Mein Kanarienvogel ist irgendwie Krank

Diskutiere Mein Kanarienvogel ist irgendwie Krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Bin neu hier und wollte hilfe suchen da dass, das beste Forum ist dass ich gefunden habe! :zustimm: Also nun zu mein Vogel: Er ist...

  1. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Hallo!
    Bin neu hier und wollte hilfe suchen da dass, das beste Forum ist dass ich gefunden habe! :zustimm:
    Also nun zu mein Vogel: Er ist irgendwie seit einigen Wochen krank weiß auch nicht genau was er hat. Er war letztens fast die ganze Zeit auf den Boden und konnte nicht richtig hoch fliegen. Wenn er über die Äste fliegen will stürzt er fast! Und heute als ich dann zu ihm kam da sah ich wie er KOPF runter hing ein Bein hing am ast das andere Im Käfig! :(
    Weiß jemand was er hat?
    VOr einigen jahren hatten wir noch ein weibechen aber das ist leider schon tot und ich will nicht dass er auch stibrt.
    Achja nochwas, er hat an ein Auge irgendwie so eine Verletzung oder so also es sieht anders aus als sein anderes Auge :(
    Brauche hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    Hallo Kanare05,

    es hat wenig Sinn, hier munter drauf los zu spekulieren.

    Ein Kanarienvogel, der seit mehreren Wochen Krankheitsanzeichen zeigt, sollte ganz dringend einem vogelkundigen TA vorgestellt werden!!!

    Diese zarten, empfindsamen Vögelchen haben mitunter sehr wenig Reserven. :(




    ______________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Sag mal, "Kanare05",
    was hast Du Dir bei Deinem Posting eigentlich gedacht? Geld sparen?
    Ist Dir Dein Vogel keinen Besuch beim vogelkundigen Tierarzt wert???
    Du solltest Dich schämen, einem offensichtlich schwer kranken und noch dazu verletzten Vogel wochenlang professionelle Hilfe vorzuenthalten!
    Hast Du das Weibchen seinerzeit auch ohne medizinische Hilfe elend krepieren lassen? "Will nicht, daß er stirbt" reicht leider nicht - man muß was dafür tun, und zwar avanti!
    Thomas
     
  5. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Ich habe das Weibchen nicht töten lassen und es war auch nich krank.
    Es ist einmal aus ihrem Käfig rausgeflogen dann ist es gestürzt.
    Ich werde mal zu einen TA gehen
     
  6. #5 Eiersammler, 7. Februar 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hallöchen Kanare 05
    Willkommen und schön, dass du dich hier wohl fühlst. Aber ich schließe mich den anderen an, geh nicht mal zum TA sondern schnellstmöglich! Ansonsten hilft dir hier jeder gern weiter aber bei Tierquälerei solltest du nicht auf Verständnis hoffen. Erstaunlich, dass sich bisher alle noch zurückhielten.
    Schreib, was der TA sagte
    Sabine
     
  7. Radulfa

    Radulfa Guest

    Hallo,

    Obwohl mich das Posting ehrlich gesagt auch ziemlich schockiert aber trotzdem finde ich es nicht in Ordnung auf einen neuen User so loszugehen. Immerhin kennen wir ja die Umstände nicht. Kanare05 hat nicht einmal ihr Alter angegeben. Es könnte ja sein, dass sie noch nicht volljährig ist und noch keinen Führerschein hat. Es gibt Eltern die herzlich wenig Verständnis für die Haustiere ihrer Kinder haben.
     
  8. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    das stimmt, meine habens auch nicht gerne wenn ich nur von meinen Tieren spreche. beim thema TA hören sie mir auch schon nicht mehr zu.

    Gruß
    Blaufuß :o :0-
     
  9. Rucola

    Rucola Guest

    Nur zum Verständnis: Heißt das Du läßt sie nie fliegen und einmal ist die Henne doch raus und das endete gleich tödlich oder heißt das, daß sie einmal beim Freiflug gestürtzt ist?
     
  10. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Hallo
    Danke für die Antworten
    Also ich bin erst 15 und unser Kanarier ist ein Männchen und wir haben ihn schon fast ca. 5 Jahre! ER war immer gesung. Und ich wir lassen nicht unser Vogel frei fliegen, das ist zu gefährlich im Haus. Außerdem kann er irgendwie nich richtig fliegen schon seit Anfang. Ja wenn ich mit meinen Eltern spreche hören sie auch nicht mehr dann richtig zu, wenn ich sage TA.

    PS: Bin ein Junge ;-)
     
  11. #10 michaela_koch3, 9. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Nur so ein paar Gedanken - kannst Du vielleicht die Fuesse und Beine Deines Kanarienvogels einmal ganz genau anschauen. Hat er sich verletzt oder sehen die schuppig aus oder... hat sich was veraendert? Wie atmet der Vogel - ganz normal, schwer? Wenn die Eltern wegen einem Besuch beim TA nicht zuhoeren kann das unterschiedliche Gruende haben - oder?! Kannst Du Dich vielleicht selbst wegen einem Besuch bei einem TA der sich mit Voegeln auskennt erkundigen/einen ausfindig machen und erfragen wie teuer das wird - evtl. selbst was unternehmen oder mit Freunden? Oder na ja, so ganz allein zum Wohl Deiner Familie - wenn ein Vogel wirklich ernsthaft krank ist, kann er alles Moegliche haben, und es ist einfach besser das einmal richtig abzuklaeren (ihr habt den Kanarienvogel ja auch gekauft und "adoptiert", wenn man ihn fragen koennte wuerde er sich bestimmt wie wir Menschen auch wuenschen, dass Du/Deine Familie/jemand gut auf ihn "aufpasst"). Wenn Du beim TA mit guten Beobachtungen ankommst und die kurz zusammenfassen kannst, hilft das - dann kann dem Kanarienvogel schneller richtig geholfen werden. ;) Gruss und alles Gute fuer Dich und Deinen kleinen Pflegling, Michaela
     
  12. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Hallo Michaela
    Danke für deine Antwort
    Also die Beine des Kanariers sind eigentlich normal bis auf den Nägel die sind lang (wir haben sie noch nie geschnitten) wie kann man die denn schneiden? muss das der TA machen oder kann man das selber machen? Naja er atmet eigentlich ganz normal ich kanns nicht genau sehen wie ein vogel atmet ;) sorry. Er hat sich vielleicht an seinen Flügel verletzt, kann das sein also kann man sich an den Flügel verletzen?
     
  13. #12 michaela_koch3, 10. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kanare05!

    Also weisst Du - Du hattest ja beschrieben, dass Dein Kanarienvogel oefters mal komisch an den Kaefiggittern haengt in letzter Zeit, nicht richtig fliegen kann wie sonst und Probleme hat mit dem Gleichgewicht. Es ist schon moeglich, dass sich das kleine Kerlchen die Fluegel oder einen Fluegel verletzt hat. Nur koennen, wie schon von anderen Nutzern bemerkt, Gleichgewichtsprobleme und das komisch am Gitter Haengen auch noch andere, schwerwiegendere Ursachen haben. Das aeussere Aussehen (Fuesse, Beine, Schnabel, Atmung, Kot etc.) und eine Beschreibung des Verhaltens des Kanarienvogels wuerden einem TA weiterhelfen, Dich konkreter und schneller/effektiver was entstehende Kosten anbetrifft beraten zu koennen. Da Dein Kanarienvogel schon seit ein paar Wochen Probleme hat, wuerde es ihm wie gesagt sicher am ehesten behilflich sein, wenn Du einmal als Ausgangspunkt auf jeden Fall einen (vogelkundigen! nicht alle wissen ueber Voegel bescheid) TA aufsuchst. Je nachdem wie verantwortlich Du mit Tieren bist und wie Du auch vielleicht schon Erfahrung hast, kannst Du ein evtl. notwendiges Medikament dann zuhause selbststaendig geben. Wegen der Krallen - die kann man selber schneiden, aber es ist nicht ganz einfach und man muss kleine Voegel eben vorsichtig anfassen - Kanarienvoegel sterben, soviel ich gehoert habe, ich selbst habe keine, nur schon welche verpflegt und betreut, auch mal leicht an Schock. Wenn Du zum TA gehst, schneidet der Dir die Krallen ohne Probleme gleich mit - der kann Dir auch zeigen, wie man das macht. Ansonsten gibt es ja die Moeglichkeit (wie Du das vielleicht schon machst... ;)) Naturaeste von unbehandelten Obstbaeumen oder... auf jeden Fall eben Hoelzer die dem Kanarienvogel nicht schaden wuerden in den Kaefig mit einzubauen, so dass sich die Krallen regelmaessig von selbst abnutzen und die richtige Laenge beibehalten (wenn sie denn mal geschnitten sind). Es gibt vorgefertigtes Sandpapier in kleinen Rollen, die Du um Kunststoffstangen stecken kannst. Soviel mal zu Deiner letzten Message. Wuerde mich schon interessieren, wie es mit Deinem kleinen Kanarienvogel so weitergeht - was nun nicht mit ihm stimmt etc. - d.h. Du kannst ja ein Komment posten, wenn sich was neues ergibt. Das ist kein "muss", aber... ;)

    Liebe Gruesse aus England (wo ich zur Zeit wohne) von Michaela und meinen beiden Wellensittichen, Yo-Yo & Fluff :0-

    PS: Oh, wenn Du Krallen schneidest - das hatte ich noch ganz vergessen zu erwaehnen - das macht man natuerlich mit so einer kleinen Krallenschere mit einer Ausbuchtung fuer die Krallen, die nicht ganz so scharf ist und die richtige Staerke hat, aus dem Handel (die gibt es aber ueberall zu kaufen, sind auch nicht wirklich teuer ;)). Wenn Du einmal gezeigt bekommst, wie man Krallen schneidet - ist es einfacher fuer Dich und - Dein Kanarienvogel erinnert sich nicht an das "erste schreckliche (meistens) Mal". Hier bei mir im Haus wohnt ein Papagei, dessen Besitzer (meine Vermieter) hatten das erste Mal ein paar kleinere bis groessere Probleme mit ihm und - d.h. es ist - nun eine ziemlich komplizierte Prozedur... Ist Dein Kanarienvogel denn zahm, frisst er aus der Hand etc.?
     
  14. #13 michaela_koch3, 10. Februar 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ooops... ich habe da gerade herausgefunden, dass die Rollen aus Sandpapier Vogelfuessen doch eher auch schaden koennen, also - den Gedanken von mir ignorierst Du dann besser - das wusste ich selber nicht. ;) Gruss, Michaela :idee:
     
  15. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Hallo Michaela!
    Danke für deine Antwort
    Also unser Vogel ist schon von alleine besser geworden!
    Er ist eigentlich ganz normal wieder, und fällt nicht mehr runter etc...
    Aber trotzdem nochmal für die Mühe! :beifall:
     
  16. #15 michaela_koch3, 15. Februar 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kanare05!

    Na, das ist aber gut zu hoeren :) - ich hoffe, es bleibt dabei und es steckt nicht doch noch was in Deinem Kleinen - aber das siehst Du ja denke ich dann. ;) Wegen dem Krallenschneiden kannst Du mal bei Gelegenheit jemand fragen, der sich damit auskennt oder eben wie gesagt - Naturaeste von Obstbaeumen oder so (die nicht giftig sind fuer Voegel eben) helfen auch ein bisschen. Alles Gute weiterhin fuer Dich und Deinen Kanarienvogel! Gruss aus England von Michaela, Yo-Yo und Fluff (+ Sass und Freddy, die zwei Kanarienvoegel, die ich zur Zeit in Pflege habe) :0-
     
  17. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Jo danke :zustimm:
    hm noch eine frage: für was sind noch mal die Äste für den Vogel?
     
  18. Sabrina

    Sabrina Guest

    Hey Kanare!

    Die Äste sollten verschieden dick sein, und auch nicht schnurgerade, damit er mit den Füssen verschieden "greift", damit trainiert er seine Füsschen und sich selbst. Es sollten ungespritzte Naturäste von z.B Obstbäumen sein. Welche, sind eigentlich egal, nur sollten sie eben ungespritzt und nicht direkt vom Strassenrand. Die Äste solltest du dann vor dem Gebrauch auch in einer Badewanne mit kochendem Wasser übergießen und abschrubben, um etwaige Ungeziefer unschädlich zu machen. Zuviel Äste sollten auch nicht im Käfig sein, der Vogel sollte nicht von Ast zu Ast hüpfen können, sondern auch seine Flügel gebrauchen. Gleichzeitig wetzt er an diesen Stangen stetig seine Krallen, und dann kommt es auch nicht zu solchen Unfällen, dass er hängen bleibt oder ähnliches...

    Noch zum krallenschneiden: es ist sehr wichtig, dass Du die Kralle genau betrachtest. Dann siehst Du einen roten Strich im Inneren der Kralle, das ist das Blutgefäß mit den Nerven. Du darfst die kralle nie so stark kürzen, dass du in dieses Blutgefäß zwickst, das ist sehr schmerzhaft für den Kanarienvogel!

    Wenn Du noch Fragen hast, scheu Dich nicht, sie zu stellen! :)

    LG Sabrina
     
  19. Sam

    Sam Guest

    Halli hallo!

    Als unser Vogel zuletzt beim Tierarzt war, waren danach seine Augen so ausgetrocknet, dass er sie 3 Tage kaum richtig öffnen konnte (dumme Ärzte haben bei der Narkose nicht darauf geachtet dass die Augen zu sind).

    Da hatte er genau diese Anzeichen, taumeln, er ließ den Kopf hängen und du hast ja gesagt, er hatte was mit dem Auge.

    Ein Mensch der harte Kontaktlinsen hat und mal was ordentliches hineinbekommt (ins Auge), kann das Gefühl finde ich schön nachempfinden, wie schwindelig einen wird wenn die Augen so richtig schmerzen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mryali

    mryali A La Canaria

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    ihr solltet nicht direkt schimpfen
    das krankheitenforum ist ja nicht umsonst da man darf ja mal was fragen :schimpf:
     
  22. Kanare05

    Kanare05 Guest

    Danke für eure Antworten!
    Ich werde eure Tipps befolgen ;)
     
Thema: Mein Kanarienvogel ist irgendwie Krank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel lässt kopf hängen

    ,
  2. kanarienvogel taumelt

Die Seite wird geladen...

Mein Kanarienvogel ist irgendwie Krank - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  5. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...