maximilianpapagei

Diskutiere maximilianpapagei im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; habe seit 1 woche ein maximilianpapagei kann schon ein wort reden das heist hallo kann ich ihn noch mehr wörter beibringen da er schon 5 jahre alt...

  1. #1 teufelmanu72, 15. März 2007
    teufelmanu72

    teufelmanu72 Guest

    habe seit 1 woche ein maximilianpapagei kann schon ein wort reden das heist hallo kann ich ihn noch mehr wörter beibringen da er schon 5 jahre alt ist und wie macht man das.:dance:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 15. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ich habe deinen Beitrag mal in ein extra Thema umgewandelt, da es sonst möglicherweise in dem anderen Thread untergehen würde.

    Nun zu deiner Frage:
    Maximilianpapageien zählen im Grunde nicht so zu den sprachbegabten Vögeln. Einige lernen ein paar Worte und andere überhaupt nicht. Das kann man nicht pauschalisieren, wie eigentlich bei keinem Vogel.
    Sicher kannst du versuchen, ihm neue Wörter und Geräusche "beizubringen"...aber erwarte nicht zu viel von deinem Kleinen. Wenn er möchte, wird er mit der Zeit etwas imitieren. Und wenn nicht, auch gut. Es gibt keinen bestimmten Weg, um ihm etwas beizubringen. Einige Papageien schnappen von allein Worte auf, andere "lernen" es, wenn man ihnen immer wieder mit ruhiger Stimme etwas vorspricht. Aber so pauschal mag ich dir keinen Tipp geben, wie es klappen kann...denn für mich ist es nicht wichtig, ob ein Papagei "spricht" oder nicht.

    Viel wichtiger ist, dass sie viel Freiflug haben, wenn man sie in der Wohnung hält, dass sie das richtige Futter bekommen, viel Abwechslung...sprich Spielzeug, Äste zum Knabbern usw...einen artgleichen gegengeschlechtlichen Partner...
    Das ist so dass, was alle Papageien zum Leben brauchen.

    Erzähl doch gerne mehr über deinen Maxi...wie er heißt, wie du ihn hälst (Käfig oder Voliere...im Haus oder draussen)...was du ihm fütterst usw...
    Du siehst, ich bin sehr neugierig :D
    Und ich denke, es würde auch die Anderen hier interessieren. Maxi´s werden ja nun nicht so oft gehalten. Und wir gucken hier auch sehr gerne Bilder :zwinker:

    Also...weiterhin viel Spass hier im Forum und lass was von dir hören.

    LG, Olli
     
  4. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich habe meinen Maximilianpapagei mit einem Pionis senilis Papagei zusammengehalten.......gepsrochen haben die beiden nie, aber gelacht!
    der Maxi hat zweimal jährlich Eier gelegt, aber die waren natürlich nicht befruchtet.
    Maxis sind sehr freundliche Vögel, obwohl sie eine Spielkamerad hatte , konnte ich sie auf die Hand nehmen.
    Das bei mir war allerdings nur eine Übergangslösung, da ich die Vögel von meinem Vater hatte, der sie von Amts wegen beschlagnahmt hat.
    Heute sind sie in einer Papageienstation und führen ein super Leben.
    Viel Spaß mit Deinem Maxi, tolle Vögel!!
    liebe Grüße,buteo
     
  5. regi_no1

    regi_no1 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sprechen

    Hallo,
    ich glaube beibringen, im engen Sinne funktioniert nicht.
    Ich habe ein Pärchen Schwarzohren und einer der Beiden ahmt unsere Lautäusserungen nach, unser Mädel interessiert das nicht die Bohne. Mein Mann pfeifft den Beiden häufig mal etwas vor. Wenn Jazzy menschlichen Kontakt sucht, dann immitiert er diese Melodie :+party: . Ich begrüße meine beiden morgens mit "Moin, moin" und Jazzy gibt etwas von sich, das klingt wie " Oink, Oink". Es ist der Vogel der entscheidet, ob ihn die Lautäußerungen von Menschen interessieren oder nicht und welche er kopiert oder nicht. Trainieren und Ausprache verbessern würde nicht funktionieren.
    Wenn Du Rituale einhälst, immer wieder die gleichen Geräusche zur selben Gelegenheit machst, kann es sein, dass sie Dein Maxi kopiert. Wenn er schon "Hallo" sagt, ist er ja prinzipiell interessiert. Allerdings sind Pionusarten nicht besonders talentiert - Worte mit "S" kannst Du meines Wissens ohnehin vergessen.
    Aber ich schließe mich der Bitte an, schreib doch mal mehr über Euch.
    Gruß
    regi
     
  6. Denea

    Denea Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38100 Braunschweig
    Nur mal so am Rande - mein Maxi (Cora, siehe links! *g*) spricht GAR nichts, pfeift nur ab und zu mal ein bißchen, aber auch nur, wenn er Lust dazu hat. Aber seine liebevolle, zutrauliche Art und die Freude und der Spaß, die ich mit ihm habe, "entschädigen" für ALLES!

    Bei so viel Liebe, die einem da entgegenkommt (wenn man davon zwischen Mensch und Tier überhaupt reden kann, aber ich tu's einfach, weil ich es so empfinde), ist es völlig unwichtig, was oder wie gut der Maxi "spricht" (oder eben pfeift! *g*).

    Ist meine ganz bescheidene persönliche Meinung, aber die wollte ich hier mal kurz loswerden - nehmt's mir nicht übel! :)
     
Thema: maximilianpapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maximilianpapagei sprechen