Mauser zu stark??

Diskutiere Mauser zu stark?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin neu hier, lese aber schon seit einer Weile fleissig mit. Ich habe 2 Singsittiche und 2 Nymphies. Jetzt gehts allerdings um die...

  1. gizneel

    gizneel Guest

    Hallo,
    bin neu hier, lese aber schon seit einer Weile fleissig mit.
    Ich habe 2 Singsittiche und 2 Nymphies. Jetzt gehts allerdings um die Singsittiche. Unsere Bonnie hat vor ca. 4 Wochen sehr stark zu mausern angefangen. Teilweise waren um die Augen (besonders um das rechte) kahle Stellen zu sehen. Man hat aber auch deutlich gesehen, dass neue Federchen nachkamen, sah richtig stachlig aus, wie ein kleiner Igel. Wie gesagt, das ist jetzt ca. 4 Wochen her und die Federchen sind richtig schön nachgewachsen. Tja und nun fängt Clyde mit der Mauser an, ungefähr genauso stark. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich habe in den letzten Tagen gehört, dass Clyde öfter mal niest. Das ist ja an sich ok, dient bekanntlich zum Reinigen der Nasenhöhlen. Ich war aber doch übervorsichtig und habe eine vogelkundige TÄ in München angerufen. Sie meint (unabhängig) vom Schnupfen, dass es für Sittiche sehr ungewöhnlich ist, dass so stark gemausert wird und dass das oftmals ein Anzeichen ist, das etwas nicht stimmt. Jetzt bin ich natürlich total verunsichert. Beide sind quietschvergnügt, fliegen, singen usw. Wenn es nicht unbedingt sein muss, will ich nicht mit ihnen zum TA, hauptsächlich deshalb weil Beide nicht zahm sind, und der Stress beim Fangen doch erheblich ist. Was meint ihr, ist so eine starke Mauser normal oder muss ich zum TA? Muss dazu sagen, die Beiden sind noch recht jung, schätze mal, höchstens ein 3/4 Jahr, könnte rein theoretisch die Jungmauser sein.

    Vielen lieben Dank schonmal für Eure Hilfe!
    LG; Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dresdner, 28. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Daniela,

    wenn wie Du schreibst die Federn wieder schön sprießen, wirst Du wohl richtig liegen mit der Jungmauser. Das Niesen muß nichts weiter bedeuten, bei meinen beiden Nymphensittichen kommt das auch einmal pro Tag vor, daß liegt an den " Puderdunen " oder so, wenn sie sich putzen.

    Wenn es ständig auftritt ist es sicher nicht normal. Es kann an mangelder Luftfeuchte liegen oder auch eine allergische Reaktion ( die es auch bei Tieren gibt) sein.

    In Deinem Fall scheint noch nichts außergewöhnlich zu sein. Beobachte aufmerksam weiter und Du bist auf der sicheren Seite, so merkst Du schnell wenn sich was zum negativen ändert.

    Zur Mauser kann ich nur sagen das meine Nymphen bisher noch nie so richtig "Federn" gelassen haben dabei. Anders erging es einem Alexandersittich meiner Bekannten. Der hatte regelmäßig echt viel Federn dabei gelassen
    und war in der Zeit der Mauser " zu nix zu gebrauchen ", sprich: der sonst sehr aufgeweckte und aktive Vogel war wärend der Mauser still und nicht sehr bewegungsfreudig. Du siehst, es gibt bestimmt große Unterschiede.

    Viele Grüße aus Dresden :0-
     
  4. #3 fockojanssen, 30. Dezember 2004
    fockojanssen

    fockojanssen Guest

    mauser zu stark ß

    hallo vögel in der mauser verbrauchen viel energie. etwas mehr an vitaminen und vitaminreiches fressen hilft ihnen schneller und besser durch diese zeit zu kommen
    Gruss Focko :zustimm:
     
Thema: Mauser zu stark??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verstärkte mauser beim graupapagei was hilft