Medikament Renes/Viscum comp.PLV bei Kanarie?

Diskutiere Medikament Renes/Viscum comp.PLV bei Kanarie? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Ihr seid, wie immer, unsere letzte Rettung. Wir bräuchten bitte dringend einen Rat von Euch, da wir unserem TA nicht besonders...

  1. #1 Sandra & Sandro, 24.07.2004
    Sandra & Sandro

    Sandra & Sandro Guest

    Hallo zusammen,

    Ihr seid, wie immer, unsere letzte Rettung. Wir bräuchten bitte dringend einen Rat von Euch, da wir unserem TA nicht besonders vertrauen.

    Wir vermuten, daß unser Kanarienweibchen Lilly nierenkrank ist, da sie schon länger unter Polyurie leidet. Wir geben ihr daher schon einige Zeit Tyrode-Lösung. In letzter Zeit bemerkten wir ein leichtes Atemgeräusch. Wir glaubten zunächst an eine Erkältung und gaben ihr Supra Cell SC 50 gegen Atemnot, Lungenentz. etc. ins Trinkwasser. Atemgeräusch wurde besser, allerdings ist sie öfter mal, auch im Ruhezustand, kurzatmig. Außerdem fehlen ihr am Kopf, Hals- u. Nackenbereich viele Federn. Unsere Kanis sind zwar momentan in der Mauser, aber so schlimm ist es bei keinem.

    Wir sind also gestern wieder mal zu einem TA gefahren, zunächst ohne Lilly. Wollten uns Aviconcept holen und vorab mal testen, wie vogelkundig er ist.
    Das ist jetzt schon der 4. TA. Hier in Niederbayern gibt es offensichtlich keine vogelkundigen TÄ, die können nicht mal einen Kropfabstrich machen! 0l 0l 0l Dieser TA behauptet zwar grundsätzlich vogelkundig zu sein, war angebl. mal in einer Vogelklinik, Kropfabstr. z.B. will er nicht machen, er versteifte sich auf die Nierenkrankheit, als wir ihm von der Polyurie berichteten. Aber es könnten doch auch LSM sein?! TA glaubt, daß Atemgeräusch bzw. Kurzatmigkeit von der Niere kommt, weil sich dadurch der Stoffwechsel u. die Schleimhäute verändern. Er hat uns deshalb 2 Ampullen mitgegeben: Vitamin B (ich dachte immer, daß man bei Nierenerkr.eher Vit. A gibt?) und Renes/Viscum comp. PLV Planta Vet (lt. Beipackzettel ein homöop. Mittel zur Injektion für Hunde und Katzen bei Anurie, Harnverhalten, akutes Nierenversagen). Wir sollen ihr tgl. jeweils 2 Tropfen Renes/Viscum und Vit. B in die Nasenlöcher träufeln. Uns kommt das aber sehr merkwürdig vor, da ja im Beipackzettel nichts drinsteht, ob es auch für Vögel zugelassen ist. Und dann noch in die Nasenlöcher träufeln, hab ich noch nie gehört. Was meint Ihr, sollen wir Ihr das Medikament und Vit. B verabreichen?
    Am Dienstag haben wir wieder einen Termin, da will er sich Lilly genauer ansehen. Welche Untersuchungen soll er machen? Kotprobe ans Labor sowieso. Und was sonst noch?

    Vielen Dank für Eure Hilfe schon mal im voraus!

    Liebe Grüße

    Sandra und Sandro
     
  2. #2 Wasteli, 24.07.2004
    Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    05.07.2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    ich persönlich kann euch zwar nicht weiterhelfen aber vielleicht können das die Tierärzte von www.fressnapf.de (links in der Leiste) oder www.zooplus.de

    Dort kann man kostenlos seine Frage stellen.

    Ich würde den Sacherhalt dort nochmal schildern. Bei fressnapf.de habe ich selber auch schon mal eine Meinung eingeholt. Die Antwort bekam ich schnell. Jetzt haben wir zwar Wochenende aber einen Versuch ists bestimmt wert.
     
  3. #3 Sandra & Sandro, 24.07.2004
    Sandra & Sandro

    Sandra & Sandro Guest

    Liebe Ulrike,

    vielen lieben Dank für Deine Links. Werden wir gleich mal ausprobieren.
    Prima Idee! :)

    Schönes Wochenende

    Sandra und Sandro
     
  4. #4 Alfred Klein, 24.07.2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.917
    Zustimmungen:
    849
    Ort:
    66... Saarland
    Also, Vitamin B ist schon mal richtig.
    Das kann man gut geben. Vit.B stärkt insgesamt die Immunabwehr und hilft somit. Was das andere Medikament soll weiß ich nicht, das kenne ich auch nicht. Wenns was homöopathisches ist dann kann man eigentlich nichts falsch machen, die Homöopathie läßt kaum irgendwelche negativen Wirkungen zu. Kann der Vogel also ruhig bekommen.
    Nur das mit dem Eingeben halte ich für Quatsch. Man gibt keine Medikamente in die Nase ein, das ist Unsinn. Das wird in den Schnabel eingegeben und nicht anders, ist doch logisch.
    Tja, welche Untersuchungen ihr noch machen laßt ist schwierig zu beantworten. An Luftsackmilben will ich auch nicht so ohne weiteres glauben. Das kann auch was anderes sein, z.B. Wasser in der Lunge, aber ob es so was ist oder etwas anderes kann ich schlecht beurteilen. Auf jeden Fall wäre doch ein Kropfabstrich bedenkenswert. Abhorchen sollte der TA den Vogel um eventuelle Herz- und Lungengeräusche heraus zu finden. Sonst fällt mir momentan auch nichts mehr dazu ein.
     
  5. #5 Sandra & Sandro, 24.07.2004
    Sandra & Sandro

    Sandra & Sandro Guest

    Hallo Alfred,

    vielen Dank für Deine Antwort. :) Der TA meinte, wenn wir die Tropfen in die Nase eingeben, würde es die Schleimhäute der oberen Luftwege erreichen.

    Hmm, was meinst Du, sollen wir das Renes/Viscum in die Nase eingeben und das Vit. B in den Schnabel? Oder beides in den Schnabel? Wir wärmen es jetzt mal im Wasserbad an, haben es im Kühlschrank gelagert.

    Liebe Grüße

    Sandra und Sandro
     
  6. #6 Alfred Klein, 24.07.2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.917
    Zustimmungen:
    849
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde gar nichts in die Nase eingeben.
    Halte das für Unsinn. Der Vogel wird da Probleme bekommen und niesen wie ein verrückter wenn man dem was in die Nase schüttet. Dem geht es dann doch wie unsereinem wenn man was in die Nase bekommt, zudem kann er sich dann leichter verschlucken. Übrigens den Vogel beim Eingeben nicht auf den Rücken drehen, dann verschluckt er sich garantiert, immer senkrecht halten.
    Der sollte alles in den Schnabel bekommen. Ihr braucht das auch nicht im Wasserbad anzuwärmen, bei den kleinen Mengen macht das nichts aus wenn es auch kalt ist.
     
  7. #7 Sandra & Sandro, 24.07.2004
    Sandra & Sandro

    Sandra & Sandro Guest

    Du hast Recht, in die Nase eingeben ist wirklich Unsinn! Wir haben jetzt versucht, beides in den Schnabel einzugeben. Ist gar nicht so einfach. Freiwillig macht sie ja nicht auf. Wir hoffen aber trotzdem, daß sie was abbekommen hat. Und morgen dann wieder die gleiche Prozedur! Na ja, wenn's hilft...
    Vielen Dank nochmal Alfred für Deine schnelle Hilfe. Das Forum ist echt super! Bin seit einem Jahr fast täglich "stiller Leser" und hab dadurch schon viele wertvolle Informationen erhalten! :) :) :)

    Alles Liebe und schönes Wochenende

    Sandra
     
  8. #8 Sandra & Sandro, 12.08.2004
    Sandra & Sandro

    Sandra & Sandro Guest

    Lilly hat es leider nicht geschafft!

    Wir sind total verzweifelt! Gestern mittag ist unsere kleine Lilly qualvoll erstickt!:( Es war einfach schrecklich, das mitansehen zu müssen und ihr nicht helfen zu können! :( Den Anblick werden wir wohl nie vergessen! :(
    Wir haben ihr die vom TA verordneten Medikamente gegeben. Zunächst sah es auch aus, als ob es besser werden würde. Aber am Sonntag hat sich ihr Zustand plötzlich total verschlechtert. Sie war sehr kurzatmig und hatte nicht mehr die Kraft, nach oben zu fliegen. Wir sind am Montag natürlich gleich wieder zum TA. Er hat uns nicht viel Hoffnung gemacht und meinte, von der Niere oder den Medikamenten kann die plötzliche Verschlechterung nicht kommen, sie habe sich wohl noch zusätzlich eine Infektion geholt. :( Er hat uns Notfalltropfen, die wir ihr bei akuter Atemnot geben sollen, mitgegeben. Außerdem noch Tropfen zur Stärkung des Kreislaufs (Coffea) und Baytril. Sie war auch schon sehr abgemagert, obwohl sie bis Sonntag noch viel gefressen hat. Wir haben versucht, Ihr Babybrei mit Honig und Traubenzucker einzuflößen und waren die ganze Nacht bei ihr, um ihr im Notfall schnell die Tropfen geben zu können. Leider hat alles nichts geholfen! :( Wir sind wahnsinnig traurig und können es gar nicht fassen! Wir haben sie so sehr geliebt! Wenigstens waren wir bei ihr als es passierte. Unser einziger Trost ist, daß sie jetzt nicht mehr leiden muß!

    Traurige Grüße :( :( :(

    Sandra und Sandro
     
  9. #9 Wasteli, 12.08.2004
    Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    05.07.2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Das tut mir wirklich leid.
    Ich weiß leider auch wie das ist wenn man einem Vogel nicht mehr helfen kann.
    Geht es den anderen Vögeln gut?
     
  10. #10 Sandra & Sandro, 12.08.2004
    Sandra & Sandro

    Sandra & Sandro Guest

    Hallo Ulrike,

    danke für Deine lieben Worte! Den anderen Vögeln geht es zum Glück gut. Haben noch 2 Kanarien und 2 Schönsittiche (in extra Voliere). Wir hoffen, daß es nichts Ansteckendes war.

    Traurige Grüße

    Sandra und Sandro
     
Thema: Medikament Renes/Viscum comp.PLV bei Kanarie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renes viscum vogel

    ,
  2. Renes viscum comp Planta Vet

    ,
  3. renes viskum tropfen

Die Seite wird geladen...

Medikament Renes/Viscum comp.PLV bei Kanarie? - Ähnliche Themen

  1. Kanarie wirkt krank, Tierarzt weiß nicht weiter

    Kanarie wirkt krank, Tierarzt weiß nicht weiter: Hallo Leute, ich mache mir wirklich Sorgen um einen meiner Kanarienhähne, er ist 6 Jahre alt. Ich habe ihn vor einer Woche isoliert, da er...
  2. Kanarien/Aussenvoliere/Temperaturgrenze?!

    Kanarien/Aussenvoliere/Temperaturgrenze?!: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich suche wieder euren Rat und würde gerne mal wissen wie lange ihr Kanarien in der Aussenvoliere halten würdet bei...
  3. Ich liebe Kanaries

    Ich liebe Kanaries: ...und ganz besonders die Gloster
  4. Ernährung / grauer Star

    Ernährung / grauer Star: Hallo liebe Forenteilnehmer, Habe gerade wieder einmal eine grauer Star Diagnose bei einem meiner Gloster erhalten, der allerdings schon 8,5 J...
  5. Wo gibt es Kanarien- Biofutter aus seriöser Quelle?

    Wo gibt es Kanarien- Biofutter aus seriöser Quelle?: Mir ist im stationären Handel so was noch nicht untergekommen. Weiß jemand von einer Quelle, oder auch einer seriösen Internetadresse?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden