Mein erster Nymphi :) Viele Viele Fragen :D

Diskutiere Mein erster Nymphi :) Viele Viele Fragen :D im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Pünktchen ist unser erster Nymphensittich und ca. 8 Wochen jung.Also ich bin für jeden Tip offen. Ich bin wie ihr euch sicher vorstellen...

  1. #1 Petite_Gini, 26. Juli 2014
    Petite_Gini

    Petite_Gini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Pünktchen ist unser erster Nymphensittich und ca. 8 Wochen jung.Also ich bin für jeden Tip offen.
    Ich bin wie ihr euch sicher vorstellen könnt sehr wissbegierig und möchte nichts falsch machen. :-)
    Ich bin nicht ganz unerfahren mit Vögel habe damals in meinem Elternhaus mit einem Wellensittich und einem selbst aufgezogenen Spatz gelebt. :)

    Also zu Pünktchen.....
    Wir haben Ihn \ Sie seit einer Woche und sein erster Freiflug Versuch ging eher in eine Bruchlandung Erfahrung über . Nun mag er gar nicht mehr raus und ist eher wahnsinnig schläfrig und interessiert sich kein bisschen für die offen stehende Käfigtür.
    Sobald wir Ihm zu nahe kommen zittert er und macht den Schnabel auf....
    Wie können wir uns sein vertrauen verdienen? Oder bin ich einfach nur zu ungeduldig ?


    Noch gleich eine andere Frage hinter her....
    In ca 2-3 Wochen kommt noch ein zweiter Nymphi der ungefähr 5wochen jünger ist als Pünktchen dazu,...Weil uns empfohlen worden ist einen Nymphensittich nicht allein zu halten ( Hoffe werden trotzdem zutraulich und Pünktchen nimmt ihn in seinem Käfig gut auf?!)

    Da wir ja leider erst in ca einem halbem Jahr wissen welches Geschlecht sie haben ist
    Meine Frage... Falls es sich um Hahn und Henne handelt kann man Vorsorge Treffen ( sterilisieren?) oder wie gehe ich mit den beiden um falls Eier gelegt werden ? Oder kann man dagegen angehen das gar nicht erst welche gelegt werden?

    Schon mal vorab vielen lieben dank für alle Tipps und Tricks :)
    LG Gini
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sunwind07, 26. Juli 2014
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Gini und ein [​IMG] liches willkommen hier.

    Schön, dass du deinem kleinen Federbällchen einen Partner gönnen wirst. Nymphensittiche sind, wie andere Vogelarten, Schwarmtiere und sollen niemals in Einzelhaltung enden.

    Zunächst einmal hoffe ich, dass ich etwas falsch verstanden habe [​IMG] . Dein Vogel ist jetzt 8 Wochen alt und demzufolge in 2-3 Wochen 10-11 Wochen alt wenn der zweite Vogel dazu kommt. Dieser soll dann fünf Wochen jünger sein und wäre demnach 5-6 Wochen alt??

    Wenn das so stimmen sollte, sind die Tiere viel zu jung für die Abgabe. Nymphies sollten mit ca. 12 Wochen abgegeben werden. Dann nämlich sind sie erst futterfest!

    Das Kleine bei dir zittert und sperrt den Schnabel auf schreibst du. Faucht er oder bettelt er?? Fauchen bedeutet eher angst, betteln ist natürlich hunger und klingt ganz anders. Vielleicht kannst du mal ein Video einstellen, damit wir das beurteilen können.
    Mich beunruhigt etwas, dass dein Kleines ev. erschöpft sein könnte. Denn du erwähnst ja die Schläfrigkeit. Vögel haben einen sehr hohen Stoffwechsel und benötigen daher immer Zugang zu ihrem Futter. Andernfalls wird es schnell bedrohlich für die kleinen Federbälle.

    Zur Bestimmung des Geschlechts: Als ich mit meinen ersten beiden Nymphies begann, erwischte ich aus Unwissenheit gleich zwei Hennen, was die denkbar ungünstigste Konstellation ist. Es gibt nicht wenige Halter, die lediglich Hähne halten, was auch meist sehr gut klappt. Zwei Hennen jedoch klappt sehr häufig eben nicht und wird irgendwann nach der Jungmauser richtig stressig. Alle weiteren meiner Nymphies habe ich deshalb DNA testen lassen um sicher zu gehen. Dies kostet um die 16 € und man schickt hierzu lediglich Federmaterial ein (2-3 höchstens).

    Das Thema Zutraulichkeit braucht dann wirklich Zeit. Jeder Vogel hat seinen eigenen Charakter. Ich habe zwei Mädels, die niemals auf die Hand kämen, wenn ich es will. Anfassen sowieso verboten! Einer kommt quasi auf Kommando und ein anderes Mädel ist eine richtige Klette incl. Dauerkraulen. Clickern wäre hier eine gute vertrauensbildende Maßnahme. Und Bestechung mit Kolbenhirse :D . Übrigens: in der Gruppe (mindestens zu Zweit) trauen sich die kleinen Schisser mehr als allein [​IMG]
     
  4. #3 Petite_Gini, 27. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
    Petite_Gini

    Petite_Gini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Regina,
    Ja die Rechnung kommt hin.
    Wir haben Pünktchen mit 7 Wochen mitgenommen und uns wurde von der züchterin gesagt das er futterfest ist. Er ist bei uns auch reichlich am futtern und trinken das klappt sehr gut :).
    Der andere kleine war letzte Woche noch nicht Futterfest,wäre uns aber wenn wir es gewollt hätten ebenfalls mitgegeben worden mit der Aussage das wir ihn noch hätten zu füttern sollen. Das wollte ich aber nicht und daraufhin meinte sie in 2-3Wochen wäre er dann futterfest und abholbereit.
    Also gefaucht hat er hin und wieder auch schon,dann haben wir ihm natürlich seine Ruhe gelassen.
    Ja er ist oft schläfrig ,gähnt, knirscht mit dem schnabel und streckt und reckt sich allerdings zu deiner Beruhigung das meistens am Futter -\Trinknapf also er hat immer die Möglichkeit zu essen und zu trinken es ist alles zu erreichen :)

    Hast du noch eine Idee wie wir ihn zum Freiflug raus locken können? Oder sollten wir die Entscheidung besser Ihm über lassen und uns überraschen lassen ? ^^

    OK dann hoffe ich das ich mit den Geschlechtern Glück haben werde.... Kann man die Feder Probe schon vor den 6monaten einschicken und bestimmen lassen ?
    Also meinst du es ist im allgm kein Problem einen zweiten mit abstand dazu zu setzen ?
    Wäre es auch möglich einen etwas älteren zu Pünktchen dazu zuholen ?
    LG Gini
     
  5. #4 Petite_Gini, 27. Juli 2014
    Petite_Gini

    Petite_Gini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Pünktchen und seine Pinata :-)
    Zur Abwechslung mal etwas aufgeweckter :)[video=youtube;-UNrLgvf8-o]https://www.youtube.com/watch?v=-UNrLgvf8-o[/video]
     
  6. #5 charly18blue, 27. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Ganz kurz und knapp, solchen Leuten gehört das Handwerk gelegt. Ich krieg da was an mich. Wie kann so ein kleiner Nymph ein Sozialverhalten entwickeln, wenn er schon dermassen früh von den Eltern und Geschwistern getrennt wird. Frühestens mit 12 Wochen sollte so ein Federbällchen zum neuen Besitzer gehen. Bitte nicht falsch verstehen, das geht nicht gegen Dich.

    Ist er/sie immer noch so oder hat sch das Verhalten wieder gebessert? Wenn nicht, bitte laßt den Kleinen vorsorglich von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen.

    Um zu sehen, ob er (der Nymph :zwinker: ) ausreichend frißt, solltet ihr den Kleinen regelmäßig wiegen. Bietet ihm viel Kolbenhirse zusätzlich an. Meine Küken bekommen bereits im Nistkasten mit ca. 21/22 Tagen ihre erste Kolbenhirse. Und ich weiß noch wie beim ersten Mal alle 5 in Reih und Glied an der Kolbenhirse saßen und geknuspert haben. Demzufolge gab es auch keinerlei Probleme beim Ausfliegen mit dem Selberfressen. Die Kleinen fliegen ziemlich genau mit 30 Tage aus, fressen dann schon selber, werden aber noch fleißig von den Eltern gefüttert. Ich habe beobachtet, dass die Jungen teilweise bis zu 6/7 Wochen noch die Eltern angebettelt haben.

    Als Futter biete ich keine Großsittichmischung an, fressen meine gar nicht. Ich gebe eine Mischung aus Neophemenfutter und Wellensittichfutter, zusätzlich Grassamen, einige Kerne geschälter Hafer darüber. Und Kolbenhirse. Vogelmiere, Löwenzahn, Gänseblümchen, Rispengräser - alles frisch gepflückt - soviel sie wollen, ist eine tolle Futterergänzung. Frische Obstbaumäste mit Blättern und allem was dazu gehört wird fleißig geschreddert und gerne genommen.

    Eine DNA Probe kannst Du theoretisch machen lassen sobald sich Kiele zeigen. Hier wird beschrieben wies geht KLICK.

    Habt Ihr Landemöglichkeiten angeboten - Kletterbaum,Seile, Spielplatz? Fenster mit zugezogenen Gardinen kenntlich machen. Wo ist er denn beim ersten Freiflug bruchgelandet?

    Und für alle Fälle - falls doch mal was sein sollte - Vogelkundige Tierärzte
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Petite_Gini, 27. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
    Petite_Gini

    Petite_Gini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Seine Geschwister wurden alle schon vorher abgeholt und da tat mir der kleine allein leid.
    Achmensch dabei hätten Sie alle noch bleiben müssen :(
    Naja man vertraut auf die,die es besser wissen sollten.
    Da bin ich aber froh das wir uns nicht bequatschen haben lassen und den anderen nicht gleich mitgenommen haben.


    Heute ist er das erste mal wieder auf die offene Käfig Tür und hat sich dort mit einer Kolbenhirse aus der Hand füttern lassen :)
    Fliegen wollte er aber nicht . Saß aber bestimmt 2stündchen drauf und hat alles beobachtet.
    Den Anhang 20140727_115442.jpg betrachten

    Ja die Gardinen sind zu es gab einen kleinen Spalt der nicht mit der gardine abgedeckt werden konnte und genau der wurde natürlich angeflogen. Dieser ist nun auch kenntlich gemacht worden .
    Genauso wie die Spiegel am Kleiderschrank ,die ein Problem waren. Nun ist alles gut verpackt und Landemöglichkeiten hätte er auch :)
    Aber seit er vorhin auf der Tür saß bin ich zuversichtlich;)
    Da isses mir so lieber das er sich in Ruhe umsieht als bei seinem ersten Versuch, wo er nach weniger als 1min los stürmte ^^

    Vielen Dank für deine Antwort :)
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Petite_Gini

    hast du da eine Plastikstange oder gedrechselte Holzstange im Käfig? Falls ja, bitte durch Naturäste ersetzen. Was auch noch hilfreich ist, eine Querstange am Türchen anbringen, da kann der Vogel in Ruhe bequem sitzen, anstatt auf den dünnen Gitterstäben balancieren zu müssen.

    ok, die Plastikstange nehme ich zurück, auf deinem Video sieht man ja die andere Stange, hatte ich vorher nicht angeguckt.
     
Thema:

Mein erster Nymphi :) Viele Viele Fragen :D

Die Seite wird geladen...

Mein erster Nymphi :) Viele Viele Fragen :D - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  4. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...