Medikamte?

Diskutiere Medikamte? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, wie bereits vor einigen Tagen geschildert ist mein Nymph krank und hat Atemprobleme. Er bekommt seit längerer...

  1. Kames

    Kames Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde,

    wie bereits vor einigen Tagen geschildert ist mein Nymph
    krank und hat Atemprobleme.

    Er bekommt seit längerer Zeit morgens und abgends Baytril
    direkt in den Schnabel.

    Jetzt habe ich gehört, daß es auch Antibiotikakörnchen
    gibt.

    Wer kennt sich damit aus?

    Wo sind diese erhältich?

    Dann hätte ich gerne für mein Unzertrennlichen gewusst,
    wo man "Ropa-B oder Quiko-med" bekommen kann.

    Vielen Dank für Infos.

    Sabine Kames
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Sabine,
    quiko-med bekommst Du direkt bei quiko http://www.quiko.de, die erste Bestellung ist ein bisserl umständlich, aber dann gehts :). Ropa-B bekommst Du, wenn ich mich recht erinnere, bei ITC-Schwarz, Internetadresse auf http://www.internet-taubenschlag.de und dann unter Online-shops. Da mein Nymphenhahn auch Atemprobleme hat, habe ich mir bei ITC den Schleimloesungstee bestellt und das Anti-Schleim 2000, beide Produkte sind noch nicht da, aber ich hoffe, damit bekommen wir unsere Probleme auch in den Griff. Von der Antibiotikakörnchen weiss ich nichts, unser Hahn kriegt derzeit vom TA Catosal und Ampicillin gegen die vermaledeiten Kokkeninfektionen. Antibiotika ist meines Wissens in jeglicher Form verschreibungspflichtig, ein Einsatz solcher Mittel sollte immer mit dem TA abgesprochen werden. Unser TA sagt, die Atemprobleme seien momentan vegetative Störungen.
    Gruss
    Heike
     
Thema:

Medikamte?