Mein graues Baby (10 Wochen alt) würgt Brei wieder aus

Diskutiere Mein graues Baby (10 Wochen alt) würgt Brei wieder aus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Papageienfreunde, meine Frau hat mit unseren Kindern vor kurzer Zeit in Holland Urlaub gemacht und kam mit einem Graupapageienbaby nach...

  1. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Hallo Papageienfreunde,

    meine Frau hat mit unseren Kindern vor kurzer Zeit in Holland Urlaub gemacht und kam mit einem Graupapageienbaby nach Hause. Wir unterliegen alle einer Papageienleidenschaft. Das Tierchen (Joki) war 6-7 Wochen alt (380 gr)und noch ziemlich nackt. Mittlerweise ist es 10- 11 Wochen alt ,vollbefiedert und wiegt ca. 460 gr.. Joki wurde von uns in der Anfangszeit dreimal, später zweimal mit ca. 10 ml Spritzen Nutribird A19 gefüttert. Jetzt würgt er den gefütterten Brei nach kurzer Zeit wieder aus seinem Kropf hervor und alles fließt über seinen Schnabel wieder heraus. Der Kropf bleibt leer. Joki frißt inzwichen auch Obst und ein wenig Sonnenblumenkerne. "Muß ich zum Tierarzt?" oder "Ist das ganz normal wegen der Futterumstellung?"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Wolfdoit,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans!:zwinker:

    Ich denke, wenn ein Graubaby, und das ist er ja noch mit 10/11 Wochen, seinen Brei wieder hervorwürgt, ist Gefahr in Verzug.
    Ob er mit den Obst- und Körnergaben satt wird, weiß ich nicht, da mir nicht bekannt ist, wie viel er davon zu sich nimmt.
    Aber auf alle Fälle glaube ich nicht, dass der Kleine wegen der Futterumstellung den Brei wieder raus bringt. Habt ihr mal versucht, ihm anderen Brei zu geben? Wenn ja, ist es da auch so?
    Meine lieben z.B. den Babygemüsebrei von Alete, den sie angewärmt und mit gekochtem, ungesalzenem Reis und gequetschter Banane vom Löffel bekommen, über alles. Und die sind 4, 7 und 12 Jahre alt.

    Aber egal, bei einem so jungen Papageien würde ich es nicht drauf ankommen lassen und ihn unbedingt einem vogelkundigen TA vorstellen. Eventuell hat er Kropfentzündung o.ä. :?
    Vogelkundige TA in deiner Nähe findest du z.B. hier. Leider schreibst du nicht, wo du wohnst, sodass man dir einen TA nennen könnte.

    Ich verschiebe deine Anfrage ins Forum für Vogelkrankheiten, denn da sitzen die Experten in Bezug auf Krankheiten (wenn es denn eine solche sein sollte).
    Dem kleinen Schätzchen drücke ich die Daumen, dass da nichts weiter ist. Aber bitte nehmt das nicht auf die leichte Schulter.
     
  4. #3 Naschkatzl, 25. Juni 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    ich habe dir eine PN geschrieben.

    Grüssle
    Corinna
     
  5. #4 Sybille, 25. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2006
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Sorry, hatte gerade Probleme mit meinem PC.
    Werde das Verschieben jetzt nachholen.:zwinker:
     
  6. #5 Thomas B., 25. Juni 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Wolfdoit,
    nein, das ist keinesfalls normal. Ich schließe mich Sybilles Rat an, schnell einen vogelkundigen Therapeuten aufzusuchen, zumal, da Jungvögel, die ihr Futter wieder auswürgen, sehr schnell geschwächt werden und in akute Lebensgefahr kommen können. Denn ihr Organismus ist auf ständige Versorgung mit Nahrung und Wachstum ausgerichtet, deshalb muß so ein Vögelchen von Tag zu Tag zunehmen. Bei Jungvögeln, deren Immunsystem noch nicht voll ausgeprägt ist, ist eine Besiedlung des Kropfes mit Candida albicans oder anderen Hefen relativ häufig - und das kann zu solchen Symptomen führen. Ich würde ihm zusätzlich PT-12 in den Futterbrei geben.
     
  7. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Moin,

    ich habe gerade mit meiner Frau telefoniert. Unserem Grauen geht es heute morgen garnicht gut. Sie fährt zum Tierarzt ( ehemals Praxis Dr. Mundt) nach Hamburg Othmarschen. Drückt uns bitte alle die Daumen.


    Wolfdoit

    Wedel, bei Hamburg
     
  8. #7 Thomas B., 26. Juni 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    in Othmarschen - das ist doch Dr. Jens Freund.
    Das ist ein sehr guter Tierarzt, der sich mit Vögeln prima auskennt. Da seid Ihr bestimmt in guten Händen.
    Ich drück Euch allen die Daumen,
    Thhomas
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Wolfdoit,

    wir drücken auch alle Daumen und Vogelkrallen, daß der Kleine es schafft!!!
     
  10. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Hallo nochmal,

    erst einmal möchte ich mich für den Zuspruch und die Tips bei Euch bedanken.

    Unser Grauer ist jetzt stationär in der Tierklinik Mundt/Freund untergebracht worden. Er hat eine massive Kropfentzündung ( Pilze und Bakterien). Genaueres wird eine Laboruntersuchung ergeben. Vom Gewicht her ist er normal. Meine Frau hat ihn erst wieder mit nach Hause bekommen, dort war es aber unmöglich, das Tier zu ernähren, da es alles sofort wieder ausspuckte. Nun wird er direkt in den Kropf ernährt. Das Fatale ist, das Vögel bis zu letzt völlig vital erscheinen. So die Aussage von Dr. Jens Freund.
    Durchgekommen ist er erst, wenn er wieder von alleine frißt
    Ich werde berichten. Hoffentlich geht alles gut.


    Wolfdoit
    Wedel, bei Hamburg
     
  11. #10 Reginsche, 26. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh man da drück ich dem kleinen Federball mal feste die Daumen.

    Aber jetzt mal eine ganz andere Frage.
    Warum habt ihr ein nicht futterfestes Baby gekauft?
     
  12. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Hi,

    das lag dann ja wohl an der Urlaubsstimmung, der netten alle Zweifel ausredenden Verkäuferin in Holland und an meinen Kindern. Da ich Zuhause war und nicht in Holland, na ja.... Die Verkäuferin hatte den ganzen Laden voll mit diesen Federknäulen ( Aras , Kakadus) und wollte meiner Frau noch einen jüngeren nackten Vogel verkaufen.
    Ich hoffe nur, daß wir in Zukunft nicht auf den Kleinen verzichten müssen und daß er ganz schnell wieder gesund wird.


    Wolfdoit


    Wedel, bei Hamburg
     
  13. #12 Reginsche, 26. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Der Arme.

    Solche Verkäufe müßten echt verboten werden.

    Aber gerade in Holland scherrt man sich einen Keks darum.

    soweit ich es bis jetzt aufgenommen habe, sollen ja die meisten Wildfänge über Holland eingeführt werden.

    Ich frage mcih wirklich wie lange das noch so geht.
    Ist der Kleine hier geschlüpt oder hat man ihn aus einer Bruthöhle heruasgefischt oder gar die Eier nach Holland eingeführt und dort ausgebrütet.

    Hoffentlich geht es dem Kleinen bald besser.
    Wie heißt er denn eigentlich?
     
  14. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Hallo Reginsche,

    der Kleine heißt "Joki" und hat einen geschlossenen Ring. Also Nachzucht.
    Um 18.00 Uhr sollen wir nochmal beim Tierarzt anrufen.


    Bis dann

    Wolfdoit

    Wedel, bei Hamburg
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wie soll das denn bitteschön funktionieren???
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Hallo Moni,

    manche posten halten ohne groß zu überlegen... Sieht man ja nicht nur hier sondern auch bei den Kanarienvögeln..
     
  17. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Guten Abend Ihr netten Papageienfreunde im Vogelnetzwerk,

    der Zustand unseres Joki hat sich nicht verschlechtert, wie der TA Dr. Freund gegen 16.00 Uhr mitteilte. Erst einmal "Gott sei Dank". Ich hoffe er übersteht die Nacht und alles wird gut.


    Wolfdoit

    Wedel, bei Hamburg
     
  18. #17 Reginsche, 26. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    @ Richard

    ich überlege schon was ich schreibe aber ich bin wirklich davon ausgegengen das man sogar versucht solche kleinen Babys aus ihren Höhlen zu fischen oder aber die Eier schmuggelt.

    Das war mein voller Ernst.

    Ich weiß nicht warum du dann solch ein Blödsinn schreibst.
    Es hätte doch durchaus sein können.

    Aber nun hab ich ja wieder mal was dazu gelernt.

    Wolfdoit es war auch keine Kritik gegen Dich.
    Ich habe einfach halt gefragt.

    Schön das der Kleine stabil ist.
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das würde wohl kein Jungvogel und auch kein Ei überstehen, eine so weite Strecke geschmuggelt zu werden...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wolfdoit

    wolfdoit Guest

    Da bin ich wieder.

    Eigentlich dachte ich, Foren wären nichts für mich. Doch meine Not und die durchweg positive Ausstrahlung sowie die Beteiligung an meinem Hilferuf haben mich überzeugt.
    Aber, Leute, niemand sollte hier oberlehrerhaft agieren. Fehler sind menschlich und "Wir" als Papageienliebhaber ( Was könnte es Schöneres geben?) sollten händehaltend einen sogenannten "Spirit" empfinden. Wir sollten alle zusammenhalten und uns konstruktiv in diesem Forum verhalten. Letztendlich geht die Liebe zu diesen Vögeln doch durch den Bauch und nicht durch den Kopf.
    Ich denke an unseren kleinen Grauen und hoffe....
    Darüber hinaus danke ich Euch für Eure Anwesenheit bei unserer Sorge.

    Wolfdoit

    Wedel, bei Hamburg
     
  22. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Wir denken hier ebenfalls an deinen Grauen:) , und drücken kräftig die Däumchen und Krallen das er es überstehen wird!:prima: :trost:

    Aber bitte keine futterfesten Vögelchen mehr kaufen!:trost:
     
Thema:

Mein graues Baby (10 Wochen alt) würgt Brei wieder aus

Die Seite wird geladen...

Mein graues Baby (10 Wochen alt) würgt Brei wieder aus - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  5. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...