Mauser..schubweise?

Diskutiere Mauser..schubweise? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Leute, jetzt bin ich mir grade selber nicht ganz sicher, ob das folgende ins Krankheitsforum gehört, oder obs hier bleiben kann?:~...

  1. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo liebe Leute,

    jetzt bin ich mir grade selber nicht ganz sicher, ob das folgende ins Krankheitsforum gehört, oder obs hier bleiben kann?:~
    Wenn es nicht passt, dann kan es ja ein Modi verschieben ;) :D !

    Also, meine beiden Mädels hatte im Dezember (nach laaanger Zeit) mal wieder die Mauser, aber gleich total stark, die waren danach fast nackt :) ..naja, nicht ganz, aber fast!

    Seitdem haben sie jetzt alle ca. 3 Wochen einen neuen Mauserschub, bei dem sie in 2 Tagen eine Menge, vor allem kleiner, Federn verlieren. Dann ist wieder Ruhe, bis es nach 3-4 Wochen weitergeht....ist das normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Rainer!

    Lege artis ist das mit Sicherheit nicht, aber sag das mal den Geiern:D;). Nee, mal im Ernst: ich kenn das inzwischen von den Wellis gar nicht mehr anders. Da hält sich keiner ans 2x jährliche Mausern. Ich vermute stark, daß das mit der (in Gefangenschaft eigentlich für gewöhnlich) optimalen Fütterung zusammenhängt, daß sie sich das peu-a-peu-Mausern in dieser Art erlauben können. Kräftemäßig ist das ja vielleicht auch der bessere und weniger auszehrende "Mausermechanismus".

    Inzwischen hab ich mich schon dran gewöhnt, daß ich eigentlich jeden Tag von irgendwem die Federn wegsauge:).
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Meike,

    sind das dann bei deinen auch gleich so viele in so kurzer Zeit (so ca. 20-30 St.). Das komische ist halt immer, daß es ganz plötzlich beginnt und nach zwei Tagen fast genauso plötzlich wieder weg ist.
    Bei der "normalen" Mauser kommt und geht es ja eigentlich immer langsam.
     
  5. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Rainer!

    Ja, wenn Federn gelassen werden, dann richtig. Bei den Blauen kann ich das aufgrund der verschiedenen Blautöne auch immer gut nachvollziehen (nein, ich sitze keine drei Stunden federabfallbeobachtend auf dem Fußboden, um herauszufinden, wer mausert *gg*). Da ist eigentlich auch ein 2-3Tagesturnus üblich. Es sind dann ja auch für gewöhnlich nicht unbedingt Schwung- oder Schwanzfedern, sondern eher Flaumfedern bzw. Deckgefieder vom Bauch oder Rücken...
     
  6. Rosine

    Rosine Guest

    Nochwas, fällt mir zu Deinem Obstposting gerade noch ein...

    Wenn Deine Mädels nur so wenig Obst essen, dann kann das natürlich auch damit zusammenhängen. Wenn sie an Keimfutter rangehen, dann gib doch mal etwas Multivitamin-+Mineralkalk an das Keimfutter. Vielleicht kannst Du es dadurch etwas mindern.

    Wenn ein leichter Mangel vorliegt, dann kann es sein, daß die Geierchen ihre Federn leichter verlieren, als das eigentlich der Fall sein sollte.

    Denn meine Bande frißt zur Zeit auch sehr viel Muschelgrit, um das Mineraldefizit abzudecken, das beim Mausern ja meist entsteht....
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Danke für den Tipp!

    Mineralien und Kalk haben sie aber eigentlich genug und nur vom Besten ;) !
    Merkels Mineralmenue, Sepia, extra Muschelgrit mit Magengrit......hmmmmm, Keimfutter hab ich noch nie probiert...ich hab da immer schiss davor, wegen dem Schimmel, der sich bildet, wenn man das durch fehlende Erfahrung nicht richtig macht.
     
  8. Rosine

    Rosine Guest

    Keine Panik, so schwer ist das nicht;)!

    Das Wichtigste ist eigentlich, daß Du während des Keimvorgangs immer gut mit hartem Strahl spülst und das Keimfutter dann wieder auf einem Teller dünn ausbreitest, damit nicht allzu viele Körner übereinander liegen. Dann passiert da auch nichts.

    Wenn Du eine sehr abwechslungsreiche Futtermischung hast, dann kauf am besten richtiges Keimfutter oder Wellensittichfutter in einer ganz einfachen Grundmischung zum Keimen. Je mehr verschiedene Saaten drin sind, desto leichter fängt die ganze Chose an zu schimmeln. Besonders schimmelanfällig scheint Leinsamen zu sein. Ist der mit drin, dann haste spätestens nach 3 Stunden Schimmelbildung (eigene leidliche Erfahrung mit dem sauteuren Futter von Ricos...).

    Im Winter hab ich eine Ladung ohne Probleme den ganzen Tag im Käfig (da schimmelt dann auch nix, ich gucke und rieche regelmäßig - wenn's säuerlich riecht, dann beginnt das ganze umzukippen), im Sommer hab ich eine Vormittags- und eine Nachmittagsladung. Gerade wenn sie Keimfutter nicht kennen, macht es Sinn, nebenher nichts anderes anzubieten. Sonst fressen sie das gar nicht. Überlisten kann man sie eigentlich ganz gut, wenn normales Körnerfutter unter das Keimfutter gemischt wird.
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Danke für die Anleitung, toll!

    Ich werde das mal probieren! Gutes Futter hab ich (Futterkonzept), ist aber eine Mischung! Ich werde da mal eine gute Handvoll Körner raussortieren und damit probieren!
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lieber Rainer :),
    Wellis und andere Papageienvögel, also auch unsere Nymphis, haben keine festen jährlichen Mauserzeiten, sie wechseln ihr Federkleid vielmehr über das ganze Jahr verteilt immer wieder in kleineren Mauserschüben. Dieses Mauserverhalten wird von vielen Vogelbesitzern fehlinterpretiert, weil sie denken, der Vogel kommt aus der Mauser garnicht mehr raus.
    Ein ungestörter Mauserverlauf ist von folgenden Faktoren abhängig:
     optimale Fütterung (haben sie bei dir sicher ;) )
     Länge und Intensität des Tageslichtes (hat Einfluss auf die hormonelle Steuerung)
     Umgebungstemperatur
     Luftfeuchtigkeit
     körperliche Bewegung
    (Diese Infos sind entnommen aus A. Wedel, Ziervögel: Erkrankungen-Haltung-Fütterung)

    Unsere Vögel unterliegen keinen starken klimatischen Schwankungen durch die Zimmerheizung, die Luft ist meistens zu trocken, sie haben reichgefüllte Futternäpfe und trotz Freiflug natürlich zu wenig Bewegung, da brauchen wir uns nichts vorzumachen :~. In Freiheit legen sie ja täglich viele Kilometer zurück zur Futtersuche.

    Also du brauchst dir keine Sorgen zu machen :). Vielleicht aber ist es dir möglich, beim einen oder anderen Punkt ein bisschen was zu ändern, falls es bei euch möglich ist ?

    Mir war im Dezember bei meinen auch aufgefallen, dass sie verstärkt mausern. Es war der dunkelste Monat und ich dachte, ich tue ihnen was gutes, wenn ich die Bioluxlampe von morgens acht bis abends acht brennen lasse. Da hatte ich leider falsch gedacht :(, aber ich bin ja auch lernfähig *gg. Eine bekannte Tierärztin sagte mir, ich solle dieses Licht um mindestens zwei Stunden reduzieren. Hab ich gemacht und bereits nach vierzehn Tagen wurde es rapide besser mit dem Federlassen. Meine Lampe geht nach der normalen Dämmerung an so gegen 10 Uhr morgens.
    Seit letztem Jahr habe ich im Vogelzimmer auch einen Luftbefeuchter und –reiniger den ganzen Tag laufen, sowie einen Ionisator. Den Unterschied merke ich deutlich und die Geier, denke ich, auch.
    Allerdings fallen bei vieren ja viermal so viele Federn und Federstaub an, Antje kann davon bestimmt auch ein Lied singen ;). Aber bei mir hat sich seitdem alles ziemlich normalisiert.
     
  11. Antje

    Antje Guest

    Hallo RAiner,

    Dani hat eine Anleitung für´s Keimen bei FAQ-Ernährung auf Wunsch einer einzelnen person, die hier nicht näher genannt werden möchte... ;)

    Mausern tun sich meine in letzter Zeit irgendwie immer habe ich das GEfühl :( ich bin nur noch am Federn wegsaugen. Dieses Jahr hatte Paulie auch zum ersten Mal einen kahlen Fleck um die Augen während der Mauser. Sonst sieht man es meinen eigentlich nicht an...

    WEnn es ihnen sonst gut geht, würde ich mir keine Sorgen machen.

    Hallo Maja,

    da haben wir ja gerade zeitgleich geschrieben. Sehr interessant was Du da ausführst.

    Ich habe ja immer eine hohe Luftfeuchtigkeit wegen meiner Aquarien. Das tut den Vögeln natürlich sehr gut.

    Mit der Lampe könntest Du recht haben, ich habe Rainer auch schon mal geraten, sie nicht so lange brennen zu lassen, weil seine Damen gar keine rechte Lust mehr haben die voliere zu verlassen, so als ob sie die warme Lampe genießen... Da kann man natürlich auch faul werden oder die Hormone spielen vielleicht verrückt?

    RAiner reduzier doch die Beleuchtung mal...
     
  12. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Rainer!

    Wenn Du eine komplexe Mischung hast: am einfachsten bringst Du eine Mischung mit verschiedenen Hirsesorten, Kanarisaat, Kardi zum Keimen. Das ist die übliche Wellimischung, rausortiert sollte Hafer werden. Der keimt nämlich nicht, sondern erleichtert das Schimmeln auch immens;).

    Die speziellen Keimfuttermischungen haben, wenn sie gut sind, den Vorteil, daß die Saaten so aufeinander abgestimmt sind, daß alle gleichzeitig keimen.
     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    @Maja: Licht! Jetzt geht mir ein Licht auf! Wir haben seit Ende November auch eine Arcadia Bird Lamp mit EVG! Da fing das eigentlich auch an! Wir haben die Lampe zwar tagsüber ncit an, erst so ab 16:00 h mal 1-2 Stunden, weil wir gemerkt haben, daß sie durch das Licht eher träge werden, sie suchen dann immer den Lichtschatten. Aber seit gestern haben wir sie mal länger angemacht und da fings wieder an.

    @Antje: Da hattest du jetzt den gleichen Geistesblitz wie ich :)! Super, ihr beiden und alle anderen hier sind echt super! Ich bin begeistert!
    Das mit den kahlen Flecken an den Augen hat Klara im Moment auch! Man sieht es besonders, wenn sie die Augen so nach vorne dreht, da ist hinter den Augen dann eine kleine kahle Stelle!

    Ich werde das Licht reduzieren! Und mal weitersehen..sonst passt das Klima eigentlich, Luftwäscher (Venta) läuft, Tempertaur ist so um 23 Grad.
     
  14. Rosine

    Rosine Guest

    @Maja: Ionisator

    Hallo Maja!

    Da ich ja mit meinen 9 Vögel auf recht engem Raum zusammen lebe, überlege ich schon lange, ob ich mir so einen Ionisator zulegen sollte. Nur war ich bislang von seiner Effektivität nicht wirklich überzeugt.

    Meine andere Sorge: daß es durch den Ionisator zu kalt wird in der Wohnung - bin doch Frostköddel;).

    Zieht der Ionisator den Staub an, oder sorgt er dafür, daß der Staub zu Boden fällt (was bei mir ziemlich unpraktisch wäre, da ich eine Fußbodenheizung hab)???

    Und was hast Du für einen Ionisator, und wie teuer war der???
     
  15. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meike,
    ist bei mir ähnlich, bald habe ich dann auch sechs Vögel ;), mein Vogelzimmer hat 16 qm, ist dafür fast 3,20 hoch.
    Der Ionisator ändert absolut nichts an der Raumtemperatur, da kann ich dich beruhigen, du kleine Frostbeule :D.
    Also ich habe das Teil – ist recht klein – auf dem Tisch stehen. Nach einigen Tagen siehst du den Gefiederstaub (und sonstigen natürlich) ringsum liegen als ganz feinen Staub, liegt auch auf den Stühlen. Dann wische ich es mit nem feuchten Lappen weg. Du kannst ihn ja auch wo anders hinstellen.
    Ich habe das Teil bei www.proidee.de bestellt. Gib dort bei der Suche “ionisator” ein. Auf der sich öffnenden Seite klickst du auf “Ionizer”. Dann siehst du das ganze, er kostete 99.-DM.
    Es gibt aber viele im Netz, gib auch mal hier bei der Suche “Ionisator” ein, da erhälst du sicher einige Threads, wo andere Firmen genannt werden. Henava stellt auch welche her.
    Ich bin jedenfalls wirklich zufrieden damit. Sogar mein Mann meint, die Luft sei frischer. Habe da ja auch noch ein 1 m langes Aquarium mit drei Rennmäusen drin, die stauben auch ganz schön.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Rainer,

    sorry, hatte mich in letzter Zeit etwas rar gemacht, mußte das mit der neuen Arbeit auf die Reihe bekommen.

    Ich habe nun die Antworten verfolgt und ich denke, Du könntest es schon mal mit dem Licht versuchen. Wir haben ja auch die Bird Lamp von Arcadia im Vogelhaus. Und zwar zwei Stück davon.

    Die erste schaltet sich gegen 6.30 Uhr per Zeitschaltuhr ein. Die zweite dann eine gute Stunde später. Dann brennen beide bis gegen Abend. Und gegen 19.30 Uhr geht dann die erste aus, um 21 Uhr die zweite. Das klappt prima. Seit wir das so handhaben, daß die Vögel nicht diesen abrupten Wechsel haben sondern auch Tagesanbruch und Dämmerung auf diese Weise mitmachen, klappt es bei uns auch mit der Mauser besser. Ich hatte nämlich auch dieses Problem wie Du.

    Versuch es doch mal. Natürlich kannst Du in der Wohnung auch versuchen, das Licht zu dimmen. Hilft sicherlich auch was.

    Und zum Thema Luftfeuchtigkeit: Ich hänge in den Heizmonaten immer ein Schälchen Wasser an die Heizkörper. Oder ich schalte den Zimmerbrunnen ein. Das gibt so ein schönes beruhigendes Plätschern und ist auch noch für die Geierchen gesund. Und schön anzusehen ist es außerdem.
     
  18. Rosine

    Rosine Guest

    @Maja

    Huhu Maja!

    Danke Dir für die Antwort. Werde bei Proidee dann mal reinschauen und bei der nächsten "Geldschwemme" zuschlagen. Wenn Deiner definitiv die Zimmertemperatur nicht verändert, dann will ich auch genau den haben:D. 'ne Freundin hat nämlich einen, und der macht's kalt *bäh*...;)

    Brauchen kann ich den nämlich wirklich, weil ich auch noch Mäuse habe, aber Farbmäuse - und die dann durch ein "Unglück" (der Geschlechtsbestimmung) auf drei Käfige verteilt...
     
Thema:

Mauser..schubweise?

Die Seite wird geladen...

Mauser..schubweise? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  5. diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video

    diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video: der größte Teil ist mit mir nicht "befreundeten" Krähen gemacht (das sind die, die im Video direkt lieb in die Camera gucken), die aber in...