Megabakteriose

Diskutiere Megabakteriose im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Gaby, wie Evi (Maybeeve) schon schrieb, die reinen Mariendistel samen sind sehr fetthaltig und bei Leberproblemen kontraproduktiv. Ich...

  1. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Gaby,

    wie Evi (Maybeeve) schon schrieb, die reinen Mariendistel samen sind sehr fetthaltig und bei Leberproblemen kontraproduktiv. Ich würde wie Ivan schon empfahl das AL 110 besorgen, die Kapseln öffnen und übers Futter streuen. Ich habe mit diesem Präparat schon sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid, aber verstehe ich nicht....stehe irgendwie auf dem Schlauch.....
    Wenn ich nach den Inhaltsstoffen von AL 110 schaue, kommt folgender Text:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff?
    Die zu den Distelpflanzen gehörende rotviolett blühende Mariendistel ist in Südeuropa, Nordafrika, Kleinasien und Südamerika zu Hause. Ihre Früchte enthalten den Wirkstoff Silymarin sowie Flavonoide, wenig ätherisches Öl und Harze.

    Mariendistel früchte haben eine ausgeprägt leberschützende Wirkung. Sie fördern die Gallensaftbildung und -ausscheidung. Sie werden zur Behandlung von Leberschäden durch Vergiftungen, bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen und als Zusatztherapie bei Leberzirrhose eingesetzt.
     
  4. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Passt doch. :zustimm:

    @ Susanne, Silymarin CT ist das Gleiche wie Silymarin Al - nur eben ohne Lactose. Ich verstehe nicht, wie gerade bei Megas ein lactosehaltiges Präparat empfohlen wird, wenn es so einfach ist, einen völlig unnötigen Zuckerzusatzstoff zu vermeiden. :?
     
  5. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das ist richtig, aber das Produkt ist aufgearbeitet worden und enthält nicht mehr diese Menge an Fett wie die reinen Samen. aber da Du ja auch mit Megas kämpfst nimm dann lieber das SYLIMARIN CT wegen der nicht enthaltenen Laktose.
     
  6. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Susanne: Das ist doch mal eine Antwort, die auch ich begreife:zwinker:
    Dankeschön:zustimm:
     
  7. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Mariama,

    jetzt habe ich wieder was gelernt. Ich wußte bislang leider nicht, dass Silymarin AL Lactose enthält. Hatte die Gabe vorher mit meinem vk Tierarzt abgesprochen, aber kein Mensch (auch kein Arzt) ist allwissend.
    Vielen Dank für die Info, dann werde ich eben selbst das Silymarin für meine eigene Leber nutzen und mir das Silymarin CT für die Vogelbande kaufen.

    Liebe Grüße

    Evi
     
  8. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ähm, LACTOSE sollte ein Welli sowieso NIEMALS NICHT bekommen, egal ob der jetzt Megas hat oder nicht!
    Ein TA sollte das eigentlich wissen.

    Ansonsten zur Behandlung noch Thymiantee (immer FRISCH) im täglichen Wechsel mit dem Essigwasser anbieten. Zum Teemachen: 1 TL voll auf 250 ml Wasser, 10 Minuten ziehen lassen.
    Ruhig auch frischen Thymian zum Schreddern anbieten (2x die Woche).
     
  9. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Da geb ich Dir recht, aber auch ein Tierarzt macht mal einen Fehler. Ich bin nach wie vor von meinem vogelkundigem Tierarzt überzeugt (!!), aber lerne natürlich gerne etwas dazu.



    Richtig, meine gehen an Thymiantee leider nicht dran, daher überbrühe ich meine Kochfutter nach der Zubereitung einfach mit dem Sud. Das klappt auch prima und meinen hilft es. Frischer (ungekochter) Thymian wird zwar ab und an angeknabbert, aber ist bei meinen nicht der Hit. Bei meinen ist der Geheimtipp Kochfuttermit Thymian, Hirse, Hafer, Essigwasser und Harrison-Pellets, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und daher hilft nur ausprobieren.

    Grüße Evi und weiterhin gute Besserung an das kleine Zickchen
     
  10. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hätte da noch eine Frage:
    Gibt es irgend einen (Überlistungs)-Trick, wie man am besten den Schnabel öffnen kann, um das Amphomoranol zu verabreichen? Meine Zicke weigert sich ziemlich häftig.
    Blöd ist auch, dass das Ampho die wunderschöne Farbe Orange hat und Zicke mittlerweile aussieht wie ein Clown. ;-(

    Noch ein paar Fragen:
    -Was verstehe ich unter Kochfutter?
    -wieviel geschälten Hafer kann ich pro Tag verabreichen?
    -Nehme ich für den Thymiantee getrockneten Thymian oder auch frischen?
    -Bekomme ich das Ampho auch in der Apotheke? Die Erstversorgung habe ich vom Tierarzt bekommen und dürfte noch ca. für eine Woche reichen. Dann bräuchte ich
    Nachschub. Mein VK-Tierarzt (Uni Giessen) ist rund 40 km entfernt und extra dafür hinfahren, wäre blöd.

    Ich danke Euch schonmal für ein paar Antworten.
    Lg Gaby

    ps. heute morgen um 6.30 Uhr ist mein Zickchen nicht direkt, nach Füllen der Futternäpfe, zum futtern gegangen. Sonst war sie schon immer am geiern.
    Hoffe, es ist ein gutes Zeichen, dass dieses ständige Hungergefühl vielleicht ein wenig nach gelassen hat.
     
  11. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo,

    Du solltest Dir die Gabe via Spritze nochmal zeigen lassen. Übers Web geht das schlecht zu erklären.
    Hafer kann der Vogel solange er nen aktiven Schub hat fressen soviel er will. Es geht erst mal darum, dass er Gewicht zulegt und nicht weiter abmagert.
    Für den Tee kannste getrockneten oder frischen nehmen, je nach Gusto. Der TL gilt für die getrocknete Version. Für die frische Variante entlaubst Du 3 Mittelfingerlange Stängelchen.
    Da Ampho ein Menschenmedikament ist, bekommst Du selbiges natürlich in der Apotheke - jedoch NICHT ohne Rezept.
    Sprich, der TA muss Dir ein Solches ausstellen.
     
  12. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Hellehavoc.
    Hafer scheint Zickchen extremst zu schmecken.
    Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass sie heute viel agiler war. Hat auch wieder "rum gezickt".:~ Aber das Ampho zu verabreichen ist echt ein Drama.
    Die Kleene will das Schnütken nicht aufmachen. Man weiß halt nicht, ob die richtige
    Menge Ampho auch da landet, wo sie landen soll.8(

    Gibt es beim Amphomoranol eine bestimmte Wirkstoffmenge, welche auf dem Rezept
    vermerkt werden muss?
     
  13. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    schau doch mal , ob Dir das Video von Sven (DeichShaf) bei der Medikation nicht weiterhilft

    [video=youtube;ZOcck6ArTB8]http://www.youtube.com/watch?v=ZOcck6ArTB8[/video]

    Wie meinst Du das? Wieviel Du wie oft geben mußt? Morgens und abends je 0,05 ml (1 Tropfen) wenn möglich immer zur gleichen Zeit, damit der Wirkungsspiegel immer gleich hoch ist. Immer von der linken Schnabelseite in den Schnabel reingehen mit der Spritze.
     
  14. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hey super mit dem Video. So ähnlich mache ich es auch, nur das Zickchen nicht ganz so einfach in meine Hand will.

    Mit Wirkstoffmenge meine ich, ob es unterschiedliche Stärken vom Amphomoranol gibt. Beim Antibiotika gibt es ja auch
    z.B. 500 mg, 750 mg oder 1000 mg.
     
  15. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal in der "Roten Liste" (Medikamentenverzeichnis) nach geschaut.
    Vielleicht braucht es ja noch jemand für die Zukunft:
    Es gibt nur eine Ampho-Moronal-Suspension in folgenden Gr.-Ordnungen: N1 (30 mg) und N2 (50 mg). (also keine verschiedenen Stärken)
     
  16. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Du kannst dir das Ampho-Moronal auch auf Privatrezept von deinem Hausarzt verschreiben lassen, erkläre ihm einfach, wozu du es brauchst. Meiner hat es zumindest gemacht. Da meine Henne das Ampho auch nicht nehmen wollte, habe ich es nach Rücksprache mit der TiHo Hannover einfach auf etwas Kolbenhirse geträufelt und es ihr so zu fressen gegeben. Das hat gut geklappt. Ich habe dann auch etwas mehr als den Tropfen nehmen sollen, da sie ja dann doch nicht 100% alles aufnimmt. Vielleicht ist das ja eine Alternative für dich.
     
  17. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich würde es nicht einfach nur über einem Stückchen Kolbenhirse anbieten. Du weißt nie wieviel sie wirklich davon auf genommen hat. Ich persönlich halte von der Medikamentengabe über das Futter oder das Trinkwasser nichts, weil Du nie weißt wieviel der oder die Patienten wirklich von dem Medikament auf nehmen. Der Eine kriegt zu wenig und bei ihm hilft es nicht und der Andere nimmt zuviel auf und kriegt eine Überdosis. Für mich ist hierbei das Risiko zu groß, aber das sind Dinge die jeder für sich selbst entscheiden muss.

    Grüße

    Maybeeve
     
  18. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es noch eine Alternative zum Apfelessig-Wasser?
    Das scheint Zickchen nicht so zu mögen. Thymiantee findet sie aber klasse.
    Immerhin etwas.
     
  19. Zickchen

    Zickchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich war gerade in einer Tierhandlung. Das Gespräch fand ich sehr informativ.

    Man soll bei einer Pilzerkrankung, welches ja die Megabakterien eigentlich sind,
    keine frischen Hirsekolben anbieten, da sich durchaus dort auch Pilze (durch die
    Feuchtigkeit verursacht) bilden können. Habe reichhaltigen Vogelsand gekauft
    und ein Kohlepräparat, welches unter das Futter gemischt wird, um gegen den
    Durchfall zu behandeln.
    Ebenso meinte er, wenn meine Kleene kein Apfelessig mag, könnte man ihr
    alterntiv auch frische Weidenzweige anbieten.

    Ich ging immer davon aus, dass alles immer vorher in den Backofen muss:traurig:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    schön, dass die Tierhandlung ihre Vogelkohle losgeworden ist. Kohle ist gut bei Vergiftungen, da es Stoffe im Darm bindet. Leider nicht nur krankmachende Stoffe, sondern auch "gute" die der Körper noch braucht. Besser ist Heilerde oder noch besser PT-12.

    Ich kenne ein Ansäuern mit Zitrone. Weidenzweige habe ich in dem Zusammenhang noch nicht gehört.
     
  22. #40 Green Joker, 3. Oktober 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    An die Verfärbung gewöhnst du dich schnell. Die lässt sich nicht vermeiden.
    Ich gebe es immer wie folgt: Vogel in der linken Hand, Spritze (ohne Nadel) in der Rechten. Mit der Spritze den Oberschnabel anheben, einen Tropfen reinlaufen lassen (der Kopf schaut dann hoch, der Hals ist gestreckt, so schlucken sie schnell ab). Sobald sie geschluckt haben kannst du die Tropfen auch, dank Kapillareffekt, in den Schnabelspalt laufen lassen (aber immer nur ganz kleine Tropfen). Aufpassen, dass nicht zuviel am Schnabel ist, da es sonst wegfliegt wenn sie sich schütteln.
    Bei Vögeln, die sich ständig schütteln oder aber wo es mit dem "Einziehen" nicht klappt, musst du den Schnabel eben ständig offen halten und es reinlaufen lassen.

    Den Hafer kannst du immer neben dem normalen Körnerfutter anbieten.

    Du kannst dir das Ampho bestimmt auch schicken lassen. (Wäre ich froh, wenn mein vk TA nur 40km weg wäre. Bei meinem sinds immer anderthalb Stunden..) Einfach mal beim TA nachfragen, ansonsten fragst du nochmal wegen der genauen Stärke um es dir vor Ort zu holen. Oder aber sie sollen dir ein Rezept mit der Stärke darauf vermerkt (das brauchst du ja eh) schicken.
     
Thema: Megabakteriose
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mgan erreger

    ,
  2. enddarmentzündung wellensittich

    ,
  3. silymarin bei megabakterien

    ,
  4. prognose bei megabakterien,
  5. sittich kotpfropfen,
  6. prognose megabakterien
Die Seite wird geladen...

Megabakteriose - Ähnliche Themen

  1. Kanarien mit Megabakteriose (und Beinamputation) in den gesunden Bestand lassen?

    Kanarien mit Megabakteriose (und Beinamputation) in den gesunden Bestand lassen?: Hallo ihr lieben! Ich bin noch völlig fertig.... Heute hat sich eines meiner an Megabakteriose den Fuss gebrochen beim Freiflug, so schlimm,...
  2. Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen

    Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen: Hallo liebe Vogel-Freunde! Habe hier noch mal eine ganz wichtige Ernährungsfrage: Ich habe im Moment 2 Kanarien Vögel, die krank sind und...
  3. ausgeprägte Megabakteriose- suche Erfahrungsaustausch

    ausgeprägte Megabakteriose- suche Erfahrungsaustausch: Hallo liebe Vogel Foren Mitglieder:0- Ich weis, es gibt schon viele Beiträge zu den berüchtigten Megabakterien, aber ich suche noch mal ganz...
  4. Pärchen Nymphensittiche mit Macrorhabdiose (Megabakteriose) 90537 Feucht

    Pärchen Nymphensittiche mit Macrorhabdiose (Megabakteriose) 90537 Feucht: Im Auftrag des Tierheims Feucht 90537 suche ich nach einem Platz für ein Pärchen Nymphensittiche unbekannten Alters, bei dem auf jeden Fall beim...
  5. Macrorhabdus bei Sperlingshenne!

    Macrorhabdus bei Sperlingshenne!: Bitte um Rat! Ich hänge sehr an meiner 14-Jahre-alten Sperlingshenne. Sie ist mir sehr zutraulich und begleitet mich im und ums Haus überall...