Mein Fritzi ist letzte Nacht gestorben

Diskutiere Mein Fritzi ist letzte Nacht gestorben im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Mehrere Mopa-Damen :freude: Er hat mehrere Mopa-Damen.... Meine Familie hat mit dem Züchter gesprochen und viele wichtige Infos erhalten....

  1. _flitzi_

    _flitzi_ Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mehrere Mopa-Damen

    :freude: Er hat mehrere Mopa-Damen.... Meine Familie hat mit dem Züchter gesprochen und viele wichtige Infos erhalten.

    Leider werden wir nicht hinfahren können, um die Dame abzuholen (zu weit weg). Der Züchter wählt eine aus, die am gleichen Tag bei Mäxchen eintrifft.

    Ich mache mir nur sorgen, weil meine Familie beide gleich zusammen setzen wollen. Ob das gut geht?
    Ich weiß noch nicht, wie Mäxchen reagieren wird, da er momentan seinen großen Käfig gegen uns alle verteidigt (aber erst, seitdem Frida tot ist).
    Aber wenn Maxi durch Zufall sein Spiegelbild irgendwo sieht, will er immer sofort dorthin und klappert und pummelt sich gleich auf, da er sich so sehr freut.

    Was ist demnach besser; beide zusammen setzen oder erstmal getrennt nebeneinander halten? :?

    Liebe Grüße
    flitzi :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Tja, ich habe schon beides praktiziert. Wir hatten ja mit einer Mopadame angefangen (Jakoline) und dann kam nach 4 Jahren Boni dazu. Ich bin damals aus Unwissenheit :idee: völlig unbedarft rangegangen. Neuer größere Käfig, beiden zusammen rein und fertig. Hat zum Glück super geklappt, hätte aber auch schiefgehen können.

    Bei Maya haben wir es anderes gemacht, da ihr Züchter uns auch den Ratschlag gegeben hatte, lieber erst einmal getrennt. Ließt man hier auch immer wieder in den Foren. Ich hatte meine beiden nur einer Woche getrennt, bei den anschließenden Zusammenführung habe ich aber seine Voliere völlig auf den Kopf gestellt. Das Einzige, was noch am angestammten Platz blieb, war die Futterwendeplatte und die Nitzhöhle. Ein Teil der Einrichtung kam raus und neue wieder rein. Sein Heimvorteil sollte halt verloren gehen, sodass er sich auch erst einmal einen neuen Schlafplatz suchen mußte.

    Ist denn bei Euch tagsüber immer jemand da, der auf die beiden ein wachsames Auge werfen kann, damit es zu keinem "Gemetzel" kommt, wenn Ihr sie doch gleich zusammen setzt?

    Wir drücken schon alle zur Verfügung stehenden Daumen und Krallen, dass die zwei gleich ein Traumpaar werden/sind.

    Schönes Wochenende noch!
     
  4. _flitzi_

    _flitzi_ Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mopa-Dame Frida ist endlich da!!!

    Maxilette hat letzten Mittwoch eine Mopa-Dame bekommen, die den Namen Frida verpasst bekommen hat.

    Was mir in der Seele wehtut, die kleine ist ein Wildfang. Sie sitzt total verschreckt da, sieht vom Transport schrecklich aus (abgeknickte Federspitzen, Federkleid allgem. ungepflegt) und sitzt nun bei Maxilette und rührt sich kaum. 17 Stunden transport ohne Wasser ..... hätte ich das gewusst, hätte ich die Kleine in weniger als die Hälfte der Zeit geholt!

    Mäxchen hat sich total in Frida verliebt. Er punzt ihr Federkleid, ihre Füßchen, krault sie, füttert sie und balzt um sie herum. Er ist total glücklich und es geht ihm prächtig.
    Nur die Kleine reagiert überhaupt nicht, bis auf das sich füttern lassen.
    Sie brauch viel Ruhe, muss sich noch vom Schock des Transportes und Umzuges erholen.
    Ich habe beim Züchter angerufen und er teilte mir mir, dass sie kein ganzes Jahr bei ihm war.

    Er hat mir erzählt, das Mopas kein Obst essen und total Menschenscheu sind (in Gefangenschaft). Das kann ich nicht bestätigen.
    Ich empfinde mehrere seiner Aussagen als etwas Fragwürdig.

    Mäxchen hält ihr gerade seinen Kopf hin, sie krault ihn jedoch noch nicht. Ab und zu stupst er sie an nach dem schema "kraul mich mal, ich will auch geliebt werden".

    Ich werde abwarten, was passiert.

    Liebe Grüße
    flitzi
     
  5. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Flitzi,

    kann ich mir vorstellen, das Frida geschockt ist. 8o Nach dem Transport kein Wunder. Von was ernähren sie sich denn in freier Wildbahn? Steaks????????? Komischer Züchter. Als Jakoline damals aus Privathand zu uns kam, sagte der Vorbesitzer auch, sie würde kein Obst fressen. Als ich ihr dann mal eine Pfirsischhälfte ins Gitter klemmte, hat sie sich auf sie gestürzt, als hätte sie die ganze Zeit hungern müssen.
    Menschenscheu??????? Boni ist ein WF, aber scheu :nene: ???????? Zu gegeben, er ist nicht zahm, aber nur weil wir es nicht drauf angelegt haben. Trotzdem bricht er nicht in Panik aus, wenn wir direkt vor ihm sind.
    Den seine Anlage hätte ich mir ja zu gerne angesehen. Merkwürdiger Typ.
    Wenn Mäxchen sich so liebevoll um sie kümmert, wird das schon werden. Mit dem Freiflug würde ich aber noch warten bis sie etwas lockerer wird. Nicht das sie nicht mehr in die Voli will. Das Einfangen wird dann der nächste Schock.

    Toi, toi, toi!
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Mensch, flitzi, wie kommst Du denn zu einem Wildfang? Die arme Kleine. Meine Güte. Sie ist bestimmt total verstört. Da ist Geduld angesagt. Was ist denn das für ein Züchter? Unmöglich. :nene: :traurig:

    Für sie ist ja jetzt alles neu und fremd... Wer weiß, welches Leben sie zürück gelassen hat. Das wird nicht leicht für Euch sein. Schön, daß sie von Deinem Kleinen schon akzeptiert wird. Das macht es ihr wenigstens etwas leichter. Die Fahrt war sicher anstrengend. Gönne ihr jetzt viel Ruhe und Zuneigung.

    Obst mögen die Mopas auf jeden Fall. Click

    Liebe Grüße
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. _flitzi_

    _flitzi_ Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es geht los, die kleine Mopa-Maus blickt um sich und erkundet die Umgebung..

    Hallo PC-Bella und hallo Ajnar,

    der kleinen Wildfang-Maus tut die Ruhe gut.
    Sie erkundet langsam und mit viel Vorsicht ihre Umgebung und kommt schon von allein zu Mäxchen und möchte gefüttert werden. s-troll
    Eine Ecke haben wir mit einem Handtuch abgedunkelt, falls sie sich zurückziehen möchte und vor Mäxchen ihre Ruhe haben will.
    Ein Türchen ist für Mäxchen immer offen, Frida zeigt kein Interesse am Rauskommen, aber das ist okay.

    Ich habe mir schon so viel sorgen gemacht, dass die Kleine vom Schock nicht mehr auftaut.Aber wir haben die Zeit und die Geduld, die Kleine sich entwickeln zu lassen, wie Sie möchte.

    Ich war bei AIN in Berlin und habe der lieben Frau O. von dem Züchter und dem Zustand der Kleinen erzählt. Begeistert war Sie nicht - es gibt halt solche und solche Züchter.

    Zum Züchter:
    Wildfänge sollen preisgünstiger im Einkauf für den Züchter sein, als eine Nachzucht (wurde mir zumindest mitgeteilt). Der Züchter wies meine Familie nicht darauf hin, dass es sich um einen Wildfang beim Mopa handelt. So kamen wir erst zum Wildfang und im anschließenden Telefongespräch (ich ließ mit den Fragen nicht locker) zu der Information.
    Der Züchter hat mich im Gespräch auch recht deutlich darauf hingewiesen, dass die Tiere auch keinen Vogelarzt bräuchten (ich fragte, ob der Mopa in einer Außenvoliere gehalten wurde - wegen Würmer etc.) und er könne nur den Kopf schütteln darüber, dass man Tiere zum TA schleppt.
    Frau O. von AIN informierte mich, dass es Züchter gibt, die selbst mit Medikamenten einfach behandeln, ohne TA, da so Kosten gespart werden (ist aber nicht die Regel!).

    Dem Züchter von Frida bin ich jedoch recht mißtrauisch gegenüber eingestellt. :nene:

    Liebe Ajnar, kannst Du vielleicht helfen:
    da Frida ein Wildfang ist (offener Ring!), was für Papiere muss der Züchter uns geben für den Mopa? Bis auf die Rechnung für den Vogel haben wir nichts erhalten, dass kann aber nicht alles sein...oder doch? Woher will er beim Wildfang wissen, dass die Mopa-Dame 7 Jahre alt ist? Kann er das wissen?

    Den Mopa hat er ausgesucht aus seinem Bestand und uns geschickt. Auf der Rechnung steht, wir hätten den Mopa persönlich ausgesucht und daher ist eine Rückgabe nicht mehr möglich.
    Mal abgesehen davon, dass wir nicht unten in Thürigen waren und er gewählt hat, würde ich den Vogel - egal was ist - nicht mehr an ihn zurückgeben, da ich kein Vertrauen habe.

    Mit viel Liebe und Geduld wird Frida bei uns ein schönes zu Hause haben.
    Da unser Mäxchen ab und zu kleine Schweinereien macht bzw. Bambule und Rabatz, wird Frida es sich glatt noch abgucken und irgendwann mitziehen. :dafuer:

    Bei uns bestimmen die Piepse den Haushalt :hammer:

    Wenn Frida sich etwas eingelebt hat, werde ich ein paar Bilder machen und hier einstellen.

    Liebe Grüße
    flitzi :0-
     
  9. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Flitzi,

    schön zu hören, dass es der Kleinen gut geht. Klingt doch vorsichtig nach einem Happy End. Ich würde die Kleine auch nicht mehr zurückgeben, nicht zu dem "Züchter"! :nene: Das ist schon ein merkwürdiger Züchter. Züchtet der überhaupt oder bezieht er nur Wildfänge? :? :?

    Jedenfalls freue ich mich schon auf Eure Fotos. Wir drücken hier weiter fleißig Daumen und Krallen, dass es weiter so gut läuft.

    Bis demnächst!
     
Thema:

Mein Fritzi ist letzte Nacht gestorben

Die Seite wird geladen...

Mein Fritzi ist letzte Nacht gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Was so an Patienten in letzter Zeit da war

    Was so an Patienten in letzter Zeit da war: Ein paar Bilder zu den letzten paar Patienten im August / September [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  3. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  4. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  5. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...