Mein Nepomuk

Diskutiere Mein Nepomuk im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer Blaustirnama. Sie ist ein Abgabetier, war erst Monate in Pflege da ihr Frauchen schwer...

  1. Gabriela

    Gabriela Guest

    Hallo,
    seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer Blaustirnama.
    Sie ist ein Abgabetier, war erst Monate in Pflege da ihr Frauchen schwer erkrankt war und ist jetzt abgegeben worden, da die Menschen sich zwar um sie gekümmert haben, sie aber nicht auf Dauer behalten wollten.
    Ich persönlich habe mir damit einen zwanzigjährigen Traum erfüllt, da ich immer Angst hatte so einem tollen Vogel gerecht zu werden. Sie ist drei Jahre alt, eigentlich gar nicht so ängstlich, nimmt Futter aus der Hand, sitzt gerne auf dem Käfig, beziehungsweise es wurde mir gesagt sie hätte früher auf einem Freisitz gelebt.
    Sie ist aber seit sie bei mir ist sehr ruhig. Sie steht im Wohnzimmer am Fenster mit den Orchideen, Fiscus Arten, es gibt keine Öffnung dieses Fensters. Eigentlich hat sie sich so gut wie nicht in ihrem Käfig bewegt, außer Futter aufgenommen. Auch irgendwelche Lautäußerungen außer ein leises knurren habe ich noch nicht vernommen. Ich denke aber das das normal ist in der jetzigen fremden Umgebung, wieviel Zeit soll ich ihr am Anfang widmen.
    PS: Sie soll natürlich auf Dauer nicht alleine bleiben, aber mit noch zwei Geiern wäre mein lieber Mann wohl gleich ein bißchen überfordert, da ich noch andere Vögel habe, die in zwei Volieren im Wintergarten leben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VolkerM

    VolkerM Guest

    Lieber etwas ZURÜCKHALTUNG

    Hallo Gabriela,

    ich fasse Dein Posting mal inhaltlich zusammen, um dann auf den Kernpunkt (Deine eigentliche Frage) einzugehen.

    Blaustirnamazone - Alter 3 Jahre - Geschlecht: ? - Vorbesitzer: 2 - Vorherige Haltung: Einzelhaltung - Derzeitige Haltung: Einzelhaltung - Haltungsform: Käfighaltung (mit Freiflug?)

    Ich entnehme Deinem Posting, dass die Amazone (mittelfristig) vergesellschaftet werden soll. Je intensiver Du Dich jetzt mit der Amazone beschäftigst, desto manifester wird der "Menschenbezug", was im Umkehrschluss die (für einen späteren Zeitpunkt geplante) Vergesellschaftung nicht gerade erleichtern dürfte.

    Frage: Handelt es sich bei der Amazone um einen Wildfang, eine sog. "Naturbrut", oder einen handaufgezogenen Vogel? Eine Antwort auf diese Frage ist nicht unwesentlich, weil man/frau daraus Rückschlüsse auf eine erfolgte (oder nicht erfolgte) Sozialisation mit artgleichen Vögeln bzw. auf eventuelle Schwierigkeiten hinsichtlich einer geplanten Vergesellschaftung ziehen kann.

    Liebe Grüße
    Volker
     
  4. #3 Alfred Klein, 24. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Gabriela

    Glückwunsch zu Deiner neuen Amazone.

    Habe gerade etwas in Deinem Posting gesehen:
    Achte sehr darauf daß sie nicht an die Orchideen kommt und nichts davon abfrißt.
    Die sollen recht giftig sein. Nicht jeder Vogel erkennt das.
     
  5. VolkerM

    VolkerM Guest

    Orchideen

    Hallo Alfred,

    iss gut, dass Du immer aufmerksam mitliest. Ja, die schönen Orchideen können ganz schön giftig sein.....

    Liebe Grüße
    Volker
     
  6. müger

    müger Guest

    Willkommen

    Hallo Gabriela,

    Die Kleine wird schon noch auftauen. Sie muss sich doch erstmals etwas eingewöhnen. Ich hätte zuerst auch Angst wenn ich zu neuen Menschen in die Wohnung gebracht würde;).

    Wie heisst denn deine Blaustirnamazone? Du musst uns umbedingt mehr erzählen,.....
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Gabriela,

    ein herzliches Willkommen unter den Amazonenfans!:0-

    Schön, dass Nepomuk bei dir ein neues Zuhause gefunden hat.
    Es ist nicht ungewöhnlich, dass Nepomuk in der neuen Umgebung und bei neuen Menschen sehr ruhig ist, denn er muss erst einmal die neue Lage peilen.;)
    Um ihm die Eingewöhnung zu erleichtern, solltest du dich schon etwas mit ihm beschäftigen.
    Das Knurren zeigt, dass er Angst hat und unsicher ist. Du solltest immer ruhig mit ihm reden, deine Bewegungen in seiner Nähe kommentieren, damit er deine Stimme kennen lernt.
    Wenn er auch von DIR Sachen aus der Hand nimmt (oder ist das auf den Vorbesitzer bezogen?), kannst du ihm ja Leckereien aus der Hand anbieten, um ihn auch an diese zu gewöhnen. Das könnte z.B. Banane oder ähnliches sein.

    Wie sieht es mit Freiflug aus? Wenn du der Meinung sein solltest, dass er sich einigermaßen an euch und die Umgebung gewöhnt hat, könntest du ihm schon Freiflug gewähren.;)

    Weißt du wegen der Futters Bescheid? Amazonen sollten den Großteil ihres täglichen Futterbedarfs durch eine Vielzahl an Obst/Gemüse abdecken können.

    Ich finde es gut, dass du dir wegen einer zweiten Amazone Gedanken machst.;)


    Hallo Volker,

    du hast Recht, aaaber:
    Ich gehe mal davon aus, dass Nepomuk schon menschengeprägt ist, da er wohl bei einer Frau alleine lebte.
    Aus diesem Grunde würde ich Gabriela schon raten, sich intensiver mit der Amazone zu beschäftigen, denn diese/Ama ist es sicherlich gewöhnt.
    Auch gehe ich davon aus, dass Nepomuk in Menschengesellschaft leben soll, nicht in Volierenhaltung. Deshalb finde ich schon wichtig, dass eine Amazone vom Menschen zu händeln ist und das geht eben nur, wenn man sich mit ihr beschäftigt.
    Sicherlich wäre eine spätere Vergesellschaftung um einiges leichter, wenn Nepomuk sich nicht so an die Menschen gewöhnte. Aber da er schon 3 Jahre alt ist, wird dies schon geschehen sein und er würde aus diesem Grunde den direkten Menschenbezug sehr vermissen.
    Auch lebt er ja im Moment noch alleine und braucht einen Ansprechpartner, der eben nun leider nur der Mensch ist.
    Ich denke, wenn Gabriela sich von der Ama zurückhalten würde (in Anbetracht dessen, dass mal ein Partner kommen soll), wäre das sicherlich ein zu großer Einschnitt in seine Gewohnheiten (neben der eh schon neuen Umgebung und den neuen Menschen).


    PS @Gabriela,
    Stirb nicht an Herzdrücken, wenn du etwas wissen möchtest!;)
    Wir helfen dir gerne!:) Jede Frage wird garantiert beantwortet!;)
     
  8. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    auch von mir ein herzliches willkommen und herzlichen glückwunsch zum neuen familienmitglied!

    du wirst sehen, die ama wird dir viel freude bereiten, aber es werden auch mal zeiten kommen in denen du überlegen wirst, ob so ein amazonenbraten wohl schmeckt:D ;) :D wenn der fall mal eintritt, wünsche ich dir geduld und denk immer dran: das wird auch wieder anders*ggg*

    also für die orchideen würde ich mir auch ein anderes plätzchen suchen, vielleicht überprüfst du deine anderen pflanzen auch mal auf giftigkeit. soweit wir können werden wir dir gerne helfen.

    und die sache mit der beschäftigung mit deiner grünen:
    mein rat ist, überleg dir genau zu welchen zeiten du ziemlich sicher regelmäßig zeit für sie hast. es ist für den vogel besser, wenn er weiß daß er zu einer bestimmten zeit rauskommt. es ist besser z.b. jeden tag 2 stunden zu geben als einen tag 8 stunden und am nächsten tag gar nix. der vogel weiß dann einfach auf was er sich einzustellen hat und kann seinen tag ebenfalls "planen" gib deiner grünen ein möglichst regelmäßiges leben, gleiche futterzeiten, gleiche mittagsschläfchenzeiten, gleiche freiflugzeiten, gleiche schlafenszeiten. ich habe das erst auf die laute art und weise lernen müssen*ggg*

    hoffentlich findest du bald einen passenden partner für deine grüne. es wäre eine gute idee, schon mal eine feder zur geschlechtsbestimmung einzuschicken.
     
  9. Gabriela

    Gabriela Guest

    Nepomuk

    Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten.
    Leider weiß ich auch nicht mehr über den Vogel als ich berichtet habe. Er nimmt Futter aus der Hand, ist aber trotzdem zurückhaltend und läßt sich nicht anfassen. Tja das Orchideen giftig sind wußte ich nun wiklich nicht, wie sieht es mit Fiscus Arten aus, so Benjamini und größere Blattverwandten. Ich weiß nur das alle sehr Buntblättrigen Pflanzen giftig sein sollen.
    Ich denke ein Handaufzuch ist er nicht, er ist geschlossen beringt, also denke ich eine Normalzucht. Da der Vogel im lezten halben Jahr mindestens drei mal die Umgebung gewechselt hat, fasse ich mich erst mal mit viel Geduld. Er reagiert auf mich und meinen Sohn seh angenehm, freut sich wenn er ein wenig Zuwendung bekommt. Ich habe ihn an dieses Fenster gestellt, da dort viel Tageslicht ist und Morgensonne, vorher stand er ganz im Dunkeln bei den Leuten zwar am Aufenthaltsort dieser, er war immer dabei, leider mochte nur die Frau ihn wirklich, die großen Kinder fanden ihn ekelig................
    Ich möchte ihn demnächst in ein paar Tagen dann mal rauslassen, er ist es gewohnt oben auf seinem Käfig auf der Stange zu sitzen. Einen Kletterbaum würde ich auch ganz gerne anschaffen, weiß jemand wo.....
    Ich freue mich auf jede Zuschrift, apropo das mit dem Futter ist klar, ich habe ein bißchen Erfahrung mit Vögeln. Keimfutter, Obst und Gemüse sind immer vorhanden, kann mir jemand ein gutes Futter für Nepomuk empfehlen, das vorherige ist nichts.........
     
  10. Ani

    Ani Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Futter

    Hallo Gabriela,
    erst mal auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem Neueinzug!!!

    Wegen dem Futter schau dochmal hier http://www.ricos-futterkiste.de nach.
    Meiner liebt das Futter abgöttisch und frisch ist es auch.
    (Hoffe das mit dem Link hat geklappt und ich mache jetzt nicht unerlaubte Schleichwerbung!)
    Liebe Grüße
    Ani:0- :0-
     
  11. Ani

    Ani Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hat natürlich nicht geklappt!
    Wie kann ich denn die Mail-Adresse verstecken???
    Kann mir jemand helfen???
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gabriela

    Gabriela Guest

    Nepomuk

    Danke ich hatte fast vergessen das es die Futterkiste gibt.
    Habe gleich bestellt.
    Anstonsten muß ich sagen hat Nepomuk sich gut eingewöhnt
    und er hat endlich seine Stimme erhoben und pünktlich zum Sammeln geblasen :))))). Eins macht mir ein bißchen Sorgen.
    Er frißt bis jetzt nur richtig wenn ich dabei bin, es reicht wenn ich still im Wohnzimmer sitze und ihm zuschaue.
    Habe noch eine Frage, wo finde ich Auskunft über giftige Pflanzen für Papageien, und würde es ausreichen vor das Blumenfenster ein zuziehbare Gardine ode einen Rollo zu machen und bei Freiflug diselbe zuzuziehen?
    Schon mal vielen Dank im voraus, gut das es hier so kompetenten Rat gibt. Gabriela
     
  14. Ani

    Ani Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,
    die giftigsten stehen im besagten Katalog!
    Habe leider auch falsche Blumen im Raum gehabt. Bisher hatte er aber kein Interesse für Blumen - Gott sei Dank!
    Liebe Grüße Ani
     
Thema:

Mein Nepomuk