Medizin falsch verabreicht?

Diskutiere Medizin falsch verabreicht? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich hatte vor ein paar Jahren einen Nymphensittich der etwa 12 Jahre alt war. Er hat sich dann am Türrahmen gestoßen und ist auf den Boden...

  1. #1 Rockinchen, 23. Januar 2012
    Rockinchen

    Rockinchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hatte vor ein paar Jahren einen Nymphensittich der etwa 12 Jahre alt war. Er hat sich dann am Türrahmen gestoßen und ist auf den Boden gefallen. Erst habe ich garnichts bemerkt, aber 1 - 2 Tage später habe ich gesehen, daß er den Flügel hängen ließ und schwer atmete.
    Ich sofort in die Tierklinik, die mir sagten, daß der Flügel gebrochen sei und er wahrscheinlich nicht mehr fliegen könnte.
    Für all das bekam ich eine Medizin mit. Es wurde nicht besser. Ich wieder in die Klinik und sie behielten ihn 3 Tage da. Es ging ihm wohl ein kleines bißchen besser.
    Zu Hause sollte ich die Medizin verabreichen und ich doofe Kuh sag zu meinem Freund er soll ihn so halten, daß er auf dem Rücken liegt, damit ich ihm die Tropfen besser geben kann.
    Das hat er dann getan und als der Vogel wieder im Käfig war, atmete er sehr schwer und es waren giemende Geräusche zu hören.
    Es ging ihm dann von Tag zu Tag sehr viel schlechter.
    Und nach ein paar Tagen ging ich einkaufen und als wir zurückkamen ging mein Freund zuerst ins Wohnzimmer, kam wieder raus und meinte "es ist vorbei".
    Tja da war mein geliebter Vogel tot.

    Ich mache mir seit diesem Jahr immer wieder Vorwürfe, ob das mit dem "auf den Rücken drehen" falsch war und er die Medizin vielleicht in die Lunge bekommen hat ???

    Hat jemand Ahnung davon und kann mir bitte mal schreiben?
    Ich bedanke mich jetzt schon mal im vorhinein.

    B.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 23. Januar 2012
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Man sollte einen Nymphensittich niemals auf den Rücken drehen, sie verschlucken sich dann ganz schnell und können ersticken. Nymphensittiche haben kein Zwerchfell und können daher nicht husten wenn sie etwas im Hals haben.
     
Thema:

Medizin falsch verabreicht?

Die Seite wird geladen...

Medizin falsch verabreicht? - Ähnliche Themen

  1. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  2. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  3. Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche

    Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche: Hallo, ich habe mir vor kurzem zwei Pflaumenkopfsittiche gekauft. Im Nachhinein habe ich leider erst erfahren , dass diese Artenschutzringe...
  4. Mach ich was falsch mit der Diät?

    Mach ich was falsch mit der Diät?: Hallo ich bin neu hier und habe ein dickes Problem nämlich meiner Ven. Amas sind zu dick. Als ich sie letztes Jahr hab untersuchen lassen stellte...
  5. falsche und "richtige" Farbe vom neuen Vogelpartner (VIDEOs)

    falsche und "richtige" Farbe vom neuen Vogelpartner (VIDEOs): Der Titel "falsche und "richtige" Farbe vom neuen Vogelpartner" trifft sicher nicht auf die meisten neuen Vogel-Partner-Verkuppelungen zu!!! In...