Mein Hahn ist tot

Diskutiere Mein Hahn ist tot im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich hatte hier schon mehrmals zu der Aspergolse von meinem Hahn gepostet. Heir nochmal die Geschichte in Kurzfassung. Habe an...

  1. -Babsi-

    -Babsi- Guest

    Hallo,

    ich hatte hier schon mehrmals zu der Aspergolse von meinem Hahn gepostet.
    Heir nochmal die Geschichte in Kurzfassung. Habe an Weihnachten 2005 bei einem Zuechter in meiner Naehe ein Paar Ziegensittiche geholt. Nach ein paar Wochen wurde er krank und ich war beim Tierarzt. Aspergolse. Ich habe ihm erst eine Suspension gegeben, dann wars besser, habe einen Kaltluftvernebler gekauft und ihn inhalieren lassen, bin dann im Mai umgezogen, weil ich Schimmel in der Wohnung hatte und hoffte, dann wird es besser. Die beiden sind dann von einer Zimmervoliere in ein Vogelzimmer mit 16qm gezogen.
    Im Juni bin ich dann in den Urlaub gefahren und habe die beiden zu einer Frau in eine Voliere mit anderen Ziegen, Nymphen, Wellis und Zebrafinken gegeben. Sie haben sich gut eingelebt und ich bin nun im Urlaub. Vor 2 Tagen habe ich die Info bekommen, dass er tot in der Voliere lag. Der Tierarzt sagt, eine Viruserkrankung. Und weil er schon geschwaecht war, hat er es nicht ueberlebt. Die anderen Ziegen sind jetzt auch alle krank und alle Voegel bekommen Antibiotika. Ich hab ein schlechtes gewissen, weil meine Voegel eventuall jetzt alle anstecken. Der Tierarzt sagt, dass es die anderen wohl ueberleben werden. Ich hoffe, dass nicht noch einer sterben muss.

    Meine Henne trauert nun. Die anderen Ziegen troesten sie. Das ist schoen zu wissen. Aber so kann ich sie ja nicht nach hause holen und den ganzen Tag in Einzelhaft stecken, da ich ja arebeiten muss und alleine lebe. Zum Glueck kann ich sie noch in der Voliere lassen bis ich einen neuen Parnter fuer sie habe.

    Zum einen wollte ich das jetzt einfach los werden und zum anderen suche ich nun einen Hahn fuer meine ca. 10 Monate alte Henne. Sie leben erstmal noch zu zweit in einem eigenen Zimmer mit Fenster und viel Klettermoeglichkeiten und Spielzeug, taeglich Frischfutter und auch Freiflug in der Wohnung.
    Ich moechte nicht nocheinmalzu diesem Zuechter gehen, da der Tierarzt gesagt hat, er waere vom Zuechter aus krank gewesen und das da wohl etwas nicht Ordnung ist.
    Schoen ware ein junger Hahn aus einer privaten Zucht, der an die Hand gewoenht ist, aber trotzdem noch weiss, dass er ein Vogel ist.
    Kann mir jemand weiter helfen meine Hene bald zu einem neuen Partner nach hause zu holen?

    Viele Gruesse aus dem zur Zeit sehr kalten Norwegen

    Babsi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnuzelchen, 26. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2006
    Schnuzelchen

    Schnuzelchen Guest

    Ziegenhahn

    Hallo Babsi, erstmal mein herzlichstes Beileid für Deinen Verlust, ich weiss wei das ist, ich hab zwei Tage durchgeheult, als mein Bienchen gestorben ist.

    Bei mir war´s umgekehrt, mir ist im Mai meine Henne gestorben und ich hab versucht meinen Flip mit meinen Wellis zu vergesellschaften, das klappt nicht allzugut, nicht von Flip aus, sondern von jackie meinem Wellensittichhahn den ich als erstes hatte. Er akzeptiert ihn einfach nicht und es gibt den lieben langen Tag Krach und Gemecker und Kämpfe, ausser sie schlafen.

    Das ist für beide nicht schön und so habe ich mich entschlossen für meinen Flip ein schönes zuhause zu finden, wo er auch wieder mit einem Mädchen Flirten kann. Mein Flip ist seit dezember 2005 bei mir, der züchter behauptete er sei aus 2005, er hat allerdings einen Ring aus 2004. Ich denke aber als ich ihn bekam war er wirklich noch jung, hatte dann erst seine grosse mauser und hat jetzt seit ein paar wochen erst die richtig langen Schwanzfedern, er ist Zuckersüss, kommt aber leider nicht auf die Hand. Er ist zwar neugierig und auch nicht ängstlich, aber in der Nähe sein und immer mal "aus Versehen" auf mir zwischen landen genügt ihm.

    Falls Du also Interesse hast, melde dich bitte bei mir, ich wohn in Florstadt-Staden, das ist zwischen Hanau und Giessen.

    Gruss Sigrid
     
  4. -Babsi-

    -Babsi- Guest

    Hallo Sigrid,

    danke fuer deine Worte.
    Ich habe ein gelbes Weibchen. Sie ist auch nicht zahm. Seit meine beiden ein eigens Zimmer bekommen haben, sind sie morgens auf den Teller mit frischem Obst in meiner Hand gekommen und haben dort angefangen zu fressen. Das haben sie vorher als sie noch mit mir im Wohnzimmer gelebt haben nicht gemacht. Sie landet aber auch nicht auf mir zwischen. Sie kommt immer mal wieder neugierig in die Naehe und guckt, aber ganz ran gekommen ist sie nicht. Ich hab gedacht von einem zahmem Vogel guckt sie sich ein wenig was ab. Aber das ist auch nicht das wichtigste fuer mich. Wichtig ist dass sie sich verstehen und miteinander gluecklich sind. Denke auch darueber nach im Winter noch ein Paerchen ins Vogelzimmer zu setzen, damit sie sich eher wie im Schwarm fuehlen als immer nur zu zweit.
    Von daher haette dein Flip bei mir Gesellschaft und viel Platz.
    Welche Farbe hat er denn?
    Wir sollten uns auf jeden fall mal unterhalten, wenn ich wieder zu hause bin. Ich komme am 8.7.06 aus dem Urlaub wieder. Schick mir doch mal deine Telefonnummer per PN. Dann ruf ich dich an. Ich kenne Florstadt. Ich arbeite in Hanau.

    Viele Gruesse

    Babsi
     
  5. #4 Schnuzelchen, 14. Juli 2006
    Schnuzelchen

    Schnuzelchen Guest

    Hey Babsi, wie siehts bei dir aus, bist du gut aus Norwegen zurückgekommen? Hast du deine Henne schon wieder bei dir? Wie gehts euch beiden? Melde dich doch mal.

    Liebe Grüsse
    Sigrid
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mein Hahn ist tot