Mein graupapagei pärchen

Diskutiere Mein graupapagei pärchen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo habe ein graupapagei pärchen.Sie sind jetzt seit ca einem jahr zusammen aber mit füttern und kt´raulen haben sie es nicht so sie sind eher...

  1. Jakomo

    Jakomo Guest

    hallo habe ein graupapagei pärchen.Sie sind jetzt seit ca einem jahr zusammen aber mit füttern und kt´raulen haben sie es nicht so sie sind eher am .........; Sie gehen aber auch in den kasten kann ich da auf nachwuchs hoffen oder soll ich mir das gleich abschreiben?????
    Es ist ein 12j HAhn und einen 9jährige Henne ich habe zwar keine zuchtgenehmigung aber mir wurde vom veterinäramt zugesichert das,das kein problem ist da die tiere völlig gesund sind und ich von denen die ringe herbekomme.
    Zu den gründen wieso ich sie nachwuchs bekommen lassen will ist weil sie aus einer einzelhaltung kahmnen und bei mir vergesselschaftet wurden daher der ratschlag vom veterinär und vom tierschutrz das sie nachwuchs bekommen sollten was haltet ihr davon?????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Jakomo!

    Ganz grundsätzlich finde ich es immer besser, wenn Vögel brüten und Jungen aufziehen können: schließlich ist auch das Bestandtteil ihres natürlichen Verhaltens, das sie auch in menschlicher Haltung soweit es geht zeigen und ausleben können und sollten.
    Insofern finde ich es toll, das Du ihnen die Möglichkeit dazu gibst.
    Ob es unter dem Gesichtspunkt einer "Resozialisierung" tatsächlich eine Notwendigkeit ist? Das kann ich nicht beantworten, aber insgesamt ist es sicher besser für die Vögel, wenn sie es wollen.

    Was gegen die Fortpflanzung sprechen könnte sind eher Überlegungen, die nicht unmittelbar mit den Vögeln selbst und ihrem Wohlbefinden zu tun haben: allen voran die Überlegung, das, würde jeder Halter zugleich auch Züchter sein bzw. die Fortpflanzung nicht nur zulassen, sondern fördern, es bei einigen Arten sicherlich zu einer "Vogelschwemme" kommen würde.
    Wahrscheinlich werden auch jetzt bereits genügend Graupapageien in Deutschland gezüchtet, um den "Bedarf" (in diesem Zusammenhang ein schreckliches Wort) zu decken.

    Wenn aber ein Paar offensichtlich Brüten und Junge aufziehen will und mit "natürlichen Verhütungsmethoden", d.h. dem Versuch einer Steuerung über Ernährung, fehlender Nistplatzangebot und (Raum-)Klima,dies auch nicht verhindert werden kann, sollte man es meines Erachtens auch ermöglichen.
    Also nochmals: ich finde es gut, das Du die beiden Brüten lassen willst!

    Auf Nachwuchs hoffen kannst Du sicher. Nach den mir bekannten Berichten und Beobachtungen sind ist das Paarverhalten in Dauer und Intensität äußerst unterschiedlich ausgeprägt: das beginnt bei Paaren, die sich nur morgens und abends als solche erkennen lassen, das sie tagsüber kein Paarverhalten zeigen bis hin zu solchen, die es sich mehrmals am Tag kraulen, füttern und eventuell auch kopulieren.
    Insgesamt möcjte ich behaupten, das Graupapageien tatsächlich bspw. im vergelich zu Agaporniden oder Wellensittichen ein geringer ausgeprägtes Paarverhalten zeigen.
    In aller Regel nimmt dieses an Dauer und Intensität vor der Eiablage nochmal zu.
    Jedoch ist hier auch Alter und EWrfahrung sowie Die Zeit, die die beiden schon ein Paar bilden, mit zu beachten: Paare, die bereits längere Zeit zusammen sind, zeigen oftmals ein geringer ausgeprägtes Balz- und auch sonstiges Paarverhalten. Wahrscheinlich ist es bei ihnen nicht mehr so notwednig, weil sie besser aufeinander eingespielt sind: das Balzverhalten dient ja auch dazu, eine zeitliche Synchronisation im Verhalten beider Vögel, aber auch den Körperlichen Abläufen (Eientwicklung) herzustellen, was besonders für neue Paare große Bedeutung hat.
    Allerdings: wenn die beiden erst seit einem Jahr zusammen sind, ist die Synchronisation wahrscheinlich noch nicht so ausgeprägt.
    Das reduziert natürlich die Chancen auf Nachwuchs.
    Jedoch: selbst wenn es diemal noch nicht klappen sollte, weil die Euier ujnbefruchtet sind, kann es beim nächsten Mal schon besser gehen.
    Wenn sie aus einer Einzelhaltung stammen, so muß man ihnen auch Zeit "zum üben" geben.

    Wichtig ist jedoch, das Du auf alle möglichen Fälle dann auch vorbereitet bist, z.B. für den Fall, das sie die Jungen nicht füttern.
    Hier ist frühzeitig von Dir die Entschgeidung gefordert, ob Du eine Handaufzucht machen willlst und die entsprechend svorab schon informiert hast oder nicht.

    Hinsichtlich der Zuchtgenehmigung würde ich mich nochmals genau erkündigen: bei Graupapageien wird sie meistens nicht so einfach "unter der Hand" erteilt, möglicherweise war der zuständige Vet auch nicht über die Vorschriften genau informiert und dann kann es später doch zu Problemen kommen, besonders dann, wenn Du nichts schriftliches hast.
    Rechtlich ist es in deutschland einfach notwendig, eine Zuchtgenehmigung zu haben und nur für Notfälle gibt es dann Ausnahmen. Ein solcher Notfall liegt aber bei Dir nicht vor.
     
Thema: Mein graupapagei pärchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei fortpflanzung

Die Seite wird geladen...

Mein graupapagei pärchen - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...