Mein Harry musste gehen....

Diskutiere Mein Harry musste gehen.... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Das freudige Ereignis, dass am letzten Freitag der kleine Gizmo zu mir kam, wurde heute leider durch den Tod meines Wellis Harry überschattet......

  1. Janina

    Janina Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Das freudige Ereignis, dass am letzten Freitag der kleine Gizmo zu mir kam, wurde heute leider durch den Tod meines Wellis Harry überschattet...
    Als ich heute nach Hause kam, konnte Harry sein linkes Beinchen nicht mehr bewegen. Bin natürlich gleich zum Tierarzt gefahren, mit der Vermutung, dass er sich sein Beinchen gebrochen hatte. Leider musste mir der TA mitteilen, dass Harrys Niere nicht richtig funktioniert und dass sein Beinchen dadurch blockiert ist. (Wie genau das zusammenhängt, bekomme ich jetzt nicht mehr zusammen. Bin immer noch total geschockt.)
    Harry war auch schon total abgemagert und ganz schwach. Ich verstehe nicht, warum ich das gar nicht mitbekommen habe. Angesehen hat man ihm das nicht. Durch das dicke Gefieder wirkte er normal und geflogen ist er ja auch noch bis zum Schluss ohne Probleme. Ich mache mir solche Vorwürfe, dass ich das nicht mitbekommen hatte....
    Nach der Untersuchung habe ich Harry nochmal mit nach Hause genommen, weil ich gar nicht regestriert habe, wie schlecht es um ihn steht. Aber als ich dann gesehen habe, dass er nicht mehr auf der Stange sitzen kann und auch kein Ton mehr gesagt hatte und schon anfing, an seinem Bein zu knabbern (Empfand er durch die Taubheit schon als Fremdkörper und er wollte es abknabbern...) hatte ich dann beschlossen, ihn doch lieber gleich einschläfern zu lassen, als ihn noch lange zu quälen. Henry hat ihn auch nicht in Ruhe gelassen und ihn mehr oder weniger von der Stange geschubst, weil Harry ja auch kein Gleich gewicht mehr halten konnte. Dabei wollte Henry ihn nur trösten oder so....
    Naja, auf jeden Fall ist Harry nach kurzem Leiden im Regenbogenland und ich hoffe, dass es ihm dort richtig gut geht.
    Jezt mache ich mir große Sorgen um Henry, weil der eben, als er Harry nicht mehr gefunden hat, durchgedreht ist. Er springt wie ein Irrer durch die Gegend. Im Moment kümmert sich meine Mum um ihn. Ich bin bei dem kleinen Gizmo.
    Gizmo wird dann Henrys neuer Gefährte. Ich hoffe, die werden sich dann verstehen.
    Anscheinend war es Schicksal, dass ich Gizmo letzten Freitag gekauft habe.... Das mit Harry konnte ich ja nicht ahnen...
    Ich werde ihn sehr vermissen.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 little_devil, 5. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    Hi Janina!

    bitte mach Dir keine Vorwürfe,es gibt Dinge im Leben,da kann keiner was für!

    Du hast richtig gehandelt,da wo keine Hilfe mehr besteht,das erlöst man das Leiden eines Tieres!

    komm lass dich ganz feste knuddeln :trost:

    Hier können fast alle nachempfinden wie schlecht es Dir nun geht!

    Mein kleiner Arthur ist damals auch stark abgemagert gewesen,und ich habe dieses auch erst bemerkt wo es zu spät war!

    Aber die Wellies sind auch Meister darin es zu vertuschen,durch ihre federn ectr.

    Lange Rede kurzer Sinn..Du hast daran keine Schuld...

    Knuddler und Kopf hoch little

    :trost:
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    auch mein Beileid zum Verlust Deines Lieben.
    Ja in unserm Hobby liegen Freude und Leid oft nah bei einander.
    Hoffentlich hattet ihr eine schöne Zeit zusammen, das sollte zählen.
     
  5. #4 ChristineF, 5. April 2005
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Janina,
    mein Beileid :(
    Hoffentlich werden der kleine Gizmo und Henry gute Freunde.
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo janina, das ist traurig mit den kleinen Harry :( mein Beileid :trost:
     
  7. #6 Schnuebbel, 6. April 2005
    Schnuebbel

    Schnuebbel *Hirselieferantin*

    Dabei seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33330 Gütersloh
    Hallo Janina,

    das tut mir sehr leid mit deinem Harry :( Ich hab selbst gerade erst unser Flöckchen gehen lassen müssen und weiß wie weh das tut.

    Du hast mit dem Erlösen das richtige getan, quälen sollen sich unsere Süssen schließlich nicht.

    Fühl dich gedrückt :trost:
     
  8. Tania572

    Tania572 Guest

    Hallo Janina,

    es tut mir sehr leid um Deinen Harry!

    Am 26.03. mussten wir unseren Kanarienvogel einschläfern lassen. Er hatte dasselbe Leid. Im Alter können die Vögel wohl ein Nierenleiden, meistens Nierentumor, bekommen und das drückt dann die Nerven ab. Bei Yellow war es das rechte Beinchen, was er nicht mehr unter Kontrolle hatte.

    Ich würde mich freuen, wenn Henry und Gizmo sich verstehen! Schreib mal. :zwinker:
     
  9. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    laß dich trösten. dein harry hat jetzt viele neue freunde, und vor allem musste er nicht leiden. ich drücke die daumen, dass Gizmo und Henry sich gut verstehen werden.
     
  10. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Hallo Janina, das ist aber eine traurige Nachricht. Das tut mir wirklich leid :trost: :trost: :trost: .
    Ich finde auch, dass Du es richtig gemacht hast und Deinen Harry nicht lange hast leiden lassen.
    Wie geht es Henry?
    Auch ich halte Dir alle Daumen, dass Henry und Gizmo dicke Freunde werden.
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey Janina,

    tut mir leid für dich, :trost:

    Ich drücke ganz fest die Daumen das es mit Henry und dem kleinen Gizmo klappt! :)
     
  12. Janina

    Janina Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Also der Henry hat den Harry gestern Abend natürlich gesucht. Ist wie ein Irrer durch die Gegend geflattert.
    Heute war er schon wieder richtig gut drauf. Meine Mum hat sich ja mit ihm beschäftigt. Er war richtig zutraulich. Ist ja klar, dass er sich einen Ersatz sucht, wenn sein Kumpel nicht da ist.
    Aber lange wird er ja nicht alleine bleiben. Mal gucken, wie sich Gizmo entwickelt.
    Henry muss ja auch erstmal akzeptieren, dass Harry nicht mehr da ist.
     
  13. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Janina, es tut mir leid für Dich, daß der kleine Harry nun seine Äuglein für immer schließen mußte! Ganz besonders leid tut es mir für den kleinen Henry, denn er hatte ja Tag und Nacht mit Eurem Harry zusammen gelebt und ich hoffe und wünsche, daß er sich schnell mit Gizmo anfreunden kann!

    Unser kleiner Harry hatte nach dem traurigen Abschied von seinem Rudolf große Probleme mit seinem neuen Lebensgefährten. Er brauchte viel Zeit...
     
  14. Gill

    Gill Guest

    Hallo Janina!

    Auch von mir nochmal mein Beileid! Und auch von mir :trost:
     
  15. #14 chicoline, 6. April 2005
    chicoline

    chicoline Guest

    :trost:
    Hallo Janina,

    wir möchten Dich auch so gerne trösten, aber ich weiß, daß das gerade in den ersten Tagen gar nicht so recht gelingen will. Sei dennoch froh, daß Harry nicht lange leiden mußte.
    Unser Max starb am 7.März. Bei ihm war zum Schluß auch das eine Beinchen gelähmt. Das ist so ein trauriger Anblick :traurig: :traurig:
    Versuche, Dich viel um Henry zu kümmern - auch er macht etliche Tage Trauer durch. Wir drücken alle Daumen und Krallen, daß Henry und Gizmo gute Freunde werden.

    Alles Gute
    Chicoline
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Janina

    Janina Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle! Der erste Schock ist überwunden, auch wenn ich natürlich immer noch sehr traurig bin! Zum Glück habe ich noch ganz viele Erinnerungen (und natürlich auch Bilder) von meinem Harry.
     
  18. #16 Mary Well, 9. April 2005
    Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hei Janina,

    habs erst gerade gelesen. :trost: Tut mir leid um deinen Kleinen. Ja im vertuschen sind die Meister.

    Viel Glück für die anderen beiden :zustimm: Das klappt bestimmt.
     
Thema:

Mein Harry musste gehen....

Die Seite wird geladen...

Mein Harry musste gehen.... - Ähnliche Themen

  1. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  2. Huhn

    Huhn: Mein Huhn kann nicht mehr aufstehen und laufen. Ihr Fuß zittert und sie kann ihn nicht mehr belasten. Sie frisst und trinkt normal. Weiß jemand...
  3. Eine letzte Frage zur Beleuchtung, nur um sicher zu gehen

    Eine letzte Frage zur Beleuchtung, nur um sicher zu gehen: Hallo zusammen, ich weiß, ich habe schon einmal wegen der Beleuchtung für meinen Käfig gefragt und letztendlich habe ich auch schon alles...
  4. Volieren-Welli´s gehen nicht in ihr Schutzhaus

    Volieren-Welli´s gehen nicht in ihr Schutzhaus: Hallo liebe Forumgemeinde, ich habe meine Frage bereits in einem Hühnerforum gestellt und dort auch ausführliche Antworten erhalten, aber...
  5. Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...

    Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...: Hallo. Folgendes Problem: Ich habe im Garten ein Außenvoliere mit den Maßen 9m x 6m. Angeschlossen ist ein Schutzhaus. Die ganze Voliere steht...