Mauser

Diskutiere Mauser im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Ich hab mal ne dumme Frage:~! Wie erkenn ich die Mauser? Die Pfirsiche verlieren im Moment ab und zu Federn(man sind die...

  1. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo!

    Ich hab mal ne dumme Frage:~!

    Wie erkenn ich die Mauser?

    Die Pfirsiche verlieren im Moment ab und zu Federn(man sind die hübsch:D).
    Jetzt weiß ich halt nicht, ist es normal oder die Mauser:+keinplan?

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EmmaBobbi, 25. März 2007
    EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Gute Frage, ich mache in diesem Jahr die Mauser auch das erste Mal mit.

    Meine haben so Flaumfedern verloren... und zwar nicht zu knapp.
    Zudem haben sie wunderschöne, relativ große Federn verloren. Habe natürlich alle gesammelt. :prima:

    Momentan lässt die Federflut in unserer Wohnung wieder nach.
    Ich denke, das ist/war die Mauser?!

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  4. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hi!

    Die Federn sind ca. 3 cm groß und mehrere kleinere, schön flauschig. Man sind die bunt, sehen richtig klasse aus!

    Dann muß ich ihnen wohl was zur Mauserunterstützung geben?
    Kann man das ruhig bei den Globuli(für Piep) mit ins Wasser tun, oder muß es extra sein?

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Bei einer Mauser reichen gute Mineralien vollkommen aus. Da man die sowieso immer anbieten sollte, ist das Wort "Mauserunterstützung" eigentlich sogar falsch. :zwinker:
     
  6. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Richard!

    Meinst du mit Mineralien den Stein, den sie drinhaben?
    Der wird von meinen komplett ignoriert:nene:, der sieht immer noch so aus, als ob, ich ihn frisch rein gehängt hätte.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hi,

    biete mal Taubenmineralien an. Zerbröselt, in einem Napf.
     
  8. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Danke!
    Ich werd es mir mal besorgen!
     
  9. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Also die Geier verlieren über das Jahr immer mal wieder Federn, wenn sie ganz jung sind ist das immer richtig schwallartig. Mit dem Alter verteilt sich das etwas. Ich habs imemr dann erkannt, wenn auf einmal die großen Schwungfedern oder Schwanzfedern abgeworfen wurden.

    @Sandra: Bei deinen Piep drauf achten, ob er auch welche verliert. Ist dann oft ein guten Anzeichen das es ihm gut geht. Gesundheitlich angeschlagene Vögel verlieren nur sehr wenige Federn und bilden viele Daunen aus.
     
  10. Micra

    Micra Guest

    Ach, dann ist das ein gutes Zeichen, wenn sie Federn verlieren?
    Und man muß sich Sorgen machen wenn nicht?
    Muß man eigentlich immer etwas zur Mauserunterstützung geben? Und wie lang dauert die Mauser in der Regel?

    Gruß,
    Micra
     
  11. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Jupp, natürlich gibs es immer mal Zeiten wo sie fast gar keine Verlieren, oder es sich auf die Daunen und kleiner Federn beschränkt. Und das Federkleid erneuert sich auch nicht jedes Jahr komplet neu, ich glaub der Rythmus ist etwa 3 Jahre.

    Aber sollte ein Vogel innerhalb eines halben Jahres, nur extrem wenige Federn verlieren. Sollte man erstmal Versuchen, mehr Mineralien zuführen, hilft das immernoch nicht, sollte man den Vogel genauer untersuchen lassen, aber bis dahin gibt es oft schon andere Anzeichen, wie Schnabelwachstum usw.

    Immer was zu Unterstüzung geben...tjaa da Scheiden sich die Geister. Stimmt die Versorgung mit Mineralien über das ganze Jahr, das ist es eigentlich nicht notwenig. Aber bei jungen Vögel kann das nicht verkehrt sein, sie verlieren halt ihre Federn schwallartig (4-6 große pro Tag). Die Mauser dauert grob 2-4 Wochen, ist immer etwas Wetterabhänig.
     
  12. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Shanntal!

    Schöne grüne und rote Federn hab ich glaub ich noch nicht gesehen(Piep), aber sicher bin ich mir nicht. Ich denk, die Grünen, die ich bis her gefunden hab, sind grünblau so wie bei Dijanna.

    Ich werd es aufjedenfall beobachten.
     
  13. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo!

    Von den Pfirsichköpfchen und Dijanna find ich reichlich Federn,
    aber es scheint, das Piep keine verliert (kann keine eindeutig zu ihm ordnen):?

    Kann es sein das seine Zeit noch nicht da ist:? ?

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  14. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    habe ein ähnliches Problem. Emma verliert auch eigentlich keine größere Feder... :?
    Finde überall nur grüne Federn.
     
  15. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Ina!

    Ich bin mir eigentlich sehr sicher, das er auch keine kleinen Federn verliert, seine Farbe ist ja sehr eindeutlich.

    Keine Ahnung, was das bedeutet:+keinplan .

    Verliert Emma den kleine Federn?
     
  16. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    also Flaum verliert sie. Ich habe vor einigen Wochen auch eine größere Feder gefunden. Aber Bobbi hat schon unglaublich viele Federn verloren...

    Verliert Piep denn auch keinen Flaum??
    Ich hab leider auch keine Ahnung, was das bedeutet und ob das "besorgniserregend" ist?!?!
     
  17. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Von den Flaumfedern kann ich leider Farblich keine ihm zu ordnen:nene:.

    Ich find nur welche, wo ich denke, das sie den Pfirsichen und Dijanna gehören.
     
  18. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    hm, da weiß ich leider auch keinen Rat... Hab im Internet leider auch überhaupt nichts gefunden. :idee:
    Wie wäre es, wenn du einfach mal telefonisch beim Doc anfrägst? Musst ja nicht gleich hinfahren, aber dann kannst wenigstens n paar Fragen stellen!

    Wie alt ist Piep denn? :?
     
  19. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Piep ist 10 J. oder schon 11 J. (1996).

    Dann frag ich morgen mal in der Praxis nach, mal sehn, was die sagen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 maiglöckchen, 17. April 2007
    maiglöckchen

    maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein eines Schwarzköpfchen (Hahn, blau) hatte erst ein ganz schwarzes Köpfchen ringsum. :afro: Nun wird er vom Hinterkopf hoch grau, also die Farbe wird richtig ausgewechselt. Wenn das so weitergeht, hat er bald einen grauen Kopf. Der halbe Hinterkopf ist grau mittlerweile. Ist das normal? :idee: Das liegt doch auch an der Mauser. Ist das so, wenn er halt eine Hybridenzüchtung war und nicht ganz "reinrassig" (er ist aus der Tierhandlung)? Das hängt doch auch mit der Mauser zusammen.
    maiglöckchen
     
  22. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    und, hast schon was neues rausbekommen?? :trippel:

    Hallo Maiglöckchen,
    leider kann ich dir da überhaupt nicht weiterhelfen. Kenn mich einfach zu wenig aus... Hoffentlich antwortet dir noch jemand! :prima:
     
Thema:

Mauser

Die Seite wird geladen...

Mauser - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  5. diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video

    diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video: der größte Teil ist mit mir nicht "befreundeten" Krähen gemacht (das sind die, die im Video direkt lieb in die Camera gucken), die aber in...