Mauser?

Diskutiere Mauser? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, einer von meinen 4 Wellis hat an einer Seite der Flügel die Schwung bzw. Handfedern (oder wie man die nennt) verloren, die längeren. Er...

  1. #1 Petronella, 22. Mai 2005
    Petronella

    Petronella Guest

    Hallo,
    einer von meinen 4 Wellis hat an einer Seite der Flügel die Schwung bzw. Handfedern (oder wie man die nennt) verloren, die längeren. Er ist dadurch momentan flugunfähig. Mache mir natürlich Gedanken wodurch das passiert sein könnte. Allen anderen geht es gut. Die Vögel leben in einer Voliere im Wohnzimmer, haben trotzdem die Möglichkeit jeden Tag Freiflug zu geniessen, was sie auch tun. Nach dem die Wellis festgestellt haben, das Jogi zur Zeit nicht mehr fliegen kann, bleiben aus Sympathie natürlich alle in der Voliere, was ich ja ganz süß finde. Aber trotzdem meine Frage, wie lange dauert es bis die Federn wieder nachwachsen, und wodurch ist das passiert. Habe keine Erklärung. Er ist übrigens 2 Jahre alt.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Gruß
    Petronella
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jerryline3, 22. Mai 2005
    Jerryline3

    Jerryline3 Guest

    Hallo Petronella!
    Gehe auf jeden Fall zum TA!!!!!!!!
    Ich glaube nähmlich, dass dein Welli an der Französischen Mauser leidet!
    Das ist eine Krankheit, die im Allgemeinen nur schwer oder gar nicht behandelt weden kann!!!!

    LG
    Jerryline
     
  4. #3 Petronella, 22. Mai 2005
    Petronella

    Petronella Guest

    Kann ich mir nicht vorstellen. Er ist immerhin schon 2 Jahre alt, ich habe ihn mit 7 Wochen bekommen. Bis dato war er fit wie ein Turnschuh, Weltmeister im Fliegen sozusagen. Französiche Mauser mit 2 Jahren? Ist dies möglich? Vererbung? Er hat nämlich nóch einen Bruder der Koki. Er lebt auch bei mir.
     
  5. #4 Jerryline3, 22. Mai 2005
    Jerryline3

    Jerryline3 Guest

    Die Krankheit wird durch Viren übertragen. Das kann also jeden Welli treffen, egal ob er vorher gesund war oder nicht!
     
  6. #5 Petronella, 22. Mai 2005
    Petronella

    Petronella Guest

    Bin jetzt etwas überrascht. Die Hygiene im Käfig ist einwandfrei. Habe ich eine Ansteckung der anderen Wellis zu befürchten? Soll ich sie trennen? Kann es nicht mit einer starken Mauser zusammenhängen? Machst mir Angst. Durch was wird der Virus ausgelöst bzw. eingefangen?
    Gruß
    Petra
     
  7. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Jerry,
    es kann passieren, dass während der Mauser auch die langen Federn fehlen.
    Bei 2 von meinen Wellis sind es dann die ganz langen Schwanzfedern.
    Ich weiß allerdings jetzt auch nicht, wie lange es dauerte, bis sie nachgewachsen waren.
    Wenn Du möchtest, kannst Du mit aviconcept unterstützen, ds ist ein Proteinpräparat, welches die Federbildung unterstützt, ich habe es vom TA bekommen.
     
  8. #7 Jerryline3, 22. Mai 2005
    Jerryline3

    Jerryline3 Guest

    Das muss ja nicht mit der Hygiene zusammenhängen.
    Nach meinem Wissen ist die Krankheit nocht nicht sehr erforscht.
    An deiner Stelle würde ich die Wellis zur Sicherheit trennen und Morgen zum TA gehen.

    Gute Besserung an deinen Kleinen
    Jerryline
     
  9. #8 Petronella, 22. Mai 2005
    Petronella

    Petronella Guest

    Danke Dana für den Tip, bzw. die Antwort, weil an französische Mauser glaub ich nicht. Das Proteinpräperat werde ich mal probieren. Der Tierarztbesuch wird wohl auch trotzdem unumgänglich.
    Gruß
    Petra
    mit Koki, Jogi, Maja und Maxi
     
  10. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    da hab ich glatt die Namen durcheinander gebracht. #sorry
    Wenn der Welli gerade mausert würde ich im Moment mit dem TA-Besuch noch warten. Dass die französiche Mauser so plötzlich auftreten soll, kann ich mir auch nicht vorstellen. Aber hier sind ja auch einige Fachleute zu dem Thema unterwegs, vielleicht können die etwas dazu sagen.

    Beobachte den Kleinen, zeigt er denn sonst Anzeichen von Krankheit?
     
  11. #10 Petronella, 22. Mai 2005
    Petronella

    Petronella Guest

    Hallo Dana,
    er ist putzmunter, sind fabelhaft aus, frist und zackert mit den anderen rum. Werde morgen mal in die Apotheke oder zum Tierarzt mir mal ein VitaminoderProteinpräparat besorgen und warte ab mit dem Besuch beim Tierarzt. Habe gelesen, das die Federn 4-6 Wochen Zeit brauchen zum nachwachsen. Ist natürlich eine lange Zeit aber da müssen wir durch.
    Liebe Grüße
    Petra
     
  12. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ja Petra, ich würde das auch so sehen (machen)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hmmm, durch die Mauser sollte ein Welli nicht flugunfähig werden. Aber nur weil ein Welli plötzlich einseitig Schwungfedern verloren hat, muss er nicht gleich an PBFD erkrankt sein. Könnte es nicht auch sein, dass der Pieper in einem unbemerkten Moment einen Unfall hatte? Oder dass eine etwas heftigere Meinungsverschiedenheit mit einem Artgenossen die Ursache dafür ist?
    Wenn diese Schwungfedern nicht wieder richtig nachwachsen, dann würde ich diese Überlegung auch näher ins Auge fassen, aber so ist diese Ferndiagnose imho ein Schnellschuss aus der Hüfte.
    Auch den Vorschlag, den Pieper deswegen von den anderen zu separieren, kann ich nicht unterstützen. Den PBFD-Erreger tragen sehr viele Wellis von klein auf in sich. Er bricht nur nicht unbedingt aus. Frage doch mal herum, wie viele Wellihalter ihre PBFD-positiven Pieper vom Rest des Schwarmes isoliert haben.

    Ich verschiebe den Thread ins Forum für Vogelkrankheiten.
     
  15. #13 Petronella, 22. Mai 2005
    Petronella

    Petronella Guest

    Hallo Basstom,
    Reibereien gibt es schon mal untereinander. Da ich auch berufstätig bin, sind meine Wellis natürlich nicht immer unter Beobachtung. Freiflug in der Regel nur wenn ich daheim bin. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, könnte schon sein, das er sich ausserhalb der Voliere dies zugezogen hat. Ich warte erst mal ab, beobachte und entscheide dann was tun.
    Danke
    Gruß
    Petra
     
Thema:

Mauser?

Die Seite wird geladen...

Mauser? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  5. diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video

    diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video: der größte Teil ist mit mir nicht "befreundeten" Krähen gemacht (das sind die, die im Video direkt lieb in die Camera gucken), die aber in...