
    Die Vermehrung der "Meister der Lüfte" darf ruhig auf "Hochtouren" laufen. ;-)

    Viele Grüße
    Willi
     
  14. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Spät heimkehrende Mauersegler angekommen

    Hallo Seglerfans,

    am Do 10. Mai um ca. 19 Uhr bei besserem Wetter nach den Regentagen sind endlich wieder mehr Segler über unserer Kleinstadt zu sehen.
    Ca. 20 Stück über den verschiedenen bekannten Kolonieplätzen;
    vermutlich sind noch einige Spätheimkehrer angekommen. :)

    Besonders dann laß ich die Lockruf-CD laufen; jetzt gilt's. :D

    "Unser" Seglerpärchen flog um ca. 20.15 Uhr in die Nistkammer Nr. 2 ein.

    Zu meiner freudigen Überraschung entdeckte ich auch einen Mauersegler in der bis heute noch leeren Nistkammer Nr. 1. :beifall:
    "Hugo" ist wieder da. :dance:

    Ja wer sagt's denn, dass "der Frosch keine Haare hat". :D

    Der "Kerl" hat mich aber in den letzten Tagen auf die Folter gespannt.

    Die Ankunft der Mauersegler-Brutvögel zog sich also bei uns vom 25.April bis 10.Mai; ganz schöne Spanne.


    Viele Grüße
    Willi
     
  15. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Das 2. Ei

    Hallo zusammen,

    am Fr 11.Mai liegt das 2. Mauersegler-Ei in Nistkammer Nr. 2; fleißig, fleißig. :D

    Der Single "Hugo" hat in Nistkammer Nr. 1 übernachtet.
    Jetzt warten wir noch auf "Emma".

    Viele Grüße
    Willi
     
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    2. Ankunftswelle von Mauerseglern

    Hallo Seglerfans,

    von mehreren Segler-Experten in Deutschland bis England wurde am Do 10.Mai von einer 2. Ankunftswelle von älteren Mauerseglern berichtet; späte Brutvögel und Ledige, Wohnungssuchende.

    Besonders jetzt gilt es diese intensiv mit Lockruf-CD zur gewünschten Ansiedlung auf alle Nistmöglichkeiten aufmerksam zu machen. :D

    Viele Grüße
    Willi
     
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Noch ein Spätankömmling in unseren Nistkammern

    Hallo Seglerfans,

    in unserer einsehbaren Nistkammer Nr. 1 ist seit Fr 11.5.07 nachmittags noch ein zweiter Mauersegler zu sehen.

    Hurra, "Hugo" und "Emma" sind nun auch komplett. :+party:

    Am Anfang noch zeitweise abweisendes Verhalten, mit etwas Gerangel.
    Man schrie sich auch an, z. T. immer wieder (mit langen Pausen) bis in die Dämmerung; einer hell hoch, der andere tief;
    ganz eindeutig Männchen und Weibchen.
    Jetzt sind die beiden aber in die flache Styropor-Nistmulde gekrochen;
    es wird geschnäbelt und gekrault; na bitte. :zustimm:

    In Kammer Nr. 1 bebrütet ab gestern Abend immer ein Segler die beiden Eier.
    Eigenartig; er hat als einzelner da übernachtet.
    Heute Morgen ist der andere Partner auch nicht in der Nistkammer Nr. 1 zu sehen.

    Heute Morgen vor beginnendem leichten Regen und nur 11 °C doch schon einige Mauersegler über unseren Dächern hoch in der Luft !!
    Vermutlich Wohnungssuchende mit Luftübernachtung.
    Diese gilt es jetzt noch anzulocken.

    Wie sieht es denn bei Euch aus mit Anflügen an den Seglernistkästen ?

    Viele Grüße
    Willi
     
  18. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Anflüge an Mauersegler-Kolonie-Häuser

    Hallo zusammen,

    klar, "Kolonie-Häuser " fliegen die Mauersegler natürlich auch von allein an; auch dann noch wenn Nistplätze "wegsaniert" worden sind.
    Z.T. auch noch einige Jahre danach obwohl es aussichtslos ist für die Segler. Es steckt eben tief in ihrer Erinnerung.

    Die Lockruf-CD erhöht aber die Besiedlungschancen, weil damit die Mauersegler öfters an diese Häuser und vor allem an solche mit neuen Nistmöglichkeiten / Kästen herangelockt werden.

    Es ist halt wie in der Werbung; nichts dem Zufall überlassen, sondern besonders jetzt so oft wie möglich Wohnungssuchende heranlocken.
    Einmal müssen sie ja mal etwas neues entdecken; haben sie ja früher auch an ihren traditionellen Suchstellen fertig gebracht.
    Das mach ich besonders jetzt so, fast durch permanentes Laufenlassen um jeden Wohnungssuchenden in der momentanen intensiven Suchphase (gesucht wird auch an aussichtslosen Stellen an Nachbarhäusern) ca. 7. - 15. Mai zu "rufen".

    Auf diese Art u. Weise sind schon Häuser mit Seglerkästen in Neubaugebieten besiedelt worden; einige 100 m weit weg von anderen Kolonien. :)

    Viel Erfolg u. viele Grüße
    Willi
     
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Gemeinschaftsflüge der Seglerpärchen im Revier

    Hallo zusammen,

    vergangene Nacht haben beide Mauersegler-Pärchen komplett in den beiden besetzen Nistkammen übernachtet; alles o.k.
    Gestern abend schöne Formationsflüge um unseren Häuserblock.
    Eine Vierer-Gruppe brauste mehrmals (bei den dann leeren Nistkammern) haarscharf an unseren Nistkammern vorbei;
    mir scheint unsere beiden Pärchen machen Gemeinschaftsflüge mit "schriller Musik" in ihrem Revier. :+party:
    Dann um ca. 21.30 innerhalb von nur 1 Minute die Einflüge von allen 4 Nistplatzbesitzern aus rasantem Flug, vorher ne Kurve von wenigen Metern an die Hauswand gekratzt, abgebremst und immer ohne sich anzuhängen mit halsbrecherischer Geschwindigkeit durch die Einflugöffnungen 32 x 65 mm. :D

    Hoffen wir das das andere Seglerfans mit Ansiedlungsversuchen auch bald so ne "kostenlose Lifeshow" erleben. :)

    Die eng benachbarten Pärchen vertragen sich also gut; es gibt kein Gezänk.
    Warum auch, jeder hat ja ne tolle Wohnung mit herrlicher Aussicht aus 10 m Höhe über die Dächer, mit Kirchturm, bis zum Feld und Wald. :freude:
    Und wieder bezahlen sie mir die Miete nicht. :D

    In Nistkammer Nr. 2 sitzt ab jetzt fast immer einer zum Brüten auf den beiden Eiern, die sie allenfalls nur kurzzeitig verlassen.
    Dann ist es möglich zu erkennen ob noch ein drittes Ei gelegt wird.

    Viele Grüße
    Willi
     
  20. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Ein Mauersegler-Brutvogel wird vermisst

    Hallo zusammen,

    in unseren beiden einsehbaren Mauersegler-Nistkammern übernachten seit 4 - 5 Tagen immer nur 3 Brutvögel.
    In Kammer Nr. 2: "Tarzan und Jane"; 2 gelegte Eier werden bebrütet.
    In Kammer Nr. 1 leider nur ein Segler; "Hugo oder Emma" ? :(
    Er kriecht immer sofort auf die flache Styropor-Nistmulde; noch ohne Eier.
    Kann bei dem gleichen Aussehen der Mauersegler (genannt Monophormismus) nicht sagen ob das Männchen oder Weibchen ist.
    Vermute mal das es vom Verhalten her das Weibchen ist. Sie liegen 1 - 2 Tage vor der Eiablabe oft auf dem Nest.
    Hoffe nur dass der fehlende Partner wieder erscheint, wenn das schlechte Wetter aufhört.
    Merkwürdig; vielleicht macht er Schlechtwetterflucht.
    Das ist in der Seglerkolonie von M.Grund auch mal passiert.
    Er vermisste nach einem Unwetter einen Altsegler. Dieser kam zu seiner freudigen Überraschung nach 3 Tagen wieder in die Nistkammer mit Webcam !!

    Besonders die nichtbrütenden Mauersegler machen bei tagelangem Regen und kühlen Temperaturen eine sogenannte Schlechtwetterflucht;
    locker 1000, ja mehrere tausend km weit weg in Hochdruck-Wettergebiete; dort wo es Insekten gibt. Normal kein Problem für die Superflieger mit Luftübernachtung.
    Sie haben ein "inneres Baraometer" und können Schlechtwettergebiete weiträumig umfliegen.
    Sie können dabei auch in Gegenden auftauchen, in denen sie gar nicht brüten.
    So sind z.B. mal über der Inselgruppe Spitzbergen Mauersegler gesehen worden !! (Ich glaub im Juni)
    Die Inselgruppe liegt ca. 700 bis 1100 km nördlich vom norwegischen Nordkap; also auf der Höhe vom Norden Grönlands !!

    Bei uns war gestern an meinen Segler-Nistkammern zu mindest ein Nichtbrüter aktiv; ganz wenige sind wohl noch da.
    Währende die 3 Brutvögel in den Nistkammern lagen, flog er doch tatsächlich schon um 6. 30 Uhr (bei nur 7 °C) an, hängte sich an die Einflugöffnung der noch unbesiedelten Kammer Nr. 3,
    getraute sich aber wieder nicht reinzukommen !
    Sie tun sich schwer; man braucht viel Geduld bei Ansiedlungen.
    Eindeutiges Verhalten eines wohnungssuchenden Nichtbrüters, der halt von seiner Luftübernachtung früh morgens vom Himmel "abgestiegen" ist.
    Welch eine außergewöhnliche Lebensform !

    Viele Grüße
    Willi
     
  21. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler- u. Alpensegler- Nestkameras

    Hallo Vogelfreunde,

    hier mal interessante Einblicke in Seglernester.

    http://www.alpensegler-freiburg.de/webcam1.html
    Information von M.Schmidt, Freiburg zur Installation:
    Um www.alpensegler-freiburg.de genießen zu können, braucht man einen schnellen Internetzugang z.B. DSL - und einen guten Monitor!
    Mit dem MSInternetExplorer oder mit MozillaFirefox bzw. Google sollte es überhaupt kein Problem geben ...

    Diese markanten "Supersegler" haben diesmal 3 Eier im Nest ! :D


    http://www.schulen.regensburg.de/hhgs/

    http://www.naturkundemuseum-berlin.d...ler/webcam.asp

    http://www.martingrund.de/apus/live1.html

    Viele Grüße
    Willi
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel mit holz verkleiden

    ,
  2. mauersegler rufe download

    ,
  3. mauersegler mp3

    ,
  4. haus holzverkleidung,
  5. haus holzverkleidung giebel,
  6. holzverkleidung hauswand,
  7. mauersegler mp3 download,
  8. holzgiebel lärche,
  9. haus mit holzverkleidung,
  10. mauersegler anflug unten,
  11. giebel holzverkleidung,
  12. hausgiebel verkleiden,
  13. holzverkleidung giebel,
  14. haus mit lärchenholz verkleiden,
  15. haus mit holz verkleidet,
  16. mauersegler dachbalken,
  17. giebel verkleiden mit holz,
  18. brutverhalten mauersegler,
  19. mauersegler lockruf mp3,
  20. mauerseglerkasten bauen,
  21. Vogelentfernung in Mauer,
  22. pfetten nistplatz sperling,
  23. hausgiebel mit holz verkleiden,
  24. Die Giebelseite eines 14 8 m breiten Gebäudes doll mit Brettern verkleidet werden. Die Dachsparren auf der einen seite sind 7 m auf der anderen seite 11m lang ,
  25. haus holzverkleidung ziegel