Mehr Mauser durch Umstellung auf Raumbefeuchter?

Diskutiere Mehr Mauser durch Umstellung auf Raumbefeuchter? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, seit ca. 4 Wochen haben wir einen Raum-Befeuchter. Vorher war die Raumfeuchte ca. 30%, mittlerweile haben wir fast konstant ca. 50%....

  1. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallöchen,

    seit ca. 4 Wochen haben wir einen Raum-Befeuchter. Vorher war die Raumfeuchte ca. 30%, mittlerweile haben wir fast konstant ca. 50%. Also recht gut für die Geierlein.

    Nun ist ja Herbst, kalt draussen, Heizung wird wieder aufgedreht usw..

    Kann es sein, dass dieser Befeuchter für die Hühner eine Umstellung ist, von der trockenen auf die angenehmere Luft und sie deshalb mehr mausern, bzw. Federn verlieren oder sich öfters kratzen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo Verona!

    "Mauserzeit" ist bei Papageien so eine Sache. Sie lässt sich nicht auf alle Vögel zutreffend definieren, da kommt es stark darauf an, wie sie untergebracht sind. Bei meinen Grünen ist das so: Im Sommer bekommen sie sehr viel Obst, Gemüse, etc. (kann je nach Verfügbarkeit diverser Beeren sogar mal ein paar Wochen lang 90% des Gesamtfutters betragen, sie rühren trockene Körner dann einfach nicht an), auch Keimfutter. Im Herbst reduziere ich das Keimfutterangebot auf etwa alle 1-2 Wochen und die Temperatur wird langsam gesenkt. Über diese Zeit hinweg lässt die Balzaktivität stark nach, der Herbst mit "Schmuddelwetter" trägt sein übriges dazu bei. Überwintert werden sie letztendlich bei 16-18 Grad, nicht mehr, nicht weniger. Dadurch kommen mittlerweile alle 4 Vögel relativ konstant in der Herbstzeit in die Mauser, bleiben zwar auch im Winter ganz schön aktiv, setzen mit richtig intensiver Balzstimmung aber normalerweise (Ausnahmen bestätigen die Regel) erst wieder im Frühjahr ein.

    Sind die Umgebungsbedingungen dagegen ganzjährig fast konstant (höhere Temperatur auch im Winter, nahezu gleiches Nahrungsangebot, etc.) halten viele Papageien in Innenraumhaltung keine "Mauserzeit" in dem Sinne ein, sondern sie mausern durchgehend kleinere Partien. Ich glaube wirklich eine "Regel" reinbringen kann man da nicht, es ist von Vogel zu Vogel sehr unterschiedlich. Auch in der Literatur findet man mitunter sehr widersprüchliche Angaben. Brutvögel mausern z.B. nach Abschließen der Brut, Vögel in Außenvolieren meist mit Anfang Herbst - bei Innenraumhaltung fehlen solche "Rythmen" oft, weshalb das zutreffen kann, oder auch nicht.

    Auf jeden Fall liegst du mit der Luftfeuchte von 50% im guten Bereich, 30% wären zu wenig. Ob eine höhere Luftfeuchtigkeit die Mauser verstärkt kann ich nicht sagen, da bei meinen Vögeln im Sommer immer ca. 50-70% herrscht und im Winter ca. 50% (höher gehe ich nicht mehr, da sonst die Wände anfangen zu leben... da sage ich lieber ein paar % weniger + gute Ernährung und Immunsystem, als schimmelnde Ecken - ist von Haus zu Haus wohl verschieden, wieviel Feuchte es "verträgt", also auf jeden Fall Acht geben!). Die stelle ich im jetzigen Amazonenraum (4 m x 3,3 m) noch per feuchtem Handtuch auf der Heizung ein. Im neuen Raum (11 m x 4 m), der sich noch im Umbau befindet, wird das mit fast 100 Kubikmetern "Luftinhalt" schon was anderes, ich glaube mit Handtüchern komme ich da nicht mehr weit. ;) Ich erhoffe mir ein bisschen positiven Effekt von einem 1,8 m Aquarium im Raum (zwar mit Abdeckung, aber Lüftungseinsätzen - das heißt, es schlägt sich keine Kondensfeuchte an der Abdeckung nieder sondern es sollte durchaus auch etwas für die Raumfeuchte bringen). Und falls das nicht ausreichen sollte, kommt vielleicht auch noch ein Luftbefeuchter - aber erstmal abwarten, wie weit ich mit den anderen Maßnahmen komme.

    Mfg,
    Doris
     
  4. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Doris,

    es ist so, dass meine Rocky dieses Jahr extrem viel und lange mausert. Ich weiss nicht, ob sie vielleicht ihr komplettes FEderkleid erneuert. Aber es nimmt einfach kein Ende. Wenn man sie streichelt, fühlt es sich besonders an Kopf und Hals wie Bartstoppeln an, die arme. Verlieren tut sich aber ganz wenige Federn, mehr Flaum.

    Aber es kommen so viele neue

    :D
     
  5. Birthe S.

    Birthe S. Guest

    Hallo zusammen,
    ..ich wusste garnicht, dass die Dinger noch genause "scheußlich" aussehen, wie zu Zeiten meiner Oma:D zumindest die beiden, die ich gerade gekauft habe. Also Coco ist gerade aus der Mauserzeit raus, allerdings hatten wir vorher auch immer so ca. 50% Luftfeuchtigkeit. Mit den Raumbefeuchtern ist sie bei ca.60%! Ich weiß es ja auch nicht, da ich ja noch ganz am Anfang mit Coco stehe, aber eigentlich kann ich mir eher vorstellen, dass sie sich die Federn rupfen und sich ständig putzen, kratzen, wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist...
    ABER, ich weiß es leider auch nicht.
    Lieben Gruß Birthe
     
  6. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Birthe,

    ich kann gar nicht verstehen, wieso du sie "hässlich" oder "furchtbar" findest. Ich weiss ja nicht, welche du da gekauft hast :D

    Unserer sieht voll spacig aus. Ist blau, ganz flach und rund, ähnlich einer Frisbee-Scheibe, der Aufsatz ist rosa mit mintgrün, total süss :D
     
  7. Birthe S.

    Birthe S. Guest

    Hallo Verona bzw. Sabine!
    Hmm, das hört sich wirklich nicht so schlimm an!:) Ist dein Raumbefeuchter denn ein spezieller für Vogelhaltung? - sowas gibt es doch bestimmt auch!! Also meine sind ganz schlicht weiß, von Karstadt und einer soll für ein 20qm Zimmer reichen, habe dann vorsichtshalber 2 genommen! Nicht so schön, aber ist ja auch nicht sooo wichtig! Jeder Ama-Halter steckt da sicherlich gern zurück:D
     
  8. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Birthe,

    also der Raumluft-Befeucher ist nicht ausschliesslich für Vögel. Er ist eigentlich für den Menschen und zum Lindern von Atemwegserkrankungen und an erster Stelle zum Herstellen eines besseren Klimas und zum Vorbeugen bei Migräne und und und.

    Dieses Ding umfasst 6 Liter Wasser, welches sich durch Strom erhitzt und dadurch vorab eventuelle Bakterien oder Keime abtötet. Es läuft bei uns Tag und Nacht und schaltet sich automatisch ab, wenn nicht mehr genügend Wasser drin ist. Selbstverständlich muss auch dieses Ding mal gereinigt werden, aber das ist soooo easy, man kommt super gut überall hin. Und es reicht für 100 qm.

    Das Teil haben wir für 30 Euro aus ebay.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Birthe S.

    Birthe S. Guest

    Hallo Sabine, das hört sich ja klasse an!
    Wusste garnicht, dass es auch sowas gibt, wir haben nur so ein Ding für die Heizung! Und "hilft bei Migräne" wäre in meinem Fall ja auch angebracht!
    Muss eh gleich mal bei ebay schauen, wollte wegen einen kleinen Reisekäfig für Coco gucken, den haben wir gestern schon für 119.-EUR gesehen - das war uns zu teuer. Allerdings erübrigt der sich ja, wenn wir eine 2. Ama kaufen, oder? Ich weiß es auch nicht - HILFE.. -gibt es eigentlich immer kleine Amas oder brüten die nur zu bestimmten Zeiten. Würde wenn, ja gerne eine kleine handaufgezogen dazuholen, damit es mit dem "zahm"sein einfacher ist! Weißt du übrigens was über DNA-Analysen, also ob ausgerupfte Feder oder ausgefallene? Wir müssen ja erstmal wissen, ob Coco Hahn oder Henne ist? Die einen sagen so, die anderen so - hast du selbst Erfahrung?
    Daaaankkeeee:)
     
  11. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Birthe,

    das mit der DNA hatte ich dir glaub ich irgendwo gestern schon geschrieben, weiss leider momentan auch nicht so genau.

    Meine Rocky wurde auch erst vor 3 Monaten getestet. Viele schreiben, es muss eine ausgerupfte Feder sein. Aber es geht auch anders. Denn ich wollte meinem Huhn nicht mutwillig eine Feder ausrupfen. Es kann auch eine frisch ausgefallene sein, am besten eine grössere von Schwanz oder Flügel. Diese nicht am Federkiel anfassen und gleich in Alu packen. Dann ab ins Labor. Dauerte bei mir ne knappe Woche und hat 16 Euro gekostet. Das war MEDIGENOMIX in München. Die waren super nett und haben mich sofort angerufen, als das Ergebnis da war. Und der Preis ist auch voll OK :D, kam dann ne Rechnung.

    Ob die jungen Geierlein das ganze Jahr über zu haben sind, weiss ich nicht. Frag am besten mal bei verschiedenen Züchtern in deiner Nähe, wie der Bestand bei denen aussieht.

    Ich lese auch immer wieder, dass einige Leute von ner "Handaufzucht" abraten, ich weiss ehrlich nicht genau warum. Ich würde jederzeit sofort wieder eine Handaufzucht nehmen.

    In deinem Fall wäre vielleicht ne Handaufzucht nicht verkehrt. Wenn dein jetziges Geierlein recht scheu ist und die Handaufzucht die Hand gewöhnt und nicht so menschenscheu ist, dann guckt er/sie sich wahrscheinlich einiges ab und verliert eher die Angst. So war es bei uns ähnlich. Rocky = Handaufzucht, Gonzo = Naturbrut. Gonzo war anfangs sehr ängstlich und scheu und ist nun schon nach 3 Monaten sehr sehr zahm und zutraulich :D
     
Thema:

Mehr Mauser durch Umstellung auf Raumbefeuchter?

Die Seite wird geladen...

Mehr Mauser durch Umstellung auf Raumbefeuchter? - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  4. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  5. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...