Mein Problemkind (von Keeisha)

Diskutiere Mein Problemkind (von Keeisha) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich fass es nicht! Habe eben einen ellenlangen Beitrag geschrieben, wollte ein Bild anhängen, welches aber zu groß war und nun ist der Beitrag...

  1. #1 katrin schwark, 4. Oktober 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Ich fass es nicht! Habe eben einen ellenlangen Beitrag geschrieben, wollte ein Bild anhängen, welches aber zu groß war und nun ist der Beitrag weg!
    Natürlich hab ich ihn nicht gespeichert...

    Also noch mal!
    Seit fast 2 Jahren habe ich meine Coco, meinen 3. Welli. Es war Liebe auf den ersten Blick, ob wohl sie schon in der Zoohandlung Durchfall hatte. Die Verkäuferin meinte, es sei die Aufregung, aber mir war schon klar, das es nicht DAS war.
    Sie kam immer ans Gitter gehüpft und knabberte an meinem Finger, da konnte ich nicht wiederstehen....mein Mann war gerade im Ausland, da mußte ich mich ja trösten

    Also kam Coco - nachdem ich sie 5 mal besucht hatte - endlich mit mir und am nächsten Tag sind wir zu TA. Obwohl Coco mir das sehr übel nahm, daß ich sie so gestresst habe. Aber ich wollte ja wissen ,was los war.
    Also wurde der Kot untersucht und es wurde festgestellt, daß sie übersäuert war. Ich bekam hömeopatische Mittel mit.
    Die hat sie ein paar Wochen lang bekommen, aber da die anderen 2 sie ja auch immer mit bekamen, hab ich sie irgendwann abgesetzt. Ich dachte einfach, es sei besser, dem Vogel ein normales Leben so schön wie möglich zu machen. Besser bei mir als in der Zoohandlung.
    Coco frist normal - hat viel Appetit - und ich achte darauf, daß sie auch genug trinkt. Sie hat jetzt nicht mehr immer Durchfall, sonst wäre ich doch schon wieder zum TA gegangen. Aber sie bekommt schneller als die anderen 2 Durchfall und die Federn rund um die Kloake sind immer etwas verschmiert.

    So, meine Frage an euch ist:

    1. Habt ihr Ideen, was ich mit der kleinen machen soll? Sie ist ja sonst fit. Ob es eine Fehlfunktion eines Organs ist?

    2. Coco ist jetzt fast 2 Jahre alt und hat immer noch keinen weißen Ring in den Augen! Habt ihr daß schon mal irgendwo erlebt???
    Ich nenne sie schon Lolita, da sie mit ihren Baby-Knopfaugen wie eine ewige Kindfrau aussieht
    Kann es an der Krankheit liegen oder daran, daß sie ein Schecke ist? Habe mal gelesen, daß rezessive Schecken oft keine normale Färbung der Nasenhaut haben, oder so -- gibt´s daß auch bei den Augen???

    Ich wäre glücklich, eure Ideen/ euer Wissen zu erfahren!
    DANKE!

    Eure Keeisha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Keeisha

    Keeisha Guest

    Bin ganz traurig...

    ...habe so tolle Fotos, aber ich krieg sie einfach nicht gesendet, sind viel zu groß, egal was ich mache...

    Naja, aber danke @Katrin für´s verschieben.

    Aber eigentlich ich es ja keine Krankheit, naja, doch schon, aber damit leben wir ja. Es ist ja keine kurzfristige Krankheit, deshalb halte ich auch nichts von Einzelhaltung - würde Bobbie - Cocos Knutschfreund - auch nie erlauben!
    Es ist auch bestimmt nicht ansteckend, da die 3 ja nun fast 2 Jahre zusammen rumhängen.
    Wie gesagt, es ist wohl eine Organ-Fehfunktion oder so, aber was genau weiß ich auch nicht.

    Wißt ihr Rat?:~

    Eure Keeisha
     
  4. #3 katrin schwark, 5. Oktober 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Keeisha

    Wenn Du willst, dann schick mir mal Deine Bilder per E-mail. Ich setze sie dann für Dich rein. Ich mach es mit Adobe Fotoshop. Gehe auf Bild bearbeiten, dann auf die Pixeleinstellung. Wenn ich so ca 290 Pixel eingebe, klappt es meist. Das Bild dann in der kleinen grösse speichern. Damit Du es nicht verwechselst, schreib doch einfach hinter das Bild dann ein "kl" dann weisst Du nachher welches das kleine ist.

    Zu Deinem Problem wirst Du sicher noch Ratschläge bekommen. Habe Deinen Beitrag bei den Wellis aber trotzdem drin gelassen.
     
  5. #4 Alfred Klein, 5. Oktober 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Keeisha
    Wenn es richtige homöopathische Medis sind, kannst Du diese ohne Bedenken weiterhin geben. Den gesunden Vögel schadet das nicht. Das ist bei mir nichts anderes. Lebermedis als Globuli ins Wasser für einen Vogel. Die vier anderen trinken das auch und es schadet nicht. Ebenso mit Herz- Globuli. Für einen bestimmt trinken das noch zwei andere. Seit Jahren ist noch nichts passiert. ;)
    Die Augengeschichte kann ich nicht erklären, das wissen sicher andere User.
     
  6. Keeisha

    Keeisha Guest

    Danke für die AW!

    Hallo Alfred!

    Genau das hat der TA auch gesagt. Aber das würde ja bedeuten, daß der Vogel ein Leben lang Medikamente nähme...Hmmm...

    Vielleicht sollte ich vorher erstmal rauskriegen, was die Ursache genau ist. Ob sich das feststellen läßt, wenn es ein Organschaden ist?

    Und das mit dem Auge habe ich tatsächlich schon beantwortet bekommen:)

    Es ist tatsächlich so, daß rezessive Schecken (manchmal?) keine Ringe in den Augen haben...wußte ich auch nicht:D
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Alfred Klein, 5. Oktober 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Na und?

    Homöopathie ist keine Medikamentenbehandlung im herkömmlichen Sinn.
    Da gibt es nur äußerst selten Nebenwirkungen und die auch nur bei bestimmten sehr starken Mitteln.
    Schaden kann es also nicht und wenns hilft - warum denn nicht?
    Ich denke nicht daß jemand die genaue Ursache finden wird. Bei so kleinen Vögeln ist es sehr schwierig was festzustellen.
     
  9. Keeisha

    Keeisha Guest

    Hmmm...das ist ja die Frage...

    ....ob es was hilft. Coco hat ja nicht mehr dauernd Durchfall, nur halt häufiger als die anderen.

    Es ist zu 0l Haare raufen, daß es auch keinen TA gibt, dem man sich anvertrauen kann...:(

    Ich werde vielleicht mal die beiden Mittel nehmen, damit in die Apotheke gehn und fragen, was sie genau bewirken...oder hat jemand sonst eine Idee???
     
Thema:

Mein Problemkind (von Keeisha)