Mauser oder Rupfer?

Diskutiere Mauser oder Rupfer? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo... wollte mich nach unserem umzug mal wieder melden :) unsere geiers haben jetzt ein eigenes vogelzimmer, welches vollbehangen ist mit...

  1. Katherina

    Katherina Guest

    hallo...
    wollte mich nach unserem umzug mal wieder melden :)
    unsere geiers haben jetzt ein eigenes vogelzimmer, welches
    vollbehangen ist mit spielzeug und kletter/schaukelsachen;
    zum fliegen kommen sie auch täglich ins büro, wo wir noch einen
    freisitz platziert haben.
    so verteilt sich der dreck nicht so *großflächig* in der wohnung *g*.

    ich stelle die tage mal ein paar bilder rein.

    zu meinem eigentlichen anliegen:
    wir haben die letzten tage bei sammy bemerkt, daß er zunehmend
    federn verliert... und nun ist auf der brust auch deutlich zu sehen, das einige "deckfedern" fehlen und man nur noch den flaum sieht... :(
    ich war im ersten moment total schockiert.
    mein freund meint es ist die mauser... aber ich bin mir nicht so sicher weil ich schon so viele "rupfer"bilder gesehen habe, bei dem die grauen einen kahlen bauch haben :k

    jetzt wollte ich eure meinung dazu mal hören...
    ein paar daten/fakten:
    sammy & lisa sind beide ca 1 1/2 jahre alt und wohnen zusammen
    in einer 1m/1m/2m voliere; haben täglich ausflug.
    allerdings sind wir auch vor ca 2 wochen umgezogen, habe schon an ein stresssyndrom gedacht...
    um die voliere herum liegen bestimmt 30 graue federn... alle aus dem oberen brustbereich... also das hat bestimmt erst vor ein paar tagen eingesetzt :? die federn sehen aus wie sauber entfernt...
    die lisa hingegen hat das garnicht... ein perfektes federkleid sozusagen und verliert auch beim putzen nicht soviel.

    hier ein bild...


    [​IMG]


    freue mich auf meinungen !
    danke, katharina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Katherina


    Soweit mir bekannt ist, dürften solche Stellen nicht von einer normalen Mauser kommen.

    Ich würde das nicht unterschätzen.
    Überlege doch mal, welche Veränderungen in letztet Zeit waren, und an was es genau liegen könnte:

    Hatten die Vögel vor ihrem Umzug deutlich mehr Kontakt zu euch Menschen?
    Hatten sie mehr Freiflug vorher?
    ....etc.pp.

    Zudem wäre rasch eine tierärztliche Untersuchung ratsam, in der man nach eventuell körperlichen/organischen Ursachen suchen sollte.
    Vielleicht ist es ja sogar nur ein Mineralstoffmangel oder ähnliches - aber vielleicht eben auch was schlimmeres.

    Schieb es nicht auf.


    Viel Glück; auf daß es nichts schlimmes ist/wird.

    LG
    alpha
     
  4. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Katherina!

    Für mich ist das eindeutig gerupft! Ich habe einen (Ex??-)Rupfer zuhause, ich weiß, wie sowas aussieht! Mein Rat: auch wenn sie Stress hatten wegen dem "Umzug", schiebe es bitte nicht alleine darauf und auf die lange Bank, Selbstdiagnosen sind hier nicht angesagt und zu gefährlich: gehe bitte zum TA, laß organisches und Mangelerscheinungen ausschließen (auch wenn du es für unwahrscheinlich hältst!!) und dann sieh bitte zu, dass du das gleich in den Anfängen unterbinden kannst! Bisher hat er es ja auch nicht getan, also liegend eine Chancen recht gut..

    Ich drücke dir die Daumen, halte uns auf dem Laufenden..
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Katharina!
    Bei einer normalen Mauser dürften sollche Stellen nicht entstehen, ich denke auch das er sich die federn selber gezogen hat.
    Graue sind ja oft sehr sensibel was Veränderungen anbelangt,trotzdem würde ich auch einen Check beim TA vorschlagen, anhand der Blutwerte und Abstriche kann man allerhand feststellen.

    Vielleicht kannst du dir ja mal die Zeit nehmen (zum Wochenende z.B.) und dich ein paar Stunden zu den Grauen (in einiger Entfernung) setzten und Beobachten ob er sich die Federn selber zupft.
     
  6. Katherina

    Katherina Guest

    huhu,
    und vielen dank für die ratschläge...

    heute hat er sich nicht mehr "gerupft".
    wir haben gestern alle federn aus der voliere und vom boden
    entfernt und heute war immerhin nix neues da.

    ich denke es könnte mehrere ursachen haben...
    die zeit nach dem umzug war für uns natürlich auch sehr stressig und ich denke 1 - 2 wochen haben die beiden schon ein wenig zurückstecken müssen. das hat sich jetzt aber schon wieder eingependelt, wie zuvor eben.
    am duschen könnte es auch liegen; wie duschen sammy jetzt erstmal alle 2-3 tage um das schonmal auszuschließen.
    dass die lisa ihn gerupft hat kann ich ausschließen.

    habe auch schon meinen tierarzt angerufen...
    er meinte dass es schon komisch wäre... da erst "relativ"
    wenig deckhaar fehlen würde und der gesamte flaum noch da wäre.

    ich lasse alle beide die tage mal komplett durchchecken...
    wir machen eigentlich immer regelmäßig eine kotanalyse.. aber ist wohl doch besser wenn wir mal alles untersuchen lassen.

    ich halte euch auf dem laufenden...

    ps: könnten es auch milben oder ähnliches sein?
     
Thema:

Mauser oder Rupfer?

Die Seite wird geladen...

Mauser oder Rupfer? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...