Mein Nymphenvater zupft den kleinen Federn aus!

Diskutiere Mein Nymphenvater zupft den kleinen Federn aus! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo wer kann mir einen Rat geben!!!!!!!!!!!!!!!! Habe drei Nymphenkinder im Alter zwischen 3 und 4 Wochen. Der Vogelpapi zupft den Jungen...

  1. #1 Esther Schmidbauer, 07.07.2004
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Hallo wer kann mir einen Rat geben!!!!!!!!!!!!!!!!

    Habe drei Nymphenkinder im Alter zwischen 3 und 4 Wochen.
    Der Vogelpapi zupft den Jungen immer Federn raus, und es tut ihnen weh!
    Sie bekommen allerdings viel Kalk ins Futter und einen Kalkstein habe ich auch drin, aber das interessiert ihn nicht!
    Was kann ich den sonst noch dagegen tun, die kleinen tun mir so leid!!!

    Bitte helft mir!
    Grüße Esther 0l
     
  2. #2 Federmaus, 07.07.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Esther :0-

    Leider ist das bei Nymphen ein oft vorkommendes Problem.

    Wenn die Mama genügend füttert kannst Du den Papa mal für ein paar Tage trennen.

    Hier mal 2 Links dazu, 1. Link und 2. Link. Im Nymphenforum findest Du bestimmt noch mehr Infos dazu.
     
  3. #3 Herbert Wahl, 07.07.2004
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo zusammen,

    bei mir machen das die Schmucksittiche:
    Der Hahn hat während seine Jungen noch im Kasten waren (NUR die Henne ging in den Kasten) junge Kanarien gerupft und zwar in deren Nest und schon ausgeflogene. Ich habe dann das Kanariennest "schmucksittichdicht" gemacht.
    Derweil hat die Henne im Kasten die jungen Schmucksittiche gerupft - als sie ausflogen sahen sie aus wie Geier, die Federn wachsen grade nach.
    Den Hahn konnte ich inzwischen beobachten, dass er auch bei seinen ausgefolgenen Jungen die eine oder andere Feder auszupfte. Die Henne scheint nicht mehr zu rupfen.
    Kalk ... steht genügend zur Verfügung.
    Nächstes Jahr züchte ich mit meinem anderen Hahn.
     
  4. maxima

    maxima Guest

    hallo esther

    so wie ich deine beiden themen lese und wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat dein pärchen ja schon wieder eier gelegt.

    und das ist meines erachtens auch der grund für das rupfen.
    den die eltern sind schon wieder in einem stadium des brütens und wollen natürlich den kasten für die nächste brut frei haben, und das beginnt meistens mit dem alter der jungen von ca 20-25 tagen.
    meiner erfahrung nach und die ist inzwischen 20 jahre und 2000 jungtiere alt,
    liegt es zu 90% an der fütterung von eifutter und allem anderen was triebig macht und den brutrythmus verkürzt, wie zum beispiel nachts zu warme temperaturen weil wohnungszucht, oder extrem einsetzenden sonnentage usw.

    Das gerücht das ständig herumgeistert und jeder dem anderen nachblabbert, daß das vererben würde kann ich absolut nicht bestätigen,
    es ist auch kein mangel an mineralien oder ähnlichem,
    ich hab inzwischen auf solche paare ein spezielles auge gerichtet und diese paare erhalten wenn es starke rupfer waren, was ja meist erst bei der ersten brut rauskommt, bei der zweiten brut kein bzw nur sehr wenig eifutter, und wenn dann nur noch ca bis die jungen 10 tage alt sind.
    und siehe da die meisten paare haben dann in der zweiten brut gar nimmer oder nur ganz wenige einzelne haubenfedern gerupft und auch das dritte gelege erst nach ca einer woche wenn die jungen ausgeflogen sind begonnen.

    es gibt allerdings auch ein paar wenige vögel da dies nicht funktioniert hat die meines erachtens nach richtig blutrünstig geworden sind, da hab ich natürlich als etwas größerer züchter den vorteil daß ich die jungen in andere nester verteile oder zumindest den verursacher , wenn es der hahn ist aus der zuchtvoliere entferne.

    das thema wird schon seit 20 jahren unter züchtern diskutiert und ich habe auch wirklich 15 jahre gesucht und alles mögliche probiert, gefruchtet hat aber bisher nur die eifuttertheorie.

    lg maxi
     
Thema:

Mein Nymphenvater zupft den kleinen Federn aus!

Die Seite wird geladen...

Mein Nymphenvater zupft den kleinen Federn aus! - Ähnliche Themen

  1. dringende Frage zu meinen Kanarienvögeln

    dringende Frage zu meinen Kanarienvögeln: Ich habe 2 männliche Kanarienvögel die seit 4 Jahre schon zsm sind , in der letzen Zeit sind sie sehr anders drauf wie nie zuvor , ich mache mir...
  2. Sind meine Brahmas Hähne oder Hennen?

    Sind meine Brahmas Hähne oder Hennen?: Hallo ich brauche euer Schwarm wissen! Das sind meine ersten Brahmas und auch die ersten Küken die ich aufwachsen sehe. Der Schlupf war am...
  3. Mein Graupapagei kann nicht fliegen

    Mein Graupapagei kann nicht fliegen: Habe einen Graupapagei bekommen. Die Dame ist 14 Jahre und stürzt beim Fliegen immer wieder ab. Was kann da los sein ?
  4. Meine Henne legte ein Ei aber brütet nicht!

    Meine Henne legte ein Ei aber brütet nicht!: Liebe Vogelfreunde! Meine beiden Kanarienvögel, Sonja und Sunny, die ich am 14.04.2021 aus dem Tierheim adoptierte, haben sich nun gut bei mir...
  5. Meine Sperlis verstehen sich nicht.. was nun?

    Meine Sperlis verstehen sich nicht.. was nun?: Hallo Zusammen, ich habe einen 11 Jahre alten Sperlingspapagei Hahn übernommen von einem Freund. Er war 8 Jahre lang alleine, ich wollte ihn nun...