Mehrere Paare in einer Voli - geht das gut?

Diskutiere Mehrere Paare in einer Voli - geht das gut? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebes Forum, das Thema hat sich hieraus entwickelt und nun kopiere ich meine Frage einfach nochmals hier rein: Zitat von rettschneck...

  1. #1 allekuras, 24. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    das Thema hat sich hieraus entwickelt und nun kopiere ich meine Frage einfach nochmals hier rein:

    Ein sehr netter Kontakt, der sich gerade auf anderen Wegen auftat, bot mir genau das an: Unsere beiden aufnehmen (in wunderbare Innen-/Außenvolierenhaltung, ABER mit Familienanschluss, viel Freiflug, hach *schwärm*...) und dann zwei Damen dazusetzen.

    Deren Bekannter, seines Zeichens Tierpfleger und vogelerfahren, warnte jedoch energisch:
    Wenn zwei oder mehrere Paare zusammen in einer Voli leben, KÖNNE es bei Brutstimmung zu Raufereien, sogar mit Todesfolge, kommen - "nur das stärkste Paar überlebt" und solche Scherze!
    Er hat das wohl so in Hellabrunn erlebt und es war nicht, nein GAR NICHT lustig.

    Wie sind Eure Erfahrungen in dieser Hinsicht?

    KANN man zwei miteinander befreundete "halbschwule" Hähne (naja, mögen tun unsere beiden sich ja durchaus) überhaupt zeit- und raumgleich versuchen zu verpaaren?
    Und gesetzt den Fall, einer oder beide würden sich unsterblich in ein graues Mädel verlieben: Hacken sie sich dann irgendwann unweigerlich die Augen aus? Oder nur dann, wenn man ihnen tatsächlich Brutgelegenheit böte mit Nistkasten etc. pp?
    Oder ist es vielleicht doch eine Option, sie einfach so halbschwul, wie sie sind, als "Freundespaar" in Großvolierenhaltung abzugeben?

    Fragen, Fragen, Fragen.
    Habt Ihr die passenden Antworten?

    grübelt
    die Lilian.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kleiner-kongo, 24. Juli 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo lilian,

    wenn man das so verallgemeinern könnte,
    ich habe 6 graue in einer voli, davon ein festes paar, ohne nistkasten, es klappt sehr gut, natürlich müssen sie sehr viel raus, ich weiss allerdings nicht wie es aussehen würde , wenn alle fest verpaart wären. vieleicht kann jemand mehr dazu sagen.


    lg. kleiner-kongo
     
  4. #3 allekuras, 24. Juli 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Genau.
    Die Frage ist ja, OB man ihnen überhaupt Gelegenheit zum Brüten/Nisten gibt, oder?

    Werden die Paare denn aber auch aggressiv, wenn sie gar nicht wirklich brüten, sondern nur "diese Zeit im Jahr" gekommen ist, die man bei Hirschen Brunft nennt - sie aber KEINE Bruthöhlen haben? 8)
    Sprich - kann ich das beeinflussen, indem man ihnen einfach nicht die örtlichen Gegebenheiten zum Brüten schafft? :?

    Das Ehepaar, das sich bei mir meldete, hat natürlich keine ZG, würde also ein Brüten selbstverständlich nicht ermöglichen.

    Hm.

    Immer noch grübelnd:
    Lilian
     
  5. #4 kleiner-kongo, 24. Juli 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo lilian,

    also mein päärchen ist nicht aggressiv, es gibt aber auch andere
    , welche mehrere in einer voli haben und sich auch paare bilden und trotzdem klappt es ganz toll, kommt wahrscheinlich auch immer auf die tiere an. aber wenn du es nicht versuchst, kannst du auch zu keinem ergebnis kommen, was du schreibst, hört sich doch gut an. du gibst die tiere doch sicher mit schutzvertrag ab. trau dich doch. wenn du das gefühl hast, den tieren geht es da gut, warum nicht.


    lg. kleiner-kongo
     
  6. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW

    Hallo,

    ohne Zuchtgenehmigung würd ich sowieso komplett von Nistmöglichkeiten abraten, bekommst nur Probleme dadurch.

    Fühlen sich die Vögel in ihrer Umgebung wohl, balzen und poppen sie auch ohne Nistgelegenheit.
    Ein nach dem Deckakt eventuell folgendes Gelege wird irgendwo (Käfigboden, Regal etc.) abgelegt und bewacht.
    Werden die Eier abgekocht, oder gar weggenommen wird ziemlich sicher nachgelegt--->die Henne kommt in Legestress--->mögliche Krankheiten durch Dauerlegen--->Hahn wird stinkig weil es keinen Nachwuchs gibt--->Stress innerhalb des Paares--->Partnerrupfen, Streitereien, psychische & physische Probleme dadurch = Problemvögel.


    In der Balzzeit würde ich persönlich Papageienvögel nicht mit anderen Paaren zusammen halten.
    Jedes Paar für sich....abgeschirmt von fremden Blicken :zwinker:


    Und 2 Schwulchen, die Beide gleichzeitig auf ein Mädel losgelassen werden sollen? Ich würd´s nicht riskieren !
    Ich beschreibs mal von menschlicher Seite aus :D :

    2 Jungs, die noch nie auf ´nem Mädel gesessen haben und nicht wissen wie das ist, die streiten sich mit Sicherheit darum :+schimpf


    Hoffe, das war noch jugendfrei :p



    Grüssle SyS
     
  7. #6 rettschneck, 27. Juli 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    also ist es möglich sofern entweder eine Trennung während der Paarungs,-Brutzeit erfolgt. Ok.

    Na dann, Lilian versuch macht klug würde denn der Mensch aus eurer umgebung dann in die nähere auswahl fallen ??

    Lg Rett
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mehrere Paare in einer Voli - geht das gut?

Die Seite wird geladen...

Mehrere Paare in einer Voli - geht das gut? - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  3. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...