"Mein" erstes Ei...

Diskutiere "Mein" erstes Ei... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Sonntagmorgen, 9 Uhr in meinem Wohnzimmer. Ich: "Guten Morgen Eddi, guten Morgen Maxi, guten Morgen Kurti und guten Morgen Louisa, fein, dass du...

  1. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Sonntagmorgen, 9 Uhr in meinem Wohnzimmer. Ich: "Guten Morgen Eddi, guten Morgen Maxi, guten Morgen Kurti und guten Morgen Louisa, fein, dass du noch nichts ge-" Und da fiel mein Blick in die linke Volierenhälfte, wo Luftlinie ca. 1 Meter unter Louisas Schlafplatz ein kaputtes Ei lag. :achja:

    Somit an alle, die in den letzten Tagen das Verhalten meiner Henne in diese Richtung gedeutet haben: Jepp, ihr hattet Recht. Ging jetzt aber ganz schön fix.

    Louisa interessierte sich allerdings gar nicht für das Ei. Saß recht entspannt auf nem Ast rum und hat mich auch nicht davon abgehalten, es rauszunehmen. Daraufhin habe ich erstmal die Gelegenheit genutzt, den Fußboden nochmal gründlich frisch zu machen, für den Fall, dass das jetzt ne längere Angelegenheit wird.

    Nun meine Fragen an die erfahrenen User:

    1. An der Eischale war ein bisschen Blut, ist das normal?

    2. Ich habe gelesen, dass zwei Tage zwischen den Eiern liegen. Ist das immer so? Wenn jetzt am Dienstag nichts kommt, kann ich dann recht sicher sein, dass es das war? Wir fahren nämlich über Weihnachten weg.

    3. Wenn über Weihnachten Eier kommen, bis zu welchem Tag kann ich sie guten Gewissens abkochen?

    4. Besteht die Möglichkeit, dass ich Louisa mit wenig Licht und magerem Futter noch umstimme, oder ist es jetzt zwangsläufig so, dass noch mehr Eier kommen?

    So, nun werde ich erstmal frühstücken und mich beruhigen. Louisa tut gerade dasselbe...

    LG Jessica
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo jessica,
    mir ging es vor gut 2 jahren ebenso wie dir jetzt - wir wollten in den urlaub und meine verrückte mira fing ein gelege an.

    nein, "umstimmen" kannst du sie jetzt nicht mehr.

    hast du das "brutpaar" in der normalen voliere gemeinsam mit dem anderen sperlipaar?
    wenn ja, hat deine henne eh nicht die nötige ruhe um sich um das gelege zu kümmern (könnte aber zu argen beißereien kommen, wenn sie brüten will)

    es ist normal, dass mal etwas blut am ei ist und ja, sie legt in der regel jeden 2. tag ein ei. du kannst allerdings nicht sicher sein, dass - sollte am dienstag kein ei gelegt werden, alles "ausgestanden" ist - es könnte auch am mittwoch ein ei kommen. abgekocht sollte es spätestens am nächsten tag werden.

    vielleicht hast du aber glück und sie läßt auch die nächsten eier einfach von der stange fallen.
     
  4. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ok, na dann kann ich die Lampe ja auch wieder anmachen.

    Das Paar ist gemeinsam mit den anderen beiden in der Voliere. Es ist ein wenig unruhig heute, daher gebe ich ihnen seit heute morgen die Möglichkeit zum Freiflug, so gehts. Beißereien gab es aber noch nicht. Ich werde das mal weiter beobachten, zur Not müssen Louisa und Kurti eben vorübergehend in einen Käfig umziehen. Da ich derzeit von zuhause arbeite, kann ich ein Auge drauf haben.

    Es scheint Louisa aber dabei gut zu gehen, sie fliegt richtig viel und erkundet mit Kurt die Gegend wie sonst auch. Allerdings kommt sie mir ein wenig scheuer vor, mochte von mir nichts zu essen nehmen.

    Gut, dann sind wir am Donnerstag auf jeden Fall wieder zuhause, damit wir rechtzeitig abkochen können. Ist ja auch nicht so tragisch, die Verwandtschaft wird das verstehen. Oder die müssen halt Küken übernehmen, wenn ihnen das lieber ist :+schimpf

    Danke für deine rasche Antwort!!!

    Eine Frage habe ich noch: Falls Louisa die anderen Eier auch zerdeppert, ist das Thema dann für sie trotzdem durch oder legt sie dann solange, bis eins heile bleibt, das sie bebrüten kann?

    LG Jessica
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    wenn sie wirklich brüten wollte, würde sie die eier vorsichtig am boden ablegen und bewachen (du könntest mit der hand gar nicht in die nähe der eier kommen ohne ihren angriff "auszulösen")
    solange sie die eier von der stange fallen lässt, besteht kein interesse ihrerseits
     
  6. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann hoffe ich mal, dass der Rest auch "Spiegelei" wird.

    Nur eine Frage hätte ich noch: Wenn Louisa wirklich richtig zu brüten anfängt, und ich sie mit Kurt in einen anderen Käfig setze, sollte ich ihr dann eine Art Höhle geben, damit es für sie stressfreier ist? Und braucht sie jetzt reichhaltigeres Futter? Ok, waren doch zwei Fragen :zwinker:
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hm, lass mich so antworten:

    wenn louisa meine henne wäre, wüde ich KEIN eifutter geben, sie NICHT einzeln setzen und ihr KEINE ruhe gönnen, damit sie eben NICHT brütet.
     
  8. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Na, dann setzte ich sie wirklich nur einzeln, wenn sie und ihr Gatte das andere Pärchen zu dolle ärgern. Erstmal sehe ich da noch keinen Anlass, habe vorhin mal eine Schaukel ausgetauscht - das hat die vier erstmal eine Weile abgelenkt.

    Aber sag mal, ist es normal, dass Kurt sie noch immer "behüpfen" möchte? Hat es heute schon wieder mehrfach probiert, nicht immer mit Erfolg. So ein unersättlicher Lustbold. 8o
     
  9. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    ja das ist normal das Kurt sie behüpfen möchte....das macht er solange bis sie ihr letzes Ei gelegt hat....teilweise auch noch länger solange es die Henne zuläßt.
    Sie gibt ihn dann ein Zeichen wenn sie genug hat.
     
  10. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    das "behüpfen" (:D) sehe ich auch in meiner voliere - wann immer die paare die "lust" überkommt (ist eben wie im wirklichen leben: nicht immer soll nachwuchs daraus entstehen)
     
  11. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Muss Sperli-Liebe schön sein :D

    Louisa und Kurt sind heute fast jede Stunde zugange. Heute morgen kam ich ins Wohnzimmer und hatte die Gelegenheit, sie beim Aufwachen zu beobachten: Louisa krabbelte vom Schlafplatz runter und fing sofort ihren "Küken-Tanz" an, worauf Kurt hektisch nach etwas Essbarem suchte, um ihr das Frühstück zu "servieren". Ich glaube, die kleine Diva setzt ihm ganz schön zu :p Sie lässt sich jetzt sogar schon das Wasser auf die Schaukel bringen. Aber wie heißt es so schön auf dieser populären Postkarte? Wer fi**** will, muss freundlich sein! :hahaha:

    Die beiden verhalten sich heute übrigens sehr vorbildlich gegenüber ihren Mitbewohnern. Keine Kämpfe, nur ein bisschen zicken und jagen. Also müssen sie vorerst auch nicht umziehen :trost:
     
  12. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ei-Fußball!

    Heute hatten wir das nächste Ei und es ist heile gewesen. Kurt und Louisa wuselten drum rum. Als ich an die Voliere kam sind sie aber direkt hoch geflogen und ich konnte das Ei unbehelligt klauen.

    Nach dem Abkochen legte ich das Ei wieder an die alte Stelle. Als erstes wurde die andere Henne Maxi darauf aufmerksam und spielte eine Runde damit. Dann kamen auch Louisa und Kurt dazu und versuchten, Maxi zu verscheuchen. Die blieb aber in der Nähe. Louisa machte dann sehr seltsame Anstalten: Erst sah es aus, als wollte sie das Ei mit Sand zuschütten. Dann schob sie es unter ihren Po, setzte sich aber nicht drauf, sondern kickte es mit dem Füßchen hinter sich, und das teilweise mit ordentlich Schwung. Und dann das gleiche von vorne. Als sich Kurti auch noch daran beteiligte, mutete das ganze schon an wie Ei-Fußball. Auch der kleine Eddi machte zaghafte Versuche, sich einzuwechseln, wurde aber immer verscheucht. Maxi, Kurt und Louisa hatten das Ei dann etwa eine Stunde am Wickel, erstaunlicherweise recht einträchtig, bevor sie es links liegen ließen. Ich nahm es letztlich raus, weil es auch inzwischen an einer Stelle kaputt war.

    Also, obwohl das Interesse diesmal da war: Nach Brüten sah das (zum Glück) ganz und gar nicht aus.

    Ich kann also beruhigt in die Feiertage fahren! :prima:
     
  13. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Keine weiteren Eier

    Heute ist Samstag und seit Dienstag kamen keine "Murmeln" mehr! Damit ist das Thema dann wohl erledigt, puh. Louisa geht es prima, allen anderen auch. Bin froh, dass es so glimpflich abgegangen ist. Danke für die Tipps!!! :trost:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Zu früh gefreut...

    Manchmal denke ich ja, dass meine Piepser das absichtlich machen: Gestern schreibe ich hier, dass das Eierlegen wohl durch ist, heute morgen finde ich wieder ein Ei. War aber schon kaputt. 8)
     
  16. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    ...und wieder eins. Von der "Zwei-Tage-Regel" scheint Louisa nicht viel zu halten. Viel zu anstrengend :D War aber wieder kaputt, scheinbar hat sie es wieder von ihrem Schlafplatz aus fallen gelassen. Ihr gehts aber ausgesprochen gut, sie wirkt richtig energiegeladen.
     
Thema:

"Mein" erstes Ei...

Die Seite wird geladen...

"Mein" erstes Ei... - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  4. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...