Mauke,was hift

Diskutiere Mauke,was hift im Pferde Forum im Bereich Tierforen; hallo hab da mal ne frage,mein füchschen hat öfter mal probleme mit mauke. er steht im offenstall und ist sonst immer super fit nur die mauke...

  1. #1 Ponny 01, 20.09.2006
    Ponny 01

    Ponny 01 Guest

    hallo
    hab da mal ne frage,mein füchschen hat öfter mal probleme mit mauke.
    er steht im offenstall und ist sonst immer super fit nur die mauke bekomme ich dieses mal nicht so in den griff.
    wer hat gute tips für mich?

    danke
    ele
     
  2. Gill

    Gill Guest

    Also Offenstallhaltung bei Maukepferden ist nicht so angebracht. Das Bein/ der Huf muss nämlich trocken sein.
    Füchse sind allgemein recht anfällig für Mauke.
    Würde mal nen TA rufen. Es gibt eine Maukesalbe, die hilft ganz gut.
    Ansonsten immer schön saubermachen (waschen ) und trocken halten. Mehr weiss ich auch nicht.
     
  3. vonni

    vonni Guest

    Gut bewährt hat sich bei meiner Füchsin: gut mit klarem Wasser säubern, penibel trocknen, Krusten abknibbeln und dann dick mit Penatencreme oder reiner Zinksalbe einschmieren. Penatencreme hält auch gut eine Weile und hilft bei der Heilung. Meine steht auch den ganzen Tag draußen, oft auch nachts und wir hatten selbst bei dem nassen Wetter schon lange keine Probleme mehr *toi toi toi*.
     
  4. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.589
    Zustimmungen:
    71
    ein altes mittel billig u. hilft, kernseife! das stück im eimer etwas anweichen, dan die betroffenen stellen etwas anfeuchten,dann die schmierige kernseife auf die maukestellen schmieren, ca. 10-15 minuten wirken lassen,abwaschen mit klarem wasser,gut trocknen( haarfön),zinksalbe trüber, das über 4-5 tage,dann ist die mauke weg, probiers mal.
    mfg willi
     
  5. Mary

    Mary Guest

    Hallo,
    bei immer wiederkehrender Mauke wäre es auch gut mal abzuklären,woher sie kommt.Könnte auch durch (Gras)Milben entstehen.Dann hilft 3maliges Waschen mit Sebacil im Abstand von jeweils 1 Woche.
    Müßte aber vorher vom TA ein Hautschabsel genommen werden.
    Kenne das Problem ja nur zu gut von einer unserer Shire-Stuten:traurig: .
     
  6. #6 Kalypso, 21.09.2006
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    mauke kann auch durch stoffwechselprobleme begünstigt werden
     
  7. #7 littlefisher, 21.09.2006
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo Zusammen !

    Man sagt das die Ursachen der "klassischen Mauke " mangelnde Hygiene, Sauberkeit und feuchte Bodenbeläge sind . Aber bei uns sind auch einige Tiere die immer super sauber sind und trotzdem Mauke haben . Wenn aber dies trotzdem der Fall sein sollte ,sollte man halt als erstes schaun , dass diese Ursachen halt beseitigt werden .

    Wenn dein Tier ein Fesselbehang hat , welches die Mauke auch begünstigt , sollte dieser nicht geschoren werden , weil damit die Haarwurzeln mehr gereizt werden . Eventuell nur kürzen .

    Zum Entfernen der Krusten sollte man am Anfang der Therapie die Fesselbeuge mit warmen Wasser und Kernseife auswaschen . Aber nur einmal ....abei muss man darauf achten dass alles an Kruste entfernt ist auch in den Falten ... wilrklich alles ...Wenn die Krusten jedoch schon super stark sind , dann sollte man über Nacht einen Verband mit Rivanol anlegen

    Um die Haut zu beruhigen und die Keime abzutöten sollte man eine angemessene antibiotische oder cortisonhaltige Salbe auftragen
    Wichtig ist noch , dass man nach der ersten Behandlung kein Wasser mehr an die Haut lässt und alles "trocken " säubert um ein aufquirlen der Haut zu vermeiden . Ungefähr nach drei Tagen sollte diese Therapie gut angeschlagen sein , danach wird mit Zinksalbe weiterbehandelt um die Haut nicht auszutrocknen und ein Gleichgewicht herzustellen .....

    Mauke kann aber auch auf eine Stoffwechselstörung oder einer Leberfunktionsstörung hinweisen .

    Aber Warzenmauke hat dein Pferdi nicht oder ? weil da meistens nur eine Op hilft
     
  8. #8 Ponny 01, 22.09.2006
    Ponny 01

    Ponny 01 Guest

    hallo und danke für die tips.
    ich habe ja auch schon den ta da gehabt,der sagte,das es eine ganz normale mauke sei.
    keine stoffwechselstörung oder sonstige krankheiten.
    er hat mir jetzt eine andere salbe gegeben(PYOLOSIN)oder so ähnlich.
    jetzt soll ich die stellen mit jodseife waschen und die krusten abknibbeln,trocknen und dann jeden tag 2x salbe drauf.
    mal sehen ob das was bringt.
    der ta sagte mir,das das mit der mauke halt bei füchsen,schimmel und bei pferden mit hellen beinen öfter vorkommt.
    zum glück ist es aber nicht so schlimm,das ich ihn in die box sperren muß,das könnte er noch weniger haben,das hatten wir schon(koppen,weben undsich die brußt aufbeißen,da kämpfe ich lieber gegen die mauke.
    wenn ihr weitere tips habt,nur her damit:zustimm:
     
  9. #9 Poldilino, 03.10.2006
    Poldilino

    Poldilino Guest

    Ich hab mehrmals gelesen, dass Mauke von zuviel Eiweiß im Futter herrühren kann! Das ist z.B. oft ein Problem bei Shire-Horses!
    Ansonsten macht Offenstallhaltung kein Problem, Matsche ist nicht schlimm, solange sie nicht mit Äppeln und Urin verunreinigt ist.
    Ich habe auch mal einen Tinker mit schwerer Mauke gehabt und man darf, wie schon gesagt, auf gar keinen Fall den Behang abrasieren!!!
    Ein Mittel zur Vorbeugung ist Essigwasser. Eine Tasse guten Obstessig auf einen Eimer Wasser und dann damit die Fesseln abwaschen und so trocknen lassen, denn abrubbeln führt auch wieder zu Reizungen.
    Der Essig reguliert den Säure-Base Haushalt der Haut.
    Ich reibe meine Stute sogar damit ab, wenn sie geschwitzt hat, und es tut ihr sichtlich gut!
    Ansonsten kann man auch sehr gut, wenn es das Pferd mag, Kanne Brottrunk über das Futter geben, das ist gut für den Stoffwechsel, den Darm und die Haut! Den gibt es im Drogeriemarkt und man gibt pro Tag ca. eine viertel Flasche. Den bekommt mein Pferd auch und sie hatte die Angewohnheit ihre Mähne wegzuschubbeln und nun ist sie fast einen Meter lang!

    Liebe Grüße,
    Susanne
     
  10. Gabi.B

    Gabi.B Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 BORKEN/WESTF.
    Hallo
    Ich habe auch öfter bei meinem Pferd mit Mauke zu tun.
    Was bei meinem Fuchs auch Offenstall immer geholfen hat,ob Grasmilben,feuchter Boden oder sonst irgendwelche Gründe Mauke zu bekommen ist ganz normale Penatencreme.
    Jeden Tag dick auf die Mauke und nach 3 Tagen sieht man schon Besserung.
    Habe aber zuerst mit Jodseife die Beine gewaschen und getrocknet,dan die Salbe dick drauf.
     
  11. Iman

    Iman Guest

    Bei einem Bekannten hat Heilerde aus der Apotheke Wunder bewirkt!
    Habe es selber gesehen und kann es nur empfehlen. Hilft übrigens nicht nur bei Mauke ;)


    LG Janna
     
  12. #12 Hellehavoc, 05.11.2006
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Hmm, sicher, dass das nicht mit einer Stoffwechselstoerung und/oder ziemlich kaputtem Immunsystem zusammenhaengt? Wuerde mal den TA drauf ansprechen ob er nen Test machen kann, denn normal ist das nicht, dass gesunde Pferde sowas bekommen.

    Ich hatte auch nen Fuchs sogar mit weissen Stiefeln, der stand nur in Offenhaltung. Der hatte mit Mauke oder aehnlichem Kram im ganzen Leben nie Probleme gehabt. Und grad im Fruehjahr und Herbst ist auf der Koppel grad am Hauptstandplatz der Tiere eigentlich immer nen feuchter und schlammiger Untergrund gewesen.

    Auch unsere ganzen Schimmel hatten sowas nie (und das obwohl sie total ueberzuechteten Rassen angehoerten).
     
  13. #13 Ponny 01, 06.11.2006
    Ponny 01

    Ponny 01 Guest

    ne,dem fuchs fehlt nichts,habe blutuntersuchung machenlassen.
    der hat nach aussage des ta´s einfach nur eine sehr empfindliche haut,das habe ich aber schon öfter gemerkt,bei insektenstichen oder sonnenbrand.
    aber ihm geht es auch jetzt wieder gut,ihm fehlt nichts mehr.
     
  14. #14 Antje-25, 07.11.2006
    Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    wir haben ne stute bei uns am stall die auch probs mit mauke hatte ich habe sie mit aloe vera spray behandelt und ob ihrs mir glaubt oder nicht nach ner woche war alles super verheilt und am abklingen ;)
     
  15. #15 Buntspecht, 14.11.2006
    Buntspecht

    Buntspecht Guest

    Zinksalbe

    Zinksalbe hilft. Gibt es bei Lidl für 2,59 Euro. Habe 2x geschmiert und schon ging die Mauke weg.
     
  16. #16 Bali star, 23.11.2006
    Bali star

    Bali star Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Mauke

    Hallo und guten Tag,
    mein Hufschmied schwört auf Hufteer,zur hälfte verrührt mit Spiritus.
    Desinfiziert und schützt zugleich. Jeden Tag behandeln und danach wenns besser ist und bei feuchtem wetter nach bedarf.
    Viele Grüße Iris.
     
  17. Mary

    Mary Guest

    Hallo,
    sorry aber ob das sooo gut ist??
    Hufteer schließt ja luftdich ab,und ob das sooo prickelnd ist?Da kann es untendrunter ja munter weiter gammeln.Und auf unsere Shirebeine würd ich das sowiso nie schmieren,das krieg ich ja im Leben nicht wieder ab8o .
     
  18. #18 Bali star, 24.11.2006
    Bali star

    Bali star Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Spiritus

    Hallo und guten Tag,
    dafür ist eben der Spiritus mit drin. Wird dann flüssig wie Öl.
    Ist ein guter schutz gegen eindringende
    Nässe. Was bei Mauke mit sehr wichtig ist. Kommt aber in jede Ritze.
    Zuerst mit Kernseife abwasche und dann draufpinseln.
    Geht mit der Kernseife auch immer wieder ab.
    Viele Grüße Iris.
     
  19. #19 Columbo, 27.11.2006
    Columbo

    Columbo Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,
    ich hatte auch mal ein Pferd welches jeden Winter ziemlich anfällig für Mauke war. Ich habe recht gute Erfahrung mit Schafwolle gemacht. Wenn du jemanden kennst der Schafe hat, dann lass dir einfach mal etwas Wolle geben und wickel die um die betroffenen Stellen. Wenn du die Wolle am nächsten Tag abnimmst, kannst du den Schorf ganz leicht abgnibbeln und die Stellen reinigen. Dann einfach mit Ringelblumensalbe einschmieren. Das machst du so drei bis vier Mal, dann wird es ganz schnell besser. Bloß kein Melkfett nehmen, denn darunter arbeiten die Keime in Hochtouren und es ist schlimmer als zuvor.
    Man braucht die Schafwolle noch nicht einmal sauber machen, einfach mit einer Bandage um das Bein oder den Fesselkopf wickeln und eine Nacht einwirken lassen.
    Also ich war total davon überzeugt. Außerdem ist es wirklich die preisgünstigste Variante - der Tierarzt will ja auch immer schön Geld haben für seine Salben und Cremes. :freude:
     
Thema: Mauke,was hift
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kernseife mauke

    ,
  2. pferd mauke kernseife

    ,
  3. mauke essig

    ,
  4. mauke mit schafwolle behandeln,
  5. schafwolle mauke,
  6. mauke hufteer,
  7. mauke offenstall,
  8. pferd mauke obstessig,
  9. schwefelblütenpulver pferd,
  10. kernseife pferd,
  11. Essigwasser gegen Mauke,
  12. mauke im offenstall,
  13. hufteer auf mauke,
  14. mauke mit kernseife behandeln,
  15. wo bekomme ich kernseife für pferde her,
  16. hufteer gegen mauke ,
  17. mauke abdecken mit penatencreme,
  18. essig bei mauke,
  19. penaten creme bei mauke,
  20. mauke kernseife,
  21. hilft penaten gegen mauke,
  22. immer wiederkehrende mauke
Die Seite wird geladen...

Mauke,was hift - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, Mauke Extremfall......

    Hilfe, Mauke Extremfall......: Hallo ihr Lieben im Pferde Forum.... Da ich mich bei Pferdekrankheiten zwar auskenne, aber ich nicht weiß wie ich genau vorgehen soll (da sich...
  2. Luftsackmilben- was hift??

    Luftsackmilben- was hift??: Ich hoffe mir kann hier irgendjemand helfen!! Mein Vögelchen hat schon seit längerem Luftsackmilben&es holft einfach gar nichts - der Tierarzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden