Mauser oder Rupfen

Diskutiere Mauser oder Rupfen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, meine Frage ist: Wenn ich morgens meinen beiden Grauen begrüße, stelle ich fest, dass unser Sammy jetzt 4 Jahre alt, einen Berg...

  1. aragon

    aragon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben, meine Frage ist: Wenn ich morgens meinen beiden Grauen begrüße, stelle ich fest, dass unser Sammy jetzt 4 Jahre alt, einen Berg von Federchen hinterlassen hat. Es sind aber nur die kleinen Pflaumfedern. Das hat er bisher noch nie gemacht. Zur Geschichte: Wir haben zwei Graue. Sie besitzen ein Freiflugzimmer mit 30 qm und einen großen Käfig der nur zum Fressen und Trinken aufgesucht wird. Beide verstehen sich gut, bis auf ab und zu eifersüchteleien, wer nun zuerst gekrault wird von uns usw. also normal denke ich. Seit Juli haben wir eine große Voliere vor die Terassentür gebaut. 2x2 Meter(Übrigens von der Fa Rübenach super gut)
    Beide haben das neue Paradies sofort entdeckt und sichtlich genossen. Als es so heiß war gab es diesen Federrupf nicht. Erst jetzt, wo es etwas kühler wird, komisch.
    Duschen gehen unsere Geier nicht gern. Wenn es draußen regnet suchen sie auch das Innere Domizil auf. Bei der normalen Mauser hat er nie so viele Federn gelassen.
    Kann mir jemand einen Tipp geben ob es normal sein kann oder ob ich mir den Gedanken mit einem Tierarzt machen muß?
    Ich bin mit dem Internet und dem ganzen technischen Gerät nicht so gut vertraut, sorry deshalb auch noch keine Fotos und andere Feinheiten.
    Liebe Grüße Jutta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Jutta,

    hast du denn etwas anderes geändert an der Haltung Deiner Graulinge? Die Sensibelchen reagieren
    ja oft auf kleineste Veränderungen schon irritiert. Neues Futter? Spielzeug? Wohnungseinrichtung?
    Wenn das alles ausfällt, dann kannst Du mal auf die Luftfeuchte schauen - vielleicht reagiert da
    einer empfindlicher als der andere... Seit wann genau verliert er soviel Federn? Sieht man schon
    kahle Flächen?

    Wenn die beiden nicht gern duschen, versuch es doch mal mit einer großen flachen Badeschale.
    Das findet mein "Grauen" toll. :)

    Falls es gar nicht aufhört, solltest du dir einen vogelkundigen TA aussuchen und die beiden mal
    vorstellen. Man kann sowieso gar nicht früh genug einen guten Tierarzt "in petto" haben - im
    Notfall muß man sonst den Erstbesten nehmen.
     
  4. aragon

    aragon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nein, wir haben nichts verändert. Spielzeug und andere Sachen wie Spirale und Spielseile hängen wir ab und zu immer mal um damit mal was "neu" ist.
    Fütterung ist auch gleich. Festes Futter, Ost Gemüse, Haselzweige von draußen usw.
    Luftfeuchtigkeit ist durch die geöffnete Tür zur Außenvoli hoffe ich auch OK.
    Kahle Stellen sind keine zu sehen. Es sind auch nur die feinen Daunenfedern die am Boden liegen.
    Putzen tun sich beide regelmäßig. Das gehört doch auch dazu, oder.
    Stelle letzte Zeit auch so ein balzverhalten fest. Beide sitzen mit etwas ausgebreiteten Flügeln da. Sieht aus als wenn sie wollten und nicht könnten...
    Beide sind jetzt draußen und schreddern mal wieder Korken. Beobachten die Leute die mal vorbeigehen und warten auf den Nachbarn, der mal gern zum Kraulen kommt.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jutta,

    konntest du denn mal beobachten, dass er sich wirklich absichtlich die Daunen rauszuppelt oder machst du dir nur Sorgen, weil du derzeit so viele Daunen am Boden findest ?

    Wenn bis jetzt keinerlei kahle Stelle zu beobachten sind, könnte vielleicht auch nur eine große Mauser dahinter stecken, die auch mal unterschiedlich stark ausfallen kann. Jenachdem können da auch schon mal ganz schön die Daunen fliegen ;).
     
  6. aragon

    aragon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Entwarnung!!!!! Es handelt sich wohl wirklich nur um eine große Mauserung. Hatte mit einem Vogelkundler telefoniert.
    Es sind wohl mehrere Fakten zusammengekommen. Beide waren das erste mal draußen in der Voli dieses Jahr. Und da sind jetzt die extrem wechselnden Temperaturen von mittags sehr warm bis abends sehr kühl für diese Jahreszeit. Außerdem soll es wieder einen "sehr langen und kalten Winter" geben. Also schaffen sich die Vögel schon mal vorsorglich ein neues warmes Federkleid an.
    Hatte mir sogar vorsichtshalber schon mal einen vkTierarzt herausgesucht, der auch Hausbesuche macht. Denn Graue sind ja sehr sensibel, deshalb wollte ich sie nicht gleich durch die Gegend karren. Der Arzt sitzt übrigens in Dortmund und heißt Dr.
    Ostermann. Kenne ihn zwar noch nicht, aber dass er rauskommt finde ich ganz super.
    Aber jetzt ist erst mal Entwarnung, denn heute morgen waren kaum noch Daunenfedern da. Gerupft sieht er auch nicht aus.
    Hatte nur etwas Panik, weil so stark hatte er noch nie gemausert.
    Lieben Dank für Eure Ratschläge. Das mit der großen Schale werde ich übrigens auch mal sofort antesten.
    Nochmals Danke und vile liebe Grüße an alle
    Jutta
     
Thema: Mauser oder Rupfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hühner Mauser oder rupfen

    ,
  2. mauser oder rupfen

Die Seite wird geladen...

Mauser oder Rupfen - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...