Mein Graupapagei Moritz ist weg :(

Diskutiere Mein Graupapagei Moritz ist weg :( im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und bin wirklich am Ende mit meinen Nerven. Ich habe ein Graupapageien Pärchen (Max und Moritz) die 28...

  1. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und bin wirklich am Ende mit meinen Nerven.
    Ich habe ein Graupapageien Pärchen (Max und Moritz) die 28 Jahre alt sind und sich auch so lange schon eine Stange teilen.
    Ich habe sie bei dem Wetter in einer Außenvoliere auf dem Balkon und am Montag hat Moritz irgendwie den
    Käfig aufbekommen und sich oben drauf gesetzt.
    Ich hab das leider nicht mitbekommen und wollte den Balkon abkehren und bin mit dem Besen raus... in dem Moment hat sich
    Moritz so erschrocken das er weggeflogen ist. Ich sah ihm nach und er ist ca. 200 Meter hinter den großen Bäumen verschwunden.
    Wir wohnen ziemlich weit oben und sind umgeben von Bäumen, Wiesen und Wäldern.
    Da es an dem Abend schon spät war, habe ich ihn nicht mehr gefunden. Am nächsten Morgen bin ich sofort los und hab gerufen wie verrückt und ihn auch entdeckt. Er saß zwischen den Bahngleisen auf riesigen Bäumen. Keine Chance an ihn zu kommen :traurig:
    Hab den ganzen Tag gerufen wie verrückt aber er ist nicht gekommen.
    Da ich die 2 erst 5 Jahre habe, sind sie leider nicht zahm. Was die Sache wohl zusätzlich noch erschwert.
    Also bin ich als es dunkel war heulend und ohne meinen Schatz nach Hause.
    Am nächsten Tag (also gestern) bin ich wieder hin und hab ihn auf einem anderen Baum entdeckt. Leider wieder auf einem sehr großen Baum
    der am Hang steht und es keine Möglichkeit gab ihn so runter zu holen.
    Hab dann die große Zimmervoliere zu Hause auseinander gebaut und neben dem Baum aufgebaut... Futter und Wasser rein getan ( ich mag mir gar nicht vorstellen wie es ihm geht ohne Futter und Wasser) und in den großen Käfig einen kleinen Käfig mit Max reingestellt.
    Habe so gehofft dass der Hunger... der Durst... oder sein bester Freund ihn dazu bewegt sich ein Herz zu fassen und in den Käfig zu fliegen.
    Hab dann 4 Stunden gewartet und nix ist passiert. Moritz saß noch immer auf der gleichen Stelle und hat nur ab und an mal gepfiffen.
    Dachte dann ich lass die 2 mal alleine und er fliegt rein wenn ich nicht da bin.
    Als ich dann 2 Stunden später wieder hin bin, war Moritz weg und ich habe ihn seitdem nicht mehr gehört *heul*
    Ich bin am Boden zerstört... hab ihn gestern und heute den ganzen Tag gesucht und gerufen. Aber er schein wie vom Erdboden verschwunden zu sein.

    Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll :traurig:
    Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, sitzt Max seitdem auf seiner Stange... frisst nichts mehr und ruft immer Moritz Moritz.

    Ich hoffe so das es ihm gut geht und ich ihn wieder finde und er nicht Opfer von einem Raubvogel geworden ist... oder verdurstet und verhungert ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Es tut mir sehr leid. Leider habe ich gar keine Tipps, die Dir weiter helfen könnten. Ich kann nur ganz bescheiden ganz dolle die Daumen drücken, dass sich Dein Moritz ganz schnell wieder findet und er gesund zu Max zurück findet. Ich hoffe es so sehr für Euch.

    Hast Du schon die verschiedenen Stellen informiert ? Tierheime, Tasso etc ?
     
  4. #3 Jakob-Moritz, 2. August 2012
    Jakob-Moritz

    Jakob-Moritz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Das tut mir aber leid für euch. Ich habe dir hier mal einen Link mit Tipps rein kopiert: http://www.papageien.org/HJP/Misc/beitrag1_0506.html. Auf alle Fälle würde ich Max so oft wie möglich rausstellen, damit er vielleicht noch mal ruft und Moritz damit anlockt, falls er hoffentlich noch in der Nähe ist. Falls er wieder auftaucht, kannst du ja versuchen, ihn mit Futter anzulocken (mit dem Napf rappeln). Aber du musst dran denken, dass er nicht im "Sturzflug" kommen kann, sondern einen 45 Grad Winkel braucht, um runterzukommen (also weiter weg stellen).
     
  5. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja die verschiedenen Stellen hab ich schon informiert und in der nächsten Zeitung steht er auch drin.

    Das mit dem 45 Grad Winkel hab ich beim aufstellen des Käfigs nicht bedacht. Scheisse!
    Hab total Angst das er tod ist, weil ich ihn die ersten 2 Tage gesehen und gehört habe und gestern innerhalb 2 Stunden war totenstille.
    Er weiß sich ja gar nicht draussen zu helfen... und bei der Hitze ohne Wasser? :traurig:
     
  6. #5 Jakob-Moritz, 2. August 2012
    Jakob-Moritz

    Jakob-Moritz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Mal nicht gleich den Teufel an die Wand. Jetzt ist auf alle Fälle eine gute Jahreszeit, um in Freiheit zu überleben. Vielleicht ist er auch einfach nur kleinlaut geworden, weil er nun doch Angst bekommt, da alles so ungewohnt ist. Mein Grauer war einmal drei oder vier Tage weg (allerdings war es Anfang Frühling und die Bäume noch nicht grün). Am Anfang hat er noch fröhlich gepfiffen, aber dann hat er auch kaum noch einen Ton von sich gegeben, aber ab und zu hat er seinem Partner geantwortet, wenn der draußen war. Wir hatten allerdings den Vorteil, dass die Bäume nicht grün waren und wir ihn deshalb sehen konnten. Wenn deine beiden Grauen sehr aneinander hingen, ist die Chance eigentlich groß, dass er noch irgendwo in der Nähe ist.
     
  7. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe sooooooooooooo sehr das du Recht hast. :(

    Max ist Tag und Nacht in der Aussenvoliere und ruft ihn ständig. Bisher leider ohne Erfolg.
    Was mich mittlerweile auch ganz wahnsinnig macht... der halbe Ort weiß bescheid und wenn ich los gehe um ihn zu rufen,
    pfeift irgendeiner immer dazwischen... und Max meldet sich dann auch noch zu Wort.
    Da Moritz aber eine sehr dunkel Stimme hat, würde ich ihn direkt erkennen.
    Ich bin im 4 ten Monat schwanger aber ich glaub ich würde sogar auf nen Baum klettern wenn ich ihn sehe. *kopfschüttel*
     
  8. #7 Jakob-Moritz, 2. August 2012
    Jakob-Moritz

    Jakob-Moritz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ach je, dann sieh bloß zu, dass du dich nicht zu sehr aufregst - nicht das dem Baby noch was passiert!

    Das Max sich zu Wort meldet bei der Suche ist doch nicht schlecht (so soll es eigentlich sein). Und wenn die Leute pfeifen, vielleicht auch nicht. Wenn ich z. B. meine beiden in der Außenvoliere habe, fangen ein paar Leute in der Nachbarschaft auch an zu pfeifen und meine antworten dann. Also kann das in deinem Fall auch von Vorteil sein.
     
  9. #8 charly18blue, 2. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass Du Deinen Kleinen wiederbekommst. Du kannst ihn hier in unserem Tiersuchdienst eintragen und hier ist eine Checkliste was alles zu tun ist, wenn ein Vogel entflogen ist.

    Papageien haben ein Problem damit aus großer oder größere Höhe nach unten zu fliegen, wenn sie oben auf den Bäumen sitzen. Das Runterfliegen haben sie nie gelernt. Sybille schrieb hier in einem anderen Threat, in dem es auch um einen entflogenen Grauen ging, sie brauchen mindestens einen Anflugwinkel von 45°, also am Bestern eine große Freifläche wo sie nach unten kommen können.
     
  10. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Und ? Gab es inzwischen wieder eine Sichtung ? Hier werden weiter die Daumen gedrückt !
     
  11. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben :(

    Ich stehe kurz vor dem Verzweifeln... von Moritz wurde nichts gesehen und gehört und als ob mir das nicht schon genug Sorgen bereiten würde,
    ist Max heute morgen auch abgehauen. *heul*
    Ich hab die Käfigtür extra noch mit Draht befestigt weil ich sicher gehen wollte das sie nicht wieder geöffnet wird und was sehe ich heute morgen...
    Der Draht war aufgewickelt!!!!
    Wie um alles in der Welt kriegt das ein Papagei fertig????
    Ich stand heute morgen da und hab geheult und geschrieen gleichzeitig. Bin ihm bis jetzt gefolgt und nun ist er über dem Wald verschwunden.
    Hab das Gefühl ich befinde mich mitten in einem Nervenzusammenbruch :traurig:

    Mein Mann meinte das Max zu Moritz wollte und dafür alles geben würde :traurig:
    Wie kann ein Papagei so schlau sein und aus einer sicheren extra für Papageien gemachte Voliere ausbrechen und andererseits so "dumm" sein
    und nicht mehr nach Hause finden.
    Ich heule mir seit Tagen die Augen aus, laufe Kilometerweit... klettere auf Bäume und alles wird nur noch schlimmer!!!

    Ich werde mich jetzt in den Schlaf weinen und beten das alles gut wird und es den zwei gut geht, wo auch immer sie sind.
    Mehr kann ich gerade nimmer tun.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ach Anna, das ist ja furchtbar
    (bitte setz auch noch eine Anzeige für Max in den Tiersuchdienst rein)
     
  13. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Oh, das ist wirklich schlimm :-(
    So, wie sich das liest, wollte hier der Eine mit aller Gewalt zum Anderen - und ich vermute, sie werden sich auch finden.
    Dann haben sie den großen Vorteil, zu zweit zu sein. Futter finden sie grad überall. Sie können sich auch von Wildvögeln einiges abgucken.
    Vielleicht tröstet dich ein bißchen, daß es vorgekommen ist, daß Papageien noch nach Wochen und sogar Monaten wiedergefunden worden sind. Wenn sie in Not geraten, werden sie sich wieder den Menschen zuwenden. Deshalb ist es gut, wenn du dranbleibst und immer wieder z.B. bei den Tierheimen, Tierärzten etc. nachfrägst und dich in Erinnerung bringst. Drücke dir alle Daumen, daß du die beiden wiederbekommst!
    LG Evy
     
  14. #13 SusanneKrüger, 4. August 2012
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    Och Mensch Anna,

    lass Dich mal in den Arm nehmen :trost:, ich kann mir gut vorstellen, wie es Dir grade geht. :heul:

    Ich drück' Dir die Daumen, dass Du die beiden Vögel wieder bekommst.
     
  15. #14 charly18blue, 4. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anna,

    gibt es was Neues? :trost: :trost:
     
  16. #15 papageienmama1, 4. August 2012
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo anna,
    bist du sicher, das max sich allein befreit hat? ist es möglich, dass jemand in euren garten gekommen ist?
    nur so ein gedanke...
     
  17. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :(

    Es gibt leider nichts neues... bin heute kilometerweit gelaufen und hab sie gerufen aber ich hab
    keinen gesehen und auch nicht gehört.
    Kein einziges Huhu :((( Es bricht mir das Herz.

    Hier gibt es soooooooooo viele Wälder und Wiesen. Ich weiß nimmer weiter!!
    Und da sie so ängstlich sind, bezweifele ich das sie jemals zu einem Haus fliegen würden.

    Was den Käfig angeht... der kann nur Max geöffnet haben. Er steht auf dem Balkon und da kommt sonst niemand ran.
     
  18. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Und ? Hattest Du inzwischen eine Sichtung ? Wurde einer der beiden gesehen ?
     
  19. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    die letzten 2 Tagen waren einfach nur schlimm :traurig:
    Es hat geregnet, geblitzt und gedonnert wie verrückt und hab die 2 stundenlang gesucht aber ich musste immer heulend
    und erfolglos heim gehen als es dunkel wurde.

    Hab mich heute morgen gerade für die Suche fertig gemacht, da hat es geklingelt.
    Unser lieber Nachbar stand da und er meinte... er habe eine gute und eine schlechte Nachricht.
    Die gute... Er hat Max... die schlechte... er liegt wohl im sterben :(
    Er lag unter seinem Auto und er schaut drunter bevor er weg fährt.
    Wir sind dann sofort mit der Transportbox hingerannt ( er lag schon auf dem Rücken, hat nur noch wenig und ganz flach geatmet, hatte die Augen schon verdreht und hat schon gezuckt) Kein gutes Zeichen.
    Sind dann sofort zum TA und der meinte das er schon im sterben liegt.
    Der TA wollte zuerst nichts mehr machen aber da hat mein Mann direkt gesagt: Wir gehen nicht ohne alles versucht zu haben!!!!
    Dann hat sie ihm ne Spritze gegeben und ne Elektrolytelösung unter die Haut gespritzt.
    Kurz darauf hat er schon wieder die Augen geöffnet.
    Mehr konnte der TA dann nicht tun. Sind dann wieder nach Hause, dann hab ich ihm ne Wärmflasche gemacht weil er total unterkühlt war... Der Nachbar hat auch noch ne Wärmflasche gemacht und sie rüber gebracht. Dann hab ich ihn schön eingepackt, hab ihn mit der Box in mein Bett gestellt und ihm gut zugeredet. Nach 2 Stunden hat er sich etwas aufgerafft und ein kleines Huhu von sich gegeben :)
    Hab richtig weinen müssen.

    Dann haben wir ihm Futter und das Elektrolytewasser gegeben und er hat auch schon etwas gegessen und getrunken. Dann hat er erstmal gaaaaaaaaaaanz lange geschlafen.
    Jetzt sitzt er schon wieder in einem kleinen Käfig auf der Stange (wackelig aber er sitzt) und hat eben schon ein bisschen gepfiffen und wieder gut gegessen und getrunken :D
    Ein kleines Träubchen hat er auch schon gefuttert :D
    Ich denke Max ist ein richtiger Kämpfer und schafft das auch. :D

    Doch eines wurde mir klar als ich ihn heute morgen halbtot in der Hand hielt... Moritz ist einige Tage länger weg....
    Er wird wohl nicht mehr den Weg heim finden und schon über die Regenbogenbrücke gegangen sein :(
    Aber die Hoffnung gebe ich so schnell nicht auf.... die Ungewissheit macht einen aber richtig fertig.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anna,
    schön, dass es wenigstens Max bis jetzt zurück geschafft hat!:freude:
    Und dass Dein Mann auf der Behandlung bestanden hat *Schweiß von der Stirn wisch*!

    Vielleicht besteht ja für Moritz auch noch Hoffnung...?

    Ich würde mir - nicht lachen - ein kleines Vorhängeschloss kaufen und an der Käfigtür als Sicherheit befestigen. Oder auf lange Sicht eine Schleuse vor der Volierentür?

    Wie ist denn das Wetter bei Euch die letzten Tage gewesen?
    Besteht da eine Chance, dass Moritz sich irgendwo durchgeschlagen hat?
     
  22. AnnaWa

    AnnaWa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das Wetter bei uns ist mehr als übel... Regen Regen Regen und dazu heftige Gewitter :(
    Moritz ist sehr sehr Menschenscheu, ich glaub nicht das er irgendwo Unterschlupf gefunden hat. Auch wenn ich es mir sooooooooo sehr wünsche.

    Und in die Aussenvoliere kommt Max so schnell nimmer... zuerst wird alles umgebaut und ausbruchsicher gemacht.
     
Thema: Mein Graupapagei Moritz ist weg :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei weg

Die Seite wird geladen...

Mein Graupapagei Moritz ist weg :( - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.