mehrere vögel immer besser?

Diskutiere mehrere vögel immer besser? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo. ich habe momentan 2 wellensittiche (einen hahn und eine henne). neuerdings bin ich nur noch wenig zuhause, was glaube ich dazu führt,...

  1. #1 wassolldas, 8. Mai 2009
    wassolldas

    wassolldas Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    ich habe momentan 2 wellensittiche (einen hahn und eine henne).
    neuerdings bin ich nur noch wenig zuhause, was glaube ich dazu führt, dass wie wellis sich langweilen. wenn ich abends nach hause komme sitzen sie meistens noch genauso da wie als ich morgens gegangen bin...
    deshalb überlege ich nun, ob ich ihnen noch 2 spielkameraden dazuholen sollte!
    allerdings stellt mich das vor folgende fragen:

    1. machen 4 vögel auch doppelt so viel dreck wie 2vögel?
    2. sind sie dann doppelt so laut (wohne in einer mietwohnung...)?
    3. was macht man wenn sich die "alten" mit den neuen nicht vertragen?
    und 4. (und eigentlich am wichtigsten):
    meine beiden sind schon sehr unterschiedlich. die henne ist sehr ruhig und hat wohl auch gern ihre ruhe und der hahn ist sehr aktiv (singt sehr laut, fliegt stundenlang durch die gegend etc.). wenn ich nun 2 neue dazu setze, könnte es denn passieren, dass meine "alte" henne zu sehr gestresst wird weil die neuen vielleicht auch so aktiv sind wie mein hahn? sie scheint mir jetzt schon häufig gernevt von ihm... also ist es für wellensittiche immer so, dass es besser ist wenn mehrere da sind oder kann das bei besonders komischen charakteren auch zu problemen führen? ich will ihnen ja schließlich was gutes tun und ihnen nicht schaden!

    so, das waren erstmal meine fragen. vielleicht mag mir ja jemand helfen :-)
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandraxx, 8. Mai 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich denke, von 2 auf 4 ist immer eine gute Entscheidung!
    Zu Deinen Fragen:
    1) Ja, deutlich mehr. Ob nun doppelt, kann man schlecht sagen. Wenn sie aktiver werden und sich mehr bewegen verteilt sich der Dreck auch entsprechend mehr, fliegt mehr rum.
    2) Lauter ja, aber persönlich würde nicht sagen, dass soppelt so laut.
    3) Du kannst davon ausgehen, dass sie sich vertragen werden, so Du zu Deinem Pärchen noch einmal Hahn und Henne setzt, das geschlechterverhältnis also ausgeglichen bleibt.
    4) Ist genau umgekehrt als Du Dich sorgst. Wenn mehr Vögel da sind, hat der Hahn Gelegenheit sich mit den anderen zu beschäftigen, wenn "seine" Henne ihre Ruhe will.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. #3 Stephanie, 8. Mai 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das finde ich ja sehr interessant.

    Ich hätte nach meinen Erfahrungen (Pärchen; insgesamt über die Jahre 3 Männchen und 4 Weibchen) gesagt, dass Hähne fast schon lethargisch sind ;), auf jeden Fall von sich aus fast nichts tun, während Hennen Ideen entwickeln, sich Hobbys suchen, Sachen ausprobieren.

    Meine Hennen waren immer "Macher(innen)", die etwas anfingen, das dann nach anfänglicher Skepsis von den Hähnen vielleicht übernommen wurde (Spiel, Spielzeug ausprobieren, Sitzplätze ausprobieren).

    Wenn ich die Vögel mal allein da hatte (Krankheit oder Tod eines Partners) konnten sich die Hennen beschäftigen, die Hähne saßen meist nur so rum und starrten Löcher in die Luft.

    Meine letzte Henne musste bspw. mal für 2 Monate in Quarantäne, da hatte sie nur einen kleinen Käfig und keinen Freiflug. Aber Glocken zum Runterwerfen und, da die ganze Aktion plötzlich kam, anfangs keinen Wassernapf sondern eine kleine Schüssel Wasser auf dem Käfigboden.Da ist sie dann mit ihrer Glocke durch den Käfig geklettert und hat sie zielgenau in den Wassertopf befördert.:beifall:

    Als mein Hahn vor einiger Zeit mal 2 Tage allein war, ist er raus gekommen, eine Runde geflogen und saß dann den Rest des Tages bewegungslos auf einem Ast, hat lediglich ein paar mal gezwitschert.

    Lange Rede, kurzer Sinn: lebhafte, kreative Hähne kenne ich leider nicht!
     
  5. #4 Vogelfeder, 9. Mai 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich auch nicht.:~

    Vogelfeder
     
  6. #5 waterflea, 9. Mai 2009
    waterflea

    waterflea Guest

    Ich aber :zwinker:, meinen Pauli.
    Der ist immer der erste, der aus der Voli fliegt, ständig in Aktion (wahrscheinlich ist der deswegen so schlank), immer zu den Kaninchen in den Käfig, Quatscht alles dicht (Äste, Spielzeug, Trinkgefäß, die 3 Weiber), war auch der erste, der sich an das mit Grünzeug und Wasser gefüllte Badehäuschen traute.
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    da Wellensittiche echte Schwarmvögel sind, fühlen sie sich in der Regel wohler, je mehr es sind. Von daher gesehen ist es gut, wenn du noch ein Pärchen dazusetzt. Die Neuen sollten etwa im gleichen Alter sein. Ganz junge Vögel nerven die älteren meistens durch ihre Aktivitäten. Genügend Platz muss vorhanden sein, ist deine Voliere groß genug?

    Zu deinen Fragen:
    1. machen 4 vögel auch doppelt so viel dreck wie 2vögel?
    Ja schon, aber dem Staubsauger ist das egal. ;) Putzen musst du so oder so.

    2. sind sie dann doppelt so laut (wohne in einer mietwohnung...)?
    Nein, 2 gleich laute Schallquellen addiert erscheinen uns nur wenig lauter. Die Vögel werden zwar so gut wie nie absolut still sein, einer schwatzt immer, aber ihre Stimmen dringen deshalb nicht stärker die Wände durch.

    3. was macht man wenn sich die "alten" mit den neuen nicht vertragen?
    Kommt selten vor, es kann sein, dass sich die Partner neu mischen.

    und 4. (und eigentlich am wichtigsten):
    meine beiden sind schon sehr unterschiedlich. die henne ist sehr ruhig und hat wohl auch gern ihre ruhe und der hahn ist sehr aktiv (singt sehr laut, fliegt stundenlang durch die gegend etc.).
    Das kann sich nur bessern, weil der aktive Hahn mehr Abwechslung hat.

    Zur Frage, wer "aktiver" ist, Hahn oder Henne:
    Da muss man unterscheiden, dass die Aktivitäten der Hähne und der Hennen außerhalb der Brutzeit deutlich unterschiedlich ist.
    Nach meiner Beobachtung sind die Hennen die "Zerstörer", diejenigen, die Dinge benagen, Näpfe aushängen und ähnliches. Klar, der Nagetrieb ist ihnen angeboren, in der Natur ist es ihre Aufgabe, die Bruthöhle auszunagen.
    Hähne fliegen mehr herum, erkunden das Terrain (auf der Suche nach Futter, denn ihre Aufgabe ist es, die brütende Henne und die Jungen zu füttern). Hähne sitzen auch eher mal zusammen und schwatzen als die etwas einzelgängerischen Hennen (die ja bei der Brut ihren Kasten für 6-8 Wochen kaum verlassen).
     
  8. #7 cookiegirl, 9. Mai 2009
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Hallo,

    ich hab auch zwei sehr unterschiedliche Wellensittiche.

    Meine Henne (sie scheint wohl ein bisschen älter zu sein als mein Hahn) sitzt eher ruhig im Käfig, während mein Hahn ständig alles anknabbert und erkundet. Also scheint es doch sehr unterschiedlich zu sein. ;)

    Liebe Grüße

    Jenny
     
  9. #8 Vogelfeder, 9. Mai 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Jap.

    Vogelfeder
     
  10. #9 wassolldas, 9. Mai 2009
    wassolldas

    wassolldas Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hallo, danke für die zahlreichen antworten :-)
    keine ahnung, warum mein hahn so "hyperaktiv" ist ;-) aber er wars schon von klein auf, wärend sie eigentlich immer verpennt rüberkommt :D
    der "zerstörer" ist übringens auch er.... volle näpfe aushängen findet er besonders toll...
    also so wies klingt würden sich die zwei wohl über neue kameraden freuen :-)
    meine beiden sind jetzt so ca. 1 1/2 jahre alt. also sollte ich da beser keine jungvögel dazu setzen?
    meine beiden verhalten sich nämlich exakt genauso wie als "babys"... ;-)
    ach und wegen den farbschlägen: kann ich da frei nach schnautze entscheiden oder sollte man gewisse farbschläge (charakterbedingt oder so?!) besser nicht mischen???
    lg
     
  11. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Ich habe damals mit zwei Hähnen angefangen. Die waren in meinen Augen schon sehr lebhaft, aber als später noch zwei Hennen dazu kamen, gab es kein Halten mehr.:D
    Später hatte ich fünf und teilweise sogar sieben Wellensittiche, und da hat man deutlich gemerkt, dass das Verahlten doch ganz anders war als nur zu zweit.
    Aufgeweckter irgendwie, es war immer was los:9

    Hm zu den Farbschlägen: ich hab mal gelesen dass sich Wellensittiche in der Parterwahl nur die Farben aussuchen, die sie aus ihre Prägezeit, also als Küken, kennen. Sprich die der Geschwister oder der Eltern.
    Macht ja auch Sinn, wenn man bedenkt dass sie ja ursprünglich alle grün sind;)
    Wenn du dir unsicher bist, würd ich einfach welche holen, die gleich oder ähnlich aussehen wie die, die du jetzt schon hast.
    Ich würd schon sagen dass du noch Jungvögel dazu setzen kannst, deine sind ja noch nicht soooo alt;)

    Du schriebst "mischen", also gehe ich mal davon aus, dass du züchten willst?
    Zu besonderen Farbschlägen und Kreuzungsmöglichkeiten können die Züchter hier dir dazu bestimmt gezielte Ratschläge geben.
     
  12. #11 wassolldas, 9. Mai 2009
    wassolldas

    wassolldas Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    nee, züchten will ich nicht. ich hab nur deshalb nach den farbschlägen gefragt, weil ein bekannter mal meinte meine beiden wären nicht so das traumpaar weil sie zu verschiedene farbschläge sind und sich wellis immer nur zu bestimmten farben hingezogen fühlen (oder so ähnlich...).
    meine beiden mögen sich zwar schon, aber sie sind auch nicht gerade "turteltäubchen" ;-)
     
  13. #12 Sandraxx, 9. Mai 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal kann man in der Tat beobachten, dass sich gern "gleich" zu "gleich" (Farbschlag) gesinnt.
    Ist aber kein Muss.
    Ich denke, Du kannst an Farben dazu setzen, was Dir gefällt bzw. was sich gerade anbietet.
    Hauptsache noch einmal Hahn u. Henne.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Es gibt Untersuchungen darüber, dass manche Wellis wohl anziehender als andere wirken. Hat irgendwas damit zu tun, wie das Gesicht das UV-Licht reflektiert. Müsste ich selber nochmal nachschlagen

    Ich denke, es muss einfach passen zwischen den Tieren. Ich habe hier auch eine bunt gemischte Truppe in der sich die Paare mal so und mal so zusammen gefunden haben. Ein Paar besteht z.B. aus fast gleich aussehenden Rezessiven Schecken, andere wiederum sind wirklich bunt gemischt, z.B. Hormal grün und Opalin-Hellflügel grau.

    Wenn du auf Nr. Sicher gehen willst, setzt du einfach ein Paar dazu, das sich schon gefunden hat und harmoniert. :)
     
  15. #14 Stephanie, 9. Mai 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    War das nicht so, dass Kehltupfen und Wangenflecken wichtig waren?

    Und Vögel ohne diese Zeichnungen es schwerer hatten?
     
  16. #15 2wellifreund, 9. Mai 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,

    ich habe noch mal eine Frage zum Alter der "neuen"; wie "gleich alt" sollte ein neues Pärchen denn sein, wenn man von 2 auf 4 aufstocken möchte?

    Kann man Jungtiere nehmen, wenn die eigenen ca. 2 Jahre alt sind?

    Lieben Gruß
     
  17. #16 Andrea 62, 9. Mai 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Wenn Du 2 jüngere Vögel nimmst, die sich erstmal miteinander beschäftigen können geht das. Sie sollten sowieso erst mal in einem anderen Raum in Quarantäne stehen - ist sicherer für Deine vorhandenen Vögel. Ich rate außerdem dazu, die Vögel erst nach der Jugendmauser zu kaufen und nicht solche, die gerade mal futterfest sind. Sie verkraften die Umstellung dann viel leichter.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 krimimimi, 10. Mai 2009
    krimimimi

    krimimimi Guest

    hier sind beide gleich viel, aber auf unterschiedliche Weise aktiv. Hahn Egon könnte den ganzen Tag fliegen, geht immer mal wieder rein und raus aus dem Vogelbauer und singt mit Begeisterung während Henne Sissi an allem nagt, mit den Näpfen klappert, rumklettert und seit Neuestem nach einem Jahr vollkommenem Verweigern auch so alle 2 - 3 Tage fliegt. Ich dachte ja schon, sie kommt nie mehr aus dem Vogelhaus raus, weil Egons Lockversuche, die ärgerliche Einsamkeit wenn der Herr Gemahl fliegen war und sogar Leckerlis wie die heißgeliebten Gurkenscheiben auf dem Dach sie nicht dazu bringen konnten.
    Je nachdem, wann es morgens hell und abends dunkel wird, kann es hier aber auch passieren, dass sie abends noch genau so da sitzen, wie ich sie morgens verlassen habe, dazwischen haben sie allerdings immer so einiges zu tun :freude:
    Vier Wellies geht bei mir nicht, weil das Vogelbauer für vier zu klein und mein Wohnzimmer zu klein für ein größeres Vogelbauer oder eine Voliere ist (das Vogelbauer ist für 6 Wellies ausgeschrieben, aber ich finde, für zwei ist es perfekt).
     
  20. #18 Lemon, 10. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2009
    Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Lass mich mal schauen, ich denke ich habe den Artikel darüber noch hier. :)

    *edit - und schon gefunden*

    Wer den kompletten Artikel nochmal lesen will, er befindet sich im WP-Magazin 06/2005, das Thema wird aber auch nochmal in der Ausgabe 01/2007 aufgegriffen.

    Laut diesem Artikel ist es so, dass wilde Wellis z.T. floureszierende Federn in der Kopfregion tragen, die unter UV-Lichteinstrahlung besonders intensiv leuchten. Diese Gefiederpartien liegen hauptsächlich im Bereich der Stirn.

    Forscher sind jetzt davon ausgegangen, dass diese leuchtenden Federn eine Rolle bei der Partnerwahl spielen und haben dazu einen Versuch gemacht. Sie haben eingen wildfarbenen Wellis den Kopf mit Sonnenschutzcreme eingeschmiert, die die Absorbtion des Lichts deutlich veringert und damit das Leuchten einschränkt. Als Kontrollgruppe hatten sie "naturbelassene" Vögel. Und tatsächlich wurden die Vögel, die nicht eingecremt waren, bevorzugt angebalzt. Anscheindend ist das leuchtende Gesicht ein Zeichen für körperlich gesunde Tiere.

    Und anscheinend liegt darin auch der Grund dafür, dass junge Lutinos oft von den anderen Vögeln gemieden werden, weil die wahrscheinlich am ganzen Körper leuchten. Muss wohl für die anderen recht unheimlich aussehen... :D

    Andererseits darf man das ganze auch nicht überbewerten. Schließlich finden die heute vorhandenen Mutationen mit weißem oder EGG-Gesicht auch Partner, obwohl diese Farben das UV-Licht kaum oder gar nicht aufnehmen können.

    Aber ich glaube, wir schweifen ab... :D
     
Thema:

mehrere vögel immer besser?

Die Seite wird geladen...

mehrere vögel immer besser? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...