Mauersegler-Forum Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Forum Ansiedlung im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Giebel-W's effektive Wasserkühlung von Seglerkästen an heißen Sommertagen Hallo Giebel-W, m.W. bist du der "Ersterwähner" der einfachen...

  1. Giebel-W

    Giebel-W Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Homburg
    Hallo zusammen

    Die Himmelsrichtung meiner Kolonie ist Südwest. Mittagssonne bis 12 Uhr an den zwei Kästen unter dem Pfettenbalken bis 13.30 Uhr. Ja ich verwende eine verstellbare Düse stelle sie aber nicht auf ganz fein. Am besten geht das vom Balkon aus. Wenn ich nicht viel Zeit habe spritze ich auch schon mal die Kästen von unten nass. Natürlich muss man aufpassen dass kein Wasser in das Einflugloch gelangt. Ein paar Spritzer machen nichts aus,denn bei der Hitze sind die ja gleich wieder trocken. Bei ca 35 Grad mache ich das einmal, bei 40 Grad drei bis viermal am Tag. Über die Kästen spritze ich nur kurz. Die Hauswand und unter dem Dachüberstand wird länger bewässert, sodass die Verdunstungskühlung eintreten kann. Das ist für unsere Kolonie am effektivsten damit die Innentemperatur im Kasten nicht über die Außentemperatur steigt und so bei Hitze es den Jungen einigermaßen erträglich zu machen. Bei großer Hitze spritze ich auch die Dachziegel an der Südwestseite nass damit es sich unter dem Dachüberstand nicht so viel aufheizt. Da ich an drei Kästen einen Temperaturfühler habe kann ich das ganz gut kontrollieren.

    Es kann natürlich vorkommen dass das Holz am Kasten sich verzieht oder etwas einreißt. Da ich an die Kästen gut ran komme ist das kein Problem dann wird es für die nächste Saison einfach Repariert.

    Ich habe auch schon andere Methoden ausprobiert. Z.b. mit einem Laubbläser Luft hinter die Kästen geblasen. Das hat aber auch nichts gebracht, denn wenn ich 40 Grad heiße Luft hinter die Kästen Blase kommt keine Kühlung zustande.Da müsste die Luft schon aus einer Klimaanlage kommen.

    Wenn jemand einen brauchbaren Vorschlag hat wie man die Kästen noch besser kühlen kann bin ich gerne bereit es auszuprobieren.
     
    Waechter und swift_w gefällt das.
  2. naturpur

    naturpur Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Giebel-w

    du sagst die Wasserkühlung sei am effektivsten? hast du das mit einem direkten vergleich gemessen ? wieviel grad kannst du abkühlen ?
    es gibt eindeutige berichte mit versuchen wo das kasten nass machen kaum effektiv funktioniert. Es wurde mit besprühen und einem nassen Lappen auf dem dach versucht leider konnte dabei nur um etwa 1grad abgekühlt werden.

    vielleicht kanns du auch mal so einen vergleichstest machen was dieses nasspritzen überhaupt bringt.
    nach meinen Informationen soll bis jetzt ein heller kasten mit einem lüftungsspalt am besten sein.

    freundliche grüße
    naturpur
     
  3. Giebel-W

    Giebel-W Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Homburg
    Hallo,

    Diesen Bericht oder Test habe ich auch gelesen.
    Das kann man aber nicht mit meiner gesamten Anlage vergleichen. Es macht einen Unterschied ob ich einen einzelnen Kasten mit Wasser besprühe, ein nasses Handtuch auflege und in die Sonne stelle, oder ob ich einen ganzen Giebel kühlen muss. Die Ziegel auf dem Dach werden ca 70 Grad warm und die Wärme geht dann auch unter den Dachvorsprung und staut sich dort. Deshalb spritze ich auch hauptsächlich die Wand soweit es geht bis hinter die Kästen und unter dem Dachvorsprung auch unterhalb der Kästen nass. Natürlich auch die Kästen aber nicht so viel. Seitdem ich diese Methode anwende ist mir kein junger Mauersegler mehr aus dem Kasten gesprungen.
    Ich hatte damals die Temperaturen gemessen und im alten VP niedergeschrieben, das ist aber jetzt alles verloren gegangen. Soweit ich mich erinnern kann waren es ca 3 - 4 Grad Temperaturunterschied. Ich weis es aber nicht mehr genau. Es besteht auch ein Temperaturunterschied zwischen den unteren und den oberen Kästen.

    Wichtig für mich ist aber, dass jetzt die Temperatur im Kasten nicht, oder in manchen Kästen nicht viel höher wird als die Außentemperatur.

    Weiße Farbe ist sicherlich von Vorteil, und ein Lüftungsschlitz dort wo es funktioniert und die Wärme abziehen kann auch. Unter dem Dachvorsprung von meinem Giebel kann die warme Luft aber schlecht abziehen. Deshalb arbeite ich mit Verdunstungskühlung.

    Wie gesagt ich spreche nur für meine Anlage und da hat sich die Methode mit dem Wasser am besten bewährt.
     
    Waechter, Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  4. naturpur

    naturpur Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Nach dieser anpreisung dachte ich Wasserkühlung funktioniert doch.

    das könnte auch für andere oder mich gelten um den kasten gut abzukühlen.

    Aber wie du schreibst das ist bei dir ja schon besonders.


    Aber vielleicht kann doch irgendwie herausgefunden werden welche abkühlmethode allgemein am besten ist.
    Egal wie die situation von dem einzelnen gerade ist.

    3-4 grad abkühlung konnten in diesem test mit nasspritzen leider nicht erreicht werden. Es kommt ja auch darauf an wie oft und intensiv bespritz wurde.

    Ziegel abkühlen ist noch einmal etwas ganz anderes als der Kasten. Vielleicht kann man die auch irgendwie beschatten.

    Ich werde im Frühling meinen ersten kasten aufhängen. Leider bekommt er Sonne ab. Deswegen möchte ich jetzt schon dafür sorgen dass es mit der Hitze wenig Probleme gibt.

    vielleicht kommen ja noch vorschläge.

    Freundliche grüße

    naturpur
     
    Waechter gefällt das.
  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    Giebel-W hat doch schon seit einigen Jahren bewiesen dass er an seinen Mauerseglerkästen am thermisch problematischen Südwestgiebel ne direkte Wasserkühlung an sehr heißen Tagen effektiv u. mit Köpfchen erfolgreich praktiziert hat, sodass kein einziger Nestlinge nen Hitzesprung in die Tiefe gemacht hat. :zustimm:

    Es gibt eben bei uns bekannte Koloniebesitzer die auch an problematischen Haus-Südseiten
    Segler-Nistmöglichkeiten mit Hitzeschutz u. gar zeitweiser Wasserkühlung haben
    sodass es dort an heißen Sommertagen zu keinen Nestspringern gekommen ist.
    Eben Giebel-Winfried mit der richtig angewandten zeitweisen direkten Wasserkühlung,
    Mikkki und Vencejocasa mit besonders gut isolierten Kästen mit dickem Holz und dicken Styrodur-Platten
    und ich mit den einsehbaren Mauersegler-Nistkammern unterm wärmegedämmten Süddach.
    Hier ist noch nie ein Seglernestling seit Jahrzehnten an sehr heißen Tagen rausgesprungen.
    Aus den Nestern in Dachsparrengefächern und 2 Seglerkästen an der Hausostseite im Schattenbereich unterm Dachvorsprung sowieso nicht.
    Aus 2 ungünstig gelegenen Naturnestern direkt unter Ziegeln in der Nachbarschaft sehr wohl.
    Wenn's von Größe und Stückzahl der Nestlinge passte wurden diese in unsere einsehbaren Nistkammern
    in sogenannte Ammennester zugsetzt, von den Seglerpaaren angenommen u. erfolgreich aufgezogen,
    einschl. Ausflug.
    Wenn die Bedingungen nicht stimmten wurden die Findlinge in bekannte Aufzuchtstationen gebracht.

    All dies sind natürlich Sonderfälle mit Aufwand.
    Normalerweise bevorzugt man die thermisch unproblematischen Hausost- u. Nordseiten für Seglerkästen.

    Seglervögel meistern außergewöhnliche Schwierigkeiten
    - einfallsreiche erfahrene Mauersegler-Koloniebesitzer in Vogelforen.de ebenfalls.
    Geht nicht - gibt's nicht. :D

    VG
    Swift_w
     
  6. naturpur

    naturpur Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    hallo miteinander

    Ich würde eigentlich nur gern wissen wie man einen einfachen holzkasten an einer sonnenseite am besten gegen hitze schützen kann. Ich dachte jemand hat hier schon gute Erfahrungen und auch schon Messungen gemacht.
    Einfach nur abwarten und beobachten ob die Mauersegler rausspringen oder nicht möchte ich nicht.

    Aber es sind bis jetzt alles sonderfälle das stimmt swiftw.

    Von dem kasten isolieren wird abgeraten wegen hitzestau. Die hauswand nass spritzen möchte ich nicht, ich bin auch nicht immer zuhause.

    Beschatten durch ein zweites dach und ein heller kasten mit durchlüftung ist nach meinen informationen für meine situation bis jetzt das beste oder ?



    Freundliche grüße

    naturpur
     
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Naturpur,

    liegt bei dir ob du bei deiner Situation einen Kasten probieren möchtest
    - mit weißem Anstrich, Hitzeschutzdach, Isolierung + Durchlüftung
    - natürlich mit Kontrollen, Temperaturmessungen.

    Welche Farbe hat denn die Hauswand - hell/weiß reflektierend oder dunkler ?
    Ist hoffentlich kein dunkles hitzespeicherndes Pflaster auf dem Erdboden oder was denn ?

    VG
    Swift_w
     
  8. naturpur

    naturpur Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Guten tag swiftw,

    ja ich werde das so wie ich es beschrieben habe machen weil es dazu schon untersuchungen mit messungen gibt und es bis jetzt das einzige richtig bewiesene ist was die hitze im kasten wenigstens ein bischen zurück hält.

    du schreibst zwar es ist bewiesen dass wasserkühlung effektiv ist oder gut isolierte Kästen helfen aber ein richtigr Beweis was es wirklich bringt obwohl es schon viel Jahre so gemacht wird fehlt mir dazu schon noch.

    die Hauswand ist weiss und unter dem Kasten wäre ein heller belag. Also von daher würde es bestimmt keine probleme geben.

    Ich werde mir mal so ein temperaturfühler wie er bei diesen messungen benutzt wird besorgen und das auch mal mit meinem meisenkasten testen bevor ich Mauersegler in einen mauerseglerkasten lasse. Vielleicht ist es an der südseite doch zu warm in dem kasten.


    Danke für die hilfe

    Freundliche grüße

    naturpur
     
    Waechter gefällt das.
  9. #1529 swift_w, 11.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2019
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    ein in die Nische einer Fensterbank montierter Seglerkasten ist schon von daher im Hochsommer temperaturmäßig weniger beansprucht
    als ein Kasten der an einer sonnenbeschienenen Wand herausragt und dem aufsteigenden Wärmeschwall ausgesetzt ist.

    Hier erste Ausführung an der weißen Südost-Hausseite bei meinem Vereinskameraden;
    Seglerkasten auf Fensterbank, in der Ecke Richtung Süden; mit zusätzl. weißen Hitzeschutzdach mit Distanzlattte:

    Den Anhang P1040809.JPG betrachten

    Hier in 2017 Blaumeisenbrut, in 2018 Mauersegler-Brutversuch / 2 taube Eier

    In 2019 bei erweitereter Kastenausführung, Anordnung erste erfolgreiche Mauersegler-Brut.
    Auch Segler-Einflüge in die beiden zusätzlichen Kästen; siehe unten.
    Kästen z.T. mit Drehschiebern gegen Fremdbesiedlung außerhalb der Segler-Saison.
    Alles leicht erreichbar und montierbar an Fensterrahmen mit wenigen Eisenwinkeln und Spax-Schrauben.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

  10. Waechter

    Waechter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo zusammen,
    da ich gerne über den Tellerand hinaus schaue, komme ich nicht dran vorbei auch mal Hinweise zu geben,
    die auf anderen Seiten zu finden sind. Nistkästen nicht nach Süden ausrichten
    Ich möchte keinen ungeeigneten Nistplatz auf Kosten der Gesundheit der Küken so lange testen, bis sich dann doch die Probleme zeigen.
    Gruß, Waechter :0-
     
  11. #1531 swift_w, 13.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2019
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkasten an Hausostseite; einfache Montage

    Hallo zusammen,

    Mauerseglerkasten bei einer Bekannten im Nachbarort an der unproblematischen Hausostseite
    im permanenten Schattenbereich unterm Dachvorsprung angebracht.
    Kasten oben an Dachlatte befestigt und diese am Fensterrahmen angeschraubt.
    Somit Kasten ohne Gerüst oder Hebebühne nach oben an ne traditionelle Suchstelle der Mauersegler positioniert.
    Das Segler-Langloch 30 x 65 mm befindet sich nur 30 mm über dem Kastenboden
    - durch eingelegte Nistmulden-Liegeplattform welche den ganzen Kastenboden bedeckt.

    Den Anhang P1090916.JPG betrachten

    Am Haus gegenüber befinden sich 2 Mauersegler-Naturnester; an verschiedenen Hausecken.
    Durch Einsatz von Seglerruf-Klangattrappen kamen suchende Mauersegler im Juli ganz nah am neuen Seglerkasten vorbei.
    Zeitweise Trupps von 5 - 10 Nichbrütern - sie sind also auf die Nistmöglichkeit aufmerksam gemacht worden.
    Das lässt hoffen für die Segler-Saison 2020.

    VG
    Swift_ w
     

    Anhänge:

  12. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
  13. #1533 Waechter, 14.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    Waechter

    Waechter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wiesbaden
    Hannes2 gefällt das.
  14. kdb

    kdb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Brandenburg / Havel
    Hannes2, Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  15. Vee

    Vee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schönes Video danke
     
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler: Nonstop in der Luft

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Beitrag: Mauersegler: Nonstop in der Luft | BR.de

    Ganz unten Abschnitt über die Bedeutung von rasanten Mauersegler-Gruppenflügen mit klassischem Sound = Screaming-Partys:

    Zitat:
    Sicherlich erleben die Flugkünstler dabei ihren "Geschwindigkeits-Rausch." :+party: :D

    VG
    Swift_w
     
    Kolibrix und kdb gefällt das.
  17. #1537 Reuam Relges, 18.10.2019
    Reuam Relges

    Reuam Relges Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    südwestliches Emsland
    Hallo zusammen,

    :zustimm:



    Beschreibung zum Video :
    "Mehlschwalben und Mauersegler brüten regelmässig in mehreren Kolonien in Pratteln, darunter auch beim Burggarten-und beim Schlossschulhaus. Im Moment werden beide Gebäude intensiv renoviert. Die vorhandenen Nisthilfen mussten im Verlaufe der Bauarbeiten, noch vor der Rückkehr der Vögel aus den Winterquartieren, demontiert werden. Mit provisorischen Nisthilfen an der Aussenseite eines Gerüstes wird versucht, die Kolonien zu erhalten.
    Nachtrag Oktober 2018: Trotz der Bauarbeiten wurden von den provisorischen 21 Nisthilfen für Mehlschwalben deren 7 besetzt und bei den 12 Mauersegler-Nistgelegenheiten (in 6 Kästen) waren deren 8 besetzt."

    VG
    R.R.
     
    Kolibrix und kdb gefällt das.
  18. Waechter

    Waechter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo zusammen.......... das Thema hatte ich schon mal aufgegriffen.

    Es wird verständlicher Weise immer wieder versucht in die Verhaltensweise der Mauersegler einen Sinn zu interpetieren.
    Das gesellige Fiegen sehe ich in der freien Natur in einem goßen (noch) Biotop in der Sadt.
    Dort fliegen sie auch in kleinen Gruppen stumm dicht am Hang entlang.

    In der Stadt, wenn sie an den Häuserfronten (ihre Ersatzmauern ? )entlang fliegen, sind ihre Rufe zu hören.
    Dort vermute ich den Sinn mit dem Rufen darin, dass sie sich damit (Schallrefektion an den Hindernissen) orientieren
    und trotz der Geschwindigkeit rechtzeitig ausweichen können.
    Jeder einzelne Ruf nützt der Gemeinschaft = der ganzen Gruppe, jeder für sich kann aber nicht permanent rufen.
    Diese "Echoorientierung" benötigt keine U-Schallfrequenz. Das bei Mauerseglern zu beweisen ist aber schwierig.
    Unerhört: Die geheimen Gespräche der Tiere
    Blinde Menschen, können ein Sehen mit den Ohren auch lernen.
    Klicksonar (aktive bildgebende Echoortung) | Anderes Sehen e.V. zur Förderung blinder Kinder

    Klicksonar (aktive bildgebende Echoortung) | Anderes Sehen e.V. zur Förderung blinder Kinder

    Im Internet suche ich zu dem Thema weitere Informationen.
    Gruß, Waechter
     
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    bei Gießen
    Viele Infos bei Vortrag über Mauersegler und Fledermaus

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Zeitungsbeitrag

    VG
    Swift_w
     
  20. Waechter

    Waechter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wiesbaden
     
Thema:

Mauersegler-Forum Ansiedlung

Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Forum Ansiedlung - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler

    Mauersegler: Mauersegler
  2. Mauersegler-Nistkästen

    Mauersegler-Nistkästen: Hallo zusammen, Mauersegler-Nistplätze haben in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich abgenommen durch Gebäuderenovierungen, Wärmedämmungen und...
  3. Mauersegler- u. Alpensegler-Webcams

    Mauersegler- u. Alpensegler-Webcams: Alpensegler-Nestkameras in der Freiburger Hebelschule Hallo zusammen, mit deren Hilfe sind sogar heute am 11.Okt. noch 2 Alpensegler zur...
  4. Mauersegler-Videos

    Mauersegler-Videos: Hallo zusammen, hier können Segler-Videos reingestellt werden - bezügl. Flugkunst, Screaming-Partys, Aufzucht, Pflege, Starts usw. Hier sind die...
  5. Mehlschwalben-Ansiedlung 2

    Mehlschwalben-Ansiedlung 2: Hallo zusammen, auch Mehlschwalben lassen sich mit arteigenen Rufen an freie Nistmöglichkeiten / Kunstnester heranlotsen. Man muß allerdings...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden