Mehlwürmer

Diskutiere Mehlwürmer im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe eine Frage an die Loriculushalter/züchter. Wieviel Mehlwürmer gebt Ihr euren Vögel.Man hört da so unterschiedliche...

  1. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo,

    ich habe eine Frage an die Loriculushalter/züchter.

    Wieviel Mehlwürmer gebt Ihr euren Vögel.Man hört da so unterschiedliche Meinungen,vorallem während der Zucht.

    Gruß
    Uwe W.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank Sch., 12. April 2003
    Frank Sch.

    Frank Sch. Papageienfreund

    Dabei seit:
    22. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Uwe,
    ich habe die Erfahrung gemacht, das drei bis vier Mehlwürmer am Tag pro Vogel mehr als genug sind. Während der Aufzucht, können es auch mehr sein. Wenn Du zuviele Mehlwürmer fütterst kann es zu schlechtem Gefieder kommen, bis zu kahlen Stellen.
    Gruß
    Frank
     
  4. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Frank,

    vielen Dank für deine Antwort,wir hatten uns ja schon mal kurz
    über das Thema unterhalten.
    Ich habe nur vor kurzem einen Vortrag gehört,vom einem sehr
    erfolgreichen Züchter,der die Erfahrung gemacht hat,daß z.B.
    Frühlingspapageichen sehr viele Mehlwürmer brauchen während
    der Aufzucht.
    Ich hoffe,daß noch einige Züchter was über Ihre Erfahrungen
    mitteilen können.

    Gruß
    Uwe W.
     
  5. Addi

    Addi Guest

    dass mit dem schlechten gefieder und kahlen stellenh

    auf insektenfütterung zurückzuführen scheint mir doch fatal falsch zu sein , und eine menge von 3- 4 am tag ist so gut wie nix
     
  6. #5 Frank Sch., 16. April 2003
    Frank Sch.

    Frank Sch. Papageienfreund

    Dabei seit:
    22. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Roland,
    züchtest Du auch Loriculus???
     
  7. Addi

    Addi Guest

    ich

    habe nur ein paar breitbinden aus kaefighaltung wobei weibchen noch nicht wieder voll flugfaehig ist ansonsten schöne Vögel, ich würde sie gern zu erfahrenen lori menschen geben ein tolles paar an sich
     
  8. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Frank,

    aber warum kommen durch die erhöhte Gabe vom Mehlwürmer
    Gefiederschäden, ich sehe da auch kein Sinn drin ?
    Habe mit einen Züchter von Frühlingspapageien gesprochen der der Meinung ist, daß z. B. Frühlingsp. sehr viel Mehlwürmer brauchen und für die Zucht unbedingt erforderlich sind. Er zieht jedes Jahr Junge.
    Bei meinen Vögeln kann ich diese Gefiederschäden auch nicht
    feststellen,bei unterschliedlicher Mengengabe.

    Aber vieleicht gibt es noch andere Meinungen zu diesem Thema.

    Viele Grüße und frohe Ostern
    wünscht
    Uwe W.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Frank Sch., 17. April 2003
    Frank Sch.

    Frank Sch. Papageienfreund

    Dabei seit:
    22. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Uwe,
    die Gefiederprobleme sind bei meinen und bei im Frankfurter Raum lebenden männlichen Blaukrönchen und nicht bei Frühlingspapageien aufgetreten. Da ich meine Loriculus im Schwarm halte (15-20 Tiere), habe ich wenig Kontrolle darüber, wieviele Mehlwürmer jeder Vogel aufnimmt. Mal angenommen bei 15 Vögeln x 4 Mehlwürmer habe ich 60 Stück im Napf. War das Gefieder tadelos. Bei der doppelten Rattion bekamen einige der männlichen Blaukrönchen im Kopfbereich, meist um die Augen herum nach 3 Monaten kahle Stellen. Nach absetzen oder Reduzierung der Mehlwürmer besserte sich die Situation innerhalb von 1-2 Monaten. Um sicher zu sein, das es mit den Mehlwürmern zu tun hat, habe ich es zu einer anderen Jahreszeit erneut ausprobiert. Mit dem selben Ergebnis. Es ist korrekt, das für die Aufzucht ausreichend tierische Nahrung erforderlich ist. Die Gefiederschäden treten bei der Aufzucht von Jungtieren bei höheren Gaben an Mehlwürmern auch nicht auf, was ich darauf zurückführe, dass das vom Männchen aufgenommene Futter an das Weibchen und später auch an die Jungen weitergegeben wird.
    Gruß
    Frank
     
  11. Addi

    Addi Guest

    sehr merkwüerdig

    kenne schaeden durch zu viel am mehlwurm nur die klassischen chitinschaeden oder dicke gelenke bei weichfressern ,aber gefiederschaden ? lass uns mal am Ball bleiben diesbezüglich
     
Thema: Mehlwürmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehlwurm gabe bei vögeln

    ,
  2. frühlingspapageien

Die Seite wird geladen...

Mehlwürmer - Ähnliche Themen

  1. Schwarzer "Mehlwurm"?!

    Schwarzer "Mehlwurm"?!: Hallo, Ich habe heute beim saubermachen recht große Krabbler gefunden die ähnlich wie Mehlwürmer aussehen, nur eher dunkelbraun bis schwarz,...
  2. Stockentenkücken aufziehen

    Stockentenkücken aufziehen: Hallo ihr Lieben hier im Forum, vor 4 Wochen hat eine Stockente 4 von 12 Küken in meinem Garten gelassen, nach zweistündiger erfolgloser Suche...
  3. Verfütterung von Mehlwürmern

    Verfütterung von Mehlwürmern: Ich weiß nicht ob ich einfach den Thread aufgreifen kann für meine Frage, aber hier wird schon soviel über Mehlwürmer gesprochen. Ansonsten...
  4. Mehlwürmer

    Mehlwürmer: Hallo,ich halte Nympfsittiche,Amazonen und Edelpapageien.Jetzt habe ich im Forum über die Zucht von Mehlwürmern gelesen und nun am überlegen ob...
  5. Mehlwürmer werden schlecht...

    Mehlwürmer werden schlecht...: Hallo zusammen, die Vögel im Garten füttere ich ja das ganze Jahr über. Fettfutter wie Meisenknödel, Fettblöcke usw. werden immer selbst gemacht....