Mauser?

Diskutiere Mauser? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben unsere Mülleramazone letztes Jahr im August aus dem Tierheim geholt. Zu dieser Zeit sah ihr Gefieder im Gesamten nicht gut aus,...

  1. #1 kleinehexe0512, 20. Mai 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo, wir haben unsere Mülleramazone letztes Jahr im August aus dem Tierheim geholt. Zu dieser Zeit sah ihr Gefieder im Gesamten nicht gut aus, zudem war sie an Brust und Bauch gerupft. Das Gesamtbild hat sich dann zwar deutlich gebessert, auch hat sie neue Schwanz- und Flügelfedern ausgebildet. Seit ca 7 Wochen scheint sie jedoch in der Mauser zu sein. Seit dieser Zeit fallen täglich im Durchschnitt 6 weiße Flaumfedern. Ebenfalls in dieser Zeit bildeten sich am Kopf neue Federn. Leider warten wir auf neue Federn am Bauch und an den Beinen seit letztes Jahr vergeblich.

    Da wir jede fallende grüne Feder genau inspizieren, können wir sicher sein, daß sie bei uns nicht mehr rupft. Ansonsten macht sie einen gesunden und zufriedenen Eindruck und pflegt ihr Gefieder gerne und ausgiebig.

    Ist mit unserer Amazone noch alles im "grünen Bereich"?

    Danke vorab für Eure Informationen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Reiner,

    zunächst erst einmal vorweg: Wurde Lori schon einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt? Rupfen und Federverlust kann neben psychischen auch physische Ursachen (Organschaden, Aspergillose, PBFD ...) haben.
    Wenn nicht, würde ich euch raten, dies anzugehen. Wenn ihr schreibt, in welchem PLZ-Bereich ihr wohnt, können wir eventuell einen kompetenten TA empfehlen.
    Wie sieht es mit Duschen aus? Könnt ihr Lori regelmäßig duschen?
    Das mit der Mauser könnte schon auch hinkommen, denn da fallen vermehrt die weißen Federchen.
    Zu den Federn am Bauch und den Beinen: Es kommt darauf an, in wie weit hier eine Schädigung vorliegt. Könnte schlimmstenfalls sein, dass da nichts mehr kommt. Hat sie da total kahle/nackte Stellen?
    Ist es euch möglich, mal ein Bild von Lori einzustellen, auf dem man die "Schäden" erkennen kann?
    Rupfer bringen es leider auch fertig, die Federn "ganz" zu lassen, sodass man vom bloßen Betrachten der Feder ein Rupfen nicht unbedingt ausschließen kann. Besser wäre hier das Putzverhalten Loris genau "unter die Lupe" zu nehmen.:zwinker:
     
  4. #3 kleinehexe0512, 24. Mai 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo, Lori wurde im Tierheim vom Tierarzt untersucht und es hieß, sie sei gesund. Da sie auf Veränderungen sehr empfindlich reagiert, wollten wir sie nicht unnötig zum Tierarzt bringen. In jedem Fall werden wir mal einen vogelkundigen Tierarzt benötigen, daher wären wir für einen Tipp sehr dankbar. Wir wohnen in Frankfurt, PLZ 60433.

    Nach Aussage des Vorbesitzers hat Lori erst im Tierheim angefangen zu rupfen, daher können dies höchstens einige Wochen gewesen sein. Sie hat keine kahlen Stellen, es fehlt nur an Bauch und Beinen an grünen Federn und man sieht das Untergefieder. Sieht halt aus wie ein aufgeplatzter Teddy.

    Lori wird 1x pro Woche geduscht, es scheint ihr und ihrem Gefieder zu gefallen. Wir beobachten sie bei der Gefiederpflege (ganz entspannt auf Reiners Schulter) sehr genau, auch zählen wir die unten liegenden grünen Federn. Dies waren in den ersten Monaten 2-3 pro Monat, seit Beginn des Frühjahrs ca. 2-3 pro Woche. Diese sehen blasser und zerschlissener aus als die übrigen Federn am Körper.

    Insgesamt macht Lori einen zufriedenen Eindruck, sie beobachtet alles sehr aufmerksam und wird immer aktiver. Mittlerweile spielt sie sogar und hat angefangen zu schreddern. Zwar kein Holz und keine Pappe wie andere Papageien, aber Brillen, Gürtel und Reißverschlüsse :D

    Ich versuche nun mal, zwei Bilder anzuhängen:
     

    Anhänge:

  5. #4 Gruenergrisu, 24. Mai 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    schade, dass Ihr die Mülleramazone nicht bekommen konntet. Du weißt sicher, dass Lori ein Lorito ist? Ein Männchen, wie es männlicher nicht sein könnte.
    Ja, sein Pelz ist strubbelig, eindeutig ein Rupfer.
    Tierärzte vom Tierheimen sind oft nicht vogelkundig und untersuchen nur das Nötigste.
    Ich würde ihn schon einem VK-TA vorstellen, um eine organische Ursache des Rupfens auszuschließen. IN und um Frankfurt gibt es sicher gute TÄ. Der Name Dr. Geduldig ist mir im Ohr. Vielleicht kann jemand aus Frankfurt etwas dazu schreiben.
    Ist aber dennoch ein ganz Hübscher und Kesser.
    Grüße
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Reiner,

    ich sehe das wie Gruenergrisu. Es sieht sehr nach einem Rupfer aus. Und ich bin auch der Meinung, dass ihr bei einem kompetenten TA abklären lassen solltet, ob organische Ursachen auszuschließen sind.
    Wegen des TA:
    Von Frankfurt nach Gießen sind es ca. 70km. Dort könnte ich dir das Institut für Geflügelkrankheiten empfehlen.
    Hier, hier und hier werden Empfehlungen zu 3 verschiedenen TA ausgesprochen.
    Hier kannst du auch mal schauen. Lies dir bitte auch die Kommentare zu den einzelnen TA durch, denn nicht jeder ist wirklich auch als vogelkundig zu empfehlen.

    Bitte lass dein Schätzchen nicht an Reißverschlüssen oder anderen metallischen, leicht zerlegbaren Dingen knabbern! Dies als nachdrückliche Warnung dazu.
     
  7. #6 Sonya0_7, 25. Mai 2009
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Reiner,
    Du hast in der Nähe Frankfurt's hervorragende Ärzte.
    Dr. Schütz in Wiesbaden,
    Dr. Geduldig im Rodgau und
    Fr. Dr. Kirchner in Seligenstadt.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  8. #7 kleinehexe0512, 26. Mai 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruenergrisu, woher weißt Du, daß Lori ein Hahn ist? In den Cites-Papieren steht lt DNA Test, daß es sich um eine Henne handelt. Daher haben wir uns nie darüber Gedanken gemacht....wobei mir dabei gerade auffällt, daß nur ein Hahn balzt, oder? Wenn ja, ist das Dussel auch noch falsch gepolt, ich werde momentan wieder angebalzt und meine Frau dafür angefaucht :D.

    Verstehe ich Euch richtig, daß Ihr der Meinung seid, Lori rupft noch immer und wir merken das trotz größter Vorsicht und Aufmerksamkeit nicht? Das wäre ja gruselig... In jedem Fall nehmen wir Euren Rat an und werden einen Termin bei Fr. Dr. Geduldig ausmachen, da muß Lori eben durch. Aber dann haben wir zumindest Gewißheit, was mit ihr/ihm los ist und können entsprechend handeln.

    Wir haben noch keinen Transportkäfig, könnt Ihr hierfür eine Empfehlung hinsichtlich Größe, Ausstattung geben oder einfach ein Modell nennen?

    Sybille, danke für die Warnung. Wir dachten, daß Amazonen zu vorsichtig mit der Zunge sind, um Kleinteile zu verschlucken. Und haben uns so gefreut, weil sie zum ersten Mal selber nachhaltig an einem Spielzeug dran geblieben ist. :traurig: Aber uns fällt schon noch was ein.

    Viele Grüße,
    Reiner
     
  9. #8 kleinehexe0512, 26. Mai 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruenergrisu, woher weißt Du, daß Lori ein Hahn ist? In den Cites-Papieren steht lt DNA Test, daß es sich um eine Henne handelt. Daher haben wir uns nie darüber Gedanken gemacht....wobei mir dabei gerade auffällt, daß nur ein Hahn balzt, oder? Wenn ja, ist das Dussel auch noch falsch gepolt, ich werde momentan wieder angebalzt und meine Frau dafür angefaucht :D.

    Verstehe ich Euch richtig, daß Ihr der Meinung seid, Lori rupft noch immer und wir merken das trotz größter Vorsicht und Aufmerksamkeit nicht? Das wäre ja gruselig... In jedem Fall nehmen wir Euren Rat an und werden einen Termin bei Fr. Dr. Geduldig ausmachen, da muß Lori eben durch. Aber dann haben wir zumindest Gewißheit, was mit ihr/ihm los ist und können entsprechend handeln.

    Wir haben noch keinen Transportkäfig, könnt Ihr hierfür eine Empfehlung hinsichtlich Größe, Ausstattung geben oder einfach ein Modell nennen?

    Sybille, danke für die Warnung. Wir dachten, daß Amazonen zu vorsichtig mit der Zunge sind, um Kleinteile zu verschlucken. Und haben uns so gefreut, weil sie zum ersten Mal selber nachhaltig an einem Spielzeug dran geblieben ist. :traurig: Aber uns fällt schon noch was ein.

    Viele Grüße,
    Reiner
     
  10. #9 Sonya0_7, 26. Mai 2009
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    balzen können beide Geschlechter ganz gut, zumal, wenn sie keinen Partner haben.

    Aber auch ich bin, wie Gruenergrisu, der Meinung, daß es sich bei eurer Lori um einen Hahn handelt.
    Die Kopfform ist so etwas von ausgeprägt, daß man (theoretisch) gar keinen Test bräuchte, um auf einen Hahn zu schließen.
    Die Hennen haben eine viel "rundere" Kopfform.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  11. #10 kleinehexe0512, 26. Mai 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo Sonja,

    danke für Deinen Hinweis. Dann ist eben unsere Lori ein Lorito. Komisch wieso dann ein DNA Test sie/ihn als Henne ausgibt? Gibt es dabei auch so etwas wie eine bestimmte Anzahl von Fehlern?
    Wir haben auch eine Suchanzeige für Lori laufen und suchen einen Hahn (damals aufgegeben in der Annahme Lori wäre eine SIE). Die müssen wir dann sicher ändern?
    Heute rief uns jemand an und bot uns eine Gelbstirnamazone (Hahn), ähnliches Alter, ebenfalls flugunfähig-jetzt sind wir etwas ratlos?? Was sollen wir denn am besten suchen?


    Gruß
    Reiner,Andrea und natürlich die grüne Krähe (Lori)
     
  12. #11 muldentaladler, 26. Mai 2009
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Mir ist unklar, warum dass kein Weibchen sein soll. Wie alt ist die eigentlich?
    Gezüchtet oder noch ein Wildfang vor 2004?

    Im Übrigen sieht die ganz gut aus.

    Erhard
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Reiner,

    wenn ihr sowieso vor habt, mit Lori zum TA zu gehen, dann könnt ihr das Geschlecht ja noch mal bestimmen lassen. Ich gehe davon aus, dass beim Checkup auch eine Blutuntersuchung gemacht wird. Bei dieser Gelegenheit würde ich im Blut auch die DNA noch mal bestimmen lassen. So seid ihr für eine Partnersuche auf der sicheren Seite.:zwinker:
    Und mit dem Partner für Lori würde ich dann warten, bis das Ergebnis vor liegt. Auch wegen eventueller Krankheiten.
    Der Kopf sieht schon extrem nach Gockel aus, aber wetten würde ich darauf nicht. Lass das Geschlecht einfach noch mal bestimmen. Wird wieder die DNA einer Henne festgestellt, dann könnt ihr euch eigentlich sicher sein, dass das ein Mädel ist (meine Meinung). :zwinker:
    Viele nutzen eine Katzentransportbox aus Plastik. Man könnte da einen dicken Ast drin befestigen.
    Kannst auch mal z.B. bei Ebay schauen. Ich habe meine Papageien bis jetzt immer in Käfigen transportiert.
    Die Größe sollte so gewählt sein, dass der Vogel sich darin auch bewegen kann.


    PS: Wenn man wirklich bei Amazone das Geschlecht an der Kopfform so eindeutig feststellen könnte, könnte man sich ja eigentlich die DNA-Analyse oder gar Endoskopie sparen.
    Ich glaube da schon doch eher den Untersuchungsergebnissen.:zwinker:
     
  14. #13 Papagilla, 26. Mai 2009
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallöchen Reiner!

    Wenn Ihr eh´ Eure süsse Lori beim TA vorstellen wollt, dann lass ihr/ihm doch einfach noch mal ne frische Feder zupfen. Bei meinen Amas hat damals die Geschlechtsbestimmung á 25 Euros gekostet. Ergebnis war innerhalb von einer Woche mit Zertifikat da. Dann seid ihr auf der sicheren Seite mit einem Partnervogel.

    LG
    Papagilla

    P.S.: ist aber wirklich ne süsse Maus die/der Kleine :beifall:
     
  15. #14 Papagilla, 26. Mai 2009
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Da war die Sybille ´n tucken schneller als ich :zustimm:

    LG
    papagilla
     
  16. #15 Gruenergrisu, 26. Mai 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    prinzipiell ist ein DNA-Test zuverlässig. Wenn eine Feder genommen wird, gibt es Fehlbestimmungen, wenn z.B. keine frische Feder gezogen wurde oder der Federkiel, aus dem das Material untersucht wird, angefasst wurde.
    Oder wurde Lori endoskopiert? Auch eine zuverlässige Methode, aber auch dabei können Fehlbestimmungen vorkommen.
    Ich finde nach wie vor, der Vogel ist männlich.
    Was die Vergesellschaftung anbelangt: Probieren kann man alle Varianten. Auch 2 männliche Vögel können sich vertragen oder 2 weibliche Vögel. Es kann sowohl bei gleich- als auch gegengeschlechtlichen Vögeln Zoff geben.
    Gut wäre eine Probezeit. Einfach die Chemie entscheiden lassen.
    Mach nochmal mehr Fotos vom Profil und dem ganzen Vogel von vor und seitlich.
    Grüße
     
  17. #16 muldentaladler, 26. Mai 2009
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Stimmt!!
    Ich habe bei ca 60 Papageienachzuchten noch nie eine Fehlbestimmung gehabt (habe immer eine Schwanzfeder gezogen und nach Bielefeld geschickt).

    Erhard
     
  18. #17 kleinehexe0512, 6. Juni 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo liebe Amazonenfreunde!

    Lori war jetzt bei einer sehr netten Tierärztin (Dr. Trinkaus in Rodgau-Dudenhofen). Diese TÄ nimmt sich wirklich unheimlich viel Zeit für Vogel und aufgeregte Besitzer- Prädikat sehr empfehlenswert!Im Prinzip ist Lori ein gesunder Vogel. Lt. äußerem Anschein und Röntgen sind alle Organe ok, weitere Testergebnisse haben wir noch nicht.

    Ein Rupfer ist sie wirklich nicht mehr, "pflegt" aber ihr Gefieder, wenn sie aufgeregt ist, zu sehr. Daher wachsen die Federn an den bekannten Stellen nicht so gut nach. Wir versuchen nun, diese Übersprungshandlung auf Pappe und Holz umzuleiten.

    Witzig war bei der Untersuchung durch die TÄ die Aussage:"Warum DNA? Bei dem männlichen Kopf?" Und auf der Röntgenaufnahme war etwas Rundes zu sehen, was doch eher auf Hoden schliessen läßt! Von daher scheint Gruenergrisu den Volltreffer gelandet zu haben!

    Demnach sollten wir wohl eher der netten Dame mit der männlichen Gelbstirn absagen....?

    Wir haben noch ein Angebot einer auch nicht genau bestimmten Müllermazone. Diese kann jedoch fliegen...ob wir das trotzdem versuchen sollten???
     
  19. #18 Gruenergrisu, 14. Juni 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich bin gespannt, was die TA- Untersuchungen ergeben haben.
    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kleinehexe0512, 17. Juni 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo Gruenergrisu,
    die Ergebnisse aller Tests sind nun da, unsere Lori ist glücklicherweise -soweit man das immer beurteilen kann - kerngesund. Leider lagen die Tage zum ersten Mal innerhalb von 48 Std. 6 grüne neue Federchen unten, wir waren total frustriert. Konnten uns an nichts ungewöhnliches erinnern, eigentlich sollten die vorangegangenen Tage für Lori schön und stressfrei gewesen sein. Allerdings waren das genau die zwei Tage, an denen sie gebalzt hat. Lt. TÄ kann genau das auch der Grund gewesen sein, da Balz Stress bedeuten soll, da mein Mann, wie sie sagt, nun mal kein grünes Röcken anhat :-).
    Wir können aber bei dem Balzen irgendwie noch keine Regelmäßigkeit erkennen - nach was geht das nur?

    Wir versuchen jetzt, ob es in Gesellschaft besser mit ihr wird, hierfür machen wir noch eine eigene Anfrage auf, ebenso zu dem Volierenbau...Ratschläge sind sehr willkommen!!
     
  22. #20 Gruenergrisu, 17. Juni 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    kerngesund hört sich gut an.
    Gesellschaft wird Lori möglicherweise von ihrem Pelz abhalten.
    Habt ihr die DNA wiederholen lassen?? Interessiert mich ja nun wirklich.
    Grüße
     
Thema:

Mauser?

Die Seite wird geladen...

Mauser? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  5. diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video

    diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video: der größte Teil ist mit mir nicht "befreundeten" Krähen gemacht (das sind die, die im Video direkt lieb in die Camera gucken), die aber in...