Mein Nachbar schießt auf Amseln und Stare

Diskutiere Mein Nachbar schießt auf Amseln und Stare im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr, heute melde ich mich mit etwas Unangenehmen. Unser Nachbar hat einen Obstgarten mitten bei uns im Kaff (8000-Seelengemeinde). Dort...

  1. #1 boardstyle, 03.06.2009
    boardstyle

    boardstyle Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91564 Neuendettelsau
    Hallo ihr,

    heute melde ich mich mit etwas Unangenehmen. Unser Nachbar hat einen Obstgarten mitten bei uns im Kaff (8000-Seelengemeinde). Dort sitzen momentan häufig Amseln, Stare und Co und leeren ein paar Kirschen. Seit kurzem fiel mir auf, dass auf unserem Grundstück immer wieder Luftgewehrkugel liegen. Da ich beim Landesbund für Vogelschutz arbeite, weiß ich, dass genannte Vögel nat. geschützt sind. Ich bin rüber zu ihm, habe ihm die Sache klar gemacht, bin einer Diskussion aus dem Weg gegangen und habe mich mit den Worten, dass ich mich bei der nächsten Kleinigkeit an die Polizei wenden werde, "verabschiedet". Nebenbei: Er ist ein total christlicher Mensch, geht jeden Sonntag in die Kirche, ist beim Bund Naturschutz und meinte, dass er auch schon oft für den Umweltschutz gespendet hat. Da wir auf der Arbeit öfter mit solchen "Kollegen" zu tun haben, führte ich natürlich Argumente dagegen auf und schrie ihn an, als er andauernd versuchte mich am Arm zu packen. Unser Nachbarschaftsverhältnis ist aufgrund von zahlreichen Sachen von diesen zwei alten Pennern (z.B. ein Anruf wegen eines zu lauten Auspuffs bei dem Auto eines Kumpels) ziemlich im Eimer.
    Nun möchte ich wissen, was er für Strafen bekomen wird, denn ich bin mir sicher, dass er wieder schießen wird.

    Achja: Soll ich tote Vögel als "Beweismaterial" in die Gefriertruhe legen, denn so kann ich ja die Kugeln im Vogel nachweisen. Oder reichen auch Kugeln, die auf unserem Grundstück liegen?! Diese fliegen nämlich immer wieder an uns vorbei!!!!!

    Ich könnte echt kotzen über diesen alten Sack!

    Lg Simon
     
  2. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    am besten das Beweismaterial sichern und schleunigst die Polizei benachrichtigen. Ich an Deiner Stelle würde mich durch rumfliegende Kugeln bedroht fühlen. Was ist wenn Du eine davon ins Auge bekommst ?
    Der Typ ist nicht nur für Wildvögel eine Zumutung , evtl. trifft es ja auch mal was in Deinen Volieren. Mach was.
    Viele Grüße Hoki
     
  3. #3 boardstyle, 03.06.2009
    boardstyle

    boardstyle Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91564 Neuendettelsau
    Hi Hoki,

    genau das seh ich ja auch seh. Man liegt im Garten und plötzlich fliegt was vorbei. Auch wenn es nur ein Luftgewehr ist.

    In welchen Punkten kann man den Kerl dann anklagen?

    Lg Simon
     
  4. Moni

    Moni Guest

    Ruf doch einfach die Polizei an, dann hast Du Klarheit. Beschreib was geschieht und was für Beweismittel Du hast.
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    also das rumballern in einem wohngebiet is ja schonmal total verboten. er könnte jemanden damit töten! ich wette er hat nichtmal einen waffenschein, sonst würde er das ja selber wissen. und singvögel zu töten, noch dazu jetzt in der butzeit das ist genau so verboten und hoch strafbar da sie geschützt sind.
    ja du solltest ihn anzeigen und die patronen hülsen und tote vögel als beweismaterial sicher stellen sofern sich dieses auf deinem grundstück befindet.
     
  6. Jörg1

    Jörg1 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Nicht lange fackeln...
    POLIZEI ANRUFEN
    Ist manchmal interessant was sich sich noch so alles unterm Bett verbirgt.
    Gruss Jörg
     
  7. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Ich habe seit 2 Tagen das Gleiche Problem, ich wohne in Niedersachsen, aber ich nehme an, dass das Verbot auf Singvögel zu schießen, bundesweit gilt - oder?

    Bei mir findet es statt in einer Gartenkolonie am Waldrand, um das herum aber normales Wohngebiet ist. Der Nachbar hat direkt in meinen Garten hineingeschossen, in einen Baum, ich habe jedoch weder einen Vogel herausfallen noch wegfliegen sehen.
    Als der Nachbar merkte, dass ich ihn gesehen habe, ist er innerhalb von 2-3 Minuten aus seinem Garten verschwunden und mit hohem Tempo an meinem vorbeigeradelt - es war aber seine übliche Heimgehzeit.

    Gestern war ich nicht im Garten, hatte also noch keine Gelegenheit, ihn anzusprechen. Unglaublich, das Garten-/ Naturfreunde so etwas tun, aber auf Katzen schimpfen, die angeblich alle Vögel töten.

    LG astrid
     
  8. #8 Blondie, 03.06.2009
    Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Simon,
    ich würde mich auch bedroht fühlen,stell dir ma vor du sitzt schön gemütlich im Garten und es fliegt so eine Kugel vorbei oder trifft dich noch.
    Würde es sofort der Polizei melden,euer Verhältniss is eh schon im Ar......
    Blondie
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Zollernalb
    Ja, aber vorher Beweismaterial sichern. Wenn der Nachbar nämlich Wind bekommt, dass er angezeigt worden ist, nicht dass er dann selbiges vorher noch entfernen kann. Also am besten alles was zur Beweissicherung dienlich sein könnte sammeln. Viel Erfolg !
     
  10. #10 Alfred Klein, 03.06.2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.771
    Zustimmungen:
    1.341
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Simon,

    Mal ganz abgesehen davon daß es strengstens verboten ist auf Wildvögel zu schießen ist die Benutzung eines Gewehrs in Wohngebieten eine Straftat.
    Es ist im Gesetz eindeutig geregelt daß wenn man mit einer Waffe schießt, auch wenn es nur ein Luftgewehr ist, muß ausgeschlossen werden daß die Geschosse das eigene Grundstück verlassen können.
    Ich würde die Kugeln als Beweismittel einsammeln und Anzeige bei der Polizei erstatten. Die Beamten werden dem feinen Herrn dann schon eindeutig klarmachen was Sache ist. Wahrscheinlich wird das Luftgewehr beschlagnahmt und der Typ bekommt eine, wenn auch kleine, Strafe. Nur seine Büchse bekommt er nicht wieder und somit ist das Problem sowieso erledigt.
     
  11. #11 HansSchwack, 03.06.2009
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20.01.2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Ich würde mit dem Nachbarn zuerst mal sprechen,bevor Du was anderes unternimst.Vieleicht läst sich die Angelegenheit auch friedlich regeln.
    Man sagt doch :Das gute Verhältnis mit den Nachbarn ist wichtiger als das mit den Verwanten.
    Gruß Hans
     
  12. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    @ Hans Schwack
    lies Post # 1 , er hat mit dem Nachbarn gesprochen, auf was soll er denn hoffen???
    Gruß Hoki
     
  13. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Hier gibt es gleich mehrere Delikte.

    Das Schießen auf Singvögel ist grundsätzlich verboten.
    Bundesnaturschutzgesetz!

    Das schießen auf Singvögel während der Brutzeit ist grundsätzlich verboten
    - einhergehend mit der Bewertung der Schwere des Deliktes während der
    Zeit zw. 1. März und 31.August eines jeden Jahres -.
    Bundesnaturschutzgesetz.

    Das Schießen in Wohngebieten ist grundsätzlich verboten.

    Es handelt sich eindeutig um Straftaten, die von Dir bzw. von der Polizei zur
    Anzeige gebracht werden müssen.
    Übrigens: nicht jeder Polizist kennt sich mit dem Bundesnaturschutzgesetz aus. Ich empfehle, die entsprechenden Passagen aus dem BNG auszudrucken.
    Sie sind mit Paragraphen versehen, da es sich ja um Gesetze handelt.
    Nimm diese mit zur Polizei.
    Falls Du die getöteten Vögel (auch wenn es nur einer sein sollte) findest bzw.
    an sie gelangen kannst, dann stelle sie sicher.
    Aufbewahrung im Tiefkühlbereich, falls man sie amtsseitig sehen will.

    Die fehlgeleiteten Geschosse sowieso sammeln. Auch die Einschlagstelle markieren. Das ist ganz wichtig, denn die beweist, daß Du in Gefahr warst.

    Alfred Klein könnte auch damit recht haben, daß Dein tollwütiger Nachbar
    das Gewehr abgenommen bekommt.

    An Hans Schwack: ist das Bild neben Deinem Namen etwa Deine Haltung von Kanarienvögeln oder ist das ein Bild aus 1880, als man noch nicht wußte, daß
    Vögel nicht in einen 15 cm großen Käfig gehören, sondern fliegen wollen.

    tun.
     
  14. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Mir stellt sich die Frage, wie sich die Typen "revanchieren" werden, wenn wir ihnen die Polizei geschickt haben?

    LG astrid
     
  15. #15 Schönbürzel, 04.06.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Das gibt es doch wohl nicht und dann noch sagen man hätte für den Umweltschutz gespendet. Erst die Vögel abknallen und dann das Gewissen beruhigen wollen. Wenn es eindeutige Beweise gibt, dann sofort anzeigen aber alles muß sich eben belegen lassen. Anonym geht sowas nicht, hab mal einen Kampfhundehalter angezeigt bei dem der Hund über den Zaun ist und meinen Collie zurechtgebissen hat u. mußte da aber direkt mit hin als die Behörden kamen. Das waren Leute vor denen alle Angst hatten und keiner traute sich am Grundstück vorbei aber man kann doch nicht warten bis einem Kind was passiert u. so ist es mit deinen Nachbarn auch. Der ballert rum und trifft vielleicht Kinder beim Kirschen klaun, so dumm kann man garnicht denken. Beste Nachbarn werdet ihr sowieso nicht u. man kann die dann eben nur ignorieren und hoffen das die Waffe sofort eingezogen wird. Die Behörden müssen natürlich schnell reagieren.

    LG, Andrea
     
  16. #16 Cosima † 2011, 04.06.2009
    Cosima † 2011

    Cosima † 2011 verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ist zwar off topic, aber ich habe mich eben das gleiche gefragt.
    Hans, hast du kein schöneres Benutzerfoto ausser dieses, dass einen armen Kanarienvogel im 'Knast' zeigt?
    Ich hoffe, dass ist kein Tier aus deiner Haltung?

    Grüße Cosima
     
  17. Joerg

    Joerg Guest

    Das ist eine Spezialvoliere für Gesangskanarien. Die werden darin gehalten und gezüchtet und müssen so lange ihr Leben darin fristen, bis sie aus Verzweiflung beginnen zu singen...

    Gruß
    Jörg
     
  18. Verena

    Verena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    31787
    Wenn das wirklich so ist, fehlen mir die Worte!!!!!8(
     
  19. #19 Cosima † 2011, 06.06.2009
    Cosima † 2011

    Cosima † 2011 verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Danke für die Information Jörg!
    Wirklich - das wusste ich garnicht, ich dachte, das ist vielleicht eine Transportbox.
    Das ist ja schrecklich! Wie lange dauert es denn, bis sie singen und wieder raus dürfen?
     
  20. #20 bianazosse, 06.06.2009
    bianazosse

    bianazosse Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Naja Verena und Cosima,
    Das ist das ähnliche Prinzip, wie sie es bei Dumbo dem Elefanten gemacht habe:
    der Arme wurde auch auf ne hohe Leiter gestellt und runtergeschupst, bis er irgendwann das Fliegen angefangen hat... Wirklich! :~ :D
     
Thema: Mein Nachbar schießt auf Amseln und Stare
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf man stare schießen

    ,
  2. vögel abschießen strafe

    ,
  3. Vogel LuftGewehr

    ,
  4. darf man amseln töten,
  5. stare schießen,
  6. amsel schießen,
  7. amseln abschiessen,
  8. vögel schießen,
  9. vogel mit luftgewehr schießen,
  10. welche vögel darf man schießen,
  11. staren abschiessen erlaubt,
  12. luftgewehr vogel,
  13. auf vögel schießen,
  14. amsel geschützt,
  15. amseln geschützt,
  16. wann darf man amseln schießen,
  17. amsel abschiessen,
  18. wie weit fliegt eine luftgewehrkugel,
  19. sind stare geschützt,
  20. singvögel schießen,
  21. auf amseln schiessen,
  22. luftgewehr auf vögel schiessen,
  23. luftgewehr strafe,
  24. amsel mit luftgewehr,
  25. Darf man in Deutschland auf Vögel schießen
Die Seite wird geladen...

Mein Nachbar schießt auf Amseln und Stare - Ähnliche Themen

  1. Vogel gefunden, ist das ein Star?

    Vogel gefunden, ist das ein Star?: abgetrennt als eigenes Thema von hier und zu Vogelbestimmung verschoben [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich hänge mich mal hier dran, meine Tochter...
  2. Efeu abgerissen - Amselnest mit 4 Eiern wurde zerstört

    Efeu abgerissen - Amselnest mit 4 Eiern wurde zerstört: Hallo zusammen, letztes Jahr hatte ich eine Amsel direkt vor dem Küchenfenster, die sich ihr Nest gebaut hat und im Juli lagen dann 4 Eier drin....
  3. Amselnest

    Amselnest: Hallo, auf meiner Terrasse haben sich Amseln ein ganz tolles Nest, in der Clematis, gebaut. Es war ein reges Treiben und irgendwann hat Mutter...
  4. Terror an meinem Vogelhaus (Weibchen tot)

    Terror an meinem Vogelhaus (Weibchen tot): Hi Es ist nun der dritte Frühling mit meinem Vogelhaus auf dem Balkon und die beiden Jahre zuvor haben Kohlmeisen kräftig Nachwuchs...
  5. Tote Küken im Amselnest

    Tote Küken im Amselnest: Hallo zusammen, ich musste mich wegen einem traurigen Thema hier anmelden: Nachdem wir tagelang über der Gartenschuppentür im Efeu ein Amselpaar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden