mein kanari ist krank :( hilfe!

Diskutiere mein kanari ist krank :( hilfe! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; wir haben vor ca 2 monaten einen jungen kanarienhahn zu unserer schon 6jährigen henne dazugeholt. zuerst war er auch ganz munter und sehr flink,...

  1. isabel

    isabel Guest

    wir haben vor ca 2 monaten einen jungen kanarienhahn zu unserer schon 6jährigen henne dazugeholt. zuerst war er auch ganz munter und sehr flink, vor einem monat fand ich ihn dann morgens auf dem käfigboden, er konnte sich nicht mehr bewegen, zuckte permanent und zog sein bein an, konnte sich ebenfalls nicht auf einer stange halten....

    bin dann mit ihm zum tierarzt den das anscheinend wenig interessierte, kurzer blick, keine ahnung, vielleicht was nervliches, und tabletten auf denen sowas wie tanael oder so steht, ich kann es nicht lesen und er hat auch nichts weiter dazu gesagt. das gehüpfe hörte kurz darauf auf, und dem vogel ging es wieder besser, so dass wir ihn wieder mit der henne zusammengesetzt haben, allerdings war er jetzt nicht mehr so lebhaft wie früher...

    seit heute morgen ist der zustand nun wieder genauso wie vor einem monat, er dreht sich beständig auf dem käfigboden und frisst nichts, zieht einen fuß andauernd an, lässt ihn herunter, zieht ihn wieder an.....außerdem fallen ihm nun schon seit längerem federn aus, dachte aber es wäre eine normale mauser. milben kann ich an ihm allerdings keine erkennen und seiner partnerin geht es auch soweit gut...

    versuche es jetzt wieder mit den tabletten aber er will nichts trinken. WAS KANN DAS NUR SEIN? mache mir total sorgen und kann so wenig für ihn tun :nene:

    wer sich auskennt oder etwas ähnliches erlebt hat... bitte gebt mir doch einen rat!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Für mich hat der Vogel schwere Stoffwechselstörungen, Koordinationsschwierigkeiten.
    Vitamin B-Komplex ins Trinkwasser und nur Kanariensaat füttern.
    Wie auch immer, es hilft in jedem Fall den Stoffwechsel anzuregen, die Leber zu entlasten und den Appetit zu verbessern. Dieses Verhalten ist in der letzten Zeit häufiger Thema im Forum und ich halte eine übermäßige Fütterung von Ölsaaten für den Grund.
     
  4. isabel

    isabel Guest

    war gestern doch noch beim tierarzt, diesmal ein anderer, die dame meinte der vogel hätte eventuell einen tumor in der bauchgegend, sie könne aber so nichts ertasten...oder nervliche probleme. hat ihm eine entzündungshemmende spritze gegeben, heute geht es ihm wieder etwas besser, er kann wieder sitzen und frisst auch.... aber ob das jetzt die lösung des problems war, ich glaube nicht.

    stoffwechselstörungen, ölsaat...ich füttere eine ganz normale mischung aus verschiedenen saaten, meinem anderen kanari hat es bisher immer gut getan, dazu halt ab und an lebertranperlen, mauserhilfe und salat, obst etc.... viel bewegung bekommen sie auch da ich sie eigentlich die meiste zeit frei fliegen lasse. kanariensaat, sind das diese länglichen hellen körner? ich wüsste garnicht wo ich die seperat bekomme....
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    schau mal z.b.in der bird-box unter einzelsaaten - da bekommst du es auf jeden fall!
    gute besserung deinem federbällchen!
     
  6. #5 charly18blue, 14. Juli 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Sigg hat es Dir ja schon geschrieben, ich würde dem Vogel hochdosiert Vitamin-B-Komplex geben und das Futter umstellen. Und die Mauserhilfe aus dem Handel kannst Du in die Tonne treten. Das Zeug taugt nichts. Besorg Dir Korvimin vom TA oder Prime ist auch sehr gut. Kanariensaat bekommst Du auf jeden Fall in der Bird-Box.

    Gute Besserung für Deinen Kleinen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. isabel

    isabel Guest

    super, dankeschön erstmal für die ratschläge :~

    ich werde morgen nochmal zum tierarzt gehen, nachkontrolle...da frage ich dann mal nach der mauserhilfe und vitamin b.... die wird ja wohl bescheid wissen bei sowas. wie lange sollte ich denn dann die einzelsaat füttern? über eine längere zeit ist das doch bestimmt nicht so gesund oder?
     
  8. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    auf jeden Fall ist das über längere Zeit ungesund.
    schau mal wie weit er ist und was der TA sagt morgen, dann kannst du entscheiden, wie lange das noch nötig ist.
    liebe Grüße,buteo
     
  9. isabel

    isabel Guest

    also der tierarzt meinte das einzelsaat füttern würde nichts bringen.... hm.

    hat mir vitamin b komplex und aviconcept gegeben.....jetzt bekommen meine vögel eine kur, vielleicht hilft das ja
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bitte geh zu einem vogelkundigen Tierarzt!

    Ich hab diese Symptome mal schon zwei mal bei Kanaries gesehen. Die hatten Trichomonaden im Kropf und diese haben sich im ganzen Körper speziell der Leber breitgemacht. Durch diese funktionsgestörte Leber kam es zu solchen Ausfallserscheinungen. Die Lahmheit kam durch die hochgradige Schwellung der Leber.
    Diese Trichomonaden sind aber nicht immer so gut nachzuweisen, wie zB bei Tauben. Man muss meist mehrer Abstrich machen um sie nachzuweisen.

    ICh drück Euch die Daumen

    Ganz herzlich Luzy
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Post 7
    Nein, das ist nicht ungesund! Das kann man monatelang geben.
    Ich praktiziere das seit Jahren; auch in der Zucht.
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wieso sollte das ungesund sein?

    Der Tierarzt scheint mir auch nicht so der Knaller zu sein. Es geht ja darum, die Vögel nicht zu fett zu ernähren. Ihr Stoffwechsel ist halt nicht darauf eingestellt.
     
  13. #12 sigg, 17. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2007
    sigg

    sigg Guest

    Noch eins mal generell. Einem erkrankten Vogel verpasse ich Vitamine in welcher Form auch immer, nicht hochdosiert, denn alle Vitamine treiben.
    Ich will doch bei einem schwächelndem Vogel nicht auch noch zusätzlich die Scheißerei auflösen, denn das wäre dann das Ende.
    Also geht man unterdosiert an die Sache heran und kann es dann fast unbegrenzt verabreichen. Vorzugsweise verwendet man Pulver welches wasserlöslich ist. Zum einen hat Pulver eine bedeutend längere Haltbarkeit und zum anderen trinkt ein Vogel auch immer noch, auch wenn er schon wenig frißt.
    So gewährleiste zumindest die Aufnahme der Vitame, in diesem Fall B-Komplex.
    Kein A, C, D oder E.
    Auch hier gilt der Wahlspruch immer noch..weniger kann mehr sein!
    Buteo, die Aussage mit dem Spitzsamen ist vollkommen korrekt.
    Ich schreibe keinen Unsinn und kann das was ich rate, auch 100%ig verantworten. Den Beweis erbringe ich jederzeit auch!
    Wie anders könnte man raten bei einer Vergellschaftung von PF und Kanarien für beide nur Prachtfinkenfutter zu geben, da die Ölsaaten für PF schädlich sind, aber im Umkehrschluß kommen Kanarien vollkommen ohne Ölsaaten aus.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Dann bin ich auch beruhigt.
    Das scheint also eine veraltete Ansicht zu sein, mit der ich sozusagen noch großgeworden bin.
    Da will ich Dir Deine Kompetenz auf keinen Fall in Frage stellen. Gut, wenn Dus klarstellst.
    liebe Grüße,buteo
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Man hat viele andere Beispiele dafür, warum bei Futtermischungen für Grassamenfresser Ölsaaten beigemischt werden. Ich verstehe es zwar nicht, aber ich empfehle immer eine Nahrung, worauf sich der Vogel in seiner Entwicklungsgeschichte eingestellt hat.
    Alle anderen Fütterungsvarianten beherbergen immer ein gewisses Risiko, besonders wenn die Vögel es gern fressen.
    Der Ausspruch: Vögel wissen schon was ihnen bekommt, stimmt absolut nicht.
    Allerdings können sie schon einen ganz schönen "Stiefel" vertragen, was denn die Ernährung angeht.
     
Thema:

mein kanari ist krank :( hilfe!

Die Seite wird geladen...

mein kanari ist krank :( hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...