Maxie sticht der Hafer...

Diskutiere Maxie sticht der Hafer... im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, also mein Gelbseitensittichpärchen verträgt sich zwar gut und sie wollen auch nicht ohne einander sein, aber irgendwie ist die junge Henne...

  1. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    also mein Gelbseitensittichpärchen verträgt sich zwar gut und sie wollen auch nicht ohne einander sein, aber irgendwie ist die junge Henne recht aufdringlich-mopsig. Sie bedrängt Kasperle laufend, entweder schiebt sie sich unter ihn oder behakelt ihn mit Schnabel oder Fuß, hopst geduckt vor ihm rum oder bestupst ihn mit dem Schnabel - sie putzt ihn auch recht ausführlich, ein bißchen zerzuppelt schaut er auf dem Kopf schon aus - er hat kaum eine ruhige Minute. Manchmal quäkt er richtig, weil er seine Ruhe haben will. Irgendwie ist die Kleine zur Zeit komplett aufgedreht, egal ob im Käfig oder draußen beim Freiflug. Kommt sie jetzt schon in die Pupertät ? Liegt das an der Jahreszeit ? Oder ist das normal ?

    Nächste Woche - spätestens übernächste sol endlich die Voliere kommen. Darauf freue ich mich schon.
    Viele Grüße
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    ich denke das ist durchaus normal. vieleicht hat sie auch frühlingsgefühle, da sie ja innen gehalten wird, d.h warmes klima. andererseits ist sie dafür wohl noch etwas zu jung :~ .

    aber dieses verhalten ist nicht ungewöhnlich. meine rotkopfhenne ist am kopf auch völlig zerzauselt, weil der hahn sie ständig aus übertriebener liebe krault oder beknabbert. man sieht bei pyrrhuras oft, das ein oder beide partner eben deshalb zottelig aussehen.

    das alles, was du beschreibst, kenne ich von meinen vögeln auch. warum sie das tun weis ich nicht. es gehört offensichtlich zum normalen verhalten der pyrrhuras.

    vieleicht kann ja noch jemand mehr dazu sagen.
     
  4. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    hallo steffi,
    das beruhigt mich. bevor ich maxie geholt hab, hatte ich ja eher sorge, daß er sie zu sehr bedrängelt. aber das ist gar nicht so - er ist wohl ein ganz ruhiger und gemächlicher charakter.
    wenn das normales verhalten ist, ist ja alles in ordnung.

    viele grüße
    heike
     
  5. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    also ich würde es auf jeden fall als normal einstufen, da ich es wie gesagt von meinen auch nicht anderst kenne.

    es sind bei mir allerdings wie gesagt nicht die gelbseiten sondern die rotköpfe, teilweise auch die weißohren, nur das diese sich nicht so zerzauseln. es ist allerdings nicht mit rupfen zu vergleichen.

    aber wie gesagt, vieleicht gibt es noch andere meinungen.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Habe auch die Erfahrung gemacht das bei Pyrrhuras die Weibchen dominanter sind als die Männchen. Bei meinen Chirriquisittichen geht das "werben" auch immer von den Weibchen aus. Sie balzen viel öfter als die Männchen. Also alles völlig normal würde ich sagen.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen!

    Ähnliches habe ich bei meinen Aymaras auch beobachten können ... ich nenne das gerne "Flegelalter" ;)
     
  8. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Flegelalter...

    hihi - das kommt hin.
    zumindest ist ihre hyperaktivität anscheinend kein schlechtes zeichen. ich brauche mir also keine sorgen machen.
    mit kasperles gemütlichkeit ist es jedenfalls größtenteils vorbei. ohne sie will er aber deutlich auch nicht sein, denn jetzt höre ich sehr oft die zwitschernden kontaktlaute, selbst miteinander im käfig...
    ist schon lustig wie unterschiedlich die zwei charaktere sind und trotzdem miteinander klarkommen.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vielleicht gerade deshalb ... stell Dir mal vor, die wären beide so hibbelig. Dann gäbe es wahrscheinlich dauernd Streitereien.

    Im laufe der Zeit wird sie aber auch etwas ruhiger, schätze ich.
     
  10. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Die neue Vogelvilla ist da

    Hallo,
    gestern ist das neue Zuhause für meine zwei angekommen. Wir haben erstmal alles in Ruhe fertiggemacht und heute früh sind sie eingezogen. Es gefällt ihnen gut, nur das Scheppern des Gitters irritiert sie etwas, aber nicht sehr.
    Hier mal ein paar Fotos.
    Ich bin mit der Umsetzung meiner Wünsche sehr zufrieden. Überrascht war ich nur, daß die Voliere doch größer wirkt als ich mir das vorgestellt habe. Aber paßt alles noch ganz gut in die Ecke, wofür sie geplant war.
    Also jetzt ist alles soweit perfekt, sie sind zu zweit und haben ihre Villa.
     

    Anhänge:

  11. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu heike,

    das sieht ja sensationell aus !:zustimm:

    wenn doch alle sich mit ihren piepern so viel mühe geben würden, bräuchte man sich keine sorgen machen, wo man sie hingibt.

    wenn mich immer irgentwelche leute fragen, ob ich noch vögel abzugeben hätte, ist das erste :" kann man da am preis noch was machen..."? dieses feilschen wegen 10€ finde ich unmöglich, aber das schlimmst daran ist, sie wissen oft nicht einmal was ein pyrrhura ist.

    aber es gibt auch ausnahmen. ich habe vor kurzem an jemandem einen königssittich verkauft. diese waren dann von den pyrrhuras total begeistert und wollen eine voliere für diese bauen und sich vorher informieren, bzw. sie haben sich auch bei mir informiert.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Sie scheinen sich darin auf jeden Fall recht wohl zu fühlen.

    Das ist aber bei allen Tieren so ... leider. Die wenigsten Leute informieren sich vorher hinreichend. Das bekloppteste, was ich je in einem Forum las, waren Leute, die sich Gekkos zugelegt hatten und hinterher feststellten, daß sie sich vor den Futterinsekten ekeln 0l
     
  13. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    die Zwei fühlen sich wirklich pudelwohl...

    gestern haben sie noch alle ecken erkundet und sind dauernd gitter rauf gitter runter gekraxelt. das war eine aufregung und hektik.
    heute sind schon drei lieblingsecken auserkoren: sitzseil, oben auf dem nistkasten und auf dem sitzbrettchen. maxi fliegt sehr geschickt hin und her - immer im bogen unter der obersten sitzstange durch. für 3 bis 4 flügelschläge reicht der platz nun ja allemal und das nutzen sie auch.
    aber im nistkasten wollen sie immernoch nicht sein. maxi holt sich nur die einstreu zum zerschknispeln raus -das macht ihr schon immer spaß. hat auch immer die pellets vom boden geklaubt und damit gespielt. grins - ich sehe grade, kasperle macht es ihr nach. naja, haben wir wohl irgendwann sägemehl. hauptsache die zwei haben ihren spaß.
    ich bin froh, mich für das edelstahlgitter entschieden zu haben - auch wenn es teurer war. am gitter haben beide sofort wieder rumgeknabbert. muß ja auch untersucht werden. nur an die geräuschkulisse muß ich mich erst gewöhnen, beim rumklettern scheppert es ganz schön. die vögel scheint es nicht zu stören, das ist die hauptsache.
    ich freu mich jedenfalls und finde auch die voli sieht gut aus. da ich den voli-bauer hier im forum gefunden habe, finde ich es doppelt prima.
     
  14. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Hi Nenufar!
    Super schön geworden die Volie-Kompliment-! Wenn sich Deine Beiden da nicht wohl fühlen na dann weiß ich nicht!:zustimm:
     
  15. AnjaR

    AnjaR Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42105 Wuppertal
    Hallo Heike,
    habe den Beitrag, da ich im Urlaub war, gerade erst gesehen. Die Voliere sieht echt toll und sehr stabil aus. Ist sicher auch gut zu reinigen!
    Welche Maße hat sie denn? Die Größe sieht im Verhältnis zu den Vögeln in etwa aus wie unsere. Man muss sich da erstmal dran gewöhnen, wenn man plötzlich so ein großes Ding im Raum stehen hat, nicht? Aber nach kurzer Zeit gehört sie einfach dazu und man erfreut sich immer daran. Die meisten Leute die bei uns zu Besuch kommen sind erstmal erstaunt, weil sie nur diese kleinen Käfige kennen :D
     
  16. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Waren auch im Urlaub

    ...leider schon wieder vorbei.
    anja, die volierengröße ist länge 125 cm, tiefe 65 cm und höhe des käfigteils 90 cm. sie sind beide in allen teilen unterwegs. reinigen geht prima, man kommt ja überall dran.
    an das große käfigmaß hab ich mich schnell gewöhnt und die vögel noch schneller ! maxi hängt gerne kopfüber am deckengitter und krault oder ärgert kasperele von oben. ihr mopsiges verhalten ist noch genauso stark. jetzt beginnt sie aber auch, mich mit einzubeziehen - rennt geduckt und mit breitgefächertem schwanz auf den ästen hin und her und gluckert vor sich hin. sieht ulkig aus.
    mittlerweile schlafen jetzt beide im kasten - manchmal gibts gezeter, wer zuerst rein darf. die holzpellets werden raussortiert, zerspielt und zerknuspert. kann sich zumindest maxi stunden bespaßen.
    momentan mausern sie etwas doller. werde das mal beobachten - eigentlich sollen südamis ja nicht so stark mausern...
    ansonsten sind sie mopsfidel und haben vor allem spaß miteinander.

    ich hoffe, bei euch ist auch alles gut.

    alaya, was machen deine beiden ?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Hi nenufar
    bei mir gibt es immer noch nichts Neues zu berichten.
    Kennste das Sprichwort: Pack schlägt sich-Pack verträgt sich-?So ist ebei mir .mal ist ein Tag alles einigermaßen ruhig und dann am nächsten Tag kommt der Bummerrang:o
    Rosalie ist jetzt über drei Monate bei mir-so langsam sollte Chucky sie doch mal akzeptieren!
     
  19. #17 tobyxschmidt, 15. November 2007
    tobyxschmidt

    tobyxschmidt Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    :trost::trost::trost:
     
Thema:

Maxie sticht der Hafer...