Mein Grauer greift mich an - Dominanzagressivität?

Diskutiere Mein Grauer greift mich an - Dominanzagressivität? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe seit ca. 3 Monaten 2 Graue. Zora (wahrscheinlich Henne mit 14 Jahren) hatte ich letztes Jahr 6 Wochen als Feriengast und habe mich in...

  1. rubrolo

    rubrolo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 Stuttgart
    Ich habe seit ca. 3 Monaten 2 Graue. Zora (wahrscheinlich Henne mit 14 Jahren) hatte ich letztes Jahr 6 Wochen als Feriengast und habe mich in diese Tiere verliebt. Sie war kuschelig, kam auf die Hand und bekam vom Schmusen nicht genug. Allein gehalten sah sie sehr gerupft aus.

    Nach ihrer Rückgabe habe ich mir Tschaiko - einen 15 Jahre alten Hahn gekauft. Eine Woche später wurde mir Zora angeboten. Also habe ich beide Käfige nebeneinander gestellt - es war Liebe auf den 1. Blick. Sie setzten sich gleich in einen Käfig. Eine Woche später Kraulten sie sich und im Laufe der 2. Woche fingen sie sich an zu füttern. Natürlich durften sie vom ersten Augenblick frei im Zimmer fliegen!

    Damit alles gut läuft, habe ich mich sehr zurück gehalten. Seit dem 2. Monat kümmere ich mich stärker um die Beiden. Es ging alles gut. Tschaiko läßt mich nicht an sich ran - ok. Zora schmust morgens und abends mit mir.

    Jetzt wird Zora plötzlich agressiv. Es sind in der letzten Woche 3 Angriffe. 2 waren ins Gesicht. und bei der letzten hat sie auf meine Hand geflogen und hat kräftig gebissen und sich richtig verbissen.

    Ich habe sie jedes mal gleich in den Käfig verfrachtet, aber seitdem beobachtet Zora mich mit Argusaugen, aufgestelltem Gefieder und so am Käfig sitzend, als ob sie mich gleich wieder massakrieren will.

    Seit heute habe ich einen Hocker vor den Käfig gestellt (oben drauf ist ihr favorisierter Platz) und wenn ich mich mit den Zweien beschäftige steige ich drauf, damit mein Kopf höher als ihrer ist. Seitdem ist es besser und Zoras Verhalten ist wieder "normal".

    Weshalb ich schreibe ist, dass es bei allen anderen immer um ein Problem mit einem Mitbewohner handelt. Ich lebe allein und bin die einzige Beziehungsperson - und als Erzieher lasse ich mir auch nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen.

    Jetzt suche ich Hilfe, denn die Angriffe können ja wieder anfangen und ich will mich nicht von meinen Geiern trennen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    bon, ich fang mal an...
    es passiert ab und zu das graue im freiflug angreifen..meistens sind es die hahne...

    wichtig ist, zu vermeiden...ich habe gute reflexe entwickelt und keiner kriegt mich im hals oder rucken denn ich reagiere wie bei einem muckenbiss..mit reflex weiche aus..ich ducke mich ...
    meistens gehts gut...mit kakadus ist es heikler ide greifen mutiger zu...
    Halte dich bereit...immer...weiche aus und halte eine zeitung o.a. und jage sie damit weg...etwas angst einflossen im solchen moment ist so wie sagen..ich wehre mich und mache dir angst...
    du kannst auch, wenn du korpersprache beobachtest und merkst, jetzt wird sie kommen oder sie denkt daran (oder du denkst daran :zwinker:) ihr die zeitung zeigen und drohen: komm ja nicht an, sonst kriegste eine...:D

    du musst auch einen platz haben...

    Es sieht so aus als ob Zora, definitiv ein paar mit Tchaiko mochte und dich als eindringling verjagt....
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo,
    herzlich willkommen bei uns!

    Ich würde es auch so interpretieren, dass Zora dich jetzt als Rivalen sieht. Du stehst zwischen ihr und Zschaiko, ein zweiter Hahn (du) stört.
    Eigentlich ist ihr Verhalten normal. Wahrscheinlich hast du auf erste Anzeichen nicht reagiert und nun wird sie deutlicher.
    Versuche dich noch mehr zurück zu halten.
    Vielleicht wird es wieder besser, wenn sie und der Hahn fest verpaart sind. Jetzt scheint sie dein Verhalten zu irritieren.

    Aber du hast das alles ja selbst schon richtig eingeschätzt.
     
  5. rubrolo

    rubrolo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 Stuttgart
    Danke für Deine Antwort, papugi. Ich habe ein Handtuch bei mir - kann vielleicht weniger passieren!
     
  6. rubrolo

    rubrolo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 Stuttgart
    93sunny Deine Antwort macht mich nachdenklich, denn als ich beim Tierarzt mit Tschaiko war, meinte er, dass sie schon eindeutig ein Paar seien. Deshalb habe ich auch Annäherungen gemacht. Tschaiko zieht sich regelmäßig zurück und ich Pfeife nur mit ihm. Zora kommt zu mir und will mit mir auch eindeutig schmusen. Sie setzt sich dazu auf eine bestimmte Stelle und quietscht - heist das, ich muss Zora weniger Aufmerksamkeit geben???
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Nach diesem Satz dachte ich, dass sie nicht mehr zu dir möchte und auch nicht von dir angefasst werden möchte.

    Kann es sein, dass das Balzgeräusche sind und die eigentlich dem Hahn gelten?

    Das würde ich mit ja beantworten, denn wenn du ihr Aufmerksamkeit gibst, obwohl sie dich angreift, dann wird dieses Verhalten verstärkt.
    Mit verpaart meine ich, wenn die erste Kopulation stattgefunden hat. Jetzt ist es für mich noch eine Vergesellschaftung.
     
  9. rubrolo

    rubrolo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 Stuttgart
    Nein, wenn Zora was von Tschaiko will, dann geht sie zu Ihm und umschmeichelt ihn. Er geht auch zu Zora, wenn er Streicheleinheiten von ihr erwartet. Mehr als das und gegenseitiges Füttern ist auch noch nicht geschehen - soviel ich gesehen habe.

    Balzgeräusche sind es eindeutig nicht, denn wenn ich nicht reagiere klettert sie an der Seite des Käfigs auf und ab auf der ich sitze. (eigentlich läßt sie sich nur Kraulen, wenn sie im Käfig sitzt).

    Natürlich gebe ich Zora nach einem Angriff keine Zuwendung mehr - da sie bisher immer am Abend waren, ignoriere ich sie für den Rest bis zur Nachtruhe. Kurz bevor ich das Zimmer verlasse, bekommt sie nochmal Streicheleinheiten, damit es sich nicht durch die Nacht zieht. Auch nach wirklichen Bissen ignoriere ich sie mindestens 10 Minuten und lasse sie auch nicht in meine Nähe (Computer oder Sessel o.ä.)

    Übrigens hat sie in der letzten Stunde 2x meine Hand angeflogen um danach von dort auf eine Zeitung zu klettern um sie zu zerfleddern.
     
Thema:

Mein Grauer greift mich an - Dominanzagressivität?

Die Seite wird geladen...

Mein Grauer greift mich an - Dominanzagressivität? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...