MAXI sucht ein neues Zuhause

Diskutiere MAXI sucht ein neues Zuhause im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin Neu hier in diesem Forum und muß mich leider gleich mit einem großen Problem vorstellen ! Zuerst möchte ich mich aber...

  1. ROHO

    ROHO Guest

    Hallo,
    ich bin Neu hier in diesem Forum und muß mich leider gleich mit einem großen Problem vorstellen !

    Zuerst möchte ich mich aber vorstellen:
    Meine Name ist Robert bin 55 Jahre und besitze seit 15 Jahren Papageien (Graupapagei und Amazone)

    Es fing alles mit einem Graupapagei an den ich zu meinem 40 Geburtstag bekam. Am Anfang war alles schön und unser "ROCKY" wurde zahm begann zu sprechen und die ganze Familie (Frau und Sohn) hatten viel Freude !

    Da wir tagsüber wie alle anderen Arbeiten mußten, konnte unsere Sohn sich nach der Schule mit "Rocky" abgeben und alles war super !

    Dann kam der Tag, an dem unser Sohn erwachsen wurde zur Bundeswehr mußte und "Rocky" plötzlich tagsüber alleine war !

    Er war einsam und begann sich Federn zu rupfen !
    Wir gingen zu einem Papageienhändler und erzählten von unserem Problem !
    Der Händler sagte uns sofort:
    Wir bräuchten einen zweiten Vogel, damit sich unser Papagei nicht mehr einsam fühlt!
    Also haben wir unseren "Rocky" zu dem Händler gebracht, damit er sich einen "Partner" aussuchen konnte:
    Das dauerte 2 Wochen !!
    Und er hatte sich eine "!neugeborene Blaustirnamazone" ausgesucht die noch nicht einmal alleine auf der Sitzstange sitzen konnte. Rocky ging im Käfig auf den "Boden" , was er bis zu diesem Zeitpunkt noch NIE getan hatte, und half immer wieder der jungen Blaustirnamazone auf die Sitzstange zukommen. Alle anderen Vögel (Kakadu, Amazonen usw) hatte er mit Drohgebärden von dieser Amazone ferngehalten !
    Wir konnten es nicht glauben, konnten uns aber von dieser Tatsache selbst überzeugen. Nachdem die Blaustirnamazone "futterfest" war, konnten wir sie endlich mit nach Hause nehmen, und "Rocky" kümmerte sich ab diesen Zeitpunkt liebevoll um die Amazone. "Rocky" rupfte nicht mehr an seinem Federkleid und war bei seinem täglichen Freiflug zu uns wieder so ausgeglichen und fröhlich wie zu vor. MAXI (Amazone) entwickelte sich prächtig, war handzahm gegenüber uns Menschen, liebte das "Kraulen" und "plapperte" alles was ROCKY sprach nach !
    Auch die beiden vertrugen sich EINWANDFREI !
    Es ging sogar soweit, dass wenn ROCKY einmal Morgens schríe, da zum Frühstück seine Nuss noch nicht da war, dass "MAXI" Ruhe sagte um Rocky zu besänftigen.
    Das ging sogar soweit, dass wenn ich oder meine Frau, mal einen der beiden ermahnen musste, weil er mal "schnell" in ein Buch oder Kissen beissen wollte, dass der ander sofort kam um seinen "Freund zu unterstützen !
    Das ganze ging nun 10 Jahre gut, und wir waren eine "glückliche Mensch-Papageienfamilie".
    Abends saß der Graupapagei (Rocky) bei meiner Frau (Mamagei) und die Blaustirnamazone (MAXI) bei mir (PAPAGEI)
    Das ganze dauerte nun 15 Jahre !
    Die Papageien hatten Spaß und wir hatten mit ihnen Spaß.
    Unsere Papageien waren NIE Krank oder bei einem Tierarzt.
    Plötzlich und über Nacht ist nun unser "ROCKY" von uns gegangen, und seitdem macht uns "MAXI" logischerweise ERHEBLICHE Probleme !
    Er sitzt in seiner Voliere und schreit !
    Auch wenn wir ihn abends aus der Voliere lassen, fliegt er nur planlos durch die Gegend und sucht "seinen Freund"
    Er vermißt seinen Partner "Rocky" sehr !!
    Darum suche ich hier einen "Papageien-Freund", der vielleicht einen Zweitvogel sucht, oder einen Vogelpark der unseren "MAXI" ein neues friedvolles Zuhause bieten könnte.
    Das die Abgabe von "MAXI" kostenlos ist, spricht für sich selbst, da es uns hier nur um das Wohl von "MAXI" geht!
    Für eine schnelle artgerechte Unterbringung wäre ich sehr dankbar, denn er sitzt jetzt drüben im anderen Zimmer und klagt sein Leid !
    Sollte eine Abholung bei uns nicht möglich sein, so biete ich einen persönlichen Transport gegen Erstattung der Bezinkosten an.
    Uns geht es nur um das weitere Wohl von MAXI, denn er ist seit 10 Jahren unser Freund und Partner, und möchten Ihm ein "neues Zuhause" vermitteln.
    Da das ganze für mich wirklich wichtig ist veröffentlich ich auch hier meine private Telefonnummer

    0911 - 75 39 678

    und bitte nur Tierfreund anzurufen, die ein "neues Zuhause" für MAXI bieten können. Selbst an einer "Spende" für Futterkosten für MAXI kann mit uns gesprochen werden

    in der Hoffnung einen passenden Freund zu finden

    Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Robert,

    schade, dass Du unter so traurigen Umständen in die Vogelforen
    kommst. Aber mit einer wirklich bezaubernden Geschichte wie ich
    zugeben muß. :trost:

    Leider kann ich Dir in deiner Sache nicht weiterhelfen, möchte es
    aber nicht versäumen, dich dafür zu sensibilisieren, dass kosten-
    lose Abgaben immer schnell Leute auf den Plan rufen, die den
    Vogel sofort und gleich mit Kußhand nehmen. Laß Dir ruhig Zeit
    und schau Dir den neuen besitzer und das neue Zuhause vorher
    an. Erkundige Dich und frage die Leute ruhig aus. Du hast ein
    Recht das beste Zuhause für Maxi zu finden. Mach einen Schutz-
    vertrag und besuch Maxi vielleicht auch mal wenn sie sich ein-
    gelebt hat um zu schauen wie sich alles entwickelt.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach einem Heim für
    Maxi und ein gutes Händchen für die richtigen Menschen!
     
  4. #3 FranziTierfreud, 30. April 2009
    FranziTierfreud

    FranziTierfreud Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Robert,

    habe gerade die traurige Geschichte gelesen.
    Ich habe auch seit ein paar Wochen eine Blaustirnamazone (14)hier die noch alleine ist er heisst Chicco und suchen für ihn einen Partner er hat eine Zimmervoliere von B 2m x H 2,50m x T 1,20m. Ich schicke dir eine PN wenn du interesse hast dann können wir mal Tel. mir geht es nicht darum das sie kostenlos ist da ich ja schon suche und was bezahlen würde.
    Ich würde dir auch empfehlen einen Schutzvertrag zu machen egal wie du dich endscheidest.
    Kannst dich gerne melden PN liegt meine Tel.nr.
     
  5. ROHO

    ROHO Guest

    Hallo,

    vielen, vielen Dank !
    Durch Ihre zahlreichen Anrufe und Mail's konnte ich sehr schnell eine passende Partnerin für Maxi finden !

    Da ich natürlich mit dem neuen Eigentümer in Kontakt stehe, werde ich mich später wieder hier melden und euch informieren wie es Maxi in seinem neuen Zuhause gefällt !

    Nochmals vielen Dank für Ihre schnelle und unkomplizierte Hilfe

    Viele Grüße
    Robert
     
  6. #5 FranziTierfreud, 30. April 2009
    FranziTierfreud

    FranziTierfreud Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    danke für den Anruf.Ich freue mich das es so schnell geklappt hat und Maxi einen neuen Partner.:beifall:
    Werde es weiter verfolgen und bin gespannt wie Maxi sich eingelebt hat, drücke die daumen das alles gut geht.
     
Thema:

MAXI sucht ein neues Zuhause