Mauser? (Kanarienvogel)

Diskutiere Mauser? (Kanarienvogel) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Allerseits! Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Kanarienhenne. Seit Juni letzten Jahres hat sie drei Gelege gelegt, aus denen...

  1. Eva

    Eva Guest

    Hallo Allerseits!

    Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Kanarienhenne. Seit Juni letzten Jahres hat sie drei Gelege gelegt, aus denen insgesamt 4 junge Kanarienvögel erfolgreich aufgezogen wurden. Seit dem letzten Gelege ist mir aufgefallen, daß sie Federn verliert. Zuerst fielen die Schwanzfedern aus, die seit Wochen schon nicht mehr nachgewachsen sind. Mit der Zeit entstanden Kahlstellen an der Kloake und sehr stark am Nacken. Mittlerweile hat sie auch nur noch wenige Federn auf dem Kopf.

    Anfangs hab ich geschaut, ob vielleicht eines der anderen Kanarien, mit denen sie zusammenlebt, sie rupft, konnte aber nichts dergleichen feststellen. Da ich von einer Mangelerscheinung ausgehe, habe ich mir noch einmal überlegt, ob zusätzlich zum Futter noch irgendwelche Vitaminzusätze verabreicht werden könnten.

    Außer der handelsübrigen Körnermischung für Kanarien kriegen meine Tiere regelmäßig Gemüse und Salat, wobei von Möhren über Zucchini bis hin zu allen Salatsorten alles gegessen wird, daneben jeden Tag drei verschiedene Obstsorten (meistens Äpfel, Bananen und Aprikosen, aber auch Birnen und Erdbeeren). Im Käfig hängt zusätzlich eine Sepiaschale.
    Ich habe mir überlegt, ob ich nicht noch zusätzlich Aufzuchtsfutter geben soll, allerdings war der Bruttrieb sehr stark bei ihr, so, daß ich befürchte, daß es wieder losgeht mit dem Eierlegen. Sie macht selbst vor Futternäpfen nicht halt.

    Außerdem fällt an ihrem Benehmen nichts auf, sie ist sehr vital und benimmt sich genauso wie die gesunden Vögel, nur daß ihre Federn immer weniger werden.

    Daher wäre ich für ein paar Vorschläge von Eurer Seite sehr dankbar, da ich nicht mehr weiß, wie ich ihr helfen könnte.

    Ciao,
    Eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mark

    Mark Guest

    Hallo Eva,

    als erstes solltest Du unbedingt einen fachkundigen Tierarzt aufsuchen - Diagnosen übers Internet sind immer recht schwierig - und wir sind hier ja auch alle mehr oder weniger Laien.

    Ich finde das sich alles nach einer Stockmauser anhört.
    So wie Du es beschreibst, scheint Deine Henne aus dem natürlichen Rythmus gekommen zu sein. Dadurch könnte eine Stockmauser hervorgerufen werden.
    Wann haben die Bruten stattgefunden ?

    Berichte doch mal, was der Tierarzt sagt.



    ------------------
    Liebe Grüße

    Mark Kobert
    AZ 41017
    DKB 3224
    Kanarien-Seiten
    Private Seiten
    ICQ# 77073393
     
  4. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Eva!

    Ich schließe mich Marks Meinung an, einen TA aufzusuchen.

    Was das Aufzuchtsfutter angeht, hast Du Recht, wenn Du befürchtest, daß es dann mit dem Eierlegen wieder losgeht, denn das Aufzuchtsfutter verstäkt den Bruttrieb.

    Ich würde auch auf Stockmauser/Mangelerscheinung tippen. Ein vogelkundiger TA kann Dir bestimmt weiterhelfen.

    In einem meiner Bücher ("Ziervogelkrankheiten" von Doris Quinten) habe ich gelesen, daß eine Stockmauser keine eigenständige Krankheit, sondern vielmehr ein Symptom ist, daß etwas nicht stimmt.

    Hier ein Auszug:
    -----------------
    Zum Beispiel könnten Ursachen sein:

    - einseitige Fütterung (kann aber bei Dir wohl ausgeschlossen werden, wie Du schreibst)
    - Mangel an Aminosäuren Vitaminen und Mineralstoffen
    - zu weinig UV-Licht
    - zu geringe Luftfeuchtigkeit
    - versteckte Krankheiten, wie Leber- und Nierenerkrankungen oder Tumore

    Ist dein Vogel weiß oder gelb? Bei vielen gelben und weißen Kanarienvögeln liegt eine angeborene, genetisch bedingte Resorptionsstörung für Vitamin A aus dem Darm vor. Das bedeutet, daß diese Tiere Vitamin A aus der Nahrung oder dem Trinkwasser nicht richtig verwerten können. Es werden deshalb regelmäßige (einmal monatlich) vorbeugende Injektionen von Vitamin A empfohlen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.
    ------------------------

    Berichte doch bitte, was der TA gesagt hat, das würde mich auch sehr interessierren.

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  5. Eva

    Eva Guest

    Hallo!

    Erstmal danke für Eure Antworten. Das Problem mit einem fachkundigen TA ist, daß ich zwar Ewigkeiten nach einem gesucht habe, bisher nur aber auf einen gestoßen bin, mit dessen Behandlungsmethoden ich überhaupt nicht zufrieden war. Ich wohne in Augsburg, und der einzige Vogelspezialist, den man mir hier empfehlen konnte, hat bei zwei meinen Nymphensittichen derartige Fehler gemacht, daß der eine sogar eingeschläfert werden mußte, nachdem die Vogelklinik in Unterschleißheim eine Fehlbehandlung diagnostiziert hat. Mit der Klinik in Unterschleißheim bin ich zwar sehr zufrieden, allerdings wollte ich einem so kleinen Tier erstmal die eine Stunde Fahrt hin und dann wieder zurück ersparen. Wenn Ihr allerdings meint, daß dies unumgänglich ist, werde ich natürlich einen Termin nächste Woche vereinbaren. Ich habe nur gehofft, ihr diesen Stress ersparen zu können.

    Hier noch weitere Informationen, die vielleicht wichtig sind: mein Kanarienvogel ist gelb und dieser Federverlust hat sich erst nach dem letzten Gelege ergeben, der ca. 3 Monate zurückliegt. Allerdings gingen ihr die Federn so langsam aus, daß ich erst in den letzten Wochen darauf aufmerksam wurde, da sie sich ansonsten in ihrem Verhalten von den anderen nicht weiter unterschied.

    Ich bin mal gespannt, was der TA sagen kann.

    Ciao,
    Eva
     
  6. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Zitat: Ist dein Vogel weiß oder gelb? Bei vielen gelben und weißen Kanarienvögeln liegt eine angeborene, genetisch bedingte Resorptionsstörung für Vitamin A aus dem Darm vor. Das bedeutet, daß diese Tiere Vitamin A aus der Nahrung oder dem Trinkwasser nicht richtig verwerten können. Es werden deshalb regelmäßige (einmal monatlich) vorbeugende Injektionen von Vitamin A empfohlen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

    Dies stimmt so nicht, eine Resorptionsstörung ist in keinster Weise gegeben, sondern lediglich bei rez.weißen(nicht bei gelben !!) eine Unfähigkeit Provitamin-A als Vitamin-A Quelle zu verwerten.

    Gruß
    Olaf
     
  7. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Olaf!

    Da hab ich wieder was gelernt.

    Diese Textstelle stammt aus dem beschriebenen Buch und ich dachte, es könnte helfen. Da die Autorin des Buches selbst Tierärztin mit Schwerpunkt Ziervögeln ist, bin ich davon ausgegangen, daß die Info stimmt. Ich persönlich habe einen solchen Fall noch nicht gehabt, und war deshalb etwas auf meine Bücher angewiesen.

    Hallo Eva,

    sieht wohl so aus, als könntest Du Deinem Vogel den Streß nicht ersparen. Vielleicht ein kleiner Tip: Ich fange grundsätzlich den Vogel, der zum TA muß, am Abend vor dem TA-Besuch aus der Voliere und setze ihn in einen Transportkäfig. Bis die Reise losgeht, hat er so den Streß des Einfangens schon mal "verdaut". Und nicht vergessen, den Käfig mit einem Tuch abzudecken, damit der Vogel keinen Zug bekommt. Aber das machst Du bestimmt sowieso.

    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Marina
     
  8. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Update

    Hallo Eva!

    Wie geht es Deinem Vogel?

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  9. Eva

    Eva Guest

    Französische Mauser

    Hallo Marina!

    Ist zwar länger her und ich dachte, daß sich niemand mehr an meine Anfrage erinnert, vor allem, da ich es aus Zeitgründen nicht mehr geschafft habe, Euch auf dem Laufenden zu halten, aber hier der Bericht über den Gesundheitszustand meiner Kanarienhenne:
    Die Ärztin hat festgestellt, daß sie doch unter Stockmauser leidet, ich glaube, sie nannte es französische Mauser. Sie hat mir empfohlen, neben Vitaminen dafür zu sorgen, daß sie möglichst hochwertiges Futter kriegt. Ich mußte sie aus der Gemeinschaftsvoliere rausnehmen, denn nicht genug, daß sie diese Mauser hat, sie wurde auch noch zusätzlich von den anderen gerupft.
    Da meine Tiere sehr gerne Obst und Gemüse zu sich nehmen, hatte ich da keine Probleme mit ihr. Zusätzlich gab ich ihr Eifutter und Aufzuchtsfutter, aber wochenlang hat sich nichts getan (die Ärztin hat mir aber schon gesagt, daß ich mit gut 3-4 Monaten rechnen kann). Und als ich sie schon wieder zum Arzt schleppen wollte, fingen ganz langsam kleine neue Federchen an zu sprießen. Inzwischen hat sie sogar wieder einen Schwanz und die kahlen Stellen verschwinden zwar sehr langsam, aber sie schaut von Woche zu Woche besser aus.
    Ich bin also recht zuversichtlich, daß es mit der Kleinen bergauf geht.

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  10. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Das hört sich doch gut an!

    Na, prima, dann scheint der Vogel sich ja auf dem Weg der Besserung zu befinden.

    Alles Gute!!
    Marina
     
  11. #10 Alfred Klein, 23. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Eva
    Kann es sein, daß bei Deinem Kanarie ein Mineralstoffmangel vorliegt? Der Kalk für die Eier muß schließlich irgendwo herkommen. Eventuell könntest Du mit einer Mineralienmischung zufüttern. Auch die neuen Federn brauchen Mineralstoffe, um sich richtig zu entwickeln. Beobachte mal, ob die Federn sich an den Außenkanten leicht wellen. In dem Fall fehlt dann offensichtlich Kalk.
    Gruß Alfred
     
  12. Eva

    Eva Guest

    Hallo Alfred!

    Danke für den Tip. Bei genauerer Betrachtung habe ich tatsächlich den Eindruck, als ob sich ihre Federn leicht wellen würden. Allerdings gebe ich ihr schon regelmäßig Kalkgrit übers Futter und sie hat auch eine Sepiaschale im Käfig. Das einzige, was mir noch einfiele, wären zerriebene Eierschalen, ansonsten wüßte ich nicht, was ich ihr noch geben könnte. Irgendein Vorschlag?

    Liebe Grüße,
    Eva

    P.S.: Meine Papageien kriegen neben einem Gritstein Taubengrit in einer zusätzlichen Schale. Damit war ich bis jetzt immer sehr zufrieden, für Kanarien ist das aber selbstverständlich nicht geeignet. Gibt es etwas vergleichbares, was man auch kleineren Vögeln anbieten könnte? In der Tierhandlung habe ich bis jetzt nichts gefunden.
     
  13. Fife

    Fife Guest

    Mauser? ( Kanarienvogel )

    Hallo Eva!

    Was Kanarien für die Federn und Eierproduktion benötigen
    ist neben Vitaminen,Kalk.
    Um das alles sicher zu stellen, gib ihnen mal Vitaminkalk.
    Das nehmen Kanarien sehr gerne zu sich.
    Bekommst Du im Zoofachgeschäft und Futterhandel.
    Da ist alles drin was sie so brauchen.
    Grit ist in erster Linie für den Magen (Futterzerkleinerung)
    Das Du eine Sepiaschale Deinem Kanarie gegeben hast, ist
    natürlich gut nur picken sie manchmal nur ein wenig daran.
    Also wie gesagt versuch es mal mit Vitaminkalk. Ich züchte
    auch Kanarien und nehme neben Sepiaschalen noch Vitamin-
    kalk und habe nur gute erfahrungen damit gemacht.

    Liebe Grüße

    Gina
     
  14. #13 Alfred Klein, 26. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Eva
    Fall Du nirgendwo was findest, frag mal den TA. Eventuell nach Aviconcept oder ähnlichem. Nur bitte kein Korvimin, dieses enthält "Vitamin" K3, welches nicht ungefährlich ist. Jedenfalls ist dieses in der Humanmedizin verboten. Oder schau doch mal im Internet bei Rico´s vorbei. Die könnten eine Mineralstoffmischung anbieten. Auch bei Tammi´s Birdcenter bekommst Du ein Präparat namens Mauserhilfe.
    Jetzt soll keiner denken, ich mache hier Werbung für jemanden. Es sollen nur Tips sein, ja? Bitte nicht falsch verstehen.
    Gruß Alfred
     
  15. Naddie

    Naddie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, mein Name ist Nadine,
    ich kenne mich nicht besonders gut mit Kanarienvögeln aus, aber vor ca. zwei Monaten habe ich einen in unseren Garten gefunden. Ich habe mich überall umgehört in der Nachbarschaft ob jemand einen vermisst, aber keiner vermisste einen also habe ich ihn behalten. ich weiß das man kanarienvögel nicht alleine halten darf, aber meine Eltern wollen keinen zweiten kaufen. Jetzt habe ich einige Fragen und zwar fallen ihm seid ein paar tagen die Federn aus. Ich habe gelesen das die Mauser in August beginnt aber jetzt ist ja erst Juli. Kann die Mauser auch früher beginnen? Vor ein paar Tagen hab ich auch noch bemerkt das er jetzt an beiden Seiten winzige kahle Stellen hat. Jetzt habe ich hier gerade gelesen das dies an Mangelerscheinungen liegen kann. Was kann ich denn dagegen tun? Und zuletzt habe ich eine Frage was das freifliegen betrifft. Also ich weiß das Kanarienvögel jeden Tag freifliegen müssen und ich habe auch die Käfigtür geöffnet aber er fliegt einfach nicht raus. Muss man das mit ihm üben?

    Ich würde mich freuen wenn jemand meine Fragen beantworten würde.
    Nadine
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Andrea 62, 13. Juli 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo und willkommen Nadine,
    hier wird Dir die Frage zur Mauser beantwortet ;).
    Ich denke schon, dass es sich um die beginnende Mauser handelt, ist denn der Vogel ansonsten fit? Was fütterst Du denn so?
    Ich füttere in der Mauser zusätzlich zum Körnerfutter eine kleine Menge trockenes Eifutter, z.B. sowas (bekommst Du auch im Zoohandel). Etwas Gurke ist auch gut in der Mauser und achte darauf, dass der Vogel genügend Mineralien zur Verfügung hat. Auch ein Badehäuschen sollte zur Verfügung stehen.
    Zum Freiflug:
    Eine Anflugstange am Käfig oder eine Sitzstange quer durch den Käfig schieben, die vorne aus dem Türchen herausragt. Darauf kann der Vogel raus-und gut wieder reinfinden. Ansonsten braucht er draußen natürlich Landeplätze, z.B. einen Vogelbaum, Äste an der Decke ect.
    In den FAQ findest Du weitere Infos zu Kanarien :).
     
  18. Naddie

    Naddie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea
    Erst einmal danke für die guten Tipps. Ich füttere meinen Vogel mit Körnerfutter aus einer Zoohandlung allerdings habe ich jetzt gelesen das Futter auf dem Mauserhilfe steht nicht gut ist. Ich habe dies aber bereits meinem Vogel gegeben weil ich dachte es würde ihm helfen. Gurke gebe ich meinem Vogel auch regelmäßig und ein Badehäuschen ist auch vorhanden. Worauf muss ich denn sonst beim Freiflug noch achten? Das mit der Stange werde ich natürlich sofort ausprobieren.
    Nadine
     
Thema: Mauser? (Kanarienvogel)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel mauser symptome

    ,
  2. Mauser kanarien wann sind die bauchfeder dran?

    ,
  3. kanarienvogel in der mauser was geben

    ,
  4. mauserung kanarienvogel,
  5. kanarienvogel mauser,
  6. wann ist mauserzeit bei kanarienvögeln,
  7. kanarienvogel dauer der mauser,
  8. mauser kanarienvogel,
  9. wintermauser bei kanarien,
  10. mauserschwierigkeiten kanarienvogel,
  11. französische mauser kanarienvogel
Die Seite wird geladen...

Mauser? (Kanarienvogel) - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  4. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...