Mein Graupapagei singt und pfeift nicht mehr :-(

Diskutiere Mein Graupapagei singt und pfeift nicht mehr :-( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Folgende Situation: habe am Sonntag vor 8 Tagen einen zweiten Graupapagei gekauft und ihn zusammen mit dem ersten Graupapagei...

  1. #1 mralbundy, 28. Juli 2010
    mralbundy

    mralbundy Tierfreund

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Hallo zusammen,

    Folgende Situation: habe am Sonntag vor 8 Tagen einen zweiten Graupapagei gekauft und ihn zusammen mit dem ersten Graupapagei sofort im neuen Vogelzimmer einquartiert. (Der Raum war somit für beide neu - jeder von beiden hat seinen eigenen Käfig)

    Die Tiere verstehen sich soweit auch ganz gut - alles läuft sehr harmonisch ab. Mich wundert nur folgendes: während das neu hinzugekommene Weibchen so langsam auftaut und immer mehr trällert und pfeift, ist von unserem Männlein so gut wie gar nichts mehr zu hören !! :-( und das, obwohl er ansonsten ein regelrechtes Plappermäulchen war. Nun sitzt er einfach da und zwitschert alle paar Minuten mal kurz - wenn ich den Raum betrete oder verlasse, freut er sich und spricht den Namen unserer Katze aus. Ansonsten aber war es das - obwohl er ja eigentlich sehr redebegabt ist :-(

    Ich habe gehört, dass Männchen aufhören zu pfeifen, sobald sie ein Weibchen haben - stimmt das ? :-( Oder kann ich mir Hoffnungen machen, dass unser Phoenix einfach nur Zeit braucht und dann wieder singt ?

    Viele Grüße
    Al :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kleiner-kongo, 28. Juli 2010
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo al,

    wenn dein männchen vorher bei dir im wohnzimmer war und mehr menschenkontakt hatte, ist das für ihn eine grosse umstellung, dann kommt noch eine dame hinzu, das haut rein..
    sorgen brauchst du dir aber keine machen , die grauen brauchen etwas länger , um sich an neues zu gewöhnen..er wird wieder auftauen und sich genau so benehmen wie vorher.. vieleicht etwas glücklicher mit partnerin..

    lg. kleiner-kongo
     
  4. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    unser Hahn ist auch eine Labertasche und als er zu uns kam hatte er die ersten 14 Tage keinen Ton gesagt :~ aber dann als er aufgetaut war ging die Post ab.

    Er lebt mit seiner Henne in einer Voliere im Dachboden und ich bilde mir ein er quasselt weniger. Mein Mann der oben seinen Rechner zu stehen hat und letzte Woche mal einen Tag zu Hause war um die Bücher auf dem laufenden zu bringen meine, daß unser Hahn die ganze Zeit am erzählen war.

    Auch wenn sie Nachmittags draußen sind kriegt er mal seine 5 Minuten und unterhält die Nachbarn ansonsten beschäftigt er sich jetzt mit seiner Henne und das ist mir viel wichtiger :freude:.
     
  5. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @kleiner-kongo - kann sein...muß aber nicht.
    Unsere Jocky hat ihre Lautäußerungen sehr verändert als Charly dazu kam.
    Das Sprechen von Worten hat sie sehr reduziert und dafür viele andere Laute in ihr Repertoire aufgenommen.
    Das Sprechen sehe ich als Konzession an den Menschen - der Papagei möchte ja kommunizieren.
    Wenn dann ein artgleicher Partner dazu kommt, ist das Sprechen nicht mehr unbedingt nötig.
    Aber es gibt sicher viele Papageien, die dennoch weiter den Sprachkontakt zum Menschen suchen - aber es gibt auch Ausnahmen !

    @Al - Deinem Hahn hat es beim Anblick der schönen Dame vielleicht die Sprache verschlagen...:D:~
     
  6. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Al,

    und ich wiederrum finde dass sowohl kleiner-kongo als auch lady-li Recht haben.
    Ich denke auch dass Phoenix jetzt einfach ein bisschen mehr Zeit benötigt. Er ist ja
    auch schon älter als die neue Dame und hat in dieser ganzen Zeit nur euch als Ansprechspartner
    gehabt. Nun muss Phoenix sich ersteinmal an alles andere gewöhnen.
    Es kann sein, dass er wieder zu einem Plappermäulchen wird, oder aber, dass er das
    Reden so gut wie einstellt und eher Graupapageienlaute von sich gibt.
    Ein Stück weit kommt das auch auf die Dame an in wie weit ihr euch
    mit den Tieren weiterhin geschäftigt und welches Pfeif- Träller oder Sprachtalent sich hinter der Henne vesteckt.
    Ich weiss jetzt nicht wie ich das ausdrücken soll, aber ich denke von meinen Tieren, muss keiner von denen
    in Menschensprache sprechen, aber einer davon macht dies ab und an ganz ausgiebig, aber eher, wenn
    er unbeobachtet und alleine ist.
    Ich kann einige Laute meiner Grauen auch einordnen. Der eine Vogel ist stinkig und hat einen ganz bestimmten
    recht lauten Ton (da weiss ich schon, dem passt jetzt irgenwas nicht) der andere Graue antwortet dann:
    Ja, ja ist ja guuuuut!
    Weiss dieser nun nicht wie in Papageiensprache antworten oder macht es ihm einfach nur Spaß?
    Ich weiss nicht wo und wann dies war, aber ich kann mich daran erinnert irgendwo mal gelesen
    oder gehört zu haben, dass die Papageien sich untereinander auch verbieten in Menschensprache zu sprechen.
    Hat davon schon jemand gehört?

    Gruß

    Boracay
     
  7. #6 kleiner-kongo, 28. Juli 2010
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    bei mir ist es so, das nicht ein einziger papagei das sprechen aufgegeben hat, seitdem sie im vz sind..vieleicht liegt es daran, das alle sprechen und immer noch was vom anderen dazu lernen..so hört man bei mir mehr menschliches als papageiisch, zudem haben sie noch von aussen kontakt zu menschen, es scheint ihnen zu gefallen....mir ist es egal, hauptsache sie fühlen sich wohl..
    ich denke mal , das es unterschiedlich ist , wie papageien sich verhalten , wenn sie partner bekommen..

    lg. kleiner-kongo
     
  8. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Tja,vielleicht wie bei uns Menschen.Der eine pfeift und trällert wenn er eine hübsche Frau sieht und der andere verstummt!:D Ist bestimmt nicht verkehrt wenn er erstmal zuhört was SIE so zu sagen hat,finde ich irgendwie charmanter (hoffentlich sie auch:zwinker:)
     
  9. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    ... und ich finde deine Erklärung sehr charmant! :zustimm: :D
     
  10. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    Kicher.......unser neuer "Alter" redet und pfeift von morgens bis abends..und auch Nachts,wenn er was hört..unser alter "Alter" ist etwas ruhiger geworden und sagt nur noch was wenn es passt...moin,tach oder Hallo wenn einer ins Haus kommt, oder huui wenn irgendwo Krach ist. Bahnt sich da was an?? Wäre schön.
     
  11. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hihi,
    neuer Alter,alter Alter beide männlich!!???Der neue Alte vielleicht doch ein Mädel!!!?????Mein Mann redet auch nicht so viel und hört mir mehr zu,obwohl.....meist behauptet er hinterher ich hätte ihm das nieeee gesagt.
     
  12. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Vielleicht kommt er auch gar nicht mehr zu Wort? :D

    Ich denke aber auch, daß er sich noch in der Eingewöhnungsphase befindet und sich noch an die neue Quasseltante, die nun ständig um ihn rum ist gewöhnen muß. Und unsere Grauchen sind ja nunmal, was Neuerungen angeht, äußerst sensibel.

    Bei uns ist es übrigens auch so, daß die weiblichen Mitglieder des Haushalts eher die Quasselstrippen sind - während die Männer sich dezent zurückhalten :D
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mralbundy, 30. Juli 2010
    mralbundy

    mralbundy Tierfreund

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Danke für Eure hilfreichen Einschätzungen ! :-)

    Es hilft uns schon ein Stück, zu wissen, dass das wohl ein normaler Prozess ist, der auch mal zu Ende ist ! Im Moment tut es uns natürlich schon etwas leid, wenn wir den Phoenix still in der Ecke sitzen sehen, wo er doch früher immer so lieb gespielt hat und dabei das ganze Haus beschallte ;-)

    Man könnte fast meinen, dass er sich als Single-Vogel glücklicher gefühlt hat, als er die ganze Aufmerksamkeit abbekam.

    Ich hoffe, das wird schon - es sind ja grade erst knapp 2 Wochen vergangen, seitdem wir die Änderungen (neuer Raum + zusätzlicher Vogel) in sein Leben gebracht haben..

    Viele Grüße
    Al
     
  15. lynya

    lynya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Na Raumveränderung + Dame war wohl ein bisschen viel für den Kleinen. Meine Süße hat schon beim Standortwechsel der Voliere 2 Wochen weniger gequatscht wie sonst. Hat sich dann aber wieder gelegt und sie ist genauso munter wie vorher. Manche Grauen brauchen einfach ein bisschen bis sie alle Umstellungen verarbeitet haben. Geduld ist bei diesen Vögeln einfach das A und O ;)

    Viel Glück mit deinen beiden :D
     
Thema: Mein Graupapagei singt und pfeift nicht mehr :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei pfeift nicht mehr

    ,
  2. mein graupapagei spricht nicht mehr

    ,
  3. graupapagei pfeifen

    ,
  4. graupapagei henne singt nicht mehr,
  5. papagei redet nicht mehr,
  6. papagei kann nicht mehr pfeifen,
  7. vogel pfeifen nicht mehr,
  8. papagei spricht nicht mehr,
  9. was ist wenn mein graupapagei nicht mehr spricht und pfeift,
  10. mein papagei zwitschert nicht,
  11. graupapagei kann kaum noch pfeiffen
Die Seite wird geladen...

Mein Graupapagei singt und pfeift nicht mehr :-( - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...