mein 3er

Diskutiere mein 3er im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; ich weiß nicht obs geschwister sind und wie alt sie sind ich weiß nur das alle drei zusammen waren und so hab ich sie mir alle drei auch gekauft...

  1. gb113

    gb113 Guest

    ich weiß nicht obs geschwister sind und wie alt sie sind ich weiß nur das alle drei zusammen waren und so hab ich sie mir alle drei auch gekauft ich wollte sie halt nicht ausernander bringen weil sie sich super verstehn der typ von der zoohandlung hatte selber kein plan:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Giovanni

    "so hab ich sie mir alle drei auch gekauft ich wollte sie halt nicht ausernander bringen weil sie sich super verstehn"
    das finde ich prima von dir - dass du nicht einen allein zurück gelassen hast:0-
    Sind total süße Kerle:)
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Giovanni!

    Du solltest sicherheitshalber Vogelsand nehmen, wie es ihn in der Zoohandlung gibt. Wenn Du bspw. Buchenholzgranulat als ein Einstreu nimmst oder Zeitungspapier benutzt (meine würden die Zeitung wahrscheinlich zerhäckseln) dann kannst Du etwas Sand in einen Extra-Futternapf geben oder in einer flachen Schale auf den Boden stellen.
    Die Vögel picken gerne im Sand und nehmen so einmal Mineralstoffe auf, zum anderen kleine Quarzsteinchen, die als "Magensteinchen" für die Verdauung gut sein sollen (das beruht auf der Annahme, das diese winzigen Steinchen im Magen das Futter gleichsam zermahlen).
    Nimmst Du Sand als Einstreu ist das natürlich nicht notwendig.

    Ich denke auch, Deine Entscheidung, alle drei zu nehmen, war ganz richtig.
    Es kann sein, das sich ein Pärchen und dann auch Nummer vier Einzug halten wird.:)

    Das Alter der drei läßt sich möglicherweise am Ring festzustellen, wenn er geschlossen ist. Dort müßte eine Jahreszahl darauf stehen.
    Wenn es eine fortlaufende Ringnummer ist spricht eine große Wahrscheinlichkeit dafür, das es sich um Geschwister handelt.
    Das Geschlecht läßt sich bei Agas leider am Äußeren nicht erkennen. dazu ist eine DNA-Analyse notwendig.
    Meiner Meinug nach hat das aber noch Zeit, bis Nummer vier kommen soll.

    Auch wenn Agas viel Körner fressen solltest Du ihnen täglch Obst und Gemüse anbieten, bspw. Apfel, Apelsine, Mandarine, Wintrauben, Gurke, in Maßen Salat.
    Absolut verboten, da giftig für die Vögel, sind eigentlich nur Avocados.
    Obst und Gemüse kannst Du entweder zwiscxhen die Gitterstäbe stecken oder bspw. raspeln und mit dem Körberfutter mischen.
    Es ist wichtig für die Vitaminversorgung der kleinen.

    Bei der Käfigausstattung sind Natüräste vorzuziehen, mehrheitlich so dick, das sie sie nicht vollständig mit den Krallen umfassen können. So verhindert man, das die Krallen zu lang werden. Durch die unterschiedliche Dicke werden zugleich die Füße trainiert und nicht wie bei den gedrechselten Buchenholzstangen immer nur einsieitg belastet. Außerdem nagen Agas gerne an Ästen das ist auch gesund (ein zuvoriges Abwaschen mit heißem Wasser reicht meist zur Säuberung)und bietet Beschäftigung.

    Ich weiß nicht, wie derzeit Dein Käfig aussieht.
    Wenn die kleinen den ganzen Freiflug haben, ist die Käfiggröße nichjt so entscheidend. Aber gantägigen Freiflug kann man meist nur dann bieten, wenn man das Zimmer wiurklich Vopgelsicher ausgestattet hat - das heißt, alle Gefahrenquellen (Elektrokabel, Ritzen und Spalten hinter Schränken etc.) beseiitgt und sichert und nichts im Zimmer ist, was die Agas nicht zerstören dürfen.
    Wenn ganztägiger Freiflug (wie ja bei den meisten) nicht möglich ist, würde ich für drei Vögel einen Käfig/Voliere von mind. 120, besser 150cm Länge, 50 cm Breite und wenigstens 50, besser 80cm Höhe empfehlen. Die Käfige in den Zoohandelungen sind leider meist viel zu klein.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Giovanni
    Erstmal auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns etwas " anderen " Menschen. Agas sind wat ganz Besonderes. Sie sind laut, knabbern alles an. :D Damit musste aber leben. Haste schon mal gesehen wie die sich zusammenknuddeln ? So wat extremes kenne ich nur bei Agas.
    < Abends reinkommen > Damit habe ich keine Probleme. Wenn es draussen dunkel wird, gehen meine von alleine rein. Du darfst nur nicht, wie Rüdiger schon beschrieben hat, ausserhalb des Käfig füttern, wenn die Racker Hunger haben, kommen sie von selbst.
    < zu Sand > Ich nehme Sand mit kleinen Kalkkörnern drin, von Quicko, ausserem hängt immer eine Sepiaschale in der Voli. Sonst Gemüse und Obst. Wenn du den Rackern immer wat neues anbietest, werden sie kaum noch an Körnerfutter rangehen.
    Äpfel und Möhren schneide ich so, dat ich sie durch die Gitter quetschen kann. Wenn Du einen GANZEN Apfel anbieten willst, nimmste am Besten einen Metallkleiderügel, und biegste ihn so zu recht, dat er am Gitter festgemacht werden kann, und du von innen den Apfel aufspießen kannst. Die Idee habe ich auch von einem Agafreund aus dem VF, ich weiss aber nicht mehr vom wem.
    Grünzeug wie Brokolie, Blumenkohl, Vogelmyrre usw hänge ich mit einer Klammer an die Volidecke. Bananenstückchen, Weintrauben Erdbeeren Himbeeren usw lege ich in ein Extraschälchen. Du kannst auch die Früchte zermantschen, wird auch gern gefuttert. Du musst selber herrausfinden wat Deinen Agas am besten schmeckt. Nur eins darfst Du nicht tun!!! Wenn Deine Agas sich nicht sofort draufstürzen, gleich aufgeben. Agas sind jedem neuen erst einmal vorsichtig gegenüber. IMMER WIEDER anbieten. Irgendwann geht mal einer ran und probiert. Und wenn die anderen sehen dat es schmeckt, geht die Zankerei los. Ein Aga der nicht zankt ist nicht gesund.
    Liebe Grüsse und frohe Feiertage
    Guido :0-
     
  6. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    das hattest du gesehen, guido

    *grummel* *weissnichmehrvonwem* *grummel*

    [​IMG]
     
  7. #26 gb113, 24. Dezember 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2003
    gb113

    gb113 Guest

    einfach toll was über meine racker zu erfahren werd mich an eure ratschlage hallten damit es meinen 3 auch gut geht:)
    ein riesigen danke an euch alle:)
     
  8. #27 gb113, 24. Dezember 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2003
    gb113

    gb113 Guest

    also das wäre toll ein 4rter was brauch ich denn damit sie liebe macken können??:D

    zur pflege@

    ich hab so kleine orangbäckchen die springen immer in so einem
    topf mit trinkwasser und baden sich von allein machen die agas das auch oder haben die eher angst vor wasser:0- :D
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Ah, Orangebäckchen, die hatte ich auch mal!:)
    In aller Regel (und Ausnahmen bestätigen sie) baden Agas gerne und man sollte ihnen täglich eine Badegelegenheit bieten, bspw. flache Schalen oder die Trinknäpfe.;)
    Mit den käuflichen Badehäusern dagegen hatte ich keinen Erfolg.
     
  10. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Orangebäckchen

    öh, Orangebäckchen - ein Happs vom Aga und sie war`n mal:s
     
  11. gb113

    gb113 Guest

    meine 3 trauen sich einfach nicht raus ich hab da ein Kolbenhirse neben der tür platziert naja:)

    warten und ....:D
     
  12. gb113

    gb113 Guest

    so sie habens geschaft :D erst einer dann der 2te und zu letzt der 3te mal gucken ob sie später den weg zurück finden :0-
     
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi lilli
    Tschuldigung dat ich vergessen hatte von wem diese Anregung mit dem Kleiderbügel kam. Ist doch auch egal. Hauptsache ist dat wir uns untereinander Tricks weitergeben

    @ Giovanni
    Meine Agas baden für ihr Leben gerne, auch im Badehäusschen.
    Interresante Anregungen findet man hier immer
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  14. gb113

    gb113 Guest

    hier kriegt man echt die besten tips:0- :D
     
  15. Guido

    Guido Guest

    Hi Giovanni
    So ist dat eben. Du kannst Dir so viele Bücher kaufen wie Du willst. Am Meisten lernst Du von den Leuten die mit Agas ZUSAMMENLEBEN. Tag und Nacht. Jeder Agaliebhaber hört sofort wenn einer von seinen Süssen nur einen falschen Piepser von sich gibt. Dat kann man in keinem Buch lesen. Sowat lernt man zu " Fühlen ". Ich lebe mit Agas zusammen, da hatte ich noch Windeln an, und dat ist über 40 Jahre her. Aber seit ich durch Zufall auf dieses Forum gestossen bin, habe ich gerade im Bereich " Ernährung " viel dazu gelernt. Ob es um selbstgebackene Kräcker geht, oder sonstwat. Und dat, Giovanni, dat sind ERFAHRUNGEN die Du in keinem Buch findest. HIER hilft jeder jedem, soweit er kann. Natürlich gibt es manchmal Meihnungsverschiedenheiten und es wird manchmal gezankt, aber hinterher wird wieder " geknuddelt " eben wie Agas :D

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ein hoch auf's vogelforum

    im frühjahr werden meine agas nun neun jahre alt. ich hab sie, seit sie futterfest sind.
    was es so an literatur zu kaufen gibt, mag für einen unbedarften frischen vogelhalter am anfang hilfreich sein.
    (gottseidank habe ich meine agas von kompetenten züchtern, die mir sofort gebetsmühlenartig verschiedenes, wie z.b. "höhlen als rückzugsmöglichkeit" ausredeten.)

    aber das meiste und vor allem das wichtigste über agas habe ich hier in diesem forum erfahren.
    und natürlich von meinen agas selbst. die pfeifen (im wahrsten sinne des wortes) nämlich gerne mal auf so genannte fachbücher! :D

    und @guido :0- auch die kontroversen diskussionen sind wichtig, und können bereichernd sein. man wird eben immer mal wieder auch zum nachdenken und hinterfragen angeregt. und wenn man eigene standpunkte bestätigt sieht ... um so besser. ;)

    das vf sollte pflichtlektüre für jeden vogelhalter sein!
    das war jetzt mein letzter frommer weihnachtswunsch für dieses jahr. ;)

    gruß,
    claudia
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Genau dat wollte ich zum Ausdruck bringen. Dat hier auch konstruktiv gezankt wird, auch manchmal etwas ruppig. WIR kennen uns und wissen wie wir es meinen. Giovanni ist erst kurz bei uns, ich wollte ihn nur " vorwarnen " wenn wir mal so richtig loslegen. NUR durch Meihnungsverschiedenheiten kann man lernen. Wenn sich ein " Agafremder " mal zu uns verirrt, und liest wat wir uns manchmal vor die Köppe schmeissen ( für uns normal ) dann denkt er doch : Wo bin ich denn hier gelandet ?
    Jeder Vogelliebhaber spricht eben die Sprache seiner Vogelart, und dat ist bei Agas eben rauh aber herzlich. Du wirst im Kanariforum nie so einen Ton erleben wie bei uns. Aber so muss es auch sein. Jeder sollte die Vögel halten, die zu einem passen.
    Ich hatte früher auch mal Agas mit Augenringen. Irgendwann habe ich aber gemerkt dat Rosenköpfchen besser zu mir passen. Frag mich nicht warum, dat ist eben so ein Gefühl dat man nicht in Worte fassen kann. Du weisst schon wat ich meine.

    < Pflichtlektüre > Du sprichst mir aus dem Herzen, Claudia.

    Ich höre immer wieder " Wenn ich dat vorher gewusst hätte "

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hi Giovanni, und wenn Du die Agas erst mal kennst und sie Dich fest im Griff haben:D dann ist kein Entkommen mehr möglich! Du merkst das später, wenn Freunde und "Nicht-Aga-Sklaven" Dich so komisch ansehen, wenn Du begeistert von der kleinen Terrorbande erzählst:D Das ist dann ein sicheres Zeichen, das der Virus Dich hat! Wenn Du erst mal die Welt durch die Augen der Agas sehen lernst, das ist heftig;) und es ist absolut unschädlich, man kann nur gewinnen dabei. Viel Spass mit der kleinen Bande:0- Gruss Andra
     
  19. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Giovanni

    und? haben sei denn in den Käfig zurück gefunden?:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gb113

    gb113 Guest

    die gehen jetzt rein raus die haben es fast kapiert nur abends wollen sie wieder raus und krabeln alle auf der decke des käfigs
    aber von 10 uhr morgens bis 22 ~ uhr fliegen sie wie die willden rum meine rollos haben sie schon vertiggemacht:D
     
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Giovanni
    Nach Deinem letzten Beitrag habe ich erfreut festgestellt dat der Virus Dich schon erwischt hat. Wat ist denn schon ein Rollo :D
    Warte mal ab wenn sie gelernt haben sich an den Türzargen festzukrallen und dann die Tapete " liebkosen " da kommt Freude auf :D Schimpfen nützt da gar nix. Sie schauen Dich dann mit ihren wunderschönen Augen an, als wären sie dat NIE gewesen.
    Und da kann man ihnen nicht mehr böse sein. :)

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

mein 3er

Die Seite wird geladen...

mein 3er - Ähnliche Themen

  1. Beringung 3er stadttauben nun Haustauben

    Beringung 3er stadttauben nun Haustauben: Hallo,ihr lieben. Ich würde meine 3 ehemaligen Stadttauben,nun Haustauben, gerne beringen. Und auch gern mit halternachweis usw. Die drei sind...
  2. 3er Futterdrehteller

    3er Futterdrehteller: Hallo weis jemand von euch wo ich Günstig 3er Futterwendeplatten herbekomme ? Das günstigste was ich bisher gefunden habe war 27,55€ was bei 21...
  3. 3er Grüppchen zur 4er machen?

    3er Grüppchen zur 4er machen?: Hallo. Ich hatte ursprünglich 2 Wellis in einer Zimmer-Kleinvoliere. Einer starb leider. Ich wurde ziemlich überrumpelt und bekam dann 2 neue....
  4. Dies und das - Bilder meiner 3er-Bande

    Dies und das - Bilder meiner 3er-Bande: Wisst ihr was? Richtig, ich habe schon recht lange keine Bilder mehr von meinen Süßen gezeigt. Es haben sich in der Zwischenzeit auch schon jede...
  5. Unsere 3er Kombi

    Unsere 3er Kombi: Hallo an alle Papageienfreunde Unsere Situation ist wie folgt: Wir haben seit 1 Jahr unser Graupapageimädchen Paula ( Handaufzucht,super...