Mein Kakadu zieht nach Deutschland um...

Diskutiere Mein Kakadu zieht nach Deutschland um... im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; und ich wollte mal fragen, ob jemand damit Erfahrung hat. Mein Mann, Kind und Familienzoo ziehen im Februar von den USA, Michigan nach Deutschland...

  1. Anjamau79

    Anjamau79 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    und ich wollte mal fragen, ob jemand damit Erfahrung hat. Mein Mann, Kind und Familienzoo ziehen im Februar von den USA, Michigan nach Deutschland und da unser Goffin Kakadu (Scratshee) eine geschuetzte Art ist, gibt es eine Menge vorab zu erledigen (Export-/Importgenehmigung, Gesundheitszeugnis ect.)

    Vielleicht gibt es hier jemanden, der den gleichen Umzug hinter sich hat und kann seine Erfahrungen mit mir teilen? Wir muessen unsere Voegel (2 Agaponiden und unseren Kakadu) wohl fuer 30 Tage in Quarantaene stecken, und ich habe gehoert, man kann das im Ursprungsland vorab machen??? Wie vertragen die Voegel wohl den ca. 10Std Transport???

    Hiiiiiiiiiilfe ich habe Panik vor dem Umzug... ich mache mir solche Sorgen um unseren Scratshee... er ist doch so sensibel :traurig: Unsere Lovebirds (Kruemel&Diva) stecken den Umzug da schon eher weg, denke ich.

    Freue mich ueber jegliche Antwort.

    Gruss uebern grossen Teich
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tintara

    Tintara Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    das Bundesamt für Naturschutz (www.bfn.de) kann dir da kompetent Auskunft geben.
    LG
    Tintara
     
  4. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Anja

    den transport wird er schon gut überstehen, die 10 stunden sin nicht das problem.
    bei den einfuhrbestimmungen sehe ich es etwas anders, aber wie schon gesagt wurde erkundige dich bei der behörde in deutschland.
    ich glaube ( weis es aber nicht genau ) die quarantäne muss hier in deutschland stattfinden und kann sich wohl bis zu 3 monate hinziehen ?
    ich drücke dir die daumen, dass alles gut klappt.
     
  5. Anjamau79

    Anjamau79 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tintara und Joerg,

    ganz lieben Dank fuer eure Antwort. Tintara, beim Bundesamt fuer Naturschutz hat mein Mann bereits angerufen. Zuerst wurde er viermal innerhalb des Amtes weiterverbunden und zuletzt sagte man ihm dann, dass sie dazu keine Auskunft geben koennten, sie seien dafuer nicht zustaendig. Ihm wurde dann mitgeteilt, wir sollen beim Zoll direkt anfragen, was wir vorab schon getan hatten via Email, jedoch noch keine Response zurueck hatten.

    Soweit wissen wir ja auch schon alle Bestimmungen zum Umzug mit den Tieren, wobei man meist nur von Hund, Katze und Fretchen liest und kaum etwas von Voegeln erfaehrt.

    Bei der Quarantaene haben wir erfahren, in manchen US-Staaten kann man eine In-Haus Quarantaene (30 Tage) machen, nur wissen wir noch nicht, ob Michigan dies zulaesst. Unser Tierarzt konnte uns dazu leider keine Info geben... wir werden also hier beim Amtsarzt direkt anrufen muessen, denn der muesste dann auch das Gruenlicht fuer unsere Wohnung geben, ob sie dazu geeignet ist.

    Joerg gut zu hoeren, dass der 10Std Flug ok sein sollte..... ich mache mir halt unheimliche Sorgen, denn fuer die Tiere muss es schon eine ganz schoene Strapatzie sein.

    Ich hatte gehofft, hier im Forum gibt es jemanden, der sowas schonmal durchgemacht hat und mir ein bisschen seelische Unterstuetzung leisten kann :-) Naja ich warte einfach geduldig ob sich da noch jemand findet...

    Ganz lieben Dank aber erstmal an die ersten Zwei

    Gruss Anja
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich habe hier einen aelteren Thread gefunden. Vielleicht hilft der dir weiter.
    Allerdings hat sich da vielleicht in der Zwischenzeit viel geaendert wegen Vogelgrippe usw.
    Wenn du "Umzug" in die Suchfunktion eingibst, kommen viele Beitraege. Vielleicht findest du da noch mehr,

    liebe Gruesse,

    Sigrid

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=78628&highlight=umzug
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Die Papageien werden auf jeden Fall im Frachtraum transportiert.
    Deshalb bei der Fluggesellschaft unbedingt nachfragen, ob der Frachtraum beheizt ist !
    Man muß den Transport auch rechtzeitig bei der Fluggesellschaft anmelden.
    Außerdem gibt es Vorschriften, wie die Transportkiste beschaffen sein muß.
     
  8. Dino2007

    Dino2007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53179 Bonn
    ich würde auch vorschlagen - wenn alle bis jetzt angesprochenen Stellen sich unwissend stellen - bei der Fluggesellschaft mit der die Papageien transportiert werden sollen oder vielleicht auch bei der Lufthansa Frachtabteilung alles Nötige zu erfragen. Da die Vögel ja gleich nach Ankunft in die Quarantäne kommen, läuft das ja auch über die Frachtabteilung der Fluggesellschaft - und deshalb wissen die auch Bescheid. Ich würde mal zu einem LH-Büro der Lufthansa in Michigan gehen und die bitten Ihnen die Transport-Fracht-und Quarantänebestimmungen z. B. Flughafen Frankfurt mitzuteilen oder die Frachtabteilung per E-mail anschreiben. Vielleicht kann auch die Flughafenverwaltung Frankfurt genaue Auskunft geben (Telefonnummern und E-mail-Adressen evtl. über Google herausfinden).
    Viel Glück und wenn Sie alles hinter sich haben mal wieder berichten.
    P.S.: In jedem Flugzeug - Passagier oder Fracht - gibt es auch beheizte Frachtabteils.
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    der frachtraum fur tiere ist immer beheizt sonst wurden sie kein tansport fur tiere machen (sie waren namlich alle tot)
    Es gibt eine spezielle sektion fur tiere und sie ist nicht mit den koffern.
    Die tiere werden normalerweise uberwacht ob sie wasser haben.

    Es gibt auch eine ganz neue kompanie die tiere "in luxus" transportiert. Kann mich aber an den namen nicht mehr erinnern.:)

    Was wichtig ist, ist wasser.Da kann man fruchte wie weintrauben, orangen, mohren usw geben schon mit etwas festgemacht auch normales futter.
    Auch die fusse solen im trocknen bleiben und nicht im kot.
    Du konntest hozspane auf den boden tun und vorne organiesieren das sie nicht rausfallen.


    Die papageien uberstehen solche transporte sehr gut, besser als wir denken.
    Du musst auch den transportkafig sicher machen das der kakadu ihn nicht aufmacht oder zerbeisst.
    Die kompanys haben strickte regeln fur transporter manche total verruckt und inacceptabel.

    Ich hatte auch auf der box geschrieben: exotischer vogel
    nicht damit jemand ihn im kalten stehen liesst (war ja auch Air Alaska und schon november).

    Sie haben ihn nicht im durchzug in der grossen halle stehen lassen aber im buro mit den angestellten.

    Fur sicherheit (winter) hatte ich den transporter mit karton bedeckt und nur eine gewisse offnungen gelassen fur luftaustausch und gucken.

    Befor du deine reise buchst, suche eine kompagnie aus die auch vogel transportiert .
     
  10. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    du kannst dich auch noch an den zoll in deutschland wenden, die müssen das ja eigendlich wissen. denn die beschlagnahmen ja alles was nicht eingeführt werden darf bzw. geschmuckelt wurde.
    die meisten unternehmen welche tiertransporte durchführen bieten auch die entsprechenden transportbehältnisse an.
    wenn ich vögel transportiere gebe ich immer apfelspalten in den transportbehälter, in deutschland muss auf dem behälter der name des tieres stehen ( art und anschrift des eibgenthümers )
    bei der quarantäne sind die bestimmungen des landes massgebend, wo das tier eingeführt wird. ich glaube nicht das deutschland eine quarantänezeit in den usa anerkennen wird.

    ps. meine erfahrung ist aber, dass die geierlein während des transportes keine nahrung zu sich nehmen. bei einer transportzeit von 10 - 20 stunden überstehen sie das in aller regel ganz gut.
    hier in deutschland werden die geier in der regel zwichen 15 und 18 uhr abgehohlt und werden bis mittag des folgetages ausgeliefert.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anjamau79

    Anjamau79 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wow.... hab nicht mit so vielen Antworten gerechnet, Danke.... Hatte eigentlich soweit schon alle Informationen die wir brauchen, nur wollte ich sehen, ob jemand das Alles schonmal durchgemacht hat und mir ein wenig positiv zureden kann, da ich recht nervoes bin.

    Bei der Lufthansa hier im Detroit Wayne Airport waren wir schon vor ner ganzen Weile. Die Auskunft, die sie uns da gegeben haben, war laecherlich... Ihr Supervisor ist nach hinten gegangen in einem Ordner nachschlagen, nachdem Sie vorne am Pc online nix gefunden hat :)... Egal sie konnte uns wenigstens sagen, was fuer einen Kaefige wir fuer die Tiere benoetigen, das es pro Kaefig 200 Dollar kostet, dass der Transportraum beheizt und beleuchtet ist (haetten sie nur Katzen und Hunde an Bord, wuerden sie kein Licht anmachen weil diese in der Dunkelheit hervorragend sehen, bei Voegeln muessen sie jedoch das Licht einschalten) und das wir die Tiere rechtzeitig vorab buchen muessen.

    Die beste Auskunft gab mir der supernette Herr Mueller vom Frankfurter Zoll, welcher dort Tierschutzbeauftragter ist. Die Anlaufstelle habe ich nur durch Zufall im Internet gefunden... falls irgendwer mal die Kontaktinfo braucht hier waere die Webside http://www.frankfurt-airport.de/cms/default/rubrik/24/24370.reisen_mit_tieren.html

    Falls es jemanden interessiert oder irgendwann mal jemand die Info sucht: Die Katzen muessen in keine Quarantaene, die Voegel muessen jedoch fuer 30 Tage. Deutschland erlaubt es, dass die Tiere die Qurantaene im Ursprungsland machen, also vorab und uns wurde gesagt, manche Bundesstaaten in den USA erlauben auch In-House Quarantaene. Das zustaendige Amt hier hat uns bestaetigt, in Michigan ist dies moeglich. Haben naechste Woche Termin bei unserem Tierarzt um dies genauer zu besprechen. Fuer alle Tiere benoetigen wir ein Healthcertificate, welches nicht aelter als 10 Tage vor Abflug ist. Katzen muessen ausserdem gegen Tollwut geimpft sein und ein Tattoo oder Chip haben. Voegel muessen durch Tattoo, Chip oder Ring eindeutig markiert sein. Bis dahin ist alles einfach, nun wirds kompliziert....

    Unser Kakadu ist ein CITES Bird... das heisst er ist auf der Liste der Geschuetzten Arten und sogar Appendix 1... also die hoechste Einstuffung. Das heisst... wir brauchen eine Exportgenehmingung die wir hier in Michigan beantragen muessen. In Deutschland muessen wir eine Importgenehmigung beantragen. Der Witz ist... Um die Exportgenehmigung zu bekommen, musst du nachweisen, dass du eine Importgenehmigung erhaeltst... fuer die Importgenehmigung musst du nachweisen, dass du eine Exportgenehmigung hast. HAHA Das sollen die mir mal vormachen, die das gehen soll. Haben die amerikanische Behoerde auf den Wahnsinn hingewiesen und sie sagten, wir sollen einfach einen Begleitbrief dazupacken, wo wir Ihnen erklaeren, dass dies so nicht moeglich ist. Schaun wir mal. So aber damit sind wir noch nicht fertig. CITES Tiere duerfen nur ueber bestimmte Ports, Airports exportiert werden und Detroit hat leider keinen sondern wir muessten ueber Chicago reisen. Klar wir fahren mal eben 6 Std mit dem Auto nach Chicago vor dem grossen Umzug. Fuer Tiere wird ein Direktflug empfohlen, daher kommt ein Flug vorab nach Chicago nicht in Frage. Man kann aber auch hier beim gleichen Amt wo wir die Exportgenehmigung beantragen, einen Antrag auf eine Sondergenehmingung stellen, dass wir unseren Vogel von hier aus exportieren duerfen.

    Alles in Allem ist es ein ganz schoen grosser Aufwand aber sicher machbar.

    Ich werde euch natuerlich informiert halten, denn ich bin mir ganz sicher, dieser Beitrag ist hilfreich fuer zukuenftige Tierbesitzer die die Welt umreisen muessen.

    Haltet uns bitte die Daumen, dass wir fuer unseren Scratshee alle noetigen Antraege durchbekommen, ansonsten sehen wir schwarz fuer unser weisses Baby.

    Papugi, danke hast du von deiner Erfahrung geschrieben... das mit dem Wasser war eine grosse Sorge von mir, ist es eigentlich immer noch. Bei den Voegel sollte es aber glatt gehen, denn erstens werde ich ihnen Fruechte und Gemuese mitgeben und ausserdem versuche ich sie gerade an eine Trinkflasche zu gewoehnen. Bei den Katzen mache ich mir da mehr Sorgen... denn Obst, Gemuese, Trinkflasche faellt bei Ihnen flach :( aber ich habe schon gehoert, man kann sie vor dem Flug vom Tierarzt an den Tropf haengen lassen, damit sie extra Fluessigkeit bekommen und "aufgetankt" sind.

    Nochmals lieben Dank an alle... guten Rat zu finden, ist oft schwer in dieser "Medienueberladenen" Welt :)

    Gruss Anja und Zoo
     
  13. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Anja

    auch katzen und hunde überstehen einen transport über 10 stunden problemlos, wenn sie nicht gerade im welpenalter sind. ausgewachsene tiere werden auch nur einmal am tag gefüttert. wegen deinem papagei der verträgt den transport im dunklen auch bessser als wenn sie extra das licht einschalten, dann stehen sie nicht so unter stress.
     
Thema:

Mein Kakadu zieht nach Deutschland um...

Die Seite wird geladen...

Mein Kakadu zieht nach Deutschland um... - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  3. Wildes Deutschland RBB

    Wildes Deutschland RBB: Hallo, ich habe den Film gestern gesehen und war ganz interessant. Siehe hier, wird auch wiederholt: Wildes Deutschland - Die Lausitz -...
  4. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  5. Rosakakadu anschaffen?

    Rosakakadu anschaffen?: Hallo! Ich hätte mal eine Frage! Hab seit etwa 10 Jahren Nymphensittiche in einer Außenvoliere und seit etwa 2 Jahren auch Wellensittiche. Halte...