Maulwurf unter der Kiefer

Diskutiere Maulwurf unter der Kiefer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine schöne Kiefer in der Waldvogelvoliere wurde vor Wochen brauner und brauner obwohl ich sie 2 x täglich gieße. Gestern war ein riesiger...

  1. #1 Schönbürzel, 6. August 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Meine schöne Kiefer in der Waldvogelvoliere wurde vor Wochen brauner und brauner obwohl ich sie 2 x täglich gieße. Gestern war ein riesiger Maulwurfhügel am Stamm und heute nochmal 2. Ich habe die Hügel aufgebuddelt und in den Gang ein riesiges Knäul Hundehaare gesteckt und dann alles glatt geharkt. Gibt es noch andere Tricks um die Buddler aus der Voli zu vertreiben? Das mit den Hundehaaren hat im letzten Jahr außerhalb der Voli geklappt. Die Kiefer hat nur noch einen kleinen grünen Zweig aber da noch Leben drin ist kann man ja vielleicht noch was retten.


    Gruß, Schönbürzel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Schönbürzel

    bist du sicher, dass es ein Maulwurf, die nicht in Scharen auftreten, oder Wühlmäuse sind ? Maulwürfe machen normalerweise keine Pflanzen kaputt.

    Es gab bereits mehr threads über Maulwürfe, guckst du hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=147781&highlight=Maulwurf
    und hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=1554956#post1554956

    als Alternative zu Hundehaaren würde ich evtl. mal ausprobieren, einen Lappen in Petroleum zu tränken, und selbigen in so nen Gang rein zu legen.

    Schade um die schöne Kiefer ists allemal. Gerade Koniferen finde ich besonders wertvoll, weil sie im Winter grün bleiben, und natürlich Sauerstofflieferanten sind.

    PS: kannst du andere Ursachen für die kranke Kiefer ausschliessen, wie z.B. Magnesiummangel oder bitterböse Nachbarn ?
     
  4. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    wenn du eine anzeige wegen umweltverschmutzung rikieren möchtest, ist dies der beste weg. von den dadurch entstehenden kosten schweigen wir mal.
     
  5. #4 Schönbürzel, 7. August 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Es ist schon ein Maulwurf. Hatte heute wieder einen riesigen Erdhügel neben der Kiefer, hab alles aufgebuddelt und war bis fast zum Ellenbogen im Gang. Ca. 6 m außerhalb der Voli war auch ein Hügel da hat es aber mit den Hundehaaren geklappt. Habe noch eine Tanne und mehrere Koniferen in der Voli und hoffe, sie überleben es alle unbeschadet und er wandert nicht in die PF-Voli, da sind nämlich auch viele Bäume drin. Ich gucke jetzt erst mal in den thread.

    Gruß, Schönbürzel
     
  6. #5 Schönbürzel, 7. August 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Ich noch mal kurz. Hab mir aufgeschrieben was ich reinkippen kann. Wenn ihr meint, er frißt keine Wurzeln an stört es mich nicht so, war für mich erst mal die einzige Erklärung für das Eingehen der Kiefer. Das Einzige was mich beruhigt ist wie ich eben lesen konnte, daß Maulwürfe nur in gesunde Erde gehen und meine Dompfaffen freuen sich immer über die aufgeworfene Erde aus denen sie die Kompositen raussammeln können. Man muß eben in allem was Positives sehen.

    Gruß, Schönbürzel
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo zusammen

    oha 8o wusste ich gar nicht. Naja, das ist auch keine Praktik die von mir angewandt wird. Weil erstens hat unser (zum Glück weggezogener) Nachbar unseren Maulwurf vor Jahren vergast.

    Und zweitens wundere ich mich, dass ein einziger Petroliumlappen soo schlimm sein soll, im Gegensatz zu den Giften welche von den Landwirten und Obstbauern versprüht werden. Aber naja :~

    @ Schönbürzel

    Ich kann nur aus eigener Erfahrung schreiben, aber unser Maulwurf - er hiess übrigens Paul - hat während der 3 Jahre in denen er in unserem Garten gelebt hat, nicht eine Pflanze kaputt gemacht. Vielleicht sind die Ursachen für die kranke Kiefer doch anderer Natur ? Maulwürfe sind doch Fleischfresser.
     
  8. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo,
    ich lass mal den Schlaumeier raushängen :D :

    Zunächst mal: Maulwürfe stehen unter Naturschutz, die darf man weder vergasen noch sonstwie töten. Im eigenen Garten darf man sie aber fangen um sie umzusiedeln.

    Wenige Tropfen Öl oder ähnliches können bis zu 10m³ Wasser verseuchen. Natürlich muss man auch mal die Verhältnismäßigkeit beachten, wenn jemand Öl bei seinem Auto nachfüllt und es geht etwas daneben oder so. Aber vorsätzlich sowas in die Umwelt ausbringen... Vorsicht!
    Zu den Giften der Landwirte: Diese Gifte dienen letztendlich dem Schutz der Pflanze, z. B. vor Krankheitserregern (hat leider seine Gründe, warum Bio-Getreide stärker mit Mykotoxinen belastet ist als solches aus konventionellem Anbau). Jeder, der damit umgeht muss einen Sachkundenachweis dafür haben und zu dem sind die heutigen Spritzmittel schlichtweg zu teuer zum überdosieren. Wenn man noch dazu moderne Maschinen benutzt, kommt i.d.R. die richtige Menge am Wirkort an, ohne die Umwelt zu belasten (jedenfalls nicht mehr als unbedingt nötig). Allerdings: Schwarze Schafe gibt es überall.

    Stimmt. Vielleicht waren irgendwelche Engerlinge an den Wurzeln, die die Kiefer geschädigt haben und die der Maulwurf nun "geerntet" hat? Geht die Kiefer erst kaputt, seit sich der Maulwurf bemerkbar macht?
     
  9. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Tim

    danke für die ( schlaumeierei :D ) meine für deine erklärung :dance:

    schuld für die erkrankung der kiefer kann aber auch der borkenkäfer sein, dann hilft aber nur das fällen des baumes.
     
  10. #9 Schönbürzel, 8. August 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Macht mich jetzt nicht ganz verrückt. Die Kiefer wurde schon vor Wochen braun aber ich hatte keine Erklärung dafür und so kam mir jetzt der Maulwurf recht der da ja schon länger gegraben haben kann weil er vorher nämlich nur ca. 10 m weiter seine Haufen gewurfen hatte. Aber ein noch schlauerer Mensch hat mir gestern bestätigt, daß der MW wirklich keine Wurzeln frißt sondern das Problem liegt darin, daß die Wurzel durch die Unterhöhlung freigelegt wird und somit in der Luft hängt. Natürlich kriechen da auch diese fetten, braunen Nacktschnecken rum, die ich immer absuche und ich denke die wird er mögen. Auf jeden Fall hat sich mein Hund gefreut das er heute sein Fell behalten durfte (ist ein Langhaarcollie), denn heute war alles schön glatt ohne Hügel.
    Um noch mal auf die Landwirte zu kommen, im Frühjahr und im Sommer werden auf den Äckern die Mäuse vergiftet, manuell.

    Schönes Wochenende
    Schönbürzel
     
  11. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Wie fängt man denn einen Maulwurf. Das stell ich mir unheimlich schwer vor.
    Gruß Mandy
     
  12. #11 megaturtle, 9. August 2008
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Genau deshalb ist z. B. ein Ölwechsel oder Auto waschen auf der Strasse/im Hof etc. strafbar :zwinker:
     
  13. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    iss nicht schwer, wenn er gerasde haufen wirft mit dem spaten rein und dann isser im freien und kann umgesiedelt werden.

    iss mit sicherheit nicht der fall

    wenn ein baum mit bourkenkäfer befallen ist wird er nach und nach braun und stirbt ab, nadelgehölze sind da besonders anfällig und gerade bei dieser witterung. hohle dir einfach einen landschaftspfleger oder förster, letzterer macht es glaube sogar kostenfrei und lass den baum gegutachten ( wegen den käfer ), sollte er befallen sein muss er unbedingt gefällt werden.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    ich glaube nicht, dass der MW am Absterben der Kiefer schuld ist.

    Wenn Du aber human gegen den MW angehen willst, dann hol Dir im Raiffaisenmarkt oder ähnlichen Läden mal von der Fa.Detia "Maulwurfvertreibungsmittel" (Inhaltsstoffe u.A. Lavendelöl, Zitrusduft).
    Damit errichtest du um das zu schützende Gebiet eine Art Sperre. Ganz einfach einen spatenstichtief eine Linie in der Erde ziehen und die Kügelchen rein, wieder platt treten und der MW verzieht sich. Ihm stinkt das nämlich gewaltig.
    Kein Gift, keine Gewalt, heile Umwelt.

    Hilft übrigens auch gegen Wühlmäuse.
     
  16. #14 Schönbürzel, 11. August 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    So groß das ich die Kiefer fällen muß ist sie noch garnicht, zur Not kann ich sie noch ausbuddeln aber sie war schön buschig und so groß, daß die Vögel drauf sitzen konnten. Den erwischt man auch nicht beim Werfen, abends ist alles glatt und morgens sind die Hügel da aber noch einen Meter dann ist er beim Nachbarn. Dort ist kein Beet nur alles verwilderter Rasen, da fühlt er sich dann wohl. Hab es wie in dem Thread beschrieben mit Düften probiert und langsam scheint er weiter zu wandern. Danke für die zahlreichen guten Ratschläge.

    Gruß, Schönbürzel
     
Thema: Maulwurf unter der Kiefer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maulwurfkiefer

Die Seite wird geladen...

Maulwurf unter der Kiefer - Ähnliche Themen

  1. Dringend! Verletzte Ringeltaube

    Dringend! Verletzte Ringeltaube: Hallo liebe community, ich habe heute an einen "Bach" eine Ringeltaube gefunden und mitgenommen weil sie völlig geschwächt war. bei näherer...
  2. Maulwurf im Garten

    Maulwurf im Garten: Hallo! Weiß hier vielleicht jemand, wie man möglichst schonend einen Maulwurf aus dem Garten "vertreiben" kann? Bei uns ist er dermaßen...
  3. Kiefern-Nachzucht Ringverloren !!!!

    Kiefern-Nachzucht Ringverloren !!!!: Hallo zusammen.!!!! Was tun :idee::idee::idee: Meine erste Nachzucht an Kiefernkreuzschnabel und dann gleich so ein sc.... :(:( Sind alle...
  4. Fichten, Tannen, Kiefer

    Fichten, Tannen, Kiefer: Hallo erstmal ich hab da mal ne frage und zwar kann man um sie volieren wände zu verkleiden fichten oder kiefern zweige verwenden ich hab...