Mein erster Wellensittich

Diskutiere Mein erster Wellensittich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hi zusammen, also erstmal moechte ich mich kurz als ein neues mitglied vorstellen: ich bin der marcus, lebe seit zwei jahren in london und...

  1. Marcus

    Marcus Guest

    hi zusammen,

    also erstmal moechte ich mich kurz als ein neues mitglied vorstellen: ich bin der marcus, lebe seit zwei jahren in london und hatte mit tieren nicht viel am hut nachdem bei mir eine tierhaar allergie festgestellt wurde. heute haben wir zwei herrliche racker, die mir viel freude breiten und mir ganz doll ans herz gewachsen sind (ich liebaeugle mit weiteren zuwachs) und die herzallerliebste beschwert sich (zwinker), dass die wellis
    mehr beachtung finden als die eigene ehefrau.

    doch nun zu meiner geschichte:

    letztes jahr hatten meine frau und ich bei einem bummel ueber einen markt in london ein petshop entdeckt und sie hatte sich prompt in einen welli verliebt. so wurden wir stolzer besiter eines (noch) einzelnen wellensittich, der sich daheim kaum aus der transport kiste traute.

    in den ersten 2 tagen sass er meisstens voellig eingeschuechtert auf seiner stange, bis ich endlich ein erstes zaghaftest tschip hoerte. nachdem er dann etwas mutiger wurde hatte er den kaefig genau inspiziert und nach einer kurzen weile versucht durch der fressnapf auszubuechsen. mir tat er richtig
    leid, doch ich wollte ihn nicht nach so kurzer zeit in ungewohnter umgebung fliegen lassen. so kam es, dass er erst nach etwa zwei wochen das erste mal raus durfe.

    nach einigem (laaangen) zoegern kam er dann auch heraus und ist mehr schlecht als recht durch die stube geflattert. gardine - dong - softa - dong - bruchlandung auf kaefig mit hinten ueberkipp - dong!

    aber der kleine racker lernte schnell und sein flug wurde immer besser.

    er ist dann auch einiger zeit wieder von selbst zurueck in den kaefig gegangen. jeden tag hatte ich mich mit ihm beschaeftigt, zugesprochen und gelegentlich den finger angeboten bis er eines tages auf den finger kletterte. juchu, das war glaube ich so nach 3-4 wochen.

    "Humphrey" nannte mein frau ihn. komischer name dachte ich, aber was solls.

    wenn "Humphrey" mir auf meiner hand etwas vorzwitscherte hatte ich mit "tschip tschip pips pips" geantwortet. irgendwann fing er an meine worte zu wiederholen und aus pips pips wurde halt "pipsi".

    eines tages machte ich die beobachtung, dass er versuchte sein lieblingsspielzeug zu begatten und begann im internet zu recherchieren. tja, so kam das zweite engelchen dazu. meine guete, war pipsi aufgeregt.

    jetzt sind gollum und pipsi ein herz und eine seele und die spielsachen sind zweitranging. es ist schon was tolles, wenn man von der arbeit kommt und die kleine bande begruesst einen aufgeregt mit lautem geschnatter. sofort werden ein paar runden im wohnzimmer gedreht und meistens kommt pipsi zu mir auf den finger um zu erzaehlen, was er den tag gemacht hat.
    mein wohnzimmer ist recht gross und fast 10 meter lang; waerend pipsi halb im gleitflug locker die runde dreht flatterte gollum unbeholfen hinterher. er hat natuerlich immer die strecke abgekuerzt, damit er nicht soweit zurueck blieb. jetzt fliegt gollum ganz mannierlich, aber abkuerzen, das macht er noch immer.
    er ist zwar nach ein paar monaten immer noch scheu, ist aber auch hin und wieder ganz tapfer und landet ab und zu auf meiner hand (ist halt doch ganz schoen neugierig).

    ich habe zwar nicht viel erfahrung, aber wenn man sein tier gerne hat lernt auch dazu und im nachhinein tut es mir richtig leid, dass pipsi fast ein 3/4 jahr alleine war.

    Einen lieben Gruss

    Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Marcus

    herzlich willkommen bei den Welliverrückten:0-
    Deine geschichte ist so lustig und anschaulich erzählt, das ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Wie gut, dass du die Not von Piepsi erkannt hast und ihm einen Artgenossen geholt hast! Schmusen die beiden denn auch miteinander?
    [​IMG]
     
  4. yeneffer

    yeneffer Guest

    es ist nie zu spät :D

    da hatte ich recht glück, dass ich dieses Forum gleich nach der Anschaffung meinen kleinen Tiss besucht habe...und gleich nach 4 Tagen saß schon die Oma Ziuta in meinem Zimmer...obwohl der käfig zu klein für die beiden ist...aber bald habe ich geburtstag und alle meinen Freunde wissen schon was ich so mir wünschen würde als Geburtstagsgeschenk:p

    herzlich willkommen im forum
     
  5. Chelsea

    Chelsea Guest

    Hallo und Herzlich Willkommen :0-
    Ich habe gerade deinen Bericht gelesen *lach* der ist echt witzig geschrieben. 8)
    Wie gut das du noch einen zweiten Welli dazugeholt hast. Vielleicht hast du ja Fotos von den beiden?
     
  6. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Marcus,

    deine Geschichte finde ich ganz ganz furchtbar süss :)

    Ich habe auch einige Zeit in London gelebt (gleich bei der tube station Warren Street auf der Tottenham Court Road, gegenüber von dem grossen Budgens, falls du die Gegend dort kennst) und bin total begeistert, dass es hier einen Welli-Narren aus London gibt :D , denn ich LIEBE diese Stadt.

    Ich hoffe, dass wir noch viel von euch und euren budgies lesen werden!!
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Marcus,

    auch von mir erst einmal ein herzliches Willkommen in diesem Forum! :)
    Schön, dass Ihr zwei Wellis haltet, denn alleine fühlen die Pieper sich nie so richtig wohl.
     
  8. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi Marcus

    von mir natürlich auch einen lieben Gruß und herzlich wilkommen im Forum.

    Ja, zu zweit ist es immer am besten - obwohl sich meine schon wie ein altes Ehepar benehmen, sie lieben sich und sie hacken sich
    :p

    Gruß auf die Insel, auf die ich hoffentlich bald wieder komme :)
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Markus

    auch von mir ein herliches Willkommen im Forum der Wellensittich verrückten.
    Auch wenn Du nicht in Old Germany bis dank Internet ist London, ja auch in Sekunden schnelle hier auf der HP und das ist richtig toll.
    Noch ein Tipp, mache Ärzte redenbei Allergien schnell von der Vogelstaub allergie und Milben.
    Ein gesunder Vogel hat keine Milben und zwei Wellis produzieren nur mehr Federstaub, wenn sie mausern. Das ist dann aber immer noch minimal und bedeutend weniger als Hausstaub. Nicht so schnell ins Boxhorn jagen lassen.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  10. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Genau

    da kann ich Hans-Jürgen nur beipflichten! :) Ich habe Allergien gegen verschiedene "Haartiere" und lebe dennoch glücklich mit zwei Hunden und vielen Vögeln zusammen.
    Wenns mit dem Federstaub unangenehm werden sollte, gibts ja Ionisatoren. Die helfen wirklich - auch wenn man ihre "Arbeit" nicht direkt hören kann, denn sie funktionieren lautlos.
    Ach ja, Milben: Sicherlich essen die allgegenwärtigen Hausstaubmilben nicht nur die menschlichen Hautschüppchen gerne sondern auch die der Vögel. Deshalb eben öfter saubermachen und - gibt es in den Londoner Apotheken auch das Milbiol - Spray? Da kann man Decken, Matratzen und Teppiche mit imprägnieren, das verringert Hausstaubmilben auf natürlicher Basis - mit einem Wirkstoff des Neem - Baums. Ist für Mensch und Vogel unschädlich.
    Oh - das sollte jetzt nicht in einen längeren Artikel ausarten, es fiel mir nur gerade so ein, weil ich von Allergien selbst betroffen bin.
    winke:0-
     
  11. Marcus

    Marcus Guest

    hi,

    erstmal lieben dank fuer die vielen antworten.

    london ist wirklich eine tolle stadt, wenn man mit den vielen menschen zurecht kommt. Tottenahm Court ist mir sehr gut bekannt (prima shopping gegend, aber ueberteuert). ich selber lebe an der upper street in islignton.

    um die frage von gunna zu beantworten, ja die beiden schmusen mit einander. gollum streckt immer sein koepfchen hin um es von pipsi gekrault zu bekommen. besonders oft schnaebeln die beiden und es sieht so aus als ob sie sie gegenseitig fuettern (allerdings ohne wirklich futter im schnabel zu haben). natuerlich gibt es auch mal zank, besonders wenn es um den schlafplatz geht.

    heute nachmittag muss ich mal wieder fuer zwei tage dienstlich nach duesseldorf und fotos werde ich dann etwas spaeter zum wochenende hin posten.

    als ich den zweiten racker dazuholte, es er ziemlich zerrupft aus war aber quitschfiedel. er war so ziemlich der haesslichste welli im petshop und daher kam meine frau auf den namen gollum.

    naja, ich hatte noch einen zweiten kaefig dazu gekauft damit die beiden sich erstmal getrennt aneinander gewoehnen. gollum hat fuerchterlich geschrien und hat verzeifelt versucht aus dem kaefig zu kommen. dabei hat er sich an den kaefig gekrallt und versucht seinen koefpchen zwischen seinen beinen durchzuquetschen, als wuerde er einen purzelbaum versuchen.

    heute weiss ich, dass man das nicht machen soll, wegen ansteckung und so, aber ich hatte die beiden kaefige dann nebeneinander gestellt, und die verbindungtuere geoeffnet so das jeder seinen rueckzugsbereich hatte. nach zwei wochen hatte ich dann den zweiten kaefig weggenommen, da beide sowieso immer zusammen waren.

    also allergisch habe ich bis jetzt noch nicht auf die tiere reagiert und der sand im kaefig wird von mir taeglich sauber gemacht, sowie eine generalreinigung einmal die woche.

    allerdings hatte sich gollums aussehen irgendwie nicht gebessert. sein schnabel war voller furchen, er bekam eine art entzuendung an einem auge und als ich ihn (leider) zu genaueren untersuchung mal eingefangen hatte, konnte ich verdeckt von federn links und rechts an schnabelansatz zwei beulen entecken, die bei pipsi nicht vorhanden waren. er sah einfach jede woche schlechter aus.

    beide wurden dann vom TA mit IVOMEC behandelt und inziwschen ist die schnabelraeuhe fast verschwunden, das auge ist wieder heile und die komischen beulen sind auch weg.

    das federkleid sieht noch etwas zerrupft aus und er hat noch im nacken eine etwas kahle stelle, aber er entwickelt sich immer besser. ich denke dass sich die kahle stelle durch die purzelbaum marrote entstanden ist oder einfach nur mauser.

    eines finde ich uebriges ganz bemerkenswert: ich lasse immer die wohnzimmertuer offen und die beiden haben ueberhaupt kein interesse aus dem zimmer zu fliegen. manchmal wenn ich aus dem raum gehen moechte kommt pipsi schnell auf meinen kopf und schimpft mit mir. sobald ich 1-2 meter durch die tuere bin macht er kehrt marsch zurueck.

    so jetzt muss ich schluss machen, meine pause ist um. fotos kommen nach….

    gruss an alle

    marcus
     
  12. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Marcus!

    Von mir auch ein verspätetes HERZLICH WILLKOMMEN! :0- :D
    Ich bin auch schon ganz gespannt auf die Fotos deiner Wellentiere!

    Was du da mit dem Zimmer erzählt hast: Meine bleiben auch grundsätzlich in dem Zimmer wo der Käfig steht. Nur mein Weibchen macht ab und zu eine kurze Runde in den Flur und ist schnell wieder zurück. Ist ganz praktisch....weniger Dreck halt ;)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Marcus,
    Auch von mir herzlich willkommen im Welli Forum :)
    Deine geschichten sind klasse :)
    Bilder Bilder Bilder :D
     
  15. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Marcus,

    auch von mir ein herzliches Willkommen in Forum. :)

    Ja, wenn man einmal auf die Wellis gekommen ist, kann man schwer wieder davon ab. Über meine Quatschmacher (6 Wellis) muß ich immer sehr viel lachen, Langeweile hat man mit den Wellis überhaupt nicht.

    Wäre super, wenn du irgendwann mal Bilder von deinen Racker zeigst. :)
     
Thema: Mein erster Wellensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich ist nach 3 wochen immernoch aufgeregt