Mauser / Krallen, 2 Fragen

Diskutiere Mauser / Krallen, 2 Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Meine beiden verlieren seit den letzten paar Wochen ziemlich viele Federn, auch große Federn und die Schwanzfedern, sie werden im Dezember genau 1...

  1. Moses

    Moses Guest

    Meine beiden verlieren seit den letzten paar Wochen ziemlich viele Federn, auch große Federn und die Schwanzfedern, sie werden im Dezember genau 1 Jahr alt! Könnte dies die "Mauser" sein??? Wie oft mausern sich die Papageien??

    Und dann noch eine Frage: Als Moses zu uns kam da hatte er sich eine Kralle abgebrochen, anscheinend ziemlich weit, so dass sie nicht mehr richtig nachwachsen kann!
    Die hintere Kralle war es, die ist jetzt ca. 1 cm rausgewachsen, allerdings wächst sie hochkant heraus, also vertikal nach oben und schürft etwas am Beinchen!
    Was kann ich da machen? Sollte ich noch warten, ob die Kralle sich noch nach hinten biegt oder sollte ich sie abpfeilen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Tanja

    Zu der Mauser kann ich Dir folgendes sagen als meine Geier
    ein Jahr alt worden haben Sie auch sehr stark gemausert

    Bei Papageien gibt es aber keine regelmäßige Mauser sondern man kann sagen das sie das ganze Jahr über immer ein paar Federn verlieren mal mehr mal weniger

    Ich denke es liegt auch mit an der Raumtemperatur den gerade
    in der Heizungsperiode ist die Luft sehr trocken.

    Was die Kralle angeht so würde ich den kleinen mal einen TA
    vorstellen weil ich denke das Du mit weg Feilen nicht viel ereichen
    wirst und die Verletzungsgefahr bei einer Horizontal wachsenen Kralle schon gegeben ist.

    Bei einem Bekannten von mir wuchs die Kralle seines Vogels
    immer schief nach dieses konnte dann nur noch durch einen TA
    behoben werden.

    Muss bei deinem ja nicht so sein
     
  4. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Tanja,

    kann gut sein, dass die Mauser durch die Heizperiode ausgelöst worden ist.

    Solange die Geier einen guten Eindruck machen würde ich mir keine Sorgen machen. Bei uns fliegt im Moment auch so einiges an Federn durch die Gegend.

    Ich würde die Kralle abfeilen und evtl. in der Voliere eine von diesen amerikanischen Krallenstangen anbringen. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht! Wenn aber eine allzu große Verletzungsgefahr besteht, lieber den TA aufsuchen und die Kralle ganz kurz schneiden lassen.
     
  5. Moses

    Moses Guest

    Also hin und wieder verlieren die beiden ja auch Federn, aber zur Zeit sind es wirklich ziemlich viele, aber stimmt, das ist eigentlich erst, seitdem ich die Heizung anhabe, also könnte es daran liegen! Ansonsten geht es ihnen gut, zumindest habe ich keine Bedenken das sie krank sein könnten!

    Was die Kralle angeht, also ich schaue sie mir ja jeden Tag an, es ist noch nicht so, dass sie direkt das Bein irgendwie berührt oder aufschürft, aber wenn die noch länger wird, dann könnte das schon sein...
    Solche Mineral-Sitzstangen (Pedicüre-Stangen) habe ich im Käfig, aber die Kralle ist noch zu kurz um dass sie die Stange berührt, ausserdem wächst sie ja auch nach oben, also kann der Moses die Kralle nicht abwetzen!

    Ich werde es wohl mal mit etwas abpfeilen versuchen, denn ein gravierender Grund für den TA gibts noch nicht.
    Also könnte es ja durchaus sein dass die Kralle nie mehr richtig wächst??? Das würde doch heissen, das ich sie immer pfeilen müsste wenn sie zu lang wird!?
     
  6. #5 Coco´s Boss, 19. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Tanja.
    Ich denke auch das es mit einem Jahr die erste Mauser ist.
    Da würde ich mir keine großen Gedanken machen.
    Ich war auch von der ersten Mauser erschrocken,aber das ist wohl normal....
    Und zur Kralle...
    Wenn die Kralle so wächst,wie Du es beschreibst dann wirst Du wohl immer Feilen müssen,dann sie kann ja nicht abgewetzt werden.
    Ich benutze für meine zwei,eine gute mit Diamantstaub beschichtete Nagelfeile aus dem DM.
    Ich feile ihnen ab und zu die Krallen,damit sie in der Gewohnheit bleiben.Nur ein wenig.
    Aber sie vergessen es so nicht und haben keine Panik mehr.
    Ich lege den Grauen dann auf den Rücken,halte die Kralle fest und mache ein paar Striche darüber,damit sie vorne etwas rund wird.
    Meine Beissen ja nicht und Babbeln und Zwicken nur mal dabei.
    Ich bin ja hart im Nehmen...
    Anschliessend Schütteln die sich wie ein gerade bestiegenes Huhn, und dann nehme ich sie in den Arm und knuddel sie richtig durch und sage ihnen wie lieb sie waren.Und es gibt einige Küsschen.
    Dann ist es sofort wieder gut!
    LG.
    Joe
    :0-
     
  7. Moses

    Moses Guest

    Hallo Joe,

    wenns blos so einfach bei meinen wäre.... Meine lassen sich nicht auf den Rücken legen, obwohl sie sonst so zahm sind, aber das mögen sie nicht... Ich muss mal versuchen wie ich Moses am besten festhalte, damit er still hält, vielleicht mit einem Handtuch...
    Na das kann ja heiter werden!
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Moses!
    Zur Mauser haben ja viele schon geantwortet,aber wegen der Kralle würde ich schon einmal einen schkundigen Ta zumindest mal Kontaktieren.
    Den wenn die Möglichkeit besteht durch facgmänische Feilen oder Korregieren um die Kralle wieder in die Wachstumsrichtung zu lenken währe es sehr Schade wenn man dies nicht nutzen würde.
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Tanja

    Die erste Mauser findet zwischen dem zehnten und zwölften Monat statt ( Jugendmauser ). Diesen Vorgang kannst du durch tägliches Duschen oder Baden erleichtern, meist besteht ein erhöhter Vitaminbedarf. Dies kann man entweder durch Vitaminpräparate ausgleichen und/oder durchs füttern von Quell-Keimfutter. Die Kralle würde ich auch einem TA zeigen, wahrscheinlich wird er sie so kurz schneiden wie es eben geht. Es gibt spezielle Lampen, wo man gut erkennen kann wo die Blutgefäße anfangen um dann selber zu schneiden. Aber meist hat man sowas ja nicht.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  10. #9 Coco´s Boss, 19. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Ja Tanja,das habe ich nicht geschrieben.
    Da haben Utena und die Anderen vollkommen Recht.
    Muß ja nicht Morgen sein,
    aber die Chance solltest Du unbedingt nutzen!
    LG.
    Joe.
    :0-
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    ...und es ist normal, daß die erste Mauser besonders heftig beginnt. Allerdings folgt auf den heftigen Anfang dann oft eine langsamere Phase und es dauert, bis die Mauser ganz beendet ist. Meist ändert sich dabei nicht nur die Farbe der Schwanzfedern ins erwachsenenrot, sondern auch die Grundfarbe hellt sich auf. So können die Vögel eine Zeitlang recht gescheckt wirken. Deshalb sieht man auch gut, wie lange diese erste Mauser dauert-nämlich bis das Gefieder wieder einheitlich gefärbt ist. Bei späteren Mausen fällt das langgezogenen Ende dann nicht mehr so auf und auch der Beginn ist in der Regel weniger dramatisch.
     
  12. zora-cora

    zora-cora Guest

    @Ingo

    hallo ingo

    bei dir lese ich gerade zum ersten mal was von "Meist ändert sich dabei nicht nur die Farbe der Schwanzfedern ins erwachsenenrot, ..."

    da wollte ich eh schon länger mal nachfragen.
    meine grauen sind beide im febr. 02 geschlüpft. bem hahn ist der schwanz recht kräftig rot (also ziemlich normal, wenn ich das so auf den anderen grauen-bildern hier sehe).
    bei der henne ist die schwanzfarbe eher heller (sind aber beides kongos) sagen wir mal so blass-rot. das ist schon von anfang an so. ist das dann die "jugend-schwanz-farbe"?
    von mauser ist bei den beiden noch nichts zu sehen. ich habe bisher noch keine grössere feder rumliegen sehn.
    wird das wohl dann noch "richtig" rot bei der kleinen?
     
  13. #12 Coco´s Boss, 21. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Cora.
    Soviel ich weiß,ist es umgekehrt.
    Die Schwanzfedern sind in Jugendstadium dunkel gesäumt und werden später kräftig rot ohne Saum.
    Aber vielleicht sagt Ingo oder die Anderen noch was.
    LG.
    Joe.
    :0-
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,

    Ob ein Grauer noch die Jugendschwanzfedern vor der ersten Mauser hat, erkennt man daran, daß diese eine bräunliche Spitze und/oder eine bräunliche Unterseite haben. Auf jeden Fall aber nicht einheitlich gleichmäßig rot sind.
    Große Bereiche vor allem der Oberseite der Jugendschwanzfedern sind aber oft auch schon so rot gefärbt, wie die späteren. Die Ausprägung der braunen Färbung ist bei den Jungvögeln sehr unterschiedlich.
    Tendenziell erscheint der Schwanz nach der ersten Mauser meist etwas heller, da der überlagernde Braunstich wegfällt.
    Es gibt aber bei der Schwanzfarbe auch bei Erwachsenen Grauen deutliceh Unterschiede. Das hängt sicher vor allem mit der verschiedenen geographischen Herkunft der Vorfahren zusammen. Bei den Nzten können aber dann durch die Vermischung von Tieren verschiedener Herkunft auch recht verschiedene Tönungen bei Geschwistern auftreten. Tendenziell haben Ghana GPs etwas heller orange Federn als mehr westlich lebende Tiere.
    Bei meinen hat z.B. das Weibchen hellrote und das Männchen dunkelrote Federn. Man sieht einer abgefallenen Feder sofort an, von wem sie stammt.
    Ich hoffe, das bringt etwas Klarheit.

    Gruß

    Ingo
     
  15. #14 Berniebärchen, 21. November 2002
    Berniebärchen

    Berniebärchen Guest

    Lob!!!

    Wow Ingo,

    ich möchte Dir hiermit meinen Respekt zollen, hast Du ein Lexikon verschluckt???:D Woher hast Du die ganzen Informationen, auch die Antwort die Du auf meinen Threat (Charakterlischer Unterschied zwischen Timneh u. Kongo) gegeben hast die hat mich v. Hocker gehauen, das war mehr als berdriedigend, weiter so u. vor allem VÍELEN DANK!!!!

    :0- Gruß

    Bernd
     
  16. Moses

    Moses Guest

    Danke Ingo! Auch ein großes Lob an dich für deine ausführlichen Erklärungen!!!!
    Vielelleicht ist ja diese derzeitige "Agressivität" von Moses (beschrieben in einem anderen Beitrag) auf die Mauser zurückzuführen...
    Was die Farbe der Schwanzfedern angeht, so kann ich von meinen beiden sagen, dass deren Schwanzfedern am Ende auch rot-bräunlich sind (eigentlich so dunkelbraun), aber jetzt, wo sie in der Mauser die Schwanzfedern verlieren, sehe ich dass die neuen Federn ganz rot sind, und das sieht wirklich total schön aus, es leuchtet richtig!!!
     
  17. zora-cora

    zora-cora Guest

    dank euch für die antworten.

    dass die schw.federn dunkler gesäumt sind ist bei beiden so.
    aber mit der farbe bei der henne ist es echt nicht hell-rot oder hell-orange, das ist einfach "blass"-rot.

    an der ernährung sollte es aber nicht liegen, da sie wirklich dasselbe futter bekommen und die henne sogar noch mehr an obst/gemüse futtert.

    oder etwa doch?

    naja, seis wie´s will, ich gehe mit den beiden eh bald zur "vorsorgeunterscuhung", will auf jeden fall blut auf e´lyte und evtl. auch auf bestimmte vitamine untersuchen lassen.

    vielleicht find ich noch ein foto, auf dem man die schwanzfedern sieht...
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. zora-cora

    zora-cora Guest

    jo, hier mal ein bild von beiden.

    natürlich ist es auch ein bissle persönliche auslegungssache was für eine farbe irgendwas ist. wenn ichs mir jetzt selbst so anschau (das bild) könnte ichs auch als "hell-orange" anschaun... aber doch nicht so gaaaanz richtig ;)
     

    Anhänge:

    • xx.jpg
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      44
  20. #18 Coco´s Boss, 21. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Cora.
    Das Bild ist gut!!
    Also da ist alles vollkommen im grünen Bereich. Mach Dir keine Sorgen mehr.
    Pass mal auf, wenn die neuen Federn ,ohne dunklen Saum da sind...
    Das sieht wunderbar aus!!
    LG.
    Joe.
    :0-
     
Thema:

Mauser / Krallen, 2 Fragen

Die Seite wird geladen...

Mauser / Krallen, 2 Fragen - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...