Mehr Rechte für Vögel

Diskutiere Mehr Rechte für Vögel im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Es sagt ja kein Mensch, dass sie da lebenslang drinbleiben - nach der Zucht kommen sie bei den meisten Züchtern in die Voliere, und die ist evtl....

  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es sagt ja kein Mensch, dass sie da lebenslang drinbleiben - nach der Zucht kommen sie bei den meisten Züchtern in die Voliere, und die ist evtl. sogar im Freien ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hömma, wenn ich ne Tierschutzkontrolle mache, dann richtig. Dieser Züchter hatte keine Voliere in seiner 2-Zimmer-Wohnung versteckt. Und auch sonst nirgends.
     
  4. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das konnte ich ja nun nicht wissen! Aber komisch, dass hier immer nur (damit meine ich jetzt nicht Dich persönlich!!!) die schlechten Beispiele angebracht werden.
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Bezüglich Deines Links, das ist ja wohl der Hammer. Ich war bisher davon ausgegangen, dass generell in solchen Fällen Haltungsverbote ausgesprochen und Kontrollen engmaschiger durchgeführt würden.
     
  7. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Supernicky, dieses Unterforum beschäftigt sich mit "Recht und Gesetz". Eine "Tierschutzkontrolle" ist ein offzieller Akt, die einiger Legitimationen wie einer Approbation als Veterinär, einer Befähigung zum Amtstierarzt sowie entsprechendes Fachwissen bedarf. Sie ist nicht rein emotional zu beurteilen und daher von Laien bitte nicht als solche zu bezeichnen. Sonst sind wir hier bald in der Quasselecke. Lass uns hier doch eher über rechtlich fundierte Themen sprechen.
     
  8. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Nuja. Ich finde, in Deutschland darf viel zu viel Schindluder mit Tieren getrieben werden, und die zuständigen Amtsveterinäre entscheiden zu viele Fälle je nach Personaldecke. "Hamwa keine Zeit zu" als Legitimation.
    Gesetze muss man ändern können und kann man ja zum Glück auch.
     
  9. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ein P.S. noch an Moni :
    Wenn ein Amt so eine Tiersbeschlagnahmung anordnet, hat es die Kosten dafür zu tragen. In den heutigen Zeiten bedeutet das, dass leider sehr oft Wegschauen befohlen wird.
     
  10. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Gott sei Dank sind Gesetze nicht unveränderbar. Aber Grundlage sollten hierbei Gutachter und nicht Laien sein, denen das Wissen fehlt. Emotionen gehören im tierschutz dazu, aber es ersetzt keine Kenntnisse über das Tier.
     
  11. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    In diesem Thread geht es darum, dass man Vögeln bzw. Tieren mehr Rechte zugestehen sollte bzw, der Threadsteller sich das wünscht. Da kann man schlecht damit argumentieren, dass alles super ist und es keinen Änderungsbedarf gibt. Seine Meinung dann mit Beispielen belegen ist sinnvoll, und das sind eben die negativen.
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Ach darf man das jetzt als Laie auch schon.
    Alle Achtung!!

    Tam
     
  13. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Verratet mir bitte, wie ihr das nennt, wenn der Tierschutzverein auf Anzeigen hin Hausbesuche vornimmt. Obwohl, das ist mir eigentlich auch egal, bei uns im Verein nennen wir das Tierschutzkontrolle. Der Tierschutz kommt zur Kontrolle, ist doch logisch.
     
  14. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Die Verkörperung Tierschutzes ist ein Verein... total logisch! Warum leisten wir uns Tierschutzkommisionen und Tierversuchskommisionen mit Fachkräften unterschiedlichster Wissenszweige (für die emotionale Sparte auch Mitglieder von Tierschutzorganisationen)? Deutschland würde sicherlich viel Geld sparen, wenn der Staat dem Tierschutz selber (also euch als Verein) alle Aufgaben überträgt! Eine den Artbedürfnissen angepaßte Haltung (thermoneutrale Zonen der jeweiligen Art, Fütterung, Sozialstruktur) wird eh überbewertet, wenn der Mensch das nach eigener Empfindung nicht "schön" findet...

    Mensch, supernicky! Das kannst du doch nciht ernst meinen. Überschätz doch bitte nicht die Aufgaben oder das Wissen eines Tierschutzvereines. Er ist ein Teil des Komplettpaketes und nicht die Verkörperung des Tierschutzes.
     
  15. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Viel Blabla, keine Antwort, also nochmal.

     
  16. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Und noch was : wenn staatliche Kommissionen so allwissend wären, wie du hoffst, würden sie ja zumindest zu ähnlichen Ergebnissen kommen.
    Dann bliebe nur zu klären, warum z.B. das österreichische Tierschutzgesetz um so vieles umfassender ist als das deutsche.
     
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Welche rechtliche Stellung hat denn ein Tierschutzverein?
     
  18. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Keine Legitimation offizielle Handlungen durchzuführen. Beratende Funktion vielleicht noch, so wie man auch seinen Nachbarn um Rat fragen kann. Unterliegen nur dem allegemeinen in Deutschland geltenden Vereinsrecht.

    Supernicky, habe nicht geahnt, dass Du wirklich eine Antwort auf die Frage wolltest. Würde es gut gemeinte Eigeninitiative nennen. Will euch Jemand keinen Zutritt verschaffen müßt ihr eben vor der Tür stehen bleiben. Ohne Qualifikation wird auch Mitgliedern aus einem Tierschutzverein da nicht mehr eingeräumt.
     
  19. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Gar keine. Aber ich würde mal behaupten, wir sparen enorm viel Steuergelder, weil 80-90% der eingehenden, ich nenn es jetzt mal "Tierhaltungsbeschwerden" völlig gegenstandslos sind und auf reinen Nachbarschaftsstreitigkeiten beruhen.
    Und für die restlichen Prozent haben wir ja dann Amtsveterinäre, Ordnungsamt und Polizei.
    Wobei so ein Amtsveterinär natürlich in erster Linie Ahnung von Kühen, Schweinen, Pferden und Hühnern hat, weswegen ich mir dann auch nicht zu schade bin, Informationen für ihn oder sie zusammenzustellen, wenn es z.B. um die Haltung exotischer Tiere u.ä. geht.
    Hier in der Gegnd arbeiten wir Hand in Hand.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ja, das stimmt, und dann steht eben beim nächsten mal der Amtsvet oder das Ordnungsamt oder die Polizei vor der Tür. Das ist schon in Ordnung so.
     
  22. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Auch ein ATA oder die Polizei bekommen den Zutritt zu einer Wohnung nur mit richterlichem Beschluss !
    Eine Ausnahme kann lediglich gemacht werden, wenn nachweislich "Gefahr im Verzug" ist.
     
Thema:

Mehr Rechte für Vögel

Die Seite wird geladen...

Mehr Rechte für Vögel - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)