Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen

Diskutiere Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - t-online.de Timmendorfer Strand Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen 31.07.2019, 12:16 Uhr / dpa Unbekannte Diebe haben aus dem...
mäusemädchen

mäusemädchen

Tier- und Naturfreundin
Beiträge
2.418
t-online.de

Timmendorfer Strand

Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen

31.07.2019, 12:16 Uhr / dpa

Unbekannte Diebe haben aus dem Vogelpark Niendorf im Kreis Ostholstein
vier ausgewachsene Papageien, ein Jungtier sowie ein Vogelei gestohlen.
Bei den entwendeten Tieren handelt es sich um
einen Grünflügelara, einen Gelbflügelara sowie um ein Soldatenara-Paar mit Küken
und einem noch nicht ausgebrüteten Ei,
teilte die Polizei am Mittwoch mit.
Der oder die Täter schnitten in der Nacht zu Dienstag
ein Loch in den äußeren Maschendrahtzaun
und öffneten gezielt mehrere Volieren.

Weiter ...

 
Ich frage mich wie die Täter die Volieren geöffnet haben. Anscheinend waren die nicht gesichert. Ein einfaches Vorhängeschloß sollte da Wunder bewirken. Und Kameras kosten inzwischen auch nicht mehr die Welt. Meine Dashcam kostete ´nen Fuffi, andere Kameras mit Bewegungsmelder und Speicherchip sind auch nicht mehr sündhaft teuer. Muß ja nicht unbedingt eine Livecam sein, es reicht doch wenn man den Chip wie in diesem Fall im Nachhinein auswertet um die Täter verfolgen zu können (Polizei). Was allerdings ein Gelbflügelara sein soll entzieht sich meiner Kenntnis.
 
Naja, sich einen Bolzenschneider und eine Sturmhaube zu besorgen, ist kein Kunststück.
Wenn ich sowas lese, dann wird mir etwas mulmig mit meinem neuen Volierenstandort zur Straße hin...
 
....und Kameraüberwachung in einer malerischen Schilflandschaft von über 70.000 m2 ist mehr oder minder unmöglich.

Eine absolute Sicherung gegen Einbruch ist nirgends gegeben.

Selbstverständlich ist der Park gesichert, ist aber zu 100% nie möglich, denn die kriminelle Macht ist größer.
Allein die Eulenhaltung in dem Park, eine der weltweit größten Sammlungen, ist ohne Sicherung wohl nicht zu realisieren. Dieser Park ist ein Privatpark (unterstützt mit Förderverein)

Umso schwerer wiegt der jetzige Verlust.
 
@ Gelbflügelara

Es ist sicher der HELLROTE ARA / ARAKANGA gemeint.

(Bei der Karin besonders billlig zu haben) :bier:
 
ich war schon in dem Park, ich glaube auch das da eine Videoüberwachung sehr schwer ist. Wie wäre es mit Hunde, die schrecken vielleicht etwas ab, die gibt es in einem Greifvogelpark. Friedhelm
 
Thema: Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen
Zurück
Oben