Mauserprobleme- was tun?

Diskutiere Mauserprobleme- was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, einer meiner Wellis hat schlimme Mauserprobleme.Was kann man tun?Wie kann ich ihn unterstützen? Er wird ausgewogenen ernährt-ich weiß...

  1. #1 Francis, 2. Mai 2003
    Francis

    Francis Guest

    Hallo,
    einer meiner Wellis hat schlimme Mauserprobleme.Was kann man tun?Wie kann ich ihn unterstützen?

    Er wird ausgewogenen ernährt-ich weiß nicht woran es liegt.:s Habt ihr Tipps?

    Habe gelesen, dass Schlangengurke gut ist.Sie bekommt er,auch Keimfutter erhält er zusäztlich.


    Francis:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gaby Schulemann, 2. Mai 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Hi Francis,

    bei der Mauser ist eine ausreichende Versorgung mit Kieselsäure sehr wichtig, da diese zur Bildung der Federn benötigt wird. Das Körnerfutter und die meisten Sorten Frischkost reichen leider nicht aus, um in besonders schweren Fällen die Mineralstoff- und Kieselsäureversorgung zu gewährleisten.

    Es ist empfehlenswert, den Wellis Schachtelhalmtee zu kochen, wenn sie mausern, da dieser viel Kieselsäure enthält. Dummerweise mögen die meisten Wellensittiche diesen Tee jedoch nicht allzu gern. Mit etwas Honig oder Traubenzucker gesüßt - aber nur, wenn dein Vogel kein chronisches/akutes Nierenproblem hat -, nehmen sie ihn meist etwas lieber.

    Ansonsten kannst du versuchen, im Drogeriemarkt oder in der Apotheke ein reines Kieselsäurepräparat in Pulverform zu erstehen. Davon gibst du ein, zwei Messerspitzen über das Futter.

    Außerdem ist Kieselsäure in Salatgurken, Melonen jeglicher Art sowie in Vogelmiere enthalten. Meine Vögel sind während der Mauser meist total verrückt nach Gurken und Melonen, sie scheinen zu spüren, was gut für sie ist.

    Einen sehr hohen Anteil an Kieselsäure weist darüber hinaus Dinkel auf. Insbesondere in den Spelzen enthält dieses Getreide viel Kieselsäure. Aber auch Hirse, Weizen und Hafer enthalten nennenswerte Kieselsäuremengen. Weizen ist außerdem ein wichtiger Schwefellieferant, da der Vogelkörper dieses Element bei der Federbildung dringend benötigt. Die oben genannten Getreidesorten sind als ganzes Korn in Bioläden oder Reformhäusern erhältlich. Am besten reichst du sie deinem Vogel gequollen oder gekeimt. Meine Viecherln fahren total auf gekeimten Weizen ab, die Körnchen schmecken nach dem Keimen richtig lecker süß.

    Da der Körper des Vogels für die Bildung des neuen Gefieders viel Energie benötigt, solltest du gewährleisten, dass der Sittich nicht friert. Biete ihm doch mal Rotlicht an (Infrarot-Dunkelstrahler). Wenn er es mag, dann lass ihn ruhig ein wenig davor sitzen, das tut ihm gut!

    Viele Grüße und alles Gute für den Kleinen,
    Gaby
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Oha,

    hier hat der "nur-Natur-kommt-auf-den-Tisch"-Fan gesprochen :)

    Ich mache es mir etwas einfacher, wenn jemand wirklich Mauserprobleme bekommt. Ofrmals passiert es bei der ersten Mauser eines Neuzugangs (Abgabevogel). Wahrscheinlich gabs für den früher nichts als Körner.
    In dem Falle gebe ich Nekton Bio, ein für Gefiederbildung optimiertes Vitamin- und Mineralpulver, das übers Futter oder ins Trinkwasser gegeben wird.
    Ansonsten steht ihnen immer Bogena Mineralmenü und Merkl's Mineralmenü (Als Knabberstein) zur Verfügung.
    Gurke kann, muß aber nicht, zu Durchfall führen, außerdem wird sie noch lange nicht von allen gefressen.
    Keimfutter ist immer gut, außerdem werden sie davon nicht so schnell fett wie vom normalen Körnerfutter.
     
  5. #4 Gaby Schulemann, 2. Mai 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Hi Dagmar,

    nee, nicht nur Natur, denn das Kieselsäurepulver ist nicht besonders natürlich... ;-)

    Meiner Erfahrung nach führen Gurke und Melone nicht zu Durchfall, sondern zu erhöhter Ausscheidung von Urin, was zugegebenermaßen Durchfall äußerst ähnlich sieht. Ich denke da nur an mein "Toilettenverhalten", wenn ich ein Jumbo-Stück Wassermelone vertilgt habe. Ähnlich ist es bei den Wellis, die klecksen dann immer ein wenig heftiger rum, bis das ganze Wasser, das sie über die Frischkost aufgenommen haben, wieder draußen ist.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby
     
  6. Aristo

    Aristo Guest

    Guten Morgen

    Ich gebe in der Mauserzeit über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen Avi Concept.
    Einer meiner Wellensittiche neigt leider dazu die Federn entweder gar nicht oder nur stark verzögert nach zu bilden. Mit dem Avi Concept hat er damit keine Probleme und Gefiederlücken oder fehlende Schwanzfedern wachsen innerhalb von 2 Wochen nach.

    Avi Concept bekommt man übrigens nur beim TA.
     
  7. #6 Kiki2510, 3. Mai 2003
    Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hi!
    Ich habe keine Probleme, wenn ich meinen beiden Gurke gebe! Da kommen die sofort an. Genau wie bei Apfel!
     
  8. #7 Gaby Schulemann, 3. Mai 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Hi Kiki,

    deine beiden sind ja auch keine Kostverächter. Sei froh, dass sie so unkompliziert sind. :-)

    Mir wurde gerade mein türkisches Fladenbrot mit Käse fast aus der Hand geguckt, als ich Vogelzimmer war. Nix da, das ist meins! Wäre viel zu salzig für die Kleinen. Die bekommen gleich ein Stück Zwieback.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Aristo

    Aristo Guest

    Hi Kiki

    Meine bekommen auch Gurke, Apfel, Melone, Karotte und einiges mehr. Das hält Lemon aber leider nciht davon ab Mauserprobleme zu haben.
     
  11. #9 blondesGift, 3. Mai 2003
    blondesGift

    blondesGift Wellimama

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55131 Mainz
    Hi,

    also ich habe sehr gute Erfahrungen mit Avi Concept gemacht. Bei meinem Kucki konnten die Federn nicht durchbrechen, da sie zu schwach waren. Es hatten sich ausserdem auch kahle Stellen gebildet. Mittlerweile hat er damit überhaut keine Probleme mehr. Ich habe Avi Concept als Art Kur ca. 6 Wochen jeden Tag verabreicht. Man soll es am besten zu jeder Mauser geben.

    Liebe Grüsse Yvonne mit den zwei Raufbolden
     
Thema: Mauserprobleme- was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. probleme bei der mauser

    ,
  2. mauserprobleme wellensittich

    ,
  3. mauserprobleme vogel

    ,
  4. welcher tee hilft bei mauserproblemen,
  5. kieselsäurepräparate für welli